France
Arrondissement du Havre

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

211 travelers at this place

  • Day5

    Étretat

    August 18 in France ⋅ ☀️ 21 °C

    Auch hier bin ich hin, weil der Reiseführer das empfohlen hat. Im Westen des Ortes befindet sich die spektakuläre Falaise d'Aval, ein Torbogen und die 70 Meter hohe Creuse d'Eterat, ein Pylon im Meer. Hier stellte sich allerdings schon das Parken als Problem heraus, naja irgendwann doch noch ein gratis Plätzchen ergattert, 1.5 Kilometer zurück. Autsch, was für ein Tourirummel hier. Ich dachte ich bin in Westerland! Aber als ich da durch war, war der Anblick der Felsformationen schon spektakulär! Natürlich ist das Betreten des Festwatt verboten, es kümmert sich aber keiner drum, also bin ich auch dahin. Nicht nur der Torbogen, auch die vielen Höhlen und Gänge, klasse! Auch dieser Abstecher hat sich gelohnt. Vom Ort allerdings gibt es keine Bilder!Read more

  • Day8

    Etretat - Teil 2

    August 26, 2019 in France ⋅ ⛅ 19 °C

    Von der letzten Landspitze aus folgen wir weiter dem Weg, der nach Etretat hinunter führt. Das Ende des Weges bildet dann eine Treppe. Am Ende dieser Treppe sind wir an der Hafenpromenade von Etretat angekommen. Dort setzen wir uns eine Weile auf eine Bank und beobachten das muntere Treiben.

    Wir überlegen kurz, ob wir hier gleich zu Abend essen, entscheiden uns aber dagegen, da zum ersten dann wieder nur einer etwas Alkoholisches trinken kann und zum anderen weil es schon wieder empfindlich frischer wird und unsere Westen im Auto liegen - würden wir noch essen, müssten wir anschließend zum Auto schlottern.

    Wir entscheiden uns also, dafür noch ein wenig durch den restlichen Ort zu flanieren und dann den Rückweg zum Auto anzutreten, um nach Trouville zu fahren, uns umzuziehen und dort zu Abend zu essen.
    Read more

  • Day11

    Cote d'Albatre

    September 4, 2019 in France ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute schliefen wir aus. Für den Vormittag war ohnehin Regen angesagt, der dann auch fiel - richtiges Ekelwetter bei dem man nicht draußen rumstromern will. Kurz nach 1 machten wir uns auf nach Étretat. Und tatsächlich- als wir dort ankamen, kam die Sonne raus 🙂. Étretat ist bekannt für die weißen Kreidefelsen und deren interessanten Formen. Wir erklommen erst die linke Seite mit dem bekannten Porte d‘Aval, Manneporte und dem einzelnen Felsen im Meer Aguilla. Es war wahnsinnig windig, so dass einem ab und an auch mal die Kopfbedeckung wegflog. 😬 Die Aussicht und die kleinen Steintore im Meer (die übrigens nicht durch Erosion durch das Meer, sondern durch einen Fluss, der einmal parallel zur Küste verlief, entstanden sind) sind sehr faszinierend. Nach unserem Abstieg und einem Spaziergang an der Uferpromenade entlang, ging es auf zur anderen Seite, wo das Porte d‘Amont liegt. Wir kämpften uns bei ebenso starken Wind hinauf, genossen die Aussicht und dann ging es durch das Städtchen zurück zum Auto. Wir kauften noch etwas ein und fuhren in unsere Unterkunft. Für den Abend hatten wir einen Tisch in einem französischen Restaurant „Le Daniel‘s“ reserviert. Wir nahmen beide ein 3-Gänge Menü. Das Essen war wirklich fabelhaft und ein passender Abschluss unseres Urlaubs in Frankreich!Read more

  • Day8

    Etretat

    August 26, 2019 in France ⋅ ☀️ 21 °C

    Gegen 16 Uhr kommen wir in Etretat an und werden gleich von vielen am Straßenrand geparkten Autos empfangen. Wir versuchen dem Tipp eines Kollegen von Udo zu folgen und auf der rechten Seite der Bucht das Auto bei einer Kirche zu parken, die schon auf halber Höhe der Steilküstenfelsen ist.

    Leider ist diese Straße/Zufahrt gesperrt. Wir beschließen das Auto auf der anderen Seite auf den großen Parkplätzen am Ortseingang zu parken und von dort auf den Aussichtspunkt zu wandern. Etretat war wohl lange ein Geheimtipp an der Küste, kommt aber heute nicht mehr mit dem Ansturm zurecht, leider haben sie auch noch wenig organisatorische Lösungen.

    Am Parkplatz fällt uns ein 'selbsgezeichneter/handschriftlicher' Wegweiser mit einer Wanderung zu 3 Aussichtspunkten über die Steilküste und die verschiedenen Bögen über das Meer auf, diesem folgen wir.

    Zuerst läuft man über einen Kilometer an einem Golfplatz entlang, um dann irgendwann an die Küste und den Küstenwanderweg abbiegen zu können. Wir nähern uns der Steilküste mit den weißen Felsen und sind sofort begeistert. Die Mühe des Aufstiegs in der Wärme hat sich gelohnt.

    Wir laufen der Küste Richtung Etretat entlang und sind immer wieder von den Steilklippen begeistert. Der Weg ist zumeist gut begehbar, Wanderschuhe aber auch von Vorteil. Wir laufen insgesamt an 3 Landspitzen und sehen 2 Bögen im Meer.
    Read more

  • Day20

    Etretat

    July 23 in France ⋅ ☁️ 19 °C

    Gestern sind wir ca. 9 Stunden nach Le Havre gefahren. Wir wollten nicht über Paris und auch nicht direkt nach Hause fahren. 🚙 Die Dame von der Rezeption hat uns um 18.15h angerufen und wollte wissen wann wir kommen. 🤗😂 Sie hatte uns auch schon den Türcode und den Tresorcode für unsere Unterlagen per SMS geschickt. Tadaaaa - wir sind aber noch 5 Minuten vor ihrem Feierabend angekommen. 🥰
    Nach dem letzten Zimmer ist das neue ein Luxuspalast 😂 Wir wohnen zwischen den Hafenbecken mit Blick auf Backsteingebäude und hören Möwengeschrei. Irgendwie hat das was ✨
    Nach dem Frühstück fahren wir Richtung Etretat. Christian war vor einigen Jahren zufällig hier und wollte mir die Kreidefelsen zeigen.
    Den großen Parkplatz von damals hat man abgesperrt, wir vermuten, dass das kleine Dörfchen vor der Flut an Autos geschützt werden soll. Man hat allerdings keinen großen Ausweichparkplatz ausserhalb organisiert. 🤦 Wir sind zum Glück früh dran und können uns noch einen aussuchen. (Als wir fahren platzt das Dorf aus allen Nähten)
    Wir laufen ca. 20 Minuten zu dem Aussichtspunkt. Leider ist es wolkig. Dennoch ist der Blick toll 🥰 Wir gehen oben an den Klippen spazieren und hinter jeder Kurve gibt es einen neuen Ausblick. 👀🌍 Wir setzen uns und beobachten die Möwen. 🐦 An den Felswänden gibt es einige Nester. Irgendwann leistet uns eine Möwe Gesellschaft 🤩❤️ Was für ein schöner Fleck auf dieser Erde 🌍🤗
    Read more

  • Day5

    Ètretat

    September 16 in France ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute sind wir in Ètretat unterwegs. Hier erklimmen wir die wunderschönen Kreidefelsen und genießen die Aussicht. Die Bilder sprechen für sich ...
    Von dem wandern bekommen wir richtig Hunger und setzten uns in ein Restaurant. Nur leider werden wir nicht beachtet und schon gar nicht bedient. Also verlassen wir das Restaurant und suchen uns ein alternative direkt am Meer. Doch wir sind nicht allein.....Read more

  • Day6

    Les jardin d' ètretat

    September 17 in France ⋅ ☀️ 20 °C

    Wir verbringen den Tag heute wieder in Ètretat. Eigentlich sind wir gestern her gekommen weil ich den jardin besichtigen wollte. Es gibt jedoch soviel zu entdecken das ein Tag einfach nicht ausreicht. Als wir vor dem Eingang stehen, stellen wir fest, dass ein Eintrittsgeld von 9,50€ erhoben wird. Die Jungs haben da schon kein Bock mehr und auch Anne ist der Preis zu hoch. Doch Geld ist nur eine Ilussion und mir ist es das allemal wert. So ziehe ich alleine los und genieße die Zeit mit mir allein. Der Garten ist phantastisch und besonders hat es mir der Teil angetan, in dem Ton Skulpturen in dern Bäumen hängen und vom Wind gestreichelt klingen. Ich lese, dass der russische Künstler sich die visualisierten Klangwellen des Wortes "Kunst" zum Vorbild seiner Skulpturen genommen hat und das in 120 verschiedenen Sprachen. Ich verweile dort und lass es auf mich wirken.Read more

  • Day2

    Bonjour aus der Normandie

    September 13 in France ⋅ 🌙 12 °C

    Wir sind gestern Abend gegen 20 Uhr endlich in Sant-Piere angekommen. Unsere Reisegeschwindigkeit war legendär gechillt, da Momo ca. alle 100 Kilometer entweder einen Kaffee wollte oder eine Rauchen musste. Zack Zack das Camp klar gemacht, was nicht so einfach war, da die Männer dominieren wollten aber kein Plan von nix hatten und wir uns dann auch irgendwann nur noch gegenseitig angekackt haben....
    Eigentlich war dann noch Spaghetti mit Bolognese aus dem Glas geplant aber Momo hat auf der Fahrt eine Kebab-bude gesehen die ihm den Mund wässerig gemacht hat und da wir nicht wirklich Lust haben noch zu kochen, fahren die Jungs los um Futter zu besorgen....
    Anne und ich wollen derweil noch Meer sehen und machen uns auf die Gegend zu erkunden. Leider ist es stock dunkel. Mit Taschenlampen irren wir durch die Prärie. Meer können wir allerdings nur riechen und ahnen und wir laufen besser wieder zum Camp zurück als es uns unheimlich wird. Vor allem die Klippen geben uns zu denken und die Abgründe die sich vor uns auftuen.
    Nach 2 Stunde sind die Männer noch nicht zurück und ich erreiche einen völlig genervt-verzweifelten Momo der mir berichtet das alles bereits geschlossen hat und Mo fleht uns an die Spaghetti zu kochen. Huuuunnnnggggeerrr!!!! Nun gut. Wir schließen noch die Gasflasche an und los. Leider höre ich auf Anne und koche zwei Pfund Spaghetti wozu die Soße dann vollkommen im Nudelhaufen unter geht. Wir verlängern das ganze mit Ketchup und haben das Essen klar, als die Jungs endlich eintruddeln. Die einzige Ausbeute ist ein altbackenes Baquette das Mo von einem Franzosen geschenkt bekommen hat. Alle würgen die Matsche runter und die Stimmung ist am Nullpunkt. Momo konnte ich heute weder für Camping noch für mein geliebtes Frankreich begeistern. Angepisst und wortlos verschwindet er im Wohni....
    Heute ist ein neuer Tag und wird eine neue Geschichte schreiben. Ich freu mich drauf 😊
    Read more

  • Day2

    a la plage

    September 13 in France ⋅ ☀️ 22 °C

    Die Gemüter haben sich beruhigt und wir erkunden die nähere Umgebung und finden den Strand.Wir sehen wundervolle Häuser und träumen das wir dort wohnen. Der Strand ist steinig und das Wasser Eis kalt. Dafür ballert die Sonne vom Himmel und wir genießen die wunderbare Aussicht. Momo macht seine Angel klar und versucht sein Glück während wir baden und in der Sonne relaxen.Read more

  • Day2

    Flanieren und Dinieren in Fecamp

    September 13 in France ⋅ ☀️ 18 °C

    Am Abend fahren wir nach Fecamp um ein bisschen zu flanieren und zu dinieren. Beim essen erleben wir einen spektakulären Sonnenuntergang...
    Im Anschluss möchte Momo noch einen Kebab für die Nacht einkaufen und findet einen Kebabladen der in algerianischer Hand ist. Dort werden wir informiert wo wir Bier kaufen können und so landen wir in einem Späti der von einem Tunesier geführt wird. Das Hallo ist groß und es wird richtig lustig im Späti 😊Read more

You might also know this place by the following names:

Arrondissement du Havre

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now