France
Isère

Here you’ll find travel reports about Isère. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

60 travelers at this place:

  • Day50

    Roussillon

    October 17, 2018 in France ⋅ ☀️ 19 °C

    A few days ago we went to the town Roussillon, in Provence, and saw lots and lots of ochre rock formations and buildings. Ochre is a kind of clay, but when we saw it, it was bright orange, and dark red! All the buildings in Roussillon were obviously built out of mostly ochre, cause they were orange too! Something I noticed about the ochre sand was that it was super soft, and that it made your hands all orange! In Roussillon we went on a small hike called ‘Le sentier des ochres’ where we saw lots more ochre rock formations. After the hike, we were going to get ice cream, but all the ice cream stores there were closed, so we went to two other towns, and got the same result. We ended up going for ice cream the next day, in Arles, and we got to the store the day before they closed for the year, so they were almost all out of everything!
    Chloë
    Read more

  • Day7

    La Cote-Saint-Andre 37 km

    July 24, 2017 in France ⋅

    Habe mir Heute 37 km vorgenommen und hat bestens geklappt. Nun habe ich schon alles erledigt,
    Inkl. Dehnungsübungen und waschen.
    Hatte übrigens gestern Abend so richtig mal mein Franz. auffrischen können. Heute nach 10 km habe ich eine ältere Dame aus Amerika aufgegabelt, so hatte ich auch meine Englischlektion.Read more

  • Day9

    Assieu 23 Km

    July 26, 2017 in France ⋅

    Gestern war noch ein Vater aus der Schweiz mit seinen 4 Kindern und zwei junge Leute in die Herberge gekommen. So haben wir als grosse Familie gestern zu abend gegessen. Nun heute morgen sind wir gemeinsam gestartet, so haben wir bei idealem Wetter eine lustige Wanderung hinter uns. Federic der Vater macht das super mit den Kindern von 7 bis 12 Jahren. Trotzt anstrengender Wanderung sind Gian-Luca, Damiano, Valentino und Allessandro immer gut gelaunt und lieb.Read more

  • Day6

    Valencogne 25 km

    July 23, 2017 in France ⋅

    Wie ein Sonntagsspaziergang kam es mir heute vor, es fehlte leider nur noch das Kaffee mit Gipfeli. Mit Cafes oder Restaurants scheinen die Franzosen in den kleinen Dörfern nicht gesegnet worden. Wenn man jemandem Begegnet dann im Auto, oder man hört die Leute im Garten sprechen. Mir geht es sehr gut, habe mich langsam an den Ritmuss gewöhnt.
    Stehe in der Regel um 6 Uhr auf, mache Dehnungsübungen, etc dann 7 Uhr Frühstück.
    Read more

  • Day8

    Revel-Tourdan 25 km

    July 25, 2017 in France ⋅

    Kleine Idille gefunden. Eine gemütliche Pilgerstrecke wartete auf mich, inkl englischunterricht. Nach 10 km das erste Wow. Der Französische Pilgerverein hat uns mitten auf der Strecke mit Kaffee , Kuchen, Früchte und Schokolade überrascht. Der Regen hat mich wieder verschont. Jetzt 20 minuten nach Revel bin ich in einer Oase gelandet. Eine Familie verwöhnt uns mit Indienfood und einer Massage, was will man mehr.Read more

  • Day31

    Route Napoleon

    June 10, 2017 in France ⋅

    I couldn't wait to unleash my 54 horse power on this famous road. It was delightful with bend after bend on great roads and lots of hills. Perhaps not the best day to be asking a lot of Bluebelle as it was 33c and some of the passes took forever to climb in second gear.
    Before we got to the steep bits we had a big fright as we rounded a bend and found a tour bus overtaking a car with a trailer. The bus was completely on our side of the road heading straight for us. I braked hard and so did the bus and the car. Luckily I had about three feet of verge before a ditch and had to use it to miss the bus. The bus was completely to blame and I heard the horns of the car and several of the following cars. I really hope the bus driver was reported.
    We were overtaken by many motorcyclists as we made our way but one group of three were really out on their own on cornering, they were a joy to watch for the few bends I could see them.
    At one point I looked in my mirror and saw a classic car behind us, it had ribbons and flowers on it and behind it were around thirty cars all part of the wedding. They followed for about ten minutes and we exchanged waves and beeps then I thought I should stop and let them pass. As they passed every one of them beeped and waved enthusiastically. It was great fun.
    Tonight we are in a pretty little town outside Grenoble called Vizille the hotel is very cheap and across the road is the most amazing chateau with beautiful gardens. I will post some pictures of it and some Mandy took as we traveled.
    Read more

  • Day6

    Beantworten

    July 23, 2017 in France ⋅

    Ich hoffe Ihr seit nicht böse wenn ich eure Kommentare die ich sehr sehr gerne lese nicht beantworte. Wie Chris das Richtig erkannt hat ist es auch der Weg des schweigens.
    Heinz der schweigsame.

  • Day46

    Doussard to Le Bourg d'Oisans

    July 13, 2017 in France ⋅

    (12th July, Rest day) Theday started with an early morning nature walk into the nearby marais. A beautiful shady track along the lake front and then into the marshes. Although we could hear plenty of bird life, they proved elusive to photograph. At one point on the lake, we came across a12th century tower that you could climb. Legend has it, a young man became ill and his father imprisoned him here. The doctors daughter fell in love with him and freed him.
    Flower photos can be found at: https://photos.app.goo.gl/x1WnvaeFiNpkAClr1
    After packing up the camp, we picked up a few groceries and drove from Doussard to Le Bourg d'Oisans, at the foot of the mighty L'Alpe D'Huez. The scenery on the drive and surrounding the campground was stunning.
    Read more

  • Day10

    Schön hier

    August 5, 2018 in France ⋅ ⛅ 23 °C

    Sind fein gestartet. Ich bin zuerst eine andere Route gefahren, und habe mich als Pass-Fotografin versucht. Und natürlich alles falsch gemacht, falsches Format/ zu dunkel... Etc... Also schon mal disqualifiziert. Not my Business 😌😂. Meine Route war sehr fein, da ich ja die "Abkürzung" nehmen durfte. Aber nicht verwechseln... Ich durfte die schöne schnelle Straße nehmen und musste nicht den Berg hoch. Also nicht Abkürzung im Sinne: ab durchs Gemüse, weil das ist die schnellste Route.
    Dann bissl warten auf den Don Passo und dann ging es weiter.

    Camping hatten wir heute auch. Lecker Dosenravioli gegessen. Hmmm

    Kurz vor dem Gewitter in den Pool und irgendwie fix und foxy.

    Aber schön ist es hier schon 😉
    Read more

  • Day9

    Dauergrinsen und bums

    August 4, 2018 in France ⋅ ⛅ 23 °C

    Oweia, heute gibt's viel zu erzählen : von Dauer-Grinsen und fein, bis scheiß Schotter... Von owei Tankproblem, der Don auf der Zitrone bis zum Quack, dem Bruchpiloten war heute echt alles dabei!
    Aber der Reihe nach: es war so wunderbar, traumhaft zu fahren heute. Traumhaftes Wetter, okay bissl warm unten im Tal, aber in den Schluchten und oben am Berg 😍 manifique!

    Pässe hoch und runter, alles gut, ein/zwei Pässe nicht gefahren, sondern gewartet. Irgendwann meint der Don Passo er brauchte dringend eine Tankstelle. Aber die Fünf (Pässe) auf dem Weg, das ginge. Na da wurde der Don aber doch immer nervöser und fuhr dann immer schnell rauf und runter mit "der gelben Zitrone", wie er meine Sunny einfach umtaufte. Ich hab in der Zwischenzeit immer brav Narrenkastl geschaut und gewartet. Weil der Don ist ja mit allem (Handy, weil sonst hat er kein Navi; sein Handy, weil sonst kann er die Passfotos nicht richtig archivieren, und meiner Kamera, Geldtasche und Ausweis). Ich hätte mich also nicht einmal ausweisen können. Teils rollenden ist der Don dann den Berg runter🙈 mulmiges Gefühl: reicht mein Tank? Oder stehen wir bald beide und das wars dann mit: musst hald du etwas Benzin vorbeibringen.
    Alles gut gegangen! Bis zur tanke geschafft 🤗
    Tja das blinkende Ding namens Tankanzeige macht schon Sinn!

    So und jetzt zum Bruchpiloten:
    Weiter gings, wie heute immer wieder auf den blöden kleinen Straßen mit Kies und Schotter auf dem Weg! Und das sieht man blöderweise nicht immer. Runter von so einem Pass mit Kehren und natürlich Schotter in den Kehren. Bis zur vierten Kehre ging es gut und dann Rums. Kippt weg, Vespa liegt, Simone schaut blöd und quält sich ab, das Ding hoch zu bekommen. Natürlich voll auf den Kies gelegt: aber dank Sturzbügel nur Schrammen auf diesem, Spiegel und Topcase etwas zerkratzt. Das bleibt! Jetzt ist sie offiziell markiert als meine.
    Neben, wie fahr ich die Kehre und dazu noch leichte Panik, selbsterfülltende Prophezeihung (wenn die Scheiße nicht bald vorbei ist, fall ich um), sind 🙈sicher noch Fahrfehler und falsches Bremsen (?) dazu gekommen. Und noch dazu eine links Kehre 🤔, die schaffe ich normalerweise besser. Bin bis jetzt eigentlich immer nach rechts umgefallen 🤔🤔

    Die Schrammen sind nicht so wild, da hat mein Ego mehr abbekommen. Das sitzt immer noch in der Kehre, und versucht verzweifelt zu verstehen, was da passiert ist. Aber getippelt bin ich nicht! Die Füße waren nicht unten... Das ist das einzige was ich wirklich weiß! Ich hoffe mein Ego findet mich wieder... Weil ohne Ego fährt es sich echt blöd 🙊

    Die letzten Pässe hoch und runter bin ich nicht mitgefahren. Wunderte mich nur leicht, dass der Christian so gar nicht am letzten Pass für heute auftauchte. ABER: der Don hat seine Kamera beim letzten Halt vergessen, deshalb brauchte er etwas länger.

    Lerneffekt?
    Prophezeihungen vermeiden!
    Scheißkies bleibt Scheiße! Kies hat in Kurven und Kehren nix verloren! Wenn schon ausgebessert wird.... Geh ich besser mit dem Besen das Zeug wegkehren!
    Jetzt Fall ich auch noch nach links um... 🤔🙊 Herrimhimmel

    Um neun Uhr, dann endlich müde im Hotel in Grenoble angekommen.

    Ach ja: Konstruktion (Teamwork!!!) hält immer noch!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Département de l'Isère, Departement de l'Isere, Isère, Isere

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now