Finland
Enontekiö

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
71 travelers at this place
  • Day13

    Finnland - Rentiere

    September 6 in Finland ⋅ 🌧 9 °C

    Das schönste in Finnland waren die Rentiere und die Spritpreise.
    Dort wo wir waren, war die Umgebung sehr runter gekommen, vielleicht lag es auch nur an der Gegend, wir sind aber auch nur durchgefahren und haben einmal zum tanken angehalten.Read more

    Ihr habt es ja bald geschafft 😀🍀💪👍. Weiterhin gute Fahrt und schönes Wetter am Nordkap 😀🍀🙋‍♂️☀️☀️ [Papa]

    Henriette Neugebauer

    Danke, wir hoffen das beste für morgen 😊☀️

    Rentiere!!😍 [Heidi]

    3 more comments
     
  • Day9

    Schlafplatz nr.7

    September 2 in Finland ⋅ ☁️ 8 °C

    Heute nur ein paar hundert kilometer gemacht und nun wieder in Finnland.
    Zweitbatterie ist wieder vollständig geladen, funktionstest beider verbraucher durchgeführt . I.O.
    Mal abwarten die Nacht😉
    Gerade noch etwas einkaufen u tanken gewesen und nun den Stellplatz für die Nacht bezogen , auf einem verlassenen Camping / Stuga Platz an einem See nicht weit vom Ort entfernt.
    Man kann im Hintergrund die Strasse hören.
    Lena hat schon Horrorvorstellungen von diesem Ort hier. . Sie bekommt nur noch KiKa zum gucken im TV.😉😘😘😘
    Read more

    Nane M.

    Mein armes Kind . . . 🙃

     
  • Day8

    Kilpisjärvi! 12km

    August 23 in Finland ⋅ ⛅ 6 °C

    Kilpisjärvi, where I want to resupply and take a zero. Bas is waiting to go for lunch (all you can eat pizza buffet!!!) but first I need a place to stay. Easier said than done. All beds and rooms at hostels and guesthouses are booked. Hard to believe but it is what it is. So I bite the bullet and rent a whole cabin just for myself. Expensive but now I have my own kitchen and most of all my own sauna. How amazing is this?

    We ate pizza, heaps! Then I started with my chores, go for groceries, wash my clothes, charge stuff, dry stuff, hang stuff, clean stuff, repair stuff. Then the same procedure with my own body. You know the drill. In the evening Bas comes by, we enjoy some beers in front of the fire place, have dinner and say good bye. He’ll be in Stockholm by end of September and then we go for more beers.
    Read more

    Andreas Moser

    That's an impressive mountain there! I can understand why it's holy, reminds me of the Uluru/Ayers Rock in Australia.

    8/25/21Reply

    sooo gemütlich 🥰 [A.M.]

    8/25/21Reply

    Wie lange bleibst du in dieser schönen Hütte? [TR]

    8/25/21Reply
     
  • Day9

    Umplanung

    October 3, 2020 in Finland ⋅ ☁️ 7 °C

    Nach dem wir heute Vormittag los gefahren sind haben wir uns entschlossen an die Grenze von Finnland zu fahren.
    Nach einem kurzen Gespräch mit dem Zoll dürften wir in Finnland einreisen. Und sind so mit eine Stunde vorgereist.
    Morgen geht es dann weiter auf unserer neuen Route. Lasst euch überraschen wo es weiter hin geht.
    Anbei noch paar Bilder von Abisko und Kiruna eine Stadt die wegen dem Bergbau komplett umziehen musste.
    Read more

  • Day23

    Norwegen - Finnland

    August 13 in Finland ⋅ ⛅ 16 °C

    Nach einem gemeinsamen Frühstück, kommt der viel zu frühe Abschied. Wir haben mit Tromsö unseren Point of Return erreicht. Jetzt geht es für uns wieder gen Süden und wir treten die Heimreise an. Wir kaufen noch ein paar Vorräte ein und dann machen wir uns auf den Weg. Unterwegs machen wir eine kurze Pause am einen weiteren Wasserfall. So weit im Norden ist Norwegen sehr schmal und somit sind wir plötzlich schon in Finnland. Hier gibt es wieder Euros, dafür fehlt uns jetzt eine Stunde. Wir fahren parallel zur Grenze und werden quasi von Rentieren begleitet. Zusätzlich sehen wir noch zwei Elche die die Straße überqueren.Read more

  • Day11

    LAPPLAND Vorgeschmack auf Finnland

    July 23 in Finland ⋅ ☁️ 9 °C

    Mittagsrast an einem Rentiergehege am Fluss Muonio älv bzw. Muonionjoki in Lappland. Er entsteht nahe dem Ort Markkina durch den Zusammenfluss des Könkämäeno und Lätäseno und mündet nach 230 Kilometern nahe Pajala in den Torne älv, der bei Tornio in den Bottnischen Meerbusen mündetRead more

  • Day150

    151. Nacht & Baustellen Wanderung

    August 3 in Finland ⋅ ⛅ 11 °C

    Gegen 04:00 Uhr sind wir beide wegen der Kälte erwacht. Die Aussentemperatur betrug nur noch 2 Grad Celsius. In Gwendolin hatten wir schlappe 7 Grad. Zum Glück haben wir eine russische Standheizung, welche wir sogleich starteten, damit es flauschig warm wird. Danach schlummerten wir wieder gemütlich weiter.

    Am Morgen machte sich die Zeitverschiebung bemerkbar. Wir wachten erst gegen 9.45 Uhr auf. 😅
    So brachen wir erst relativ späht, um kurz vor 12:00 Uhr, auf die fünf- bis sechsstündige Wanderung auf.

    Während der Wandeung motivierte uns immer wieder der Gedanke an das feine bevorstehende Znacht, welches wir uns gönnen werden. Und zwar gab es die letzte Portion des mitgebrachten Schweizer Raclette Käse. Mmmh das war richtig lecker 🤤🤤🤤

    Als kleine Nebeninfo: 99% der Autos auf demm PP waren Finnen. Wir waren also ziemliche exoten. 😅 So wurde Gwendolin nicht nur wegen seinem tollen Interriör begutachtet, sondern auch wegen des Kennzeichens. Jap, fast hätte Gwendolin seinem Übernahmen “Überdehnolin” wieder alle ehren gemacht. Der angriff wurde vom Wanderer jedoch knapp abgewehrt. 😳🤣

    (Neben uns und den Finnen waren folgende Nationen vor Ort: 1x Österreich, 1x Schweden und 1x Deutschland )
    Read more

  • Day149

    150. Nacht & Hallo Finland 🇫🇮

    August 2 in Finland ⋅ ⛅ 9 °C

    Nach dem heutigen Ausschlafen und Frühstücken, begaben wir uns nochmals kurz zum Shoppingcenter. Es mussten noch einige Sportriegel für die nächsten längeren Läufe her.
    Ebenfalls wollten wir noch unsere Frischeprodukte aufstocken.

    Als die Vorräte wieder voll waren, wollten wir Gwendolin noch füllen. (Wir wollten ihn nicht mit Alkohol abfüllen, sondern mit Diesel😄) Die erste Tankstelle, welche wir anfuhren, zeigte schlappe 18.70 Nok an. Wir überlegten kurz und waren uns sicher, doch dies ist die Tankstelle, welche gestern noch 15.90 Nok anzeigte. 😱😅

    Wir entschieden uns weiter zu fahren um zu schauen, ob wir einen preiswerteren Ort finden.
    Gesucht, gefunden und „nur“ 15.90 Nok bezahlt 👍🏻 manchmal lohnt es sich kurz zu warten und ein wenig aus der Stadt zu fahren. 😉

    Leider war für einmal die Wasser Versorgung und die Grauwasser Entsorgung rund um Tromsø schwieriger.
    Wir füllten kurzerhand unsere Notfallkanister, welche wir in der Schweiz neu in Gwendolins Ausrüstungs Sortiment nahmen, in den Wassertank. Diese zwei 20 Liter Kanister, ermöglichen uns ca. 3 Nächte zusätzlich frei zu stehen. Auf den Kanaren währen wir etliche Male froh darum gewesen... 🙆‍♂️

    Nach den diversen Haushälterischen Maßnahmen kamen wir schnell der Grenze von Finnland näher. Zuerst durchquerten wir den Norwegische Zoll „Einreisezentrum“.
    Die Norweger sind eifach super. An diesem kleinen Grenzübergang haben sie ebenfalls alles nötige eingerichtet um ihre Einreisebestimmungen umzusetzen, dies inklusiv kleinem Corona Testcenter 👏🏻👍🏻
    Wir finden dies echt genial, dass sie so konsequent sind ☺️👍🏻

    Nach ein paar hundert Metern kam dann das EU Schild von Finnland. Noch etwas entfernter, dann der Finnische Kontrollpunkt für die Einreise. Wir wurden kurz vom netten Zöllner befragt ob wir etwas anzumelden hätten oder ein Tier dabei hätten, von Wo wir kommen etc. Da wir allen Anschein an die Fragen Richten beantwortet hatten stand der Einreise nach Finnland nichts mehr im Wege.
    Der Zöllner informiert uns noch, dass etwas weiter unten ein Lastwagen brenne und wir am besten zuerst noch in Kilpisjärvi ein Kaffee trinken gehen sollten, denn es könne. Och etwas gehen bis die Strasse wieder geöffnet wird. Zum Glück ist unser heutiges Reiseziel noch vor dem Lkw Brand, so kommt dieser uns nicht in die Quere. Wir wechselten daraufhin noch zwei, drei Sätze über die Corona Lage in Finnland und ab dann hiess es

    “Hallo Finnland 🤗🇫🇮”

    Wir fuhren noch die letzten Kilometer zum Wanderparkplatz vor Kilpisjärvi. Denn am nächsten Tag haben wir die Typische Kilpisjärvi Wanderung, welche zum Dreiländereck führt, geplant.
    Am Parkplatz, welcher den Startpunkt der Wanderung darstellt, angelangt genossen wir das etwas wärmere und vorallem Sonnigere Wetter. Da wir nun in Finnland eingereist sind rechechierten wir noch etwas über Finnland und den möglichen Sachen, welche wir hier machen wollten.

    Nach einer kleinen Erkundungstour rund um den PP und dem Bereitstellen der Wanderutensilien genossen wir das Abendessen.

    Nach dem Abendessen gab es noch 3 Runden Rumikupp. Wer gewonnen hatte wissen wir leider nicht mehr, denn das ganze wurde von einem tragischen Vorfall überschattet.
    Leider sind beim anschliessenden Türmebauen auf irgendeine Weise Steine verschollen. (Ja, bei einem selbstgebauten Van kann es vorkommen, dass es so einige Schlitze hat die nicht mer zugänglich sind).
    Einige Steine konnten wir zum Glück noch mit Hilfe einem Meter, einer Grillzange, einem Salatlöffel, welcher auch noch in die Spalte fiel und einem Kleiderbügel retten. 🤦‍♂️😄
    Silja hatte trotzdem weniger freude daran.
    😭😭😭

    Als wir uns von Rumikubschock erholten, folgte sogleich der nächste Schock.
    Silja schaute auf die Uhr, „23:15Uhr... Was schon so späht?“
    Simon: „Nein, es ist erste 22:15 Uhr“
    Ja, Finnlnd und Norwegen haben 1 Stunde Zeitunterschied 😂 willkommen in unserem Leben wo wir nicht nach Zeit sondern nach Sonnenstand, Lust und Laune leben. 😉
    Dass die Sonne dabei seit gut 1 Monat nie wirklich untergegangen war, ist dabei auch nicht förderlich. 🙃

    Gute Nacht 😴💤
    Read more

  • Day5

    Enontekio

    July 4 in Finland ⋅ ☀️ 24 °C

    Longue traversée de la taïga suédoise où les pins cèdent peu à peu la place aux bouleaux.
    Nous franchissons le cercle polaire arctique un peu avant la frontière finlandaise, l'avant-dernière de notre périple.
    Malgré l'heure tardive un policier est en faction pour contrôler passeports et certificats de vaccination. Les 5 minutes du contrôle fenêtre ouverte ont été l'occasion pour une myriade de moustiques 🦟🦟🦟 de s'engouffrer dans notre véhicule. Je me gratte encore...
    Nous bivouaquons près d'un lac, doré par le soleil de minuit ☀️
    Read more

  • Day13

    Letztes mal Grenze Norwegen - Finnland

    February 20, 2020 in Finland ⋅ ☀️ -11 °C

    Tschüss Norwegen heißt es für diesmal. Wir fahren noch weiter durch Lappland, aber ab jetzt nur noch durch Finnland und Schweden.
    In Norwegen haben wir noch einen Hofladen entdeckt. Bewacht von einem mega friedlichen Hund. Leider gab es nix zu kaufen im Laden. Aber der Inhaber hat sich mit uns unterhalten. Er hat sich die Farm (Schafe) vor über 50 Jahren gekauft. Damals ist er von Deutschland nach Norwegen ausgewandert. Jetzt führt sein Sohn die Farm weiter und er hat sich einen Womo-Van gekauft und will jetzt reisen.Read more

You might also know this place by the following names:

Enontekiö, Enontekioe, Enontekis