France
Arrondissement de Grenoble

Here you’ll find travel reports about Arrondissement de Grenoble. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

42 travelers at this place:

  • Day31

    Route Napoleon

    June 10, 2017 in France

    I couldn't wait to unleash my 54 horse power on this famous road. It was delightful with bend after bend on great roads and lots of hills. Perhaps not the best day to be asking a lot of Bluebelle as it was 33c and some of the passes took forever to climb in second gear.
    Before we got to the steep bits we had a big fright as we rounded a bend and found a tour bus overtaking a car with a trailer. The bus was completely on our side of the road heading straight for us. I braked hard and so did the bus and the car. Luckily I had about three feet of verge before a ditch and had to use it to miss the bus. The bus was completely to blame and I heard the horns of the car and several of the following cars. I really hope the bus driver was reported.
    We were overtaken by many motorcyclists as we made our way but one group of three were really out on their own on cornering, they were a joy to watch for the few bends I could see them.
    At one point I looked in my mirror and saw a classic car behind us, it had ribbons and flowers on it and behind it were around thirty cars all part of the wedding. They followed for about ten minutes and we exchanged waves and beeps then I thought I should stop and let them pass. As they passed every one of them beeped and waved enthusiastically. It was great fun.
    Tonight we are in a pretty little town outside Grenoble called Vizille the hotel is very cheap and across the road is the most amazing chateau with beautiful gardens. I will post some pictures of it and some Mandy took as we traveled.
    Read more

  • Day46

    Doussard to Le Bourg d'Oisans

    July 13, 2017 in France

    (12th July, Rest day) Theday started with an early morning nature walk into the nearby marais. A beautiful shady track along the lake front and then into the marshes. Although we could hear plenty of bird life, they proved elusive to photograph. At one point on the lake, we came across a12th century tower that you could climb. Legend has it, a young man became ill and his father imprisoned him here. The doctors daughter fell in love with him and freed him.
    Flower photos can be found at: https://photos.app.goo.gl/x1WnvaeFiNpkAClr1
    After packing up the camp, we picked up a few groceries and drove from Doussard to Le Bourg d'Oisans, at the foot of the mighty L'Alpe D'Huez. The scenery on the drive and surrounding the campground was stunning.
    Read more

  • Day28

    Farm stay.

    September 24 in France

    Cheap living in a very rural area. Run by a lovely couple who grow walnuts and shared their homemade walnut wine with us

  • Day10

    Schön hier

    August 5 in France

    Sind fein gestartet. Ich bin zuerst eine andere Route gefahren, und habe mich als Pass-Fotografin versucht. Und natürlich alles falsch gemacht, falsches Format/ zu dunkel... Etc... Also schon mal disqualifiziert. Not my Business 😌😂. Meine Route war sehr fein, da ich ja die "Abkürzung" nehmen durfte. Aber nicht verwechseln... Ich durfte die schöne schnelle Straße nehmen und musste nicht den Berg hoch. Also nicht Abkürzung im Sinne: ab durchs Gemüse, weil das ist die schnellste Route.
    Dann bissl warten auf den Don Passo und dann ging es weiter.

    Camping hatten wir heute auch. Lecker Dosenravioli gegessen. Hmmm

    Kurz vor dem Gewitter in den Pool und irgendwie fix und foxy.

    Aber schön ist es hier schon 😉
    Read more

  • Day9

    Dauergrinsen und bums

    August 4 in France

    Oweia, heute gibt's viel zu erzählen : von Dauer-Grinsen und fein, bis scheiß Schotter... Von owei Tankproblem, der Don auf der Zitrone bis zum Quack, dem Bruchpiloten war heute echt alles dabei!
    Aber der Reihe nach: es war so wunderbar, traumhaft zu fahren heute. Traumhaftes Wetter, okay bissl warm unten im Tal, aber in den Schluchten und oben am Berg 😍 manifique!

    Pässe hoch und runter, alles gut, ein/zwei Pässe nicht gefahren, sondern gewartet. Irgendwann meint der Don Passo er brauchte dringend eine Tankstelle. Aber die Fünf (Pässe) auf dem Weg, das ginge. Na da wurde der Don aber doch immer nervöser und fuhr dann immer schnell rauf und runter mit "der gelben Zitrone", wie er meine Sunny einfach umtaufte. Ich hab in der Zwischenzeit immer brav Narrenkastl geschaut und gewartet. Weil der Don ist ja mit allem (Handy, weil sonst hat er kein Navi; sein Handy, weil sonst kann er die Passfotos nicht richtig archivieren, und meiner Kamera, Geldtasche und Ausweis). Ich hätte mich also nicht einmal ausweisen können. Teils rollenden ist der Don dann den Berg runter🙈 mulmiges Gefühl: reicht mein Tank? Oder stehen wir bald beide und das wars dann mit: musst hald du etwas Benzin vorbeibringen.
    Alles gut gegangen! Bis zur tanke geschafft 🤗
    Tja das blinkende Ding namens Tankanzeige macht schon Sinn!

    So und jetzt zum Bruchpiloten:
    Weiter gings, wie heute immer wieder auf den blöden kleinen Straßen mit Kies und Schotter auf dem Weg! Und das sieht man blöderweise nicht immer. Runter von so einem Pass mit Kehren und natürlich Schotter in den Kehren. Bis zur vierten Kehre ging es gut und dann Rums. Kippt weg, Vespa liegt, Simone schaut blöd und quält sich ab, das Ding hoch zu bekommen. Natürlich voll auf den Kies gelegt: aber dank Sturzbügel nur Schrammen auf diesem, Spiegel und Topcase etwas zerkratzt. Das bleibt! Jetzt ist sie offiziell markiert als meine.
    Neben, wie fahr ich die Kehre und dazu noch leichte Panik, selbsterfülltende Prophezeihung (wenn die Scheiße nicht bald vorbei ist, fall ich um), sind 🙈sicher noch Fahrfehler und falsches Bremsen (?) dazu gekommen. Und noch dazu eine links Kehre 🤔, die schaffe ich normalerweise besser. Bin bis jetzt eigentlich immer nach rechts umgefallen 🤔🤔

    Die Schrammen sind nicht so wild, da hat mein Ego mehr abbekommen. Das sitzt immer noch in der Kehre, und versucht verzweifelt zu verstehen, was da passiert ist. Aber getippelt bin ich nicht! Die Füße waren nicht unten... Das ist das einzige was ich wirklich weiß! Ich hoffe mein Ego findet mich wieder... Weil ohne Ego fährt es sich echt blöd 🙊

    Die letzten Pässe hoch und runter bin ich nicht mitgefahren. Wunderte mich nur leicht, dass der Christian so gar nicht am letzten Pass für heute auftauchte. ABER: der Don hat seine Kamera beim letzten Halt vergessen, deshalb brauchte er etwas länger.

    Lerneffekt?
    Prophezeihungen vermeiden!
    Scheißkies bleibt Scheiße! Kies hat in Kurven und Kehren nix verloren! Wenn schon ausgebessert wird.... Geh ich besser mit dem Besen das Zeug wegkehren!
    Jetzt Fall ich auch noch nach links um... 🤔🙊 Herrimhimmel

    Um neun Uhr, dann endlich müde im Hotel in Grenoble angekommen.

    Ach ja: Konstruktion (Teamwork!!!) hält immer noch!
    Read more

  • Day9

    Oweia - Wir haben....

    August 4 in France

    Es geht weiter 🙈🙈🙈

    Das war heute nicht mein Tag! Definitiv nicht!
    Kein dauergrinsen, eher dauerfrust und es wurde immer schlimmer!

    Fing noch harmlos an.... ABER es ging wieder steil mit Kehren und Kies runter. Da fing es schon an und irgendwann fast am Ende ging nix mehr. Eine Kehre nach der anderen gezaubert, geschwitzt, und Frust und Angst wird größer. Und der Don nervöser, gefrusteter. Eine Kritik nach der anderen.... Bringt nur nicht viel: ich versteh die schon, kanns aber nicht umsetzen!!!!
    Theoretisch bin ich gut und weiß wies geht, klappt nur nicht. Ich schaff im Normalzustand diese Kehren je nach Verfassung gerade so. ABER mit dem scheiß Kies geht nix!!!

    Alle haben sich beruhigt und weiter geht's....
    Ist ja schön hier, aber verdammt noch mal wieso muss ich da schon wieder scheiß Kehren mit Kies fahren. Es verfolgt mich heute! Ich mag echt nimmer!!!

    Jetzt a noch den blöden Pass, den wir nicht gemacht haben, weil das Rennen war. Und scheiß viele Kehren.

    Aber: uffff Neee den machen wir nicht mehr!
    Der Don hat Reifen (Hinterreifen ist nix mehr viel Profil), und Auspuff hat er auch. Unsere Konstruktion hat sich gelöst - Hubschrauberalarm.
    Also nix mehr Pass, den schnellsten Weg zu Scooteria, damit Hilfe naht. Wir waren letztes Jahr zur Reparatur der Primavera da. Dank Google und Händen und Füßen hat die GTS am Dienstag ihren Reperaturtermin und bekommt einen neuen Reifen und Auspuff.

    In den Supermarkt und Draht besorgt und ab ins Hotel. Ab in den Pool und später am Abend neuer Versuch den A...vic zu fixieren.
    Ein Traum 😌😂😂😂😂, diese Konstruktion 😂😂😂😁
    🤔Ob's hält werden wir dann sehen.

    Ich wünsch mir jetzt für morgen endlich mal normale Straßen! Ich fahr keine blöde einspurige, auf Sicht mehr! Ist nur Schotter und Kies!!!
    Hab die Schnauze voll davon, echt jetzt. Ich will da nicht hin und ich wenn, dann stell ich die Vespa ab und heul!

    Meine Nerven sind schon davon gelaufen, die sind sicher schon fast in Landeck angekommen.

    Nachtrag: irgendwer vergisst immer etwas
    Heute wars ich! Geldtasche an der Zapfsäule vergessen 🙈🙈🙈
    Read more

  • Day12

    Bastille von Grenoble

    August 7 in France

    Da wir einen Tag Pause gemacht haben, ging es hoch auf die Bastille. Mit der Gondel ging es hoch.... Man hätte auch zu Fuß hoch gehen können 🙃😂, weil mit der Vespa wäre es am Ende bissl holprig geworden 🤔😁
    Wunderschönen Ausblick genossen

  • Day6

    Auf nach Grenoble

    August 1 in France

    Heute gibt es wirklich nicht viel zu erzählen. Alles hat sich in Grenzen gehalten. Ja klar wir hatten mal wieder tolle Abkürzungen, aber das waren nur so 500 m Wiesenweg!!!
    Ja klar Strasse mit Schlaglöchern gab es auch... Aber es war alles nicht so schlimm. Wir waren heute sehr schnell am Ziel.

    Aber irgendwie war ich trotzdem extrem müde.
    Die nächsten 7 Tage sind wir hier in Grenoble.

    Spruch des Tages heute: Dich werds heut noch auf die Schnauze hauen, so wie Du um die Kehren tippelst...
    Ja... Hahaha, musste gerade 4 Probleme gleichzeitig lösen: enge Kehre, Schotter irgendwie nicht klar erkennbar aber liegt überall rum, Christian ist knapp vor mir und fährt hmm 🤔 aha, bin zu dicht hinten dran und kann nicht so fahren, wie man sollte bzw. muss bremsen, Schlaglöcher sind auch noch da. 🤣🙈🙈🙈

    Alles bloß Unkenrufe... Bin nicht umgefallen!!! Heute nicht!

    Laut Christian habe ich zur Kellnerin am Col Luitel gesagt:English bittschian
    Ich verneine das kategorisch : das war - in English please!

    In Grenoble den Declathon geplündert. Wir haben nämlich einen Pool und keine Badesachen mit! Wegen Platzproblem 🤣🤣🤣

    Morgen geht's zu den wilden Sachen.
    Viele Kehren hoch! Aber nicht runter, ohne mich!
    Wir wollten da eigentlich erst am Freitag hoch, aber da ist dann ein Radrennen -> also besser morgen
    Read more

  • Day7

    Pässe, Radrennen, Kurven

    August 2 in France

    Hmmm was gibt es zu erzählen?
    Den schlimmen Pass hab ich gar nicht realisiert. 😂😂 Kehren hoch sind aber auch wirklich kein Problem. Und runter ging es heute eigentlich immer ganz fein, langgezogen und normal. Klar Navi suchte mal wieder Wege durch Nachbars Garten. Kann man machen, muss man aber nicht folgen! Gibt sogar Hinweisschilder mit Namen der Pässe, die ich alle wieder vergessen habe😉😂.

    Es war eine wunderschöne Fahrt bei herrlichem Wetter. Okay unten im Tal ist es schon verdammt warm. Oben am Gipfel lässt es sich gut aushalten.
    Und Mensch - ich zieh den Hut vor den Radfahrern. Steile Spitzkehren zum Hügelpass hoch (vor Col de Chaussy) war eine ganze Truppe unterwegs. Wow echt... Und am kleineren waren mehrere Familien mit Kindern unterwegs. Hätte ich nie nie niemals geschafft als Kind hier hoch.
    Und natürlich sind wir auch mitten ins Radrennen reingestolpert oder besser gesagt den Triathlon mitten reingefahren. Es haben nur wenige aufgegeben, und nur ganze wenige haben das Rad geschoben. Wahnsinnsleistung!
    Oben dann Verwirrung und wo ist das Passschild?
    Natürlich wollten wir noch zum anderen Pass, aber da kamen alle angelaufen, also umdrehen... Denkst hihi, da kommt ein Motorrad, also nix wie hoch und oweiha mitten in die Läufer rein. Doch wieder umdrehen und ganz runter ins Tal.
    Oweija wiedermal hirnlose Autofahrer hinter mir. Besser gesagt eine Fahrerin, die meinte sie müsse unbedingt vorbei, und das bei extremen Gegenverkehr und Radfahrern, die sich hochquälen. Sehr gute Idee, aber naja... Was soll man dazu sagen....

    Jede Menge Pickerln gesammelt für meine Sammlung (hinten am Topcase wirds langsam eng😂).
    Saftigen Unfall gesehen auf der Fahrt zum Hotel - > Zusammenstoß zweier Autos. Aber waren schon beim abschleppen ala wir vorbei fuhren.
    Machte mir so meine Gedanken auf der Fahrt durch Grimms Märchenwälder: ob Meister Isegrim und Meister Reineke wohl zu sehen und dich wundern? Ob der Dialog wohl etwa so geht: hoscht gsegn, des gelbe Ding ist wieder unterwegs. Des fliegt glei um🙄🤔 na geh was machts denn da scho wieder 😉 oder so ähnlich.

    Morgen fahren wir in die Bourne Schluchten. Da freu ich mich drauf 😍
    Read more

You might also know this place by the following names:

Arrondissement de Grenoble

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now