France
Arrondissement de Forcalquier

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

44 travelers at this place

  • Day2

    In den unendlichen Weiten der Berge

    August 16 in France ⋅ ⛅ 31 °C

    Gut erholt ging es heute wieder in die weiten der Alpes françaises.
    Was für eine Landschaft und was für bezaubernde kleine Orte. Und niiiiiiemand hier... Okay fast niemand, ein paar Kühe 🐮. Man könnte meinen, man ist irgendwo zwischenzeitlich verloren gegangen.
    Hier könnte man mal getrost aussteigen und das Leben genießen. Muss nicht immer Goa sein 🤫🙃

    Was braucht man eigentlich für ein gutes Leben? Naja eine Vespa, einen Weg, ein paar Berge, Kaffee und Zeit.
    Hmmm also falls ich nicht mehr komme... Sucht mich nicht, ich düse und cruise nur ein wenig in den Bergen rum und suche den Sinn des Lebens 🤪
    Read more

  • Day5

    So ein feiner Tag und dann....

    August 19 in France ⋅ 🌙 25 °C

    Was war das heute für ein feiner Tag. 🙃 Herrlich, breite Straßen, genüsslich fahren ohne Schrecken, kein Splitt,.
    Zeit zu lesen, herumstromern, fotografieren... Landschaft genießen.

    Und dann
    Abends kurz vor neun,
    Alles verstaut für morgen, alles safe und startklar. Abenddämmerung und alle lesen....

    Machts n rumpler und 2 tiroler Menschlein schauen erst sich gegenseitig und dann meine Sunny an.
    Ist die doch glatt von selber umgefallen. Benzin auch noch ausgelaufen 🙈, wozu braucht man auch so einen doofen Tankdeckel. Der war nicht richtig zu. Eingesackt ist sie und hat sich dann schlafen gelegt 🛵🙈😌
    Und das wo doch erst morgen die große Tour ist.....
    Scheinbar alles heil geblieben dank Sturzbügel.

    Der Don meinte: Man hätte eigentlich ein Foto machen müssen.
    Nene, man macht auch kein Foto von einem Verkehrsunfall, also brauchts auch keine Fotos von umgefallenen Vespas.
    Read more

  • Day8

    Wunderschöne Fahrt

    August 22 in France ⋅ 🌙 26 °C

    Es war eine wunderschöne Fahrt heute. Von Cuneo ging es den Col di la Lombarde hoch. Wunderwunderschön... Aussicht ein Traum.
    Die Ruinen, mal wieder ein Zeichen, dass Grenzgebiete umkämpft waren.

    Dann gings erst nach Isola 2000, okay... Ihr wisst eh meine Bewunderung war eher Erschrockenes erstaunt sein.

    Fein gemütlich bin ich dann durch das "wie auch immer du heißt" Tal gefahren. Wunderschön, und hab dann auf den Don gewartet, der musste ja noch ein/ zwei Pässe einsammeln. Dann 😉 auf zum shoppen... Mister Decathlon müsste doch endlich mal das Dingens ähm dings da haben 🤪. Ach menno, wieder nichts 🙃

    Nach einem Sprung in den Pool ging es noch einmal kurz nach Sisteron hoch. Da war heute Ritterfest oder so.... Sehr viel los wie es schien... Also Zeltplatz ansteuern und dort noch abhängen.
    Gut gegessen... Hmmmm Nudeln mit Schwammerlsugo. 😋
    Read more

  • Day11

    Zitadelle von Sisteron

    August 25 in France ⋅ ☀️ 26 °C

    Einmal die Burg hoch und erkunden... Ufff erst mal hoch gekämpft und Parkplatz gesucht... Okay ich hab den großen freien beim Friedhof genommen und bin hald zu Fuß hoch.

    Wow was für eine Anlagen und natürlich auch alles erkundet.
    Und einen wunderbaren Ausblick hat man von hier oben
    Read more

  • Day11

    Museum

    August 25 in France ⋅ ☀️ 31 °C

    Nachmittags Museumsbesuch
    Erst ins Museum Gallo-Romain De Sisteron
    Bissl die Römer besucht und dann noch die Ausstellung von Jean-Marc Calvet besichtet. Ufff schön, gruselig, hat was....

    Dann das Museum Musée Terre et tembs besucht. Spannend was sich der Mensch so alles ausgedacht hatte um die Zeit zu messen.Read more

  • Day1

    Angekommen,.... Fix und alle

    August 15 in France ⋅ ☀️ 29 °C

    Nach 12 Stunden Fahrt sind wir dann angekommen... Waren aber viel zu früh, daher noch kurz ins Städtchen hoch Kaffee....

    Dann wieder fix runter und Vespas entladen, Zelt aufbauen... Alles herrichten 🙃

    Mensch sind wir fix.... Ging ganz flott... Aber man merkt uns beiden heute echt die Nacht an 🙈
    Nachher noch ein klein wenig rumbummeln, aber schnell wieder zum Campingplatz. Ausruhen steht jetzt am Programm.
    Read more

  • Day4

    Pass de la Graille

    August 18 in France ⋅ ⛅ 25 °C

    Ubs wo ist denn das Passschild.... Ahhhh doch noch 3 km weiter weg 🤪

    Und schon wieder Splitt auf der Straße... So circa 20 km lang downhill 🙈🤪 help me mimimimi
    Wenn ich noch einmal so ein beschissenes Schild mit "Attention gravier" sehe, schreie ich
    Park die Vespa am Straßenrand und geh ins Museum.... Zu Fuß egal wie lang das dauert....
    Read more

  • Day3

    Splitt, Angst, putzen

    August 17 in France ⋅ ⛅ 24 °C

    Nach einer doch etwas unruhigen Nacht (Regen) und einem leicht gestressten Don (Regenwache) wurde erst mal alles inspiziert. Hmmmm naja sieht so aus als würden wir unter Wasser stehen.... Also ab in den nächsten Supermarkt, Putzzeug kaufen und den Tag planen. Also nur eine kleine Runde, da dann reinigen ansteht.

    Ein paar Pässe waren es schon, Wetter war gut, okay nicht immer Sonnenschein, aber macht nix, dafür wars dann angenehmer zu fahren. Schöne Wälder, es richt einfach wunderbar... Aber klar, man sieht eben auch, dass es hier wenig geregnet hat.
    Und Mensch ging mir am Ende die Muffe 🙄 rauf schon irre viel Kies und Splitt und man sieht die Strasse nicht 😪 runter dann Gott sei dank die andere, kürzere Seite. Ufff gut überstanden. Nicht umgefallen, nur bissl zittern und weiche Knie am Ende.
    So dann ran an das Putzzeug. Okay an einer Stelle ist es wirklich schlimm. Zelt abgebaut haben wir nicht, grosses reinigen dann doch am Ende 😉😌
    Wir haben gelernt: man stelle etwas unter, damit es nicht von der Draufe unters Zelt rein rinnt.
    Ja wir lernen....

    So, jetzt schaut es wieder schön aus.

    Der Don war dann noch shoppen.... 🙈
    Was man hald noch so zum campen braucht..... Lebenswichtiges 🤪😂
    Read more

  • Day4

    Sisteron

    April 8, 2019 in France ⋅ ☀️ 12 °C

    Die zweite Etappe verläuft entlang der Route Napoleon über Grenoble und Gap nach Sisteron.
    In den höheren Lagen liegt noch ziemlich Schnee und an unserem Camper hat es danach Salzspuren.

    In Sisteron beeindrucken die Felsen links und rechts neben dem engen Durchgang der Durance.
    Auf dem Felsen rechts befindet sich die Festung, die wir natürlich besichtigen müssen.
    Am nächsten Tag erkunden wir die Gegend per Mountainbike.
    Der Lavendel blüht zwar noch lange nicht, aber man kann sich gut vorstellen, wie es aussieht, wenn es dann soweit ist.
    Read more

  • Day96

    Rastlos

    December 13, 2019 in France ⋅ ☀️ 9 °C

    Bonjour!
    Die vergangenen vier Tage haben wir fast ausschließlich fahrend verbracht. Nachdem wir am Montag Mittag von Moravské Toplice in Slowenien aufgebrochen sind, ging es einmal quer durch Österreich, Norditalien über die westlichen Alpen nach Frankreich.
    Da wir es aus verschiedenen Gründen vermeiden Autobahnen zu befahren benötigten wir für die 1100 km fast vier Tage 🙈😂
    Während unserer "Reise" in den 14 Grad warmen Teil im Südosten Frankreichs (genauer gesagt südlich der Stadt Manosque nahe dem Fluss Durance) machten wir immer wieder Halt. So besuchten wir beispielsweise auf einen kurzen Abstecher Bozen und ließen es uns nahe der Stadt Asti nicht nehmen eine italienische Pizza zu
    essen🍕. Auch wenn wir die letzten Tage hauptsächlich im Sitzen verbracht haben war das Fahren doch sehr kräftezehrend und wir sind froh wieder "angekommen" zu sein.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Arrondissement de Forcalquier

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now