Egypt
Abu Sir

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
17 travelers at this place
  • Day10

    Inauguration of the Djoser Pyramid

    March 5, 2020 in Egypt ⋅ ⛅ 28 °C

    Als mir mein Guide erzählte, dass die älteste Pyramide der Welt exakt heute nach langer Zeit wiedereröffnet werden sollte, konnte ich das zunächst gar nicht glauben. Tatsächlich war aber der gesamte Parkplatz voll mit Diplomatenautos und um die Pyramide herum sah man überall Minister, Journalisten und Diplomaten. Und mittendrin war ich als so ziemlich einziger Tourist. Die neueröffnete Pyramide kann man erst seit genau diesem Tag auch von dem originalen Nordeingang besichtigen. Selbst vor dem Umbau konnte man nur von Süden aus einen einzelnen Weg gehen, der Nordeingang hingegen bietet ein großes Tunnelsystem. Ich gab mich dort als Journalist aus und konnte somit als einer der wenigen ersten Besucher die Nordseite der Pyramide besichtigen. Anschließend habe ich mir auch die etwas uninteressantere Südseite besucht. Erst als ich wieder draußen war erfuhr ich, wie stark reglementiert der Eintritt zu der Pyramide auch in zukünftigen Tagen bleiben soll. Lediglich 45 Besucher pro Tag dürfen nach heute demnach die Nordseite besuchen und daher soll es auch sehr viel Eintritt kosten (Man sagte mir etwas von 20.000 Ägyptischen Pound - umgerechnet über 1.000€). Ich hingegen konnte heute kostenlos reingehen. Was für ein Glück muss man haben, dass man als einer der ersten Besucher überhaupt einen bestimmten Teil der weltweit ältesten Pyramide besuchen kann und beim ersten Tag in der gesamten Geschichte wo dies möglich ist durch den originalen Nordeingang hineingeht. Vielleicht sollte ich mal versuchen, Lotto zu spielen 😂Read more

  • Day4

    Saqqara und die Stufenpyramide

    February 22, 2020 in Egypt ⋅ ☀️ 16 °C

    Pünktlich um 9:00 Uhr geht es nach Saqqara.

    Das ist eine großer Tempelhof direkt an der Stufenpyramide. Hier feierte der König einmal im Jahr um zu beweisen das er noch 30 Jahre herrschen kann.

    Es ist beeindruckend wie exakt die Steine behauen und passgenau aufeinander gestellt sind.

    Direkt daneben steht das älteste Gebäude der Welt: die Stufenpyramide. 6 Stufen, weil die 7te der Himmel ist.

    Und seit 3 Monaten ist das große Holz Gerüst weg, das man immer auf den Bilder sah.
    Read more

  • Day2

    Tombs at Saqqara

    April 10 in Egypt ⋅ ☀️ 18 °C

    The Saqqara complex includes many tombs from the early part of Egyptian history. In addition a number of pharoahs (not just Djozer), high ranking clerks, pharaonic officials, etc. Are interred here.
    These pictures are all tombs of those lesser officials, even though they are closed to the public. I met a guy with keys and was given private access to several of these. Talk about blessing!
    What's important here is that all the carvings, paints, statues, etc., are original (no reconstructions). I was so blown away by these that I neglected to record the names of the persons interred. I'll let these all speak for themselves. It's too bad that the pictures don't do the artistry justice.
    Read more

  • Day5

    Saqquara Pyramide

    October 17, 2018 in Egypt ⋅ ⛅ 27 °C

    Saqquara Pyramiden Mit diesem Bauwerk begann die erste Phase des Pyramidenbaus in Ägypten und die Monumentalisierung der Königsgräber. Die Stufenpyramide selbst wird vom größten aller Pyramidenkomplexe umschlossen, der eine große Anzahl von zeremoniellen Bauten, Strukturen und Höfen für den Totenkult enthält. Sie gilt nach dem Gisr el-Mudir als das zweitälteste noch erhaltene, aus behauenen Steinen gemauerte Bauwerk Ägyptens. Als zentrales Bauwerk der Nekropole von Sakkara gehört sie als Teil der memphitischenNekropolen seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe.[1]Read more

  • Day5

    Pyramiden von Gizeh

    October 17, 2018 in Egypt ⋅ ⛅ 27 °C

    Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten gehören zu den bekanntesten und ältesten erhaltenen Bauwerken der Menschheit. Sie befinden sich am westlichen Rand des Niltals, etwa acht Kilometer südwestlich der Stadt Gizeh (Gîza). Sie sind rund 15 km vom KairoerStadtzentrum entfernt. Sie sind das einzige erhaltene der sieben Weltwunder der Antikeund zählen seit 1979 zum Weltkulturerbe.Read more

  • Day12

    Grab des Pharao Teti

    March 7, 2018 in Egypt ⋅ ☀️ 27 °C

    Teti II. war der erste Pharao der 6. Dynastie. Er erlangte die Macht durch seine Heirat mit Prinzessin Iput, einer Tochter des Unas, und folgte diesem direkt nach. Der Zugang zur Grabkammer unter der halb zerfallenen Pyramide ist noch beschwerlicher als zum Grab des Unas. In gebückter Haltung geht es erst bergab und dann gebückt bis zur Grabkammer. Auch in seinem Grab finden sich Pyramidentexte und ein Sternenhimmel, sowie der aufgebrochene Granitsarkophag mit innenliegenden Inschriften. Durchaus sehenswert, wenn auch nicht ganz so beeindruckend wie in der Unas-Pyramide.Read more

  • Day12

    Grab des Wesirs Kagemni

    March 7, 2018 in Egypt ⋅ ☀️ 27 °C

    Kagemni war ein Wesir zur Zeit Tetis II. und wohl mit einer Tochter Tetis verheiratet. Seine Mastaba befindet sich in der Nähe der Pyramide des Teti und enthält schöne und sehr gut erhaltene Reliefs. Auch hier lohnt sich zum wiederholten Male das Fototicket 😎
    Die Zeit zwischen den Gräbern von Teti und Kagemni und die Erkenntnis, dass wir den Bereich danach endgültig verlassen, reicht aus, um den ägyptischen Souvenierhändler zumindest auf die Hälfte des Ausgangspreises zu drücken... 😜
    Read more

  • Day4

    Tomp of Ka-Gmni

    February 22, 2020 in Egypt ⋅ ☀️ 17 °C

    Das Grab von einem hohen Priester mit sehr gut erhaltenen Darstellungen.

    Er lebte am Nil und man sieht Nilpferde und Krokodile. Teilweise sieht man die Farbe noch.

    Annundjoachim

    So tanzten die alten Ägypter 👍

    2/22/20Reply
    Gabriel Boddenberg

    Limbo

    2/22/20Reply
    Annundjoachim

    🤣🤣🤣

    2/22/20Reply
     
  • Day12

    Imhotep Museum

    March 7, 2018 in Egypt ⋅ ☀️ 22 °C

    Unser erster Anlaufpunkt ist das Museum des Imhotep. Imhotep war der legendäre Architekt des Pharaos Djoser, der sozusagen die Pyramidenform erfand. In der Zeit vor Djoser, in der 3. Dynastie waren die sogenannten Mastabas üblich. Mastabas sind Grabüberbauten, zu jener altägyptischen Zeit aus Lehmziegeln errichtet. Die Grabkammer selbst war tief unten in den Fels gehauen. Der Architekt Imhotep baute erstmals mehrere Mastabas übereinander.
    Das kleine aber feine Museum birgt Fundstücke aus Sakkara, unter anderem den Sarkophag des Imhotep, eine Alabastersphinx und 4500 Jahre alte Kacheln. Von der Statue des Djoser sind nur die Füße übrig, aber interessant, da in der Inschrift unterhalb der Füße Imhotep erwähnt wird.
    Read more

  • Day12

    Die Unas-Pyramide

    March 7, 2018 in Egypt ⋅ ☀️ 26 °C

    Unsere nächste Station ist das Grab des Unas. Unas war der 9. und letzte Pharao der 5. Dynastie des Alten Reiches und regierte etwa von 2380 bis 2350 v. Chr.
    Die Unas-Pyramide ist die kleinste Königspyramide des Alten Reichs und steht in Sakkara neben der Djoser-Pyramide. Obwohl der oberirdische Teil der Pyramide kleiner als der aller seiner Vorgänger war, stellte die Pyramide einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung der ägyptischen Pyramiden dar. Als erster König ließ Unas die unterirdischen Pyramidenkammern mit rezitierenden Totentexten in Form von „Totensprüchen“ beschriften. Dadurch sind zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit niedergeschriebene Totenliturgien nachgewiesen
    Das Grab ist erstmals nach Jahrzehnten wieder zugänglich. Während die oberirdische Pyramide ziemlich zerfallen ist, ist die unterirdische Grabkammer sehr sehenswert, vor allem wegen der erstmals verwendeten Pyramidentexte: die ganze Kammer ist über und über mit Hieroglyphen ausgekleidet - der Hase ist Namensbestandteil des Unas - und die Decke mit Sternen übersät.
    Schon allein für dieses Erlebnis hat sich der Kauf der Fotoerlaubnis gelohnt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Abū Şīr, Abu Sir, Абу Сир