Finland
Siilinjärvi

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

3 travelers at this place

  • Day10

    Endloser Wald, Depression und Rentiere

    June 26, 2019 in Finland ⋅ ☀️ 18 °C

    Trotz Nähe zur Straße haben wir ruhig geschlafen. Wegen der Mücken frühstücken wir im Womo. Dann machen wir uns auf den Weg in den Norden. Wir haben heute eine große Strecke vor uns. Aber erstmal machen wir Halt in Kuupio. Da soll es eine tolle Markthalle mit karelischen Spezialitäten geben. Wir erreichen nach kurzer Fahrt die Stadt und gehen zur Markthalle. Die ist so klein, dass man sie erst einmal suchen muss. In der Markthalle gibt es auch nur 10 Stände. Hmh, naja, davor gibt es ja auch noch einen Markt. Da finden wir auch die karelische Spezialität "In Brotteig eingebackener Barsch". Das hört sich gut an und ich begebe mich zu dem Stand und möchte so ein Brot. Das will ich, bis mir die Verkäuferin den stolzen Preis von 28 Euro dafür nennt. Danke!! Wir verzichten. Kaufen dafür aber ein schönes Stück Lachs für heute Abend. Dann geht es weiter. Die Fahrt ist sehr eintönig und wir fahren bis Kajaani, wo laut Reiseführer "die Ruinen der einst mächtigen Burg Kajaaninlinna auf einer Insel im Fluss stehen sollen, die wildromantisch überwachsen ist und durch ihre idyllische Lage besticht". Wir sind gespannt! Und bei der Ankunft brechen wir in einen Lachanfall aus!! Da stehen so ein paar alte, überwucherte Steine auf einer winzigen Insel im Fluss und über und mitten durch die Burgruine verläuft die Hauptverkehrsstraße!! Nach 15 min.sitzen wir wieder im Auto und fahren weiter. Mittlerweile habe ich so die Nase voll, dass ich vorschlage, wieder an die Ostsee zu fahren und direkt nach Schweden. Aber Micha überredet mich dazu, doch noch zum Polarkreis und von dort direkt nach Norwegen zu fahren. Na gut! Wir setzen uns das Ziel für heute bis nach Hossa zu fahren. Dort soll es einen schönen Campingplatz geben und heute möchte ich auf einen Campingplatz, denn nach der ganzen Einsamkeit fühle ich mich ziemlich einsam!! Wir fahren und fahren und es ändert sich an der Umgebung nicht, rein gar nichts!! Unendlich weite Wälder aus Fichten und Birken. Ich weiß jetzt, warum so viele Finnen Selbstmord begehen! Meine Depression nimmt von Minute zu Minute zu. Ich schwelge in Erinnerungen an Spanien und Portugal und frage mich, warum die ganzen Finnen nicht auswandern?! Gerade, als mir schon die Tränen in die Augen schießen, schreit Micha: "Ein Elch, ein Elch". Die Depression ist von einer Minute zur anderen wie weg geblasen. Er verschwindet aber schnell im Dickicht und es gelingt uns nicht mehr, ein Foto zu machen. Aber kurz darauf stehen plötzlich Rentiere am Waldrand. Ach, ist das jetzt mal ein schöner Trost. Dann kommen wir an dem Campingplatz an, der wirklich schön an einem See gelegen ist und da gibt es auch wieder Menschen!! Als wir am späten Abend vor dem Womo sitzen, sehen wir auf der anderen Seeseite wieder viele Rentiere. Jetzt macht uns Finnland wieder Spaß! Als wir halb eins ins Bett gehen, scheint die Sonne so auf der Höhe wie in Deutschland im Sommer so 16 Uhr. Beeindruckend!!Read more

You might also know this place by the following names:

Siilinjärvi, Siilinjaervi

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now