France
Les Bas Sablons

Here you’ll find travel reports about Les Bas Sablons. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

9 travelers at this place:

  • Day6

    Stadtrundgang für 260 Euro gefällig?

    August 5 in France ⋅ ☁️ 18 °C

    Unser Tag startet früh, um 5.50 ist tag wach. Jack will bewegt werden und diesem Wunsch kommen wir gerne nach. Danach muss er auch ca. 90 Minuten im Bauch unserer Fähre verbringen, die uns bis St. Hélier bringt. Dies ist der Hauptort der Insel Jersey, welche ihrerseits zur Krone gehört.
    Für einen Kaffee ist keine Zeit, die Fähre geht um 8.00 und Check in ist mind. eine Stunde vorher. Sonja musste für Jack aufgrund der Auflagen diverse Vorkehrungen treffen, damit er auch nach UK einreisen kann:

    Tollwutimpfung mit Nachtermin (Blut Check) zum Nachweis der Wirkung, Wurmtabletten und Parasitenschutz. Alles in allem eine Investition von ca. CHF 600.-, alles im Heimtierausweis vom Tierarzt dokumentiert. Denn es ist wohl bekannt, dass die Einreise eines Tiers in das UK nicht ganz unproblematisch sein kann. (Wie das wohl nach dem anstehenden Brexit sein muss?).

    Auch wir mussten die britische Bürokratie am Check-in der Ferry am eigenen Leib erleben. Der Nachweis der Einnahme der Wurmtablette war nach Interpretation der Dame (die eine reine Exekutivfunktion hatte) einen Tag zu alt. In den Bestimmungen steht, sie dürfen nicht älter als 5 Tage sein, nachdem die Reise angetreten wurde. Bei uns war Tag 6 als Reisetag, aber Reiseantritt war vor 5 Tagen. Wir sind erstmal entsetzt über die Unverhältnismässigkeit der Condor Ferries und den Bestimmungen. Es bleiben uns nur 3 Grobvarianten:

    1. Einen Veterinär aufsuchen, der die Einnahme der Tabletten attestiert und dies unbedingt vor 9:20, damit wir die Fähre am nächsten Tag nehmen können.
    2. Jack in einem Zwinger lassen :-( (kommt nicht in Frage)
    3. Nicht auf die Kanalinseln.

    Wir entscheiden uns (wer hätte es gedacht) für die Variante 1 und finden zum Glück eine Praxis mit einem netten Veterinär, welcher Jack beim Verzehr einer Wurmtablette zusieht und uns das notwendige Dokument unterzeichnet. Nach dem dann auch die Fähre umgebucht und das Hotel verlängert wurde, finden wir uns etwas frustriert mit minus 260 Euro in der Kasse in unserem Hotel wieder. Dennoch sind wir optimistisch und froh, dass wir morgen um 8.00 Richtung St. Hélier starten können.

    Auch wenn St. Malo keine wüste Stadt ist, der Rundgang ist keine 260 Euro wert.
    Read more

  • Day6

    St. Malo zum 2 : versönlicher Abschluss

    August 5 in France ⋅ ☁️ 18 °C

    Nach dem nicht so erfreulichen Start waren Stefan und Jack entsprechend erledigt. Früh aufstehen, Leerfahrt zum Hafen und retour, der Besuch beim Tierarzt und ein Spaziergang zu "la Cité d'Aleth". Zurück im Zimmer unseres Hotels haben wir uns entschieden, für den Abend ein kleines aber feines Restaurant in St. Malo zu suchen und zu reservieren.

    Während die zwei im Hotelzimmer entspannten, entschloss ich mich den Waschsalon nähe Hafenpromenade aufzusuchen. Schnell wurde ich von den netten Leuten vor Ort in ein Gespräch verwickelt und mir wurde empfohlen nach dem Regen das "Musée international du Long-Cours Cap-Hornier" zu besuchen. Gesagt getan - so sah ich noch 1-2 schöne Plätze von St. Malo.

    Zurück im Zimmer war es schon Zeit los zu gehen. Das "Effet Mer" ist DAS Bijou in St. Malo. Knapp 20 Plätze, ein zwei Personen Team und eine Karte welche keine Wünsche übrig lässt. Ein versönlicher Abschluss bevor wir morgen den nächsten Versuch starten die Insel für uns zu erobern.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Les Bas Sablons

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now