Satellite
Show on map
  • Day73

    Tongariro Alpine Crossing (1.886m)

    March 8 in New Zealand ⋅ ⛅ 15 °C

    Kaum ist der Muskelkater über Nacht auskuriert, klingelt auch schon der Wecker zur nächsten Tour. Diesmal steht uns die längste Etappe bevor: 21km durch eine Vulkanlandschaft, entlang giftiger Seen und dampfenden Schwefellöcher. Hier weiß man nicht, wann die nächste Eruption stattfindet: In 13 Jahren oder in den nächsten 2 Minuten?!
    Wir umrunden den Mt Ngauruhoe, der bei den Kinogängern auch als Schicksalsberg bekannt ist. Ohne Hobbits, Elfen und Orks, dafür mit strahlend blauen Himmel, sieht er überhaupt nicht so aus wie auf der Leinwand.
    Jetzt geht es nur noch den Berg herunter und das dauert einige Zeit. Nach 7 Stunden erreichen wir den Parkplatz und freuen uns auf eine erfrischende Dusche.

    Eva's Randnotiz:
    2009 - Konnte erst gar nicht starten, da der Weg aufgrund vulkanischer Aktivitäten gesperrt war.
    2013 - Mussten vor dem Krater umkehren, da unsere Gruppe in ein Unwetter rein kam.
    2017 - Tongariro Crossing zwar geschafft, jedoch am Kraterrand nur auf allen Vieren, da der Wind mit 70-90km/h wehte. Kaum etwas gesehen, waren inmitten der Regenwolken.
    2020 - Endlich konnte ich mit eigenen Augen sehen, wie atemberaubend die Umgebung ist. Diese Wanderung ist ein pures Erlebnis!
    Read more