Asien-Ozeanien

October 2018 - February 2019
Rucksackreise über 4,5 Monate
  • Day141

    Alle Sachen die dazu kamen auf der Reise

    February 22 in Germany ⋅ 🌙 2 °C

    Nach Länder sortiert was noch dazu kam (geschenkt bekommen oder selbst gekauft).

    Jan:
    Sarong
    T-Shirt
    Flip-Flops
    Tropenhut
    Kurze Hose

    Christine:
    Buddhaarmband
    Elefantenhose
    Weißes Shirt
    Sarong
    T-Shirt
    Bikini
    UV Oberteil
    Tropenhut
    Jeans Hot Pants
    Kaschmirtuch

    Lara:
    Buddhaarmband
    UV Overall
    Rosa Leggins
    Schwimmflügel
    Quokka
    Wallaby
    Becher
    Mess-Set
    Blumenkette
    Tropenhut
    Stifte
    Buch
    Buzzy-Bee
    Ball
    Stroller

    Gemeinsam:
    Kopfhörer
    Schreibheft
    Bali Monkey Forrest Magnet
    Australiatasche
    Australia Mütze
    Powerbank
    Gorillapod
    Rottnest Island Magnet
    Perth Magnet
    Reiseadapter
    Kfz Adapter
    Kalender Australien
    Magnet Acai Corner
    Koffer
    2 Einkaufstaschen
    Neuseelandmagnet
    Hobbiton Magnet
    Rotorua Seife
    Stift Air+ New Zealand
    Brotbox
    Pinguinstein

    Hygiene/Gesundheit:
    Babini Soothing Cream
    Tigerbalm
    Rasierer
    Healing Oil
    Claratyne
    Kamm
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day141

    Packliste unserer Reise 2018/19

    February 22 in Germany ⋅ 🌙 3 °C

    Da wir vor der Reise keine Zeit hatten eine Liste von unserem Startgepäck zu machen, machen wir es einfach hinterher ;) Über die Sachen die wir dazu gekauft haben kommt ein extra Beitrag.

    Jan:
    Moto Smartphone
    RFID Reisegeldbörse
    Solerunner Barfußschuhe
    Brille
    Klean Kanteen Trinkflasche 800ml
    Reisetagebuch
    1 Jeans
    1 Gürtel (kaum benutzt)
    1 Sweatjacke
    4 Socken, davon 1 Wanderpaar
    5 Boxershorts
    5 T-Shirts
    1 dünner Pullover (nur zum Hinflug)
    2 kurze Hosen, 1 davon ging kaputt
    1 Badehose

    Christine:
    HTC One
    Bauchtasche
    Leguano Aktiv
    Leguano Ballerina
    Brille
    Sonnebrille
    Klean Kanteen Trinkflasche 532ml
    1 Pullover
    1 Jeans
    1 Gürtel (wenig benutzt)
    1 Halstuch (nur beim Hinflug)
    1 Buff (kaum genutzt)
    1 Bikini
    7 Unterhosen
    3 Bustiers
    6 Socken, davon 1 Wanderpaar
    2 Unterhemden
    2 Tops
    4 T-Shirts
    3 kurze Hosen
    1 Strandrock
    2 Jumpsuit
    1 langes Hemd
    1 Leggins

    Lara:
    Geldbeutel zum Spielen NICI
    Leguanitos
    Filii Barefoot
    Klean Kanteen Trinkflasche 355ml
    1 Plastiklöffel
    1 Hardcover Buch
    4 Babypixi Bücher
    1 Schlüsselanhänger Engel
    5 Socken
    3 Mützen (2 verloren/entsorgt)
    1 Dreieckstuch (kaum genutzt)
    2 Jäckchen
    2 Jumpsuit (1x ungetragen da zu groß)
    2 Lätzchen
    2 lange Hosen
    3 3/4 Hosen (2 verloren/entsorgt)
    2 kurze Hosen
    5 T-Shirts
    2 Langarmshirts
    4 Bodys
    4 Kleider
    1 UV Oberteil
    1 Badehose
    1 Unterhemd + Höschen
    1 Beinstulpen (ungetragen)
    3 Stilltücher
    1 Ball (verloren)
    Windeln

    Gemeinsam:
    Macbook 12 Zoll
    Canon G9X
    Apeman Actioncam
    Kameta Adapter
    Transcend 1 TB Festplatte
    Ipod Classic 120 gb
    JBL Go 2 Lautsprecher
    Gelbe Tupperbox für Pässe usw
    Ersatzgeldbeutel für andere Währungen
    2 Vaude Microfaserhandtücher
    5 Vakuumpackbeutel (2 davon kaputt)
    Runde Tupperbox für zb Nüsse
    Ohne Wörter Buch
    2 Wäschebeutel
    Manduca Babytrage
    Osprey Farpoint 40
    Osprey Fairview 40
    Vaude Wizard 18+4
    3 Waschlappen
    1 Kordelschnur

    Hygiene/Gesundheit
    3 Bambuszahnbürsten (alle entsorgt da verschimmelt)
    Kulturbeutel
    1 Kinderzahngel
    1 Zahngel Erwachsene
    Shampoo abgefüllt
    Duschgel (aufgebraucht)
    Seifenstück (aufgebraucht)
    Tangleteezer
    Kamm
    Venusrasierer
    Biteaway Stichheiler
    Fieberthermometer
    Nagelclipser
    Babynagelschere
    2 Ohrikoli
    Beissring (nicht gebraucht)
    Haargummis + Klammern
    Vitamin B12 Spray
    Vitamin B12 Lutschtabletten (aufgebraucht)
    Octenisept Spray
    Zinksalbe
    Thymian Myrte Balsam
    Zahnöl
    Engelwurzbalsam
    Nasencreme
    Arnikasalbe
    Babynasentropfen
    Babypflegeöl
    Vitamin D Öl für Babys (nicht benutzt)
    Kindertaschenapotheke Globoli
    Osanit Globoli
    Sambucus nigra Globoli
    Bachblüten Globoli
    Bolus alba comp. Pulver (nicht benutzt)
    Kohletabletten (nicht benutzt)
    Loperamid (nicht benutzt)
    Reiseübelkeit Lutschtabletten
    Hustenbonbons
    Halstabletten
    Ibuprofen 400
    Paracetamol 500
    Pflastermix
    Kompressen (nicht benutzt)
    Mulbinde
    Natronpulver
    Fleckenstift
    Handwaschmittel (aufgebraucht)
    Babyfeuchttücher
    Hygienetücher
    Binden + Tampons
    3 Zippbeutel für Flüssigkeiten
    Wattepads (entsorgt)
    Read more

  • Day141

    Vorübergehend zurück in Deutschland

    February 22 in Germany ⋅ ⛅ 9 °C

    Unsere Rucksackreise ist seit heute zu Ende. Jetzt heißt es ein paar Termine wahrnehmen und dann geht es hoffentlich bald weiter in Europa.
    Das erste Bild in "neuer" Montur ;)

  • Day138

    Karioitahi Beach - Filmset

    February 19 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

    Wir hatten viel Zeit bis zu unserem Check-in in Auckland. Wir fuhren einfach drauf los und landeten am Karioitahi Beach. Ein schwarzer Sandstrand, der sehr weit war. Es war dort erlaubt am Strand zu fahren und es war zufälligerweise ein Filmset am Werk. Wir blieben ca. eine Stunde und sind dann mangels Schatten doch weiter gefahren. Auf dem Weg nach Auckland kauften wir noch einen Koffer und erreichten um halb 8 unsere Unterkunft in Flat Bush.Read more

  • Day137

    Der nächste Strand war besser ;)

    February 18 in New Zealand ⋅ ⛅ 24 °C

    Nachdem am Hot Water Beach zu viel los war sind wir erst an ein Flussbett gefahren (B2). Da hier wieder die Mücken fleissig vertreten waren sind wir an den Strand von Whitianga gefahren. Den Rückweg schlug Google durchs Gebirge vor. Aufgrund der Warnhinweise sind wir dann doch die Küstenstraße gefahren.Read more

  • Day137

    Hot Water Beach

    February 18 in New Zealand ⋅ ☀️ 23 °C

    Heute sollte es zu den Top Zielen Hot Water Beach und Cathedral Cove gehen. Angekommen am Hot Water Beach und den letzten Parkplatz für 4$ die Stunde ergattert. Optional kann man für 10$ eine Schaufel leihen. Da von weiten schon sichtbar war, dass es brechend voll am Strand ist entschieden wir uns gegen buddeln, da genug Pools gegraben waren. Die Wellen und die Bucht an sich sind sehr schön doch das Getümmel um die heißen Quellen war uns zu viel. Im Winter hat es denke ich mehr Reiz so einen Pool zu graben. Lara fand es lustig, doch man musste echt aufpassen, da das Wasser mit teilweise 64 Grad aus dem Wasser kommt.
    Wir würden wenn nur im Winter wieder hin gehen. Die Cathedral Cove haben wir dann gelassen, da der Parkplatz voll war und man jeweils1h hin und zurück laufen müsste in der Mittagssonne.
    Read more

  • Day136

    Coromandel - vegane Pizza gefunden

    February 17 in New Zealand ⋅ ⛅ 22 °C

    Nachdem wir erst spät los kamen, ging es zuerst Miniatur Eisenbahn fahren in Thames. Lara war es noch nicht so geheuer. War preislich (2$) eine faire Sache.
    Auf der Fahrt nach Coromandel hat Lara dann geschlafen. Die Strecke dahin ist direkt an der Küste und später durch die Berge. Links das Meer ohne Leitplanke und rechts die Felswand. Coromandel ist eine kleine verschlafene Stadt mit nur noch 3 Hotel-Bars. Zu Zeiten des Goldrausches waren es einmal 19.
    Wir fanden ein Lokal, dass vegane Pizza anbot. Anschließend noch ein wenig durch die Stadt geschlendert und dann ging es zurück.
    P. S. Heute nur Handy-Bilder da wir die Kamera nicht dabei hatten.
    Read more

  • Day135

    Umzug nach Thames

    February 16 in New Zealand ⋅ ☀️ 23 °C

    Wir sind nach Thames weitergezogen, einem Ort an der Westküste der Coromandel Halbinsel. Auf der Fahrt haben wir noch Stopps in Waihi (Bild 3-5) gemacht, u. a bei einer deutschen Bäckerei und einem Spielplatz. Angekommen bei der Familie in Thames waren wir erst geschockt, da die Familie in einem relativ kleinen Haus zu 4. wohnt. Der Raum war wirklich winzig den wir gebucht haben und die Gastgeberin merkte es und bot uns für die folgenden Nächte das 2. Zimmer zum selben Preis an. Zusätzlich wurden wir hier das 1. Mal bekocht. Es gab Kichererbsen Curry und die haben es extra für uns vegan gemacht. Eine so nette Familie die wieder viele Tiere haben. 3 kleine Hunde, 3 Katzen, Hühner, Meerschweinchen und Wellensittiche. Im Vergleich zu Deutschland wäre es immer noch groß, doch wir waren immer mehr Platz gewohnt ;)
    Hier gibt es für Lara Schaukeln im Garten, einen kleinen Pool und die ganze Familie ist total kinderfreundlich.
    Read more

  • Day134

    Abenteuer Wanderung in der Natur

    February 15 in New Zealand ⋅ ☀️ 23 °C

    Da es heute wieder heiß werden sollte, wollten wir eine kleine Wanderung im Kauri Forrest machen. Kauris sind die uralten Bäume, die es schon Jahrtausende gibt und als die letzten Urwaldbäume Neuseelands gelten. Wie wir es fast immer machen, packten wir nur Wasser und Badesachen, die man nicht brauchte :-D ein und sind einfach drauf los. Von Google wussten wir, dass es anspruchsvoll ist und man unter anderem den Fluss durchqueren muss. Wir hatten keine Ahnung, wie die Strecke geht und wann man am Ziel ist, da es nur Zeichen gab, dass man auf dem richtigen Weg ist. Es war sehr schön zu gehen und endlich mal nicht voll mit Leuten. Wir trafen mittendrin 3 Joggerinnen und am Ende eine kleine Gruppe mit Guide, aber sonst keine Menschenseele. Am Anfang lief Lara noch das Meiste selbst. Bei den Flussdurchquerungen haben wir sie immer in die Trage. Man läuft buchstäblich durchs Wasser. Am 2. der 8 Flussüberquerungen machten wir eine ausgiebige Badepause. Wir ahnten da noch nicht, wie weit es noch gehen sollte ;) Nach der Pause ist Lara in der Trage eingeschlafen und wir durchquerten weiter den Busch. Zwischendrin ging es immer wieder durch Matsch. Unser Wasservorrat ging zur Neige und nach dem letzten Fluss hofften wir bald am Ziel zu sein. Von da an ging es nur bergauf. Nach 3,6km (Rückweg getrackt) entschieden wir uns umzukehren, da wir feststellten, dass wir auf keinem Rundweg waren und wir nicht erst zurück kommen wollten, wenn es dunkel ist. Zurück ging es dann deutlich schneller, da viel bergab und wir eben den Weg schon kannten.
    Wir sind glücklich den Weg gegangen zu sein ohne große Vorbereitung und dafür auch an die Grenze gestoßen zu sein. Für die nächste Wanderung drehen wir eventuell eher um, bzw. nehmen was zu Essen und mehr Wasser mit ;)
    Read more