Estonia
Kadriorg

Here you’ll find travel reports about Kadriorg. Discover travel destinations in Estonia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day2

    Schloss Kadriorg

    November 19, 2016 in Estonia

    Ich finde ja man sollte auf seinen Reiseführer hören und nach einem ausgiebigen Bummel durch Unter- und Oberstadt in den Stadtbezirk Catherinenthal hinausfahren. Und wenn die Straßenbahnen hier in Tallinn bei der Endstation länger als 20 Sekunden stehenbleiben würde, hätten wir vielleicht sogar schon beim ersten Versuch bemerkt, dass wir aussteigen müssen – aber das wäre ja irgendwie auch langweilig. Im zweiten Anlauf war es dann auch gar nicht mehr so schwer zum Schloss Kadriorg zu finden.

    Nach einem Spaziergang durch den japanischen Garten ging es dann am Meer entlang wieder zurück in die Altstadt. Nun war es auch endlich dunkel genug um das eigentliche Ziel unserer Reise richtig zu genießen – den Tallinner Christkindlmarkt. Ja eh, Tschingel Bells Tschingel Bells, und für mich noch einen Glögg bitte …
    Read more

  • Day2

    Nõmme Kalaju FC - Videoton FC

    July 13, 2017 in Estonia

    Nachdem der Plan stand und das Europa-League-Quali Spiel tatsächlich auch noch im Stadion von Levadia Tallinn stattfindet, ging es erstmal fix einkaufen, bevor Duwald und ich uns dann den Länderpunkt Estland holen konnten!

    Im strömenden Regen von Tallinn ging es dann erstmal zu Fuss und mit der Tram Richtung Stadion! Tickets kosteten dort 15€, wahrscheinlich aufgrund der Europa-League geschuldet. Naja egal. Das Stadion hat eine große, teils überdachte und eine unüberdachte provisorische Tribüne. Diese war leider gesperrt. Nach kurzem Warten, wurde das Stadion dann auch eine Stunde vor Anpfiff geöffnet und es ging schnell auf Plätze mit Dach!
    Dann wurde sich erstmal mit Bier und einem Snack eingedeckt. Als Snack gab es was sehr ausgefallenes. Wie Duwald so schön sagte "Als Snack isst der Fussballfan in Tallinn Knobischwarzbrot!" Schmeckte aber sehr geil!

    Kurz vor Anpfiff dann die nächste Überraschung, Das Stadion füllte sich und aufmal kam eine Gruppe Kalju-Fans mit Fahnen, Trommel und Banner auf die Tribüne. Damit hatte von uns nun keiner gerechnet, sodass wir kurzer Hand doch noch etwas weiter runter mussten.
    Die Jungs und Mädels machten das ganze Spiel über einen recht akzeptablen Support und gaben ihr Team nie auf. Für Kalju ist die zweite Qualirunde scheinbar ein riesen Erfolg, was man daran sieht, dass der Torwart in der 85. Minuten beim Stand von 3:0 und 2 verschuldeten Elfmeter, wegen einer Parade, Szenenapplaus bekommt!!

    Nun zum Spiel. Videoton ging früh mit 1:0 in Führung durch einen platzierten Fernschuss. Das Spiel an sich war qualitativ nicht sehr hochwertig. Kalju hat nicht viel auf die Reihe bekommen und Videoton wollte scheinbar nicht, hatte das Spiel aber vollkommen im Griff. Die nächste spektakuläre Szene nach dem Tor war, dass der Schiri, nach einem Zusammenprall mit einem Spieler, benommen auf dem Platz liegen blieb. Nach einer längeren Unterbrechung, wurde der 4. Offizielle dann eingesetzt.
    Kurz nach der Pause verwandelte Videoton einen Elfmeter, den der Torwart von Kalju unglücklich verschuldete. Der Elfmeter war platziert oben in Winkel geschossen!
    Das Spiel plätscherte so vor sich hin, bevor Kaljus Torwart einen weiteren super unnötigen Elfmeter verschuldete. Wieder trat die 44 an und wieder hämmerte er das Ding spektakulär in die Maschen. Diesmal ging der Ball von der Unterkante der Latte auf die Linie und rein.
    Das war auch gleichbedeutend der Endstand der Partie!
    Danach ging es dann auf direktem Weg ins Hotel.
    Heute wird der Tag nochmal entspannt ausgeklungen.
    Morgen reist Budde dann an und es steht das Highlight der Tour an, das Tallinner Stadtderby im Nationalstadion!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kadriorg, קאדריורג, 卡利柯治

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now