Finland
Enontekiö

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Enontekiö
Show all
Travelers at this place
    • Day13

      Finnland - Rentiere

      September 6, 2021 in Finland ⋅ 🌧 9 °C

      Das schönste in Finnland waren die Rentiere und die Spritpreise.
      Dort wo wir waren, war die Umgebung sehr runter gekommen, vielleicht lag es auch nur an der Gegend, wir sind aber auch nur durchgefahren und haben einmal zum tanken angehalten.Read more

      Ihr habt es ja bald geschafft 😀🍀💪👍. Weiterhin gute Fahrt und schönes Wetter am Nordkap 😀🍀🙋‍♂️☀️☀️ [Papa]

      9/6/21Reply
      Traveler

      Danke, wir hoffen das beste für morgen 😊☀️

      9/6/21Reply

      Rentiere!!😍 [Heidi]

      9/7/21Reply
      3 more comments
       
    • Day78

      Wegomlegging op zijn Noors

      June 4 in Finland ⋅ ⛅ 14 °C

      Een ingezakte brug bij Badderen dwarsboomt al snel onze trek naar het zuiden. De E6, dé levensader van Noord Noorwegen, is afgezet en op de vraag hoe we verder geraken, is het antwoord doodleuk "via Finland". Dat betekent: terug naar Alta, van daaruit (samen met alle wanhopige Hollanders, Duitsers en Fransen opweg van en naar de Noordkaap) dwars over de Finnmarksvidda Finland binnen en met de E8 weer Noorwegen binnen. Een slordige 500 km om en de wegenkaart toont dat er inderdaad geen andere opties zijn.

      We maken er dan maar het beste van, overnachten in de buurt van het mysterieuze Kautokeino, thuis van de semi-nomadische Samen (Leen stiekem blij). Ontdekken een toffe shelter in Finland. Proberen een hut bij het drielandenpunt te bereiken, maar falen alweer door sneeuw en smeltwater, dus overnachten weer in Biel. Pikken wat bezienswaardigheden mee. En doen weer zalige waarnemingen: vos, kleinste jager, kemphaan, hermelijn, blauwborst, morinelplevier, ... 🤩
      Read more

      Traveler

      Amai !!

      6/5/22Reply
      Traveler

      Ahaa, de Roel krijgt nog echt gelijk!! ach , wij hebben ook flink moeten omrijden om naar Blues Peer te rijden, wegenwerken, wegomleggingen. Zeker 25 km ! In nowheres land Limburg 🤗

      6/5/22Reply
      Traveler

      😏

      6/7/22Reply
      7 more comments
       
    • Day9

      Schlafplatz nr.7

      September 2, 2021 in Finland ⋅ ☁️ 8 °C

      Heute nur ein paar hundert kilometer gemacht und nun wieder in Finnland.
      Zweitbatterie ist wieder vollständig geladen, funktionstest beider verbraucher durchgeführt . I.O.
      Mal abwarten die Nacht😉
      Gerade noch etwas einkaufen u tanken gewesen und nun den Stellplatz für die Nacht bezogen , auf einem verlassenen Camping / Stuga Platz an einem See nicht weit vom Ort entfernt.
      Man kann im Hintergrund die Strasse hören.
      Lena hat schon Horrorvorstellungen von diesem Ort hier. . Sie bekommt nur noch KiKa zum gucken im TV.😉😘😘😘
      Read more

      Traveler

      Mein armes Kind . . . 🙃

      9/3/21Reply
       
    • Day6

      Kaffeepause

      October 20, 2021 in Finland ⋅ ❄️ -6 °C

      Kurzer Kaffeestop ! Der Schnee ist jetzt deutlich mehr geworden und die Straßen sind stark vereist. Da hier fast jeder mit Schneeketten rumfährt ( die LKW‘s alle ) sind die vereisten Straßen wie Waschbretter !Read more

      Traveler

      ihhh Schnee

      10/20/21Reply
       
    • Day6

      3rd day - absolutely pure Finland

      August 16 in Finland ⋅ ☁️ 23 °C

      Das letzte Pippi, ist für's Lagerfeuer! "Wir wollen bei diesem Wind ja schließlich keinen Flächenbrand auslösen", meint Toivo.

      Tatsächlich, ist mach mehr als zehn Stunden, immer noch heiße Glut unter der vielen Asche - also, wird gelöscht!

      Die Herren Rumtreiber, kamen gestern Nacht erst um 23.00 Uhr vom Fliegenfischen zurück ins Camp - mit..... Trommelwirbel & Spannungsbogen..... drei Äschen, unglaublich aber wahr!

      Tja und so, gab's dann neben Lob und Anerkennung meinerseits ( auch Professoren freuen sich über Bestätigung ), noch einen yummy Mitternachtssnack am Lagerfeuer - polare Outdoor Romantik!

      Um 10.00 Uhr, sind wir bereit zum Aufbruch - byebye Boot Camp, back to civilization. Mit Kompass und "Maps me" wird der Kurs bestimmt - Wege oder Trails gibt es nicht!

      Wir versuchen diesmal die Sümpfe großflächig zu umgehen, weitestgehend mit Erfolg. Ab und an wird der Kurs gecheckt - wichtig, die Sonne muß immer linke Schulter stehen!

      Kurze Pausen immer wieder aber selbstverständlich, entdecken uns sofort die Moskitos - die Pausen, bleiben somit überschaubar kurz.

      Scheiß Drecksvieher, die braucht doch kein Mensch! Obwohl ich ein Ganzkörper Kondom mit Gesichtsnetz + Handschuhe trage, sind sogar etliche Stiche am Bauch - wie bitte geht das denn?

      Nach 3,5 Kilometer ist der Sumpf durchquert - Allah'a büjük! Mit dem schweren Rucksack auf dem Rücken, fühlt sich der kurze Marsch, wie sechs Stunden Dahner Felsenland an.

      Endlich, kann ich meine komplett durchweichten Barfuss Schuhe ausziehen und mit den "geliebten" Bergstiefel weiterlaufen. Eine halbe Stunde später, glänzt schon von Weitem Toivo's Subaru in der Sonne - geschafft!

      Das Wunder des Tages offenbart sich kurz darauf, als ein Auto an uns vorbei fährt. "Hey Toivo, hab gerade einen Menschen gesehen", rufe ich überrascht.

      Herr Professor weiß es besser und vermutet in dieser verlassenen Gegend, eher ein Alien hinter dem Steuer, daß den menschlichen Körper nur als Wirt benutzt - könnte natürlich auch sein!

      Wenig später, gibt's im Hetta NP Center als Tagesgericht Zitronenhähnchen mit Salat und..... saubere Sanitärräume - ein Traum!

      Noch traumhafter allerdings, ist zwei Stunden später ein Bad im max. 15 Grad "warmen" See direkt vor der Wildhütte, die wir für die nächsten zwei Tage bezogen haben - nicht weit entfernt von der Grenze Norwegens.

      Selbige, hat zwar weder fließend Wasser noch Strom, aber eben einen See mit sozialkompartiblen Moskitos - nach vier Tagen endlich "baden", ein Traum!

      Die beiden Großwildjäger sind gerade wieder los - Zeit für mich, die tolle Finnlandstimmung zu genießen und einfach mal wieder im T-Shirt und barfuß rum zu lümmeln, ohne bei irgendwelchen Critters auf dem Speiseplan zu stehen.

      Ach ja, kurz vor Erreichen der Hütte, laufen Rentiere zum Greifen nahe an uns vorbei. So, jetzt wird erst einmal die Sauna direkt neben der Hütte angeheizt - meinen Platz in der Gruppe, hab ich wohl offensichtlich gefunden.

      Welcome to Finland 🇫🇮🇫🇮🇫🇮!
      Read more

      Traveler

      Fehlt nur noch Santa Claus 🎅🏻😉🤓

      8/16/22Reply
      Traveler

      Bin doch da 🙄🙄🙄!

      8/16/22Reply
      Traveler

      🤩🤩🤩

      8/16/22Reply
      9 more comments
       
    • Day9

      Umplanung

      October 3, 2020 in Finland ⋅ ☁️ 7 °C

      Nach dem wir heute Vormittag los gefahren sind haben wir uns entschlossen an die Grenze von Finnland zu fahren.
      Nach einem kurzen Gespräch mit dem Zoll dürften wir in Finnland einreisen. Und sind so mit eine Stunde vorgereist.
      Morgen geht es dann weiter auf unserer neuen Route. Lasst euch überraschen wo es weiter hin geht.
      Anbei noch paar Bilder von Abisko und Kiruna eine Stadt die wegen dem Bergbau komplett umziehen musste.
      Read more

    • Day3

      Starting Hetta to Pallas

      June 4 in Finland ⋅ 🌧 10 °C

      After a good night of sleep onto the bay where we waited for the boat, the one that would take us to the start of our first trek, we crossed the lake and had our morning lunch next to it.

      So we started the Hetta-Pallas trail with a mitigated weather, but just good enough to trek.

      It started with a pine forest with a rocky floor, we stopped at some places to see some birds ; we saw multiple kinds that were nowhere to find in Belgium, beautiful. We stumbled across two reindeers who didn’t care much for us, so we could contemplate them easily.

      As we started to get higher in altitude, the trees were becoming rare to let place to small vegetation and rocks. Still, we were able to see beautiful birds, and some very closely !

      We finished our first that of walk into a refuge for only ourselves, that is impressively equipped, clean and ready to be used ; we are the first one here this year.

      After seeing wonderful landscapes and animals, we lighted up a campfire to recall all of this and share a lovely dinner with all of us. Tonight we would not need to take our tents out as we will sleep into the refuge!

      Martin, a Czech guy, arrived quite late and spent the night with us. He explained us that he ended up in a stream while trying to cross it 😂 nice guy and he share his cookies. Would recommand 100%.
      Read more

      Incroyables ces vues 🥰 [Margaux Toulmonde]

      6/5/22Reply

      ♡ [Mims]

      6/6/22Reply
       
    • Day4

      1st day - tough hike through the swamp

      August 14 in Finland ⋅ ⛅ 13 °C

      Tatsächlich, bin ich heute ein wenig an meine Grenzen gestoßen!

      Am späten Nachmittag, starten wir bei traumhaftem Lappland Wetter unsere Trekking Tour. Nur wenige Kilometer vom Besucher Center in Hetta entfernt, parkt Toivo seinen Subaru inmitten der menschenleeren Natur - los geht's!

      Die Landschaft ist atemberaubend, wir sind hier völlig alleine unterwegs und der Pfad den wir einschlagen, ist gesäumt von Beeren und Pilzen - Mother Nature, schöpft aus dem Vollen.

      Ziel ist ein Wildwasserfluß einige Kilometer entfernt und der Weg dorthin, wird zunehmend schwerer.

      Schon bald ist Marschland erreicht und genau da, müssen wir durch - was für ein Irrsinn!

      Wirklich gefährlich ist der Sumpf nicht, aber unter den Moosplatten befinden sich zahlreiche Wasserlöcher. Und so ist es auch kein Wunder, daß ich plötzlich bis zum Oberschenkel einsinke - 130 Kilo, ist einfach zu viel für dieses Gelände.

      Alles halb so wild im Vergleich zu den Insekten, die in Wolken um uns herum schwirren - ohne Gesichtsnetz, Halstuch und langer Kleidung geht hier gar nichts!

      Tagsüber sind penetrante, winzige Mücken omnipräsent und in der Dämmerung, kommen natürlich die Moskitos. Tja und selbige, dauert hier oberhalb vom Polarkreis natürlich Stunden - echtes Survival!

      Das Zelt aufzubauen, ist bei dieser Insektenmenge eine echte Herausforderung und wie bis morgen meine klitschnasse Kleidung trocken werden soll, ist mir ein Rätsel!

      Sieht man sich das erste Foto an, kommt sicherlich bei den meisten Outdoor Romantik auf - Outdoor ja, Romantik nein, zumindest heute!

      Das, war einer der schwersten Wanderungen seit langem - mal schauen, wie sich die 4 Grad heute Nacht im Zelt aushalten lassen?!

      Nachtrag:

      Um 22.00 Uhr, hab ich genug von nassen Klamotten und durchweichten Stiefeln im Zelt - ein Lagerfeuer, soll's richten!
      Read more

      Traveler

      Ich drücke euch die Daumen 👍

      8/14/22Reply
      Traveler

      Nordland pur! Meine Sportkameradin ist gerade aus Nordnorwegen zurück. Hat die Mückenschwärme 3 Wochen ausgehalten...

      8/14/22Reply
      Traveler

      Respekt!!!

      8/14/22Reply
      4 more comments
       
    • Day9

      On the Road again

      June 1 in Finland ⋅ ⛅ 11 °C

      Heute sind es nur noch 70km bis zu dem Campingplatz, auf dem Markus und ich uns treffen wollen ☺️
      Aber ich werde mir die Zeit nehmen ein paar Stopps einzubauen. Ich bin sozusagen im Zielgebiet angekommen und jetzt ist "slow travel" angesagt.
      Auch heute morgen gab es wieder einen Kaffee auf nem Feuerchen in der Buschbox und nen Mini Spaziergang im Moor. Dabei konnte ich problemlos gleich massenhaft Birkenrinde sammeln - die ist genialer als jeder gekaufte Anzünder.
      Read more

      Traveler

      … und wird hier auch traditionell als Anzünder hergenommen. 😉😎

      6/1/22Reply
      Traveler

      Rinde brennt sogar in den verschneiten Wäldern😊

      6/1/22Reply
       
    • Day5

      2nd day - housewife work

      August 15 in Finland ⋅ ⛅ 18 °C

      Mit 3 Grad, war die Nacht arschkalt! Erstaunlich, daß ich trotzdem relativ gut geschlafen habe.

      Selbst nach Mitternacht, war noch Dämmerung und so, konnte ich mich zwei Stunden davor doch tatsächlich noch einmal aufgeraffen und ein Feuer in Gang bringen!

      Ein Lagerfeuer, ist der Moral Booster schlechthin und sorgt ganz nebenbei auch dafür, daß die nasse Ausrüstung trocknet!

      Gegen 7.30 Uhr, "lockt" strahlender Sonnenschein nach draußen. Zeit für Porridge mit Trockenfrüchten, Protein Pulver, Traubenzucker und Creatin Monohydrat - ein Frühstück für Helden!

      Toivo scheppert auch schon rum, Tapio schläft noch.

      Während die Herren Professoren nach dem Frühstück, mit Angelrute auf die "Jagd" gehen, bleibe ich im Camp und kümmere mich um den Haushalt - Wasser filtern, Klamotten trocknen, Feuerholz sammeln etc.

      Was für ein Glück, daß mein Keramik Filter wieder funktioniert. Gestern war iwie die Patrone verstopft und das gefilterte Wasser kam nur tröpfchenweise. Das Teil schwächelt zwar noch, aber mittlerweile füllt wenigsten wieder ein leichtes Rinnsal den Becher.

      Zurück daheim, muß definitiv eine neue Filterpatrone her. Merke, NIEMALS Wasser direkt aus einem Wildbach trinken - auch nicht in Lappland!

      Vielleicht geht's nachher noch kurz in die Heidelbeeren, ist ja gleich um's Eck. Dabei immer Augen auf, nicht wegen den Beeren, sondern den Wildtieren. Gestern hat Toivo direkt im Camp Elchköttel gefunden - Finnland eben!

      Jetzt, ruft aber erstmal der Schlafsack, es fängt an zu regnen! Zeit für Tee und leckere Anneke Schokolade aus Estland - man(n) gönnt sich ja sonst nichts!

      Wehe, Toivo kommt nachher wieder ohne Fisch nach Hause, dann gibt's aber Stress! Reicht ja schon, daß Tapio erneut nix gefangen hat - Männer und ihre langen Ruten!

      An dieser Stelle mal ein großes Lob an's finnische LTE Netz - am Arsch der Welt und Empfang, daß hätte ich niemals erwartet!
      Read more

      D. and D.

      😲😲😲

      8/15/22Reply
      Traveler

      Ajoooo 😊😊😊!

      8/15/22Reply
      Insekten Ingo

      Ja der netzausbau bei unseren Nachbarn in Europa ist wohl weit fortgeschrittener als es bei uns der Fall ist. Da frag man sich, woran hats gelegen ^^ aber egal. klingt nach einem tollen Abenteuer. freue mich auf weitere Geschichten aus dem Camp und von der tour.

      8/15/22Reply
      Traveler

      Liebe Grüße Soldat 👉🪂🚁!

      8/15/22Reply
      22 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Enontekiö, Enontekioe, Enontekis

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android