France
Arrondissement de Lons-le-Saunier

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

70 travelers at this place

  • Day2

    Tag#2 Pontarlier nach Chalon sur Saône

    August 1, 2020 in France ⋅ ☁️ 23 °C

    01.08.2020 ~140 km
    Pontarlier / Champagnole / Crotenay / Arley / Thurley / Chalon sur Saône
    Departement: Doubs / Jura

    Heute war als Tagesziel eine eher kurze Tour nach Chalon sur Saône angesagt.
    Um den angesagten warmen Temperaturen
    zu entfliehen wurde der Start auf ca 5:00 Uhr vorverschoben. Dadurch wurde das gesetzte Tagesziel, Chalon sur Saône, schon vor dem Mittag erreicht.
    Noch im Dunkeln ging es recht flott, mit angenehmer Temperatur. Verglichen mit der aktuellen Mittagstemperatur herrschte schon fast sibirische Kälte. Der heutige grösste Kampf galt der suche nach einem Frühstücks-Kaffe. Trotz intensiver Suche, konnte erst nach über drei Stunden Fahrzeit ein Erfolg vermeldet werden. Käfeli und frisches Brot machte die Weiterfahrt um einiges relaxter.
    Die Topologie der Tagesstrecke war zu meiner Überraschung um vieles abwechslungsreicher und somit auch anstrengender als die die Vorhersagen vermuten liessen. Binder jeder kurzen Abfahrt war auch schon der nächste Anstieg in Sichtweite. Daher wurden heute schon eine rekordverdächtige Anzahl an Schaltvorgängen durchgeführt.

    Dank der early Bord Abfahrt war ich gerade recht zum Mittagessen im Stadt-Zentrum. Hier werde ich mich noch etwas verweilen müssen, bis das Zimmerchen bezogen werden darf und die erfrischende Dusche, mit Klamotten-Wechsel, kurzfristig für viel Freude sorgen wird.
    Ich bin schon gespannt, was sich die Lokals heute, zum Schweizer Nationalfeiertag, einfallen lassen. Es hat einige interessante Stände und Kneipen im hübschen Städtchen.

    Hôtel Saint Jean
    24 quai Gambetta
    71100 Chalon Sur Saône
    tel 00 33 3 85 48 45 65
    www:hotelsaintjean.fr
    reservation@hotelsaintjean.fr
    Read more

  • Day13

    Arbois

    April 4, 2019 in France ⋅ 🌧 4 °C

    Heute haben wir uns von der Provence verabschiedet und sind nach Besançon gefahren. Unterwegs haben wir in dem kleinen Städtchen Arbois gehalten (da lagen morgens 10 cm Schnee!). Abends haben wir in Besançon in einem Restaurant mit lokalen Gerichten gegessen. Wir hatten mit feiner französischer Küche gerechnet und das Regionalgericht bestellt Poele. Das sind fettige Bratkartoffeln, 3 dicke fettige Scheiben Krakauer, eine dicke Scheibe gekochter Schinken, grüner Salat und ein Napf Käsesahnesosse, gut für Holzfäller und Bergsteiger.Read more

  • Day2

    Stop an der Französischen Autobahnrasts

    August 13, 2019 in France ⋅ ⛅ 19 °C

    Der Liter Diesel 1,70€😣
    Aber in Frankreich sind die Rastpläte absolut super und Toiletten top top und die Toiletten sind umsonst.
    Heute geht es noch 250 km weiter bis Grenoble dann ist für 1-2 Tagen autofreiRead more

  • Day26

    Gönntag

    July 12, 2020 in France ⋅ ☀️ 13 °C

    Sonntag war heute und den habe ich auch so richtig als einen genossen. Meine Nacht auf dem Campingplatz war ok, besonders schön war es nur geduscht zu haben. Den Luxus habe ich heute nicht, dafür meine Ruhe. Nach dem aufstehen bin ich dann ziemlich zügig um kurz vor sechs los und erstmal auf den Hausberge rauf zum Crux de Dan oder so. Da kam dann auch schon die Sonne raus und ich hab erstmal gefrühstückt. Es ging heute dann recht viel hoch und runter, mir sind aber nurnoch zwei Anstiege im Kopf geblieben. Viel schlimmer als solche steilen auf oder Abstiege sind aber die Städte. Also besonders bei diesem Wetter. Kaum Schatten und der find fängt sich in den Häusern. Kurz bevor ich nach Lons le Saunier rein bin hab ich mich noch in den Schatten eines Baums gesetzt und etwas getrunken und ins Handy geguckt. Da zeigte mir Google Maps ab dass gleich um die Ecke eine Brasserie ist. Weil ich mir dachte „Sonntag“ bin ich dann direkt dahin. War ne Bowlingbahn mit Restaurant dabei. Klimaanlage stand auf schockfrosten und ich konnte am Tisch powerbank und Handy laden. Es gab dann Burger mit Bierchen. Letzteres kostete allerdings 5,60€ im kleinen 0,5l Glas. Naja Sonntag eben 😬 danach war die Stadt durchwandern nicht mehr ganz so schlimm. Es wurde aber noch sehr viel baumloser urbaner Raum. Irgendwann kam ich dann mal an einen kleinen Fluss und bin direkt mit den Beinen reingesteigert. Weils nichts anderes gab, hab ich das Wasser dann auch zum trinken genommen. Das war bestimmt vor 15 km und seitdem kam auch nichts mehr. Hab wieder recht wenig für den Morgen.Read more

  • Day27

    Ein Satz mit x?

    July 13, 2020 in France ⋅ ⛅ 15 °C

    Ja das war wohl nix 😄 Dieser nicht so schöne Tag begann schon um 2 in der Nacht, als die Hunde mit ihrem Konzert anfingen. Ringsum war von jedem Hof ein Hund zu hören, mal alle zusammen, mal einzeln, aber der eine hat den anderen immer wieder angesteckt. Ruhe gabs erst wieder als es hell wurde. Fühlte mich schon völlig gerädert, aber weiterschlafen war auch nicht drin. Bin dann nur etwas verspätet so um halb sieben los. In der ersten Ortschaft habe ich auch Wasser gefunden. Am Friedhof. Gechlortes stadtwasser 🥴
    Frühstück dann etwas außerhalb der Stadt mit Zelt aufbauen und Schlafsack trocknen. Die Sonne hatte früh morgens schon genug Kraft.
    Hatte in meinem Brotbeutel noch etwas vom Samstag, musste aber feststellen dass das bis zum Einkauf morgen Abend nicht reichen wird. Hab mich dann entschieden den Weg zu verlassen und im nächsten Dorf einzukaufen. Der kleine Supermarkt hatte allerdings nur bis 12:30 auf und es war schon am Nachmittag. Das einzige was noch auf hatte war eine Bäckerei, also habe ich jetzt zumindest genug Brot. Doof ist dass hier morgen Feiertag ist und ich deshalb nirgends was kaufen können werde. Jetzt falle mir schon die Augen zu. Heute werde ich mit ohrenstöpseln schlafen. Sollen sie mich doch holen kommen, ich muss schlafen.
    Read more

  • Day443

    Day 444: Saltworks at Salins-les-Bains

    May 4, 2018 in France ⋅ ☀️ 15 °C

    Drove a couple of hours east to a large saltworks. Salt was a super precious trade good in days gone by, given its importance to food preservation (and thus army rations). The mine was quite large though not much was left of it, and was interesting because they used wells to bring up briny water from below ground, which would then be boiled and the salt shovelled out.

    Did the underground tour in French, though with an info sheet so that was OK.

    There was also a second saltworks from the 18th century in a town about 20 minutes away which is also part of the listing, so we dropped in there as well. It's now a hotel and they wanted 10 euros each for entry, so we walked straight back out again.

    Back to Dijon!
    Read more

  • Day3

    Camping du Moulin

    July 26, 2019 in France ⋅ ⛅ 32 °C

    Just underneath the slides, was the phone box where are used to wait for my parents to call me when I worked here in 1994! There was only one pool here then, and I have my 19th birthday by the side of it! Plenty of swimming, topped off with a BBQ and a lantern parade.Read more

You might also know this place by the following names:

Arrondissement de Lons-le-Saunier