France
Ardèche

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Ardèche

Show all

161 travelers at this place

  • Day43

    kleines nest

    September 4, 2019 in France ⋅ 🌙 23 °C

    wir sind nochmals auf einem huttopia-camping-platz und weil wir nach 1100 km auf dem fahrrad ein paar ruhetage einlegen wollen für wäsche zu waschen, fahrräder zu kontrollieren und auf einer richtigen matratze schlafen wollen, haben wir uns für ein mobilehome entschieden. das kleine dörfchen saint-martin-d'archèche ist nach der brücke ein dörfchen, wie im französischen bilderbuch (der franzose, welcher mit dem fahrrad und seinem perret auf dem kopf sein baguette abholt und mitten im dorf das boule-spiel in vollem gange ist)...Read more

  • Day42

    nagelprobe

    September 3, 2019 in France ⋅ ⛅ 24 °C

    wir haben die erste stürmische nacht hinter uns; und die nagelprobe bestanden. einzig der kehrrichtsack flug vom mistral davon. aber auf diesem schmuddligen campingplatz ist auch das nicht aufgefallen. an der rhone entlang neben wunderschönen gebilden, kirchen, brücken und engeln auf bergzügen, wo unsere kinder immer wieder anhielten und fotografierten, machten wir inmitten einer gerade strecken - welche es viele gab - mittagspause. unsere kinder kamen dann darauf, es vielleicht mal mit einem auto- oder velostopp zu versuchen. da niemand wirklich anhalten wollte, sind wir weitergefahren. kurz vor dem letzten aufstieg haben wir uns ein eis gegönnt. vor der einspurigen brücke von saint martin d'ardèche wussten wir noch nicht, was für ein städtchen auf uns wartet.Read more

  • Day450

    Le Payre cycle way

    June 16 in France ⋅ ☁️ 23 °C

    We travelled from Viviers to the small marina of La Cruas completing another lock, were old hands now. We decided to stop at La Cruas so we could complete the Le Payre cycle way, it’s an old railway route linking Le Pouzin with Privas and in its day was used to transport iron ore to the River Rhône. We had to do a 10km section of the Viarhona first to get from Cruas to Pouzin. The Viarhona goes all the way from Port Saint Louis to Lake Geneva. The very small section we completed took us through orchards of pears, apples, apricots and kiwis. Must confess I hadn’t ever seen a kiwi tree before. The Payre route was beautiful, all the old aqueducts, viaducts and underpasses had been restored, the stonework was beautiful and the whole 20 km journey was without motorised transport, excluding electric bikes, there were a lot of those. On our way up, well actually the whole 20km route apparently only ascended 420m and descended 230m, we stopped for coffee and cake at Chomerac to rest our weary bums, this enabled us to actually see the largest aqueduct that we would be riding over. Privas town, the administrative capital of the Ardèche, it a lot bigger than I expected and although the old town is pretty it is a very small percentage of the town itself. We looked at the obligatory church and Hôtel de ville and also walked up to the Montoulon view point, great views, and white mulberries to be scrumped, before riding more slowly back to the boat and stopping to photograph the bridges and read the information boards. We also picked a lot of wild plums that I now have to decide what to do with.Read more

  • Day448

    Viviers and surrounds

    June 14 in France ⋅ ☀️ 21 °C

    Well today we decided to go walking, first a tour of the historic centre then up to La Joannade a statue on the hill next door, we started easy. Next challenge was finding the start of the trail to St Oustians chapel, doing OK, signs started off as a red and white stripe one on top of the other then became yellow scallops on a blue background then yellow and white stripe. Not sure why they changed as we did seem to be on the correct trail. After the chapel, which was unfortunately closed due to lack of maintenance, the signage went back to red and white and followed a stream bed up a valley to eventually emerge on a narrow tarmac road that led to a very large and new private plot of land and buildings. Still continuing up hill we were looking for Moune, passed a lavender field on the way. Not sure we ever found it but there was a sign redirecting us towards Baynes, still more up but we were now heading back towards the river, over the brow of the hill and into the small hamlet of pretty mostly renovated buildings. Next a random walk west through a lot of trees in what was definitely the wrong direction to start with but we eventually emerged, after going past bee hives, on a road near Hauterives. We passed the Roman Bridge and returned home.Read more

  • Day452

    Valence

    June 18 in France ⋅ ⛅ 21 °C

    Today we wandered around the old town of Valence, had a conversation with the lady sat next to us over coffee, very random, and another formula midi. Thank goodness for Alex’s online exercise classes they seem to be keeping the weight under control.
    We saw the St Appolinaire Cathedral, Joubert Park, Pendentif, (this has apparently been a bar, cellar and cesspit at various times during its life before becoming a historic monument), the Maison des Tetes, and Monument Fountain to name a few of the things we saw, on a self guided walk around town we then people watched over a slow drink before returning to the boat and the mundane word of shopping and washing.
    Read more

  • Day456

    Oops (not us this time)

    June 22 in France ⋅ ⛅ 23 °C

    Look what we found at Sablons lock. We were warned by Mike and his wife who we met on the Tournon pontoon but it was still impressive. Can you believe Mike was born in sunny Guernsey and is the Boatshed agent helping Chris, whom we met in Aigues-Mortes and who knows Buzz White, sell his boat! Small world. We have no idea how the crash happened but the barge was well and truly crunched a midships, the deck and sides had folds, there was also serious damage to port bow and starboard stern quarters. It is/was a self propelled gas barge but the control/steering has been ripped off. There is also a photo of the damaged,well destroyed, lock gates now replaced and on the side. Looks like an expensive mistake but could have been worse as, as far as we tell, there was no explosion from the gas!
    There is an article about this on www.shipwreck.com giving information on what actually happened on 18 February 2020, for those who are interested.
    I have also attached a picture of happy swan parents with their four cygnets and a Saracen Tower that looks like it inspired Saurons Tower in Lord of the Rings film.
    Read more

  • Mar12

    Besuch in der Ardèche

    March 12, 2019 in France ⋅ ⛅ 11 °C

    Nach zwei Tagen Fahrt haben wir den Regen und die Kälte hinter uns gelassen und sind in der Ardèche angekommen um Dani's Mutter Margrith und Richard zu besuchen. Dabei konnten wir gleich auch die Bikesaison eröffnen, traumhaft...Read more

  • Day17

    Von Montelimar nach Annonay

    June 9, 2019 in France ⋅ 🌧 11 °C

    Heute Nacht gab es ein paar kurze Regenschauer, um 4Uhr30 wurden wir von einem Gewitter wach. Am Morgen sah alles sehr grau und bewölkt aus. Temperaturen lagen bei 13 bis 15°C. Auf der Fahrt zum nächsten Ziel Annonay regnete es ständig mehr oder weniger. Unsere Route führte dabei immer an der Rhone entlang, Wolken verhangene Weinberge und Schlosskonturen waren zu sehen. Auf der N7 fuhren wir Richtung Valence, sahen am linken Rhoneufer ein riesiges Kraftwerk. Dann ging es auf der anderen Seite weiter auf der D86 nach Tournon. Weiter bis St.-Desirat, dann auf der D82 und D820 um Annonay herum, denn das eigentliche Ziel war der Stellplatz in Boulieu-les-Annonay etwa 2km weiter. Die Zufahrt innerhalb des Ortes ist zwar eng, aber machbar. Bei 7,43m Länge (und 2,2m Überhang hinter der Hinterachse) muss man schon aufpassen, das nichts touschiert wird! Unterwegs sahen wir noch ein kleines Kartrennen in La Voulte und ein paar WoMo-Plätze entlang unserer Route, kann man ja mal speichern. Der Platz hier hat schöne von Hecken abgeschirmte Parzellen, Schotteruntergrund und saubere Entsorgungsanlage. 8 Mobile stehen schon hier, Platz ist für 12. Aber leider regnet es momentan auch hier, mal sehen, wie lange noch. Dann darf ruhig wieder Sonnenschein folgen. Aber der Regen ist bisher zum Glück die Ausnahme.Read more

  • Day4

    Schöner Platz am See

    February 8 in France ⋅ ⛅ 8 °C

    234 km.
    Sind hier ganz allein an einem See neben der Rohne. Toller Platz
    Hatte aus Versehen das Navi auf Fußgänger gestellt, es hat gerechnet und gerechnet....😎🙄🤓
    Tja....... Ansonsten schöne Tour. Wetter wird immer besser, waren mittags 15 Grad, zwar frischer Wind, aber Sonne. Ja hat schon was der Süden.
    Hab erstmal draußen geduscht.
    Haben uns dann was zu essen gemacht und dann mit dem Hund gegangen.
    Unschön......ein Hängeschrank hinten hat sich gelöst durch die schüttelei. Hab Kleber und Schrauben mit, aber die Bits vergessen, also mit der hand schrauben.
    Hoffe es hält, werd Montag noch ne Leiste aus dem Baumarkt holen.
    Tja immer was zu tun die Rentner 😎
    Read more

  • Day1

    Anreisetag

    June 15, 2019 in France ⋅ ⛅ 19 °C

    Nach etwas mehr als 3 x 2 Stunden Anfahrt haben wir unser Ziel im Département Rhône-Alpes erreicht. Am Schluss war es noch etwas abenteuerlich durch den Wald. Am Ende der Strasse sahen wir dann aber das Hotel vor uns - eindrücklich und idyllisch hinter einem Lavendel-Feld gelegen. Schön!
    An der Reception wurden wird freundlich begrüsst und dann durch die Anlage geführt.
    Da wir bis 19 Uhr, zum Begrüssungsapéro, noch etwas Zeit hatten, haben wir uns bei einer Flasche Wein noch bei einem Dog-Spiel vergnügt. Lustig wars.
    Das Nachtessen war dann etwas speziell, da Trudi und ich heute vor 23 Jahren in der Kirche Udligenswil geheiratet haben. Unseren Hochzeitstag in dieser Umgebung begehen zu dürfen ist natürlich herrlich!

    Das Essen hat wunderbar geschmeckt und es gab sogar Nachservice. Nach dem Essen haben wir noch das Programm für den Sonntag besprochen. Wir versuchen es einmal auf eigene Faust. Es gibt zwar organisierte Touren - Bike oder Trekking - aber preislich finden wir es etwas teuer.

    Nun geht es ins Bett. Ein angenehmer Anreisetag geht zu Ende. Wir sind müde, aber freuen uns auf eine Woche hier in der Ardèche. "Cooli Sach!"
    Read more

You might also know this place by the following names:

Département de l'Ardèche, Departement de l'Ardeche, Ardèche, Ardeche

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now