France
Aube

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

89 travelers at this place

  • Day7

    Bummel durch Troyes

    July 10 in France ⋅ ☁️ 18 °C

    Nachdem Frühstück wieder alle Sachen zusammen gepackt und unser Ziel war die Altstadt von Troyes. Auf dem Wege, so habe ich mich vorher belesen, bei einem großen Supermarkt mit Tankstelle ( da ist es billiger) Diesel- Gasoline getankt. Einen kostenlosen Parkplatz hatte ich mir auch schon vorher für unseren 3 Meter hohen Calli ausgesucht und dann ging es mit den Fahrrädern ins Zentrum.
    Durch Zufall stoßen wir als erstes auf einen herrlichen Bauernmarkt vor den Markthallen von Troyes. Ich habe mich soo gefreut und fühlte mich so richtig in Urlaubsstimmung. Klar haben wir eingekauft. Herrlichen Käse, Tomaten und Aprikosen. Dazu frisches Brot und Kuchen für heute Nachmittag. Mit solchen Schätzen im Rucksack, ging es weiter in die zauberhafte Altstadt. Holzhäuser mindestens 500 Jahre alt ?😳 krumm und schief und quirliges Treiben in den Gassen. So liebe ich Urlaub und alte Erinnerungen steigen hoch. Ich bin einfach nur glücklich 🙂.
    Gegen 14:30 Uhr sind wir zurück und dann auf den richtigen Campingplatz. Nun haben wir Strom und Sanitäranlagen. Brauchen wir auch, da sich Walter mit dem Mittagessen bekleckert hat. 😜 Das Bier und die Tour haben uns müde gemacht und bevor wir zu einer Radtour rund um den See aufbrechen sollten noch eine halbe Stunde Mittagsschlaf sein. Von Gewitter und den trommeln des Regend wurden wir munter. Mal sehen, ob es noch was mit der Radtour wird?
    Immer wieder Regen, Regen. Gerade haben wir die Räder gesattelt ☹️ Wir vertreiben und die Zeit mit Triomino, Schach und Quirkle. Dazu der heimische Rose und leckerer Käse vom Markt
    Es hat doch noch geklappt. Um 21 Uhr konnten wir doch noch einen kleinen Radausflug machen. Sonnenuntergang am Lac Oriente. So schön 😊
    Read more

    Laora

    Das sieht aber wirklich nach einem sehr sehr hübschen Städtchen aus und mit so einem Sonnenuntergang kann man den Tag ja nur beenden 🙂

    Scheint tatsächlich ein sehr schönes Örtchen zu sein. Vor allem historisch interessant. [Andrea]

    Viel Spaß noch 😁👋 [Andrea]

    Gisela Pieler

    Einfach nur schöööön, euch bei euren Entdeckungen zuschauen zu können. Genießen mit allen Sinnen- was gibt es Schöneres???

     
  • Day67

    61. Etappe: Clairvaux

    September 7, 2018 in France ⋅ ⛅ 20 °C

    Ganz unbeschwipst gings weiter und so erreiche ich trotz 32 km mein Ziel nicht allzu spät. Die zweite Hälfte führte mich ruhig durch Wald.
    Seit Vaucouleurs weist mir leider nicht mehr die Jakobsmuschel den rechten Weg und ich muss öfter auf mein Handy gucken, damit ich den richtigen Abzweig nicht verpasse. Aber Dank moderner Technik komme ich auch heute wieder gut ans Ziel. Morgen muss ich dann besonders gut aufpassen, denn hier kreuzt der Jakobsweg den Weg der Rompilger "Via Francigena". Aber bisher konnte ich noch keinen anderen Pilger entdecken. 😉
    Ich übernachte dieses Mal in einem christlichen Gästehaus für die Frauen und Kinder von Strafgefangenen, die Ihre Männer im nahegelegenen Gefängnis besuchen (Mama, keine Angst! Die Mauern sind hoch - heut bricht hier keiner aus 😉).
    Gleich werde ich zusammen mit den Schwestern, die das Gästehaus pflegen, zu Abend essen und bin etwas beruhigt, da sie gut deutsch sprechen. 😊
    Read more

    Jan-Philipp Bahr

    Yeah, eine Kuh 😊

    9/7/18Reply
    Wanderklebchen

    Jaa! Das musste wieder sein! 😂

    9/7/18Reply
    Claudia Kuhnke

    So...nun warten wir aber auch mal auf nen Eisbecher....Kuehe sind durch😉

    9/7/18Reply
    4 more comments
     
  • Day4

    Adieu Champagne! Val de Loire,wir kommen

    June 27, 2019 in France ⋅ ☀️ 33 °C

    Die Champagne haben wir hinter uns gelassen und sind auf dem auf dem Weg zum Loire-Tal. Wieder eine Weinanbau-Region. Ich bin aber mehr gespannt auf die Schlösser, die es dort zu sehen gibt. Einen kurzen Halt haben wir an der Seine gemacht, die wir überqueren mussten und haben damit noch einem weiteren berühmten französischen Fluss einen Besuch abgestattet. Sicherlich hätten wir in Nogent-sur-Seine auch noch viel angucken können. Direkt neben uns stand ein altes, aber schönes Boot aus Holz, welches offenbar gerade repariert und von unserem Pausenplatz konnte man auf eine historische Wassermühle gucken, ein imposantes Gebäude.... aber wir wollten weiter, und sind dann am Abend auch tatsächlich noch an der Loire an einem hübschen Wasserschloss angekommen, auf dessen Besuch morgen ich mich schon freue (Heike)Read more

    Martina Selle

    Ist das noch bewohnt? Sieht aus wie aus dem Film "Chocolat "

    6/28/19Reply
    DiSel

    Ist das Handy-Yoga?

    6/28/19Reply
    Heike Gab

    🤪😂 I-wo muss der Entspannungsmodus ja herkommen

    6/28/19Reply
    Heike Gab

    Sah aus als wenn gerade repariert wird - aber den Besitzer war es wohl gerade zu heiss , er war nicht da

    6/28/19Reply
     
  • Day68

    62. Etappe: In den Weinbergen

    September 8, 2018 in France ⋅ ☀️ 21 °C

    Kaum hab ich mich gestern beklagt, da tauchen sie wieder auf - die Jakobsmuscheln 🎉 Ab der Hälfte der heutige Etappe weisen sie mir wieder den Weg. Bin gespannt, ob sie mich auch die nächsten Tage wieder begleiten.
    Zunächst hatte ich leider viel Straße zu überwinden, aber nun geht es malerisch durch die Weinberge. Und mein Mittagapausenplatz kann sich sehen lassen!
    Read more

    Jan-Philipp Bahr

    Na denn Prost 🥂

    9/8/18Reply
    Daniel Hasert

    ❤️😘

    9/8/18Reply
     
  • Day69

    63. Etappe: Bagneux-la-Fosse

    September 9, 2018 in France ⋅ ☀️ 27 °C

    Ich hab ganz vergessen, wie sich 28 Grad beim Pilgern anfühlen! Die Sonne hat heut ganz schön gebrannt! Gut, dass ich die Sonnencreme noch dabei hab. Aber das Gute daran: Das zugeführte Wasser schwitzt man sofort wieder aus und so muss ich mich nicht ständig nach ner Toilette umgucken.
    Umso mehr freue ich mich auf einen faulen Abend. Da ich nur in einem kleinen Ort bin, bietet mein Chambre d'Hotes sogar Abendbrot an. (Gestern habe ich übrigens mal französischen Döner probiert - schmeckt!)
    Der Weg führte mich heute wieder durch die Weinfelder und ein bisschen Wald und durch kleine Orte. Zwischendurch wurde ich sogar 2x von Autofahrern nach dem Weg gefragt 🙈 Einmal konnte ich sogar Dank meines GPS und der guten Englischkenntnisse des Beifahrers helfen 😂
    Read more

    Daniel Hasert

    ❤️😘

    9/9/18Reply
    Claudia Kuhnke

    Boah....was ein Weg...😀schoen🌳

    9/9/18Reply

    Da muss man aber aufpassen das man nüchtern bleibt 🤪😘die Danielmama

    9/9/18Reply
     
  • Day68

    62. Etappe: Essoyes

    September 8, 2018 in France ⋅ ⛅ 22 °C

    Malerisch ging es auf einem schönen Panoramaweg weiter durch die Weinberge bis ich das Örtchen Essoyes erreichte. Hier lebte Renoir. Das kann ich mir gut vorstellen, die Sonne strahlt und die Lichtverhältnisse erinnern mich an einen Besuch im Künstlerort St. Ives (England). Heute kann man hier sein Atelier, ein Museum und seine Grabstätte besichtigen. Auf einem Stadtrundgang begegnen mir zahlreiche seiner Werke in Großformat an den Wänden. Für eine Museumsbesichtigung war ich zu spät dran, aber dort habe ich mir meinen Schlüssel für heute Nacht abgeholt. Denn heute kann ich - völlig kostenlos (selbst auf Nachfrage will man keine Spende) - im Gemeindehaus übernachten. Es ist einfach, aber für eine Nacht reicht es. Zum Sonntag wird es morgen wieder etwas komfortabler in einem Chambre d'Hotes in Bagneux-la-Fosse.Read more

    Claudia Schneider

    Wie schön 😍💕!

    9/8/18Reply
    Gaby Klein

    Das spricht mich irgendwie an 😉!

    9/8/18Reply
    Daniel Hasert

    ❤️😘

    9/8/18Reply
    3 more comments
     
  • Day7

    Day 7: Mery-sur-Seine - Troyes

    August 19, 2016 in France ⋅ ⛅ 20 °C

    Distance: 30KM (153/1847)
    Weather: 25C, sun and clouds
    Mood: Feeling strong
    Blisters: 5 (the only thing stopping me from walking more)

    I can't believe it's already day 7!

    No deep thoughts today, just the exciting news that I met two fellow pilgrims yesterday night (Dutch even) and it was great to share pilgrim stories and receive some greasy cotton wool and Gewohl cream to treat my feet and prevent more blisters. The walking was much easier today than my last 30k and I'm now sleeping in the old seminarie of Troyes (pic three).
    I'm starting to feel stronger, so let hope those blisters will sure soon (so I can walk even more in a day...)
    Read more

    Hidde Hannah Dijk

    Goed gedaan Pien, het weer ziet er wat somber uit, mooie kathedraal, vanbinnen zeker. Wellicht werkt het inspirerend!

    8/19/16Reply

    Buurvrouw Betje,

    8/20/16Reply
    Liesbeth Smit

    Geweldig, hoor. Iedere dag een blaar minder. Stoer hoor al 7 dagen op pad. Een elfde deel is binnen.

    8/20/16Reply
    4 more comments
     
  • Day9

    Day 9: Sommeval - Ervy-le-Chatel

    August 21, 2016 in France ⋅ ☁️ 20 °C

    Distance: 20KM (196.3/1803. 7)
    Weather: 18-24C, cloudy and windy (honestly!)
    Mood: Relaxed and confident
    Blisters: 3.5 (number 4 is pretty much gone)

    Easy day, the feet are definitely getting better which is really great. I'm planning on walking to Vezelay in the next three days, with around 30k each day, so need to rest up (and have foot baths in my cooler bag :-))Read more

    Hidde Hannah Dijk

    Ons Maaike had mee kunnen lopen voor de brocante. Aan d

    8/21/16Reply
    Hidde Hannah Dijk

    Aan de foto's te, zien was deze route leuker om te lopen. Rust goed uit voor de volgende etappe. De hartige hap ziet er heerlijk uit. Wij hadden een achteraf een heerlijke salade met gerookte forel. Een recept van de lidl. Echt goed. Voor vannacht slaap zacht!

    8/21/16Reply
    Hidde Hannah Dijk

    Eigen idee c.q. ontwerp?

    8/21/16Reply
    7 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Département de l'Aube, Departement de l'Aube, Aube