Egypt
New Valley

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

48 travelers at this place

  • Day2

    Tal der Könige, Ägypten

    November 27, 2018 in Egypt ⋅ ☁️ 16 °C

    Grabkammer von Ramses lll

  • Day29

    Day 28: Valley of the Kings

    April 2, 2011 in Egypt ⋅ ☀️ 31 °C

    Early start again to visit one of the highlights of Egypt, the Valley of the Kings. This is where all the ancient pharoahs were buried, hidden away in giant crypts dug into the desert. Luxor was the ancient capital (aka Memphis), and this was their burial ground. I actually didn't take any photos, since photography inside the temples isn't permitted, and outside isn't actually very interesting (just cave-style doorways, essentially). Inside was beautiful though, the colours of the paintings are incredible and it's difficult to believe they've been preserved so perfectly for several thousand years.

    We visited the tomb of Tutankhamun, but it's surprisingly small compared to many others. Later on we also visited the giant temple of Queen Hapshepsut built into a nearby cliff.
    Read more

  • Day2

    Tal der Könige

    February 21, 2014 in Egypt ⋅ ☀️ 28 °C

    Unsere nächste Station heute ist gleich der nächste Höhepunkt:
    Das Tal der Könige!

    Im Tal der Könige, genauer gesagt in den Gräbern im Tal der Könige herrscht wegen der Wandmalereien ein Fotografierverbot. Aus diesem Grund gibts vom Tal der Könige nur dieses eine Foto von außen, auf dem der pyramidenförmige Berg Horn zu sehen ist. Da Pharao eine Pyramidenform braucht um zu den himmlischen Göttern aufzusteigen, fiel die Wahl auf dieses Tal.

    Wir besichtigen die farbenprächtigen und teilweise wunderschön restaurierten Gräber der Pharaonen Ramses IV., Ramses IX. und Ramses III. Die Wände der Gräber sind mit zahlreichen Szenen des Totenbuchs ausgeschmückt, und erzählen von der Reise des Pharaos durch die 12stündige Nacht, wo er zahlreiche Prüfungen zu bestehen hat. Am Ende der Nacht folgt eine Art jüngstes Gericht, wo das Herz des Pharaos gegen eine Feder aufgewogen wird. Ist das Herz rein, so kann der verstorbene Pharao gemeinsam mit dem Sonnengott Re am nächsten Morgen wieder auferstehen (oder wie unser Reiseleiter Ahmed so schön sagte: "Isch hab' nix gemacht!")

    Als letztes besuchen wir noch das Grab des Tutanchamun, eigentlich das kleinste und unspektakulärste der Gräber im Tal der Könige. Durch seine Entdeckungsgeschichte aber, und die Bilder der prächtigen Grabbeigaben im Kopf, ist es sicher einer der großartigsten Momente dieser Reise, wo Hase und Ritter ganz alleine in diesem berühmtesten aller Gräber stehen...
    Read more

  • Day2

    Hatschepsut-Tempel

    February 21, 2014 in Egypt ⋅ ☀️ 28 °C

    Nach dem Tal der Könige gehts weiter zum Totentempel der Hatschepsut, 1475 v. Chr. erbaut. Von dem daneben liegenden Tempel des Mentuhotop II., der 700 Jahre früher entstand, ist kaum noch etwas zu sehen.

    Das Grab des Architekten liegt neben dem Tempel in der Felswand. Der Weg zum Tempel war einst gesäumt von Weihrauch-Bäumen aus Punt.

    Horus bewacht den Eingang zur unteren Terrasse, die obere Terrasse wird dominiert von überlebensgroßen Statuen der Hatschepsut in Gestalt des Jenseitsherrschers Osiris. Farbreste lassen erahnen, wie prächtig auch dieser Tempel einst bemalt gewesen sein muss.

    Auf der ersten Ebene befindet sich ein Tempel, welcher der kuhköpfigen Göttin Hathor geweiht ist. Der Kopf der Hathor mit Kuhohren lächelt eindrucksvoll von den Säulen. Auf den Wandreliefs zeigt sich Hathor als Kuh und Horus als Falke.

    Auf der unteren Galerie waren einst prächtige Wandgemälde. Die eine Seite, die die Geburtslegende der Hatschepsut zeigt, ist derzeit leider nicht zugänglich. Die andere Seite zeigt die Expedition in das sagenhafte Land Punt. Leider sind die Reliefs teilweise mehr zu erahnen als zu erkennen.

    Mittlerweile ist Mittagszeit, die heißeste Zeit des Tages, und es ist ziemlich heiß hier im Deir el Bahri vorm Tempel der Hatschepsut. Und so wird auch das kleinste Stückchen Schatten ausgenutzt... :-)
    Read more

  • Day2

    Memnon-Kolosse

    February 21, 2014 in Egypt ⋅ ☀️ 29 °C

    Letzter Besichtigungsstopp für heute: Die Memnon-Kolosse.
    18 m hoch sind die berühmten Torwächter, die einst den Totentempel von Amenophis III., dem Vater von Echnaton, bewachten. Schon zu griechischer Zeit waren die Memnon-Kolosse eine Touristenattraktion.
    Auf dem Gelände des ehemaligen Totentempels finden zur Zeit immer noch systematische Ausgrabungen statt, und man kann gespannt sein, was diese noch zu Tage fördern.

    Vom ausgedehnten Vormittagsprogramm mittlerweile ziemlich geschafft beschränken wir uns auf den Fotostopp und machen uns dann auf, zur nächsten Etappe des Tages...

    Das Ramesseum, den Totentempel von Ramses II., sehen wir nur im Vorbeifahren.
    Ebenso einige typische Straßenimpressionen - Eselskarren werden wir in den nächsten Tagen noch einige sehen...
    Read more

  • Day3

    Tal der Könige

    October 15, 2019 in Egypt ⋅ ☁️ 30 °C

    Wer in Luxor ist, schaut sich zweifellos das Tal der Könige an. Das galt natürlich auch für uns. Für die Besichtigung des Grabes von Tut Ench Amun ist neben dem allgemeinen Eintritt ein zusätzlicher Obolus zu entrichten. Ashraff riet uns davon ab. Alles aus dem Grab sei auch in Kairo im Ägyptischen Museum zu bewundern. Dort würden wir ja auch noch hin fahren. So schauten wir uns das Grab von Ramses IV an. Es zählt zu den am Besten erhaltenen Grabstellen. Wie gut, dass wir mit Ashraff unterwegs waren, sonst hätten wir eine falsche Entscheidung getroffen. Und wieder kamen wir ohne Wartezeit und große Menschenmassen gut durch. Als wir mit unserer Besichtigungstour fertig waren, strömten riesige Touristengruppen ins Tal. Vor vielen Gräbern bildeten sich enorme Warteschlangen. Wir fuhren weiter zu den Alabaster Werkstätten. Dort erlebten wir eine typische Touristenshow, die uns Ashraff nicht vorenthalten wollte.Read more

  • Day3

    Alabaster, eine Kaffeefahrt auf ägytisch

    October 15, 2019 in Egypt ⋅ ⛅ 33 °C

    Der Besuch der Alabaster-Werkstatt war eine Verkaufsveranstaltung mit schauspielerischen Einlagen. Die sogenannten Arbeiter saßen auf dem Boden und erklärten uns in Sprechchören, wie schon vor 3000 Jahren der Alabaster bearbeitet wurde. Ich fand es interessant und amüsant zugleich. Anschließend warfen wir einen Blick auf die Memnonkolosse und fuhren dann zu „unserem“ Schiff. Die Kreuzfahrt konnte beginnen. Auch auf dem Schiff betreute Ashraff uns persönlich. Unsere Gruppe bestand nur noch aus drei Personen - was für ein Luxus.Read more

You might also know this place by the following names:

Muḩāfaz̧at al Wādī al Jadīd, Muhafazat al Wadi al Jadid, New Valley, محافظة الوادي الجديد, UVL

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now