France
Les Vans

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

9 travelers at this place

  • Day6

    Grotte de la Cocalière und Les Vans

    June 20, 2019 in France ⋅ ⛅ 26 °C

    Letzte Nacht hat es etwas geregnet und darum haben wir das Frühstück zum ersten Mal drinnen eingenommen. Nach der Stärkung machten wir uns auf den Weg nach Courry. Eine Autofahrt von knapp 30 Minuten und wir stellten das Auto auf den Parkplatz vor dem Eingang zu einer Höhle, welche vor rund 35 Millionen Jahre entstanden ist und heute noch immer wächst resp. wohl noch immer nicht alles erforscht ist. Man vermutet, dass sich die Gänge über mehr als 30km ausdehnen. Davon sind gut 14km erforscht und dokumentiert - etwas mehr als einen Kilometer dürfen wir zu Fuss begehen und staunen.
    Eine lange Treppe führt uns etwa 50 Meter unter die Erdoberfläche und was wir da sehen, ist unbeschreiblich. Was Wasser und verschiedene darin enthaltene Mineralien über Millionen von Jahren in diesen Höhlen geschaffen haben ist .... mir fehlen die Worte!
    Nach rund einer Stunde tauchen wir aus der Höhle wieder an die Oberfläche und werden mit einem kleinen Zug zum Parkplatz zurückgefahren.
    Wir beschliessen von da weg nach Les Vans zu fahren - ein kleines Städchen in der Nähe.
    Dort angekommen, zieht ein Gewitter auf und wir entscheiden uns in einem Restaurant etwas zu essen. Gesättigt, machen wir uns dann auf, das Städtchen (und seine Läden) zu besichtigen. Es ist schon wieder richtig warm! Wir werden alle fündig und belohnen uns noch mit einem Dessert.
    Zurück im Hotel - drehen Trudi und ich noch eine Runde auf einem der Single-Trails - aber zu Fuss und nicht mit Bike. Wir zweigen von der Route ab und finden uns plötzlich vor einem uralten Badehaus wieder, welches zu einer ehemaligen Gebetsstätte gehört hatte.
    Nach einer erfrischenden Dusche (nicht im Badehaus) und einem feinen Znacht legen wir uns schon bald wieder schlafen, um morgen fit zu sein für den Wochenmarkt in Barjac.
    Read more

  • Day4

    Bois de Paiolive

    June 18, 2019 in France ⋅ ☁️ 27 °C

    Heute waren wir etwas früher beim Frühstück - zum Glück, denn es gab einen ca. 30-minütigen Stromausfall. Den ersten Kaffee hatten wir aber bereits getrunken.
    Da auf dem Navi der Ausgangspunkt der heutigen Wanderung nicht zu finden war, lotste uns Petra via Bessas über den Col de la Serre (371m), dann durch Berrias (schönes, kleines Dorf) bis zum angegebenen Parkplatz.
    Von da aus starteten wir zur Tour durch ein grosses Waldgebiet hoch über dem Chassezac.
    Wir entschieden uns dafür, mit der gelben Tour anzufangen, dann auf die Blaue einzuschwenken und die Grüne anzuhängen. Am Schluss waren wir insgesamt etwa vier Stunden unterwegs.
    Die Strecke war sehr abwechslungsreich und führte uns vorbei an atemraubenden Aussichten, durch mystische Wälder und vorbei an eigentümlichen und bizzarren Felsformationen. Sogar eine Höhle (Grottes de la Gleyasse) haben wir uns angesehen! Es ist schwierig alles in Worte zu fassen. Die Bilder zeigen nur eine kleine Auswahl.
    Nun sonnen wir uns noch etwas vor dem Hotel und kühlen uns im Pool ab. Auch das gehört zu unseren Ferien.
    Nachtessen: Blattsalat mit Zitrusdressing; Thymiansorbet; Lasagne; Aprikosen-Apfel-Crumble. Schon wieder sooo fein
    Read more

You might also know this place by the following names:

Les Vans

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now