France
Capbreton

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day57

      Ondres und Capbreton Teil I

      June 13 in France ⋅ ⛅ 22 °C

      Der Atlantik hat uns voll im Griff. Wir sind so zufrieden hier. In Ondres standen wir auf einem neuen schönen Stellplatz, dicht zum Strand. Durften uns faszinieren lassen von dieser Gewalt des Meeres, den hohen Wellen, der rauen Seite, den plötzlich auftretenden Gewittern und den tollen Fahrradwegen hier. Einen Nachmittag waren wir im Zoo von Labenne und sind später dann nach Capbreton aufgebrochen. Dort hatten wir dann das Glück beim Sonnenuntergang Delfine zu sehen.. Was ein Glück, wir waren hin und weg und freuen uns über diese schönen gemeinsamen Erlebnisse.Read more

    • Day18

      Capbreton Stop#02

      September 19 in France ⋅ ⛅ 21 °C

      Nach Biarritz und Bidart machten wir uns auf den Weg zurück gen Norden. Da war er also, der zweite Stop auf dem gleichen Womo Parkplatz in Capbreton. Wir hatten bei unserem letzen Besuch hier ein Plakat zu einem Surf Contest und kleinem Musik Live Event entdeckt und da der Surf Forcast noch immer eher mau aussah war dieser Stop schnell entschieden. Der Strandabschnitt bei La Piste lädt jedesmal zu einem netten Spaziergang entlang des Strandes und seinen dort liegenden alten Bunkern ein. Kein Surf heißt zweisame Kuschelzeit am Strand , die wir in vollen Zügen genossen - wissen wir doch ganz genau, dass die kommenden Strandzeiten zu dritt eher actionreicher werden würden.
      Und nach einem wieder mal sehr sonnenreichen Tag tranken wir zwei Cocktails in der schönen Strandbar Terramar. Vom Contest haben wir nichts mehr mitbekommen und leider traf die rocklastige Live Musik nicht wirklich unseren Geschmack und man bemerkte wie sich der Herbst in die Abende schlich. Die Nächte wurden jetzt deutlich kälter und Maren schien etwas an Kräften zu schwächeln. Kalt und schwangere Müdigkeit brachte uns früher als wir es von letzten Reisen gewohnt sind, ab zurück zum Hubert. Inzwischen hatten wir uns schon ziemlich an den Luxus eines richtigen kleinen "Wohnbereiches" gewöhnt und gerade bei aufkommender Kälte und notwendigen Rückzug nahmen wir das Angebot schon gerne an. Der Van brachte schon jetzt den erhofften Raum und ein wohliges kleines Mini Zuhause. Das Maren sich hin und wieder erinfach ausstrecken und sich mehr wohlige Ruhezeiten gönnen konnte war schon jetzt sehr viel wert. Doch unsere Blicke fallen auch immer wieder auf unsere "altes Camping Konzept". T4 Camper werden wohl für immer mit großer Sympathie und Melancholie beobachtet.
      Read more

    • Day48

      Capbreton 🏖

      October 1 in France ⋅ ☀️ 17 °C

      Gestern erlebten wir schon wieder einen Tag, den kein Mensch braucht. Es fing schon damit an, dass am Vorabend unsere Kerze beim Wegstellen runterfiel und das Kerzenwachs dabei auf 4 (!) Sitzpolster verspritzt wurde. Ich bin jetzt mal höflich und erwähne nicht, wer DER Schuldige war 🤪.

      Bei der Abfahrt vom Stellplatz in Domme ignorierten wir das Schild "Toutes directions" und schenkten unserem (LKW-) Navi Vertrauen. Das war ein riesengroßer Fehler. Die Straße wurde immer enger und enger und am Ende landeten wir auf einem Feldweg und mussten unter abenteuerlichen Bedingungen auf einem Privatanwesen mit einer Toreinfahrt wenden. Gut, dass unser Womo nicht 3 cm höher war. Sonst hätten wir über 1 km auf diesem Sträßchen rückwärts fahren müssen 😱. Langsam fange ich an, unser Navi zu hassen 😡.

      Nach über 100 km auf kleinen Landsträßchen war ich richtig froh, die Kreditkarte zücken zu müssen und dafür ab sofort auf komfortablen Straßen fahren zu dürfen 🙈.

      Nach über 5 Stunden Fahrt landeten wir in Capbreton und waren vom ersten Augenblick an absolut begeistert. Der Stellplatz liegt direkt hinter den Dünen eines fantastischen Strandes. Hier wollten wir den Sonnenuntergang verbringen, aber unsere Pechsträhne sollte für heute noch nicht zu Ende sein.

      Bevor wir losgingen, kümmerte ich mich noch schnell um die Entfernung der Wachsspritzer und war mit dem Ergebnis nur leidlich zufrieden 🥴. Aber jetzt stand erstmal der Sonnenuntergang im Mittelpunkt. Wir packten eine Bastmatte und Getränke ein. Am Strand verhielt sich diese Matte wie ein fliegender Teppich und beim Kampf mit ihr fiel unser Rucksack um und mein gesamter Wein lief aus. Thomas Handy wurde dabei geflutet. Die Stimmung für den Sonnenuntergang war dann natürlich ruiniert. Dazu trug auch bei, dass die Sonne in Wolken statt im Meer versank 😭.

      Der heutige Tag dagegen war grandios. Wir hatten nun die Gewissheit, dass Thomas Handy das Bad im Wein unbeschadet überlebt hat 🙏 und machten eine Radtour zum Plage du Penon mit vielen Zwischenstopps mit immer wieder fantastischen Ausblicken auf die Küste. Unser Glück war perfekt, als wir in der chilligen Strandbar "La Cabane du Penon" landeten und wir dort auch noch ganz unerwartet in den Genuss richtig leckerer Tapas kamen 😋.

      Außerdem wiederholten wir unser Abenteuer "Sonnenuntergang am Strand". Dieses Mal verlief alles perfekt und die Stimmung war super 💃❤🥳.
      Read more

      Traveler

      Auf den Fotos seht Ihr glücklich aus und die Welt ist in Ordnung 😂👍was wollt Ihr mehr?💃 Eure lustigen Kleinigkeiten 🙈 machen das Leben interessant 😉🍀

      10/4/22Reply
      Liz und Thomas on tour

      Die Fotos waren ja auch vom glücklich verlaufenen 2. Tag. Zu schade ist, dass ich keinen Nerv dazu hatte, Bilder von unserem Wendemanöver und unserem fliegenden Teppich am Strand zu machen 😅 ...

      10/4/22Reply
      Traveler

      😂👍

      10/4/22Reply
      13 more comments
       
    • Day66

      Tag 66

      June 5, 2021 in France ⋅ ⛅ 18 °C

      Mit Wasserball ist es seit Covid schwierig geworden, Zeit einen anderen Wassersport zu probieren. Salz anstatt Chlor, Brett anstatt Ball und Neopren anstatt Badehose. Aber eins ist sicher, bei Sport in Wasser ist Spass garantiert🥳

      Vielen Dank Lore für die super Surflektionen!
      Read more

      Traveler

      Sooo Cool 😎👍

      6/6/21Reply
      Traveler

      Hey, ich war letzten Sonntag auf der Slackline...das hat auch unglaublich Spass gemacht😎äs liebs Grüessli und weiterhin viel Spass🤗🥰

      6/6/21Reply
      Traveler

      wir haben uns auch eine Slackline gekauft vor einigen Tagen😊

      6/6/21Reply
      Traveler

      Sehr cool😎👍

      6/7/21Reply

      Unser Enkel bekommt morgen zu seinem Geburtstag 1 Stand Up Brett. Die 6SeenPlatte und Regattabahn ist ja nicht weit. Macht weiter so [Gruss Ellen]

      6/6/21Reply
       
    • Day80

      In 80 Tagen um Europa...

      September 6, 2019 in France ⋅ ⛅ 18 °C

      ... ist nicht zu schaffen, denn solange sind wir jetzt mit dem blau-weissen Bulli unterwegs und haben in unserem entspannten Tempo erst ca. 10.000 km europäische Küstenstraßen hinter uns gebracht.
      Es ist eher Halbzeit 😎😎.

      Heute Vormittag hat Veronica mit uns gemalt. Zusammen mit Ihrem Mann aus Südafrika betreibt sie die beliebte Surfer-Strandbar „Soweto“ in Capbreton.

      Sie engagieren sich nebenher auch für den Schutz der Dünen, unterstützen Künstler aus Afrika und waren auch sofort von unserem kreativen Projekt begeistert.
      Die hohen Atlantik-Wellen auf ihrem Bild und dahinter machen einfach alle Surfer glücklich. 🏄‍♀️ 🏄‍♂️

      ... is not to realize . We have brought with the blue-white Bulli in our relaxed speed only approx. 10,000 km European coastal roads behind us.
      It is rather half time 😎😎.

      This morning Veronica painted with us. Together with her husband from South Africa she runs the popular surfer beach bar "Soweto" in Capbreton.

      They are also involved in the protection of the dunes, support artists from Africa and were immediately enthusiastic about our creative project.
      The high Atlantic waves in her picture and behind make all surfers happy. 🏄‍♀️ 🏄
      Read more

      Traveler

      Schick!! Immer noch Frankreich?

      9/6/19Reply
      Traveler

      Qui! Encore 4-5 jours, ce’s très bien ici 🍷

      9/6/19Reply
       
    • Day11

      Shopping und Capbreton

      September 12 in France ⋅ ☁️ 33 °C

      Wie jedes Jahr durfte auch ein Besuch in Hossegor nicht fehlen. Der Schwaben-Schnäppchen Jäger schlägt hier traditionell meist gut zu . Wie immer suchen wir uns den Tag mit eher enttäuschenden Surf Bedingungen aus. So auch dieses Mal. Der Swell war gedropped und der Wind macht selbst die kleinsten Wellen nieder.
      Shopping lief dafür ausgezeichnet. Inzwischen kennen wir unsere Läden und nach keinen zwei Stunden hatten wir mehrere Schuhe, einen Pullover, eine Hose, eine Hipbag und sogar eine Winterjacke mehr im Reisegepäck. Zum Glück gibt es im Hubert ordentliche Verstaumöglichkeiten.
      Wir verbrachten in Capbreton nur einen unaufgeregten Strandtag länger, denn der asphaltierte ziemlich bepackte Womo-Parkplatz hatte nicht wirklich was mit campen zu tun. Zwar Highlife aber auch nur eine Nacht praktisch. Dafür überzeugte die Strandbar mit Waffeln...und in dieser Bar würden wir tatsächlich nochmal diesen Urlaub einen Platz finden.
      Ein erster Tag ohne Wellen war also überbrückt.
      Read more

    • Day10

      Fahrt nach Capbreton

      July 13, 2021 in France ⋅ 🌧 18 °C

      Diese Nacht gab es wieder heftige Regenfälle. Aber unser Calli widersteht jedem Wetter 😊👍
      Wollen heute bei sehr durchwachsenem Wetter ins nahegelegene Dorf fahren und frische Muscheln holen. Etelka bereitet diese mit Roquefort zu, wie wir es aus St. Brieu kennengelernt haben. Hmmmm lecker 😋.
      Sind dann bis nach Capebreton gefahren unf haben süße, typische französische Badeorte kennengelernt. Viele kleine Geschäfte mit wunderschöner Mode für junge Frauen, Eis, Cafés und Stühlen auf dem Bürgersteig wo einfach Menschen sitzen Wein trinken und schwatzen. Nach Corona ein ungewohntes Bild. Am Cape überraschte uns wieder ein heftiger Regenguss und kurz darauf war wieder alles wunderschön. Wir wetterten in einen kleinen Restaurant direkt an der Promenade ab. Alles war so richtig zum Wohl fühlen. Zu viert teilten wir uns ein Plaid mit Meresfrüchten und dazu ein Glas heimischer Wein. Super lecker und völlig ausreichend , da wir uns am Abend noch unsere Muscheln mit Roquefort machen wollen. Anschließend Bummel durch die Fußgängerzone und einem Cortado. Alles war absolut entspannt. Rückfahrt mit Stop an einem See mit einem Glas Sangria. Zurück auf dem Campingplatz machten Etelka und ich uns gleich ans kochen. Eigentlich war alles ohne großen Aufwand und ich habe gleichzeitig alles mit geschrieben. Wir haben in Binic in der Bretagne die Gleichen gegessen und ich habe sie nach Geschmack nach gekocht. Nun weiß ich jetzt, wie sie in echt gemacht werden. Wunderschöner Abend und diesmal schon um 23 Uhr ins Bett 😊
      Read more

      Traveler

      Hmhm, ich weiß nicht, ob mir das schmecken würde!? 🤔 Aber es sei euch gegönnt! 🙃

      7/13/21Reply
      Traveler

      Ich bin auch kein Fan mehr davon, seit ich bei den Prüfungen der Gastronomieazubis unzählige Varianten immer wieder kosten und bewerten musste.

      7/14/21Reply
      Traveler

      mm mm!! Ich möchte das Rezept

      7/14/21Reply
       
    • Day4

      Tag 4

      April 4, 2021 in France ⋅ ☀️ 12 °C

      Wir sind am Meer. Wow! Endlich. Diesen Moment haben wir so sehr herbeigesehnt. Extra Stunden bei der Arbeit geschoben. Extra nochmals am Wochenende oder für die Nachtwache eingesprungen. Nun sind wir da und ein grosser Traum ist gerade dabei, erfüllt zu werden. Unsere ehemahlige Mitbewohnerin aus dem Friesenbergland Lorelei, ist bereits vor einige Monaten hierher ausgewandert. Recht hat sie! Der Strand der Atlantikküste ist wunderschön. Und menschenleer. Oder liegt das an den Covid-19.Massnahmen? Wir wissen es nicht. Aber geniessen es, nachdem wir's nach 45 Minuten endlich geschafft haben den Schlüssel aus dem Schlüsselloch von Lore's Studio zu befreien :)Read more

      Traveler

      Corinne 😘 Philipp 😘

      4/6/21Reply
      Traveler

      12° at the beach...... wow 😯

      4/7/21Reply
       
    • Day19

      Fliege im Gesicht - Hossegor wir kommen!

      May 21 in France ⋅ ⛅ 28 °C

      Nach einer entspannten und schönen Woche in Moliets ging es heute für uns weiter! Wir sind ganze 30km gefahren 😅 und in dem Surf-Hotspot Hossegor gelandet. Südlich davon bleiben wir jetzt eine Nacht, bevor es weiter nach Biarritz geht.Read more

      Traveler

      Zwei Engel. Schön von euch zu hören.

      5/21/22Reply
      Traveler

      Ich bin gleich dran!!! 💪🏻🥖🥐🥐

      5/22/22Reply
       
    • Day74

      Tag 74

      June 13, 2021 in France ⋅ ☀️ 26 °C

      Heute ist unser letzter Tag in Capbreton bevor unsere Weiterreise weitergeht. Wir geniessen nochmals Lore-Zeit und wie viele andere hatten wir die glorreiche Idee den Tag am Strand zu verbringen. Ein richtiger Sommertag heute. 🌞 32Grad und ganz viel Sonne. Und ein Gläschen Rosé. Gestern gekauft aufgrund des schönen Etiketts.😊Read more

      Bei euch ist es auch so warm wie bei uns, wir erwarten heute über 30 Grad. Heute einkaufen für Donnerstag, Günter wird 82 und es kommen wohl viele Gäste in den Garten [Liebe Grüße von Elle]

      6/15/21Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Capbreton, Capberton, Capbrutus, カップブルトン, Капбретон, Cap Berton, 40130, Кабретон, 卡普布雷通

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android