France
La Vaccaja

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

23 travelers at this place

  • Day222

    Calvi

    November 1, 2019 in France ⋅ ⛅ 17 °C

    We checked the forecast again and we either cross to the mainland later today or not for a week so we will chance it later but first of all a quick bit of shopping. Bugger the French have a National holiday on 1 Nov so only the Spar is open, a really quick shop then, on the plus that means Marina office is closed so no need to leave the berth until we actually want to head across the water. After shopping we decide to ride/walk to Chapelle Notre Dame de Serra on the hill overlooking town, we had seen this from the other side too. The ride bit was OK then it got very steep, then it became a gravel path, then more a water run off than a path and hauling the bikes up was a trial but great views at the top. Back down via the road and then a shower before the off. I have my sea bands, tablets and ginger biscuits all ready!Read more

  • Day2

    Ankunft in Bastia

    August 27, 2019 in France ⋅ ☁️ 28 °C

    7.45 Uhr betraten wir endlich Korsika🇫🇷. Angekommen ging es direkt zum Campingplatz - campingsandamiano.com - der 15 Minuten außerhalb von Bastia lag. Unser Stellplatz war direkt am Meer, erste Reihe, besser ging es nicht. Kostenpunkt für 2 Nächte mit Auto und 2 Personen = 90€ ohne Strom. Nicht gerade günstig, aber dafür hat man nur 10 Sekunden ins Mittelmeer 🌊 benötigt. Unsere Nachbarn rechts waren Einheimische und links eine deutsche Familie. Allgemein waren viele 🇩🇪 & 🇨🇭 unterwegs. Wie auch sonst, der erste Weg ging direkt ins Meer, um den Urlaub einzustimmen. Das Mittelmeer war salziger als wir es im Erinnerung hatten & super warm. Es waren bereits 9 Uhr morgens sonnige 27 Grad. ☀️
    Voll motiviert ging es mit dem Fahrrad 🚲 nach Bastia um die Innenstadt zu erkunden. Die Fahrt war etwa 45 Minuten lang & in der Mittagssonne super heiß 🥵 Wir mussten zum Teil auf einer ‚wilden‘ und viel befahrenen Strasse fahren. Und am Ende gab es einfach keinen Fahrradweg 🚲 mehr & wir mussten die Räder bei gefühlt 40 Grad Treppen hoch schleppen. Dafür haben wir auf dem Weg mehrere Feigenbäume gefunden & genascht wie die Weltmeister.
    Joe hat gepflückt & ich habe nur gegessen, perfekt also.
    In Bastia ging unsere Tour dann zu Fuß weiter. Durch viele kleine Gasse, am Hafen ⚓️ entlang, sind wir in einem niedlichen Restaurant ‚CHEZ VINZENT’ mit Blick aufs Meer gelandet. Wir schlugen den Reiseführer auf und sahen dieses Restaurant als Insidertipp No.1. Das sollte uns im Urlaub noch öfter passieren. Es gab eine super leckere Pizza 🍕 für Joe 👨🏻‍🦰 und einen Caesar Salad für mich 👱🏼‍♀️. Gestärkt ging unsere Sightseeingtour weiter. Da es viel zu warm war, sind wir schnell in der nächsten Lokalität eingekehrt. Ohne nach dem Preis zu fragen haben wir zwei große Radler 🍻 bestellt und wären bei der Rechnung fast umgefallen -> 15,20€. Die spinnen doch, für einen Schluck Bier & Brause. Völlig unmotiviert ging im Anschluss die Fahrt zurück zum Campingplatz. Durchgeschwitzt ging es wieder mal ins Meer, göttlich nach so einen Tour. Im Anschluss haben wir unser Lager bezogen & in Ruhe ausgepackt. Heißt Campingtisch & Stühle raus & erstmal schauen was wir so alles dabei haben. Nach einer kurzen Runde über den Campingplatz haben wir noch eine Runde Phase 10 gespielt. Ich habe gewonnen 😁. Nach einem Rezept aus dem Camping Kochbuch gab es zum Abendessen Thunfischcreme mit Oliven & Baguette 🥖.
    Ab unter die Dusche 🚿 & ins Bett. Geplant mit geschlossenen Türen/ Fenstern, weil einige Mücken ihr Unwesen gerieben haben. Bei dem Wetter und der Hitze jedoch nicht möglich. Daher alles wieder auf.

    Fazit des Tages: 1. Franzosen sprechen wenig bis kein Englisch ( und haben auch kein Bock drauf ).
    2. Korsika ist unglaublich teuer, Schweizer Preise.
    Read more

  • Day6

    Capu di a Veta

    October 10, 2019 in France ⋅ ⛅ 21 °C

    Alle sind motiviert und wollen den Aufstieg wagen. Der Hausberg von Calvi soll schöne Aussicht bieten. Vorher ein Stopp an der Notre Dame de la Serra.

    Leider ist das letzte Stück des Aufstiegs wegen Sturm zu riskant mit Geröll auf dem Kamm entlang und so bleibt uns die Gipfelaussicht leider verwehrt.

    407 m hoch war "unser" Gipfel, der nach 1 h erreicht war.
    Read more

  • Day8

    Atemberaubend - im doppelten Sinne ;-)

    September 12, 2020 in France ⋅ ☀️ 25 °C

    Alle Reiseführer empfahlen einen Besuch der Kapelle "Notre-Dame de la Serra" hoch über Calvi. Der Blick sei atemberaubend und die Kapelle leicht, weil mit Auto, zu erreichen. Wir suchten uns für diesen Ausflug wegen des schönen Lichts die Abendstunden aus. Gleich vorab: es war atemberaubend, zum einen tatsächlich der Blick, zum anderen allerdings auch der Aufstieg. Google empfahl uns eine Route, welche am Rande von Calvi abrupt endete. Also wagten wir den Aufstieg über eine sehr abenteuerliche Piste. Unsere Mühe wurde belohnt. Neben dem wirklich überwältigenden Blick auf die Bucht von Calvi hatten wir noch ein besonderes Erlebnis. Wie wir mittlerweile wissen, wurde die Jungfrau Maria am 8. September geboren. Um diesen Tag herum finden auf Korsika ihr zu Ehren Feierlichkeiten statt. Am Abend unseres Besuchs war die ansonsten geschlossene Kapelle nicht nur geöffnet. Wir kamen zufällig genau während der Durchführung eines Gottesdienstes oben an und konnten den Chorgesängen lauschen (die Audioaufnahme des Videos hat durch den Wind leider etwas gelitten). Wir waren sehr beeindruckt!Read more

You might also know this place by the following names:

La Vaccaja