France
Paris 10 Ancien - Quartier Invalides

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Paris 10 Ancien - Quartier Invalides

Show all

250 travelers at this place

  • Day18

    Subiendo a la torre Eiffel

    February 25, 2019 in France ⋅ ☀️ 16 °C

    Camino a la torre Eiffel hicimos una parada para conocer el arco del Triunfo. Sacamos unas fotos apuraditos y seguimos.

    Llegando a la torre desde los jardines de Trocadero la vista es perfecta para sacarle fotos.

    Primero subimos al segundo mirador, que es grande y tiene dos pisos, y despues subimos hasta arriba de todo. Da vertigo pero vale la pena. El dia ayudo para sacar fotos con vistas increibles.
    Read more

  • Day13

    je ne parle pas français

    January 23, 2020 in France ⋅ ☀️ 3 °C

    Unser erster Tag in Paris! Yay! Auch hier sind die Temperaturen sehr winterlich, aber durch die Sonne ertragbar. ☀️
    Wir sind als erstes auf den Eifelturm gestiegen. Bis zur zweiten Ebene. Dort oben war es sehr viel frostiger als am Boden, aber für den unglaublichen Ausblick über Paris hat es sich geloht! Als nächstes ging es für uns mit der Metro zum Louvre. Bei dem wir, genauso wie am Eifelturm nicht anstehen mussten, um rein zu kommen. Wir haben uns Audioguides gekauft ( bei einer ausgesprochen netten Frau ) und sind herumgelaufen bis das Museum zu gemacht hat. Und natürlich haben wir uns die „ Mona Lisa “ und „ La Liberté guidant le peuple “ angesehen. Vor der Mona Lisa war eine lange Schlange, doch beim Warten konnte man sich viele andere Gemälde angucken.
    Zum Abendessen haben wir eine sehr improvisiertes Essen in unserem Hostelzimmer gegessen🍜🥗🥒
    Read more

  • Day1

    Eiffelturm

    August 10, 2019 in France ⋅ ⛅ 22 °C

    Auf dem Rückweg von Spanien haben wir einen Halt in Paris eingeplant, um den Eiffelturm zu sehen. Leider haben wir unterwegs etwas Stau und so kommen wir erst um 23.20 Uhr in Paris an unserem Hotel (600m entfernt vom Eiffelturm) an. Schnell bringen wir die Sachen für die eine Nacht hoch und machen uns danach zu Fuß auf den Weg zum wunderschön beleuchteten Turm. Zu jeder vollen Stunde blinkt er für 5 Minuten. Dies ist ein ganz besonderes Highlight. Wir finden einen tollen Platz und können das Spektakel miterleben!! Nach einigen Bildern und Videos machen wir uns müde wieder auf den Weg zum Hotel. Es war ein langer Tag und nach 2 Wochen Camping freuen wir uns wie Bolle, mal wieder in einem richtigen Bett zu schlafen. Einfach nur herrlich.

    Viel zu früh (6.30 Uhr) klingelt der Wecker. Aber so ist es nunmal. Wir haben für 8.45 Uhr eine deutschsprachige Tour gebucht und müssen rechtzeitig vorher beim Eingang sein. Markus zieht ein Parkticket für 35€ und stellt dann fest, dass wir wahrscheinlich keins brauchen, weil Sonntag ist. 🤷‍♀️ naja, sicher ist sicher!

    Wir genießen das schlichte und einfache Frühstück und machen uns nun erneut auf den Weg zum Turm.Tatsächlich sind wir unter den ersten Besuchern. Alles klappt ganz reibungslos. In unserer Mail war alles ausführlich beschrieben. Zu Fuß erklimmen wir die erste Etage und auch die zweite mit insgesamt 765 Stufen und bekommen von der netten Sarah alles ausführlich und interessant erklärt.

    Gustav Eiffel hat den Turm entwerfen lassen und sehr viel Geld investiert. Zunächst gab es viel Widerstand von den Nachbarn, weil sie Angst hatten, dass der Turm umfällt und ihre Häuser zerstört. Gustav Eiffel hat es jedoch geschafft, sie mit Geld ruhig zu stellen.
    Auch wurde eine Unterschriftenaktion gestartet, weil man der Meinung war, dass so ein hoher 300 Meter Turm das Stadtbild von Paris zerstören würde. Der Bauantrag wurde dennoch genehmigt. Allerdings sollte der Turm nach 20 Jahren wieder demontiert werden. Dies wurde dann nochmal auf 70 Jahre verlängert. Inzwischen befinden sich auf dem Turm um die 120 Antennen und niemand spricht mehr davon, dass der Turm weg soll. Im Gegenteil gibt es Gesetze, dass neue Gebäude eine Höhe von 55 Metern nicht überschreiten dürfen, damit von überall der Eiffelturm zu sehen ist.
    Gustav Eiffel hatte oben in der Spitze eine 2,5 Zimmerwohnung. Er wurde 91 Jahre alt und stieg bis zuletzt die Originalstufen (über 1.000 Stück) bis oben hinauf. Es war natürlich nur eine von vielen Villen und Wohnungen, die er besaß. Für kein Geld der Welt darf man eine Nacht oben auf dem Eiffelturm verbringen. Bisher wurde es immer abgelehnt. Nur die Fußballspieler der französischen Mannschaft haben nach ihrem Weltmeister-Titel 2018 nun eine Freikarte, einmal als Familie oben zu übernachten.

    Ein Essen für 2 Personen oben auf dem Turm kostet um die 800€ 🤭

    Von der zweiten Ebene kann man jetzt nur mit Hilfe von Lifts hinaufkommen. Oben hat man eine herrliche Aussicht.

    Fazit: Man muss mal hier gewesen sein. Es gibt sehr viel zu besichtigen, was wir natürlich nicht geschafft haben. Wir kommen sicher nochmal wieder... mit mehr Zeit!
    Read more

  • Day1

    Arrived and visited Champ des Mars

    January 24, 2020 in France ⋅ 🌙 4 °C

    After a 6 hours drive we arrived in a beautiful part of the Town called Rue de Mouffetard. It is one of the oldest town from Paris. From there we visited Tour D'Eiffel.

  • Day27

    Oct 16 - Light show at the Eiffel Tower

    October 16, 2019 in France ⋅ ☁️ 14 °C

    We thought the weather looked okay so we went out to watch the 8:00 p.m. light show at the Eiffel Tower. We must have rain GPS implanted in us. Not two minutes after leaving the hotel, the showers began. Nothing torrential, but just slightly annoying. We watched the light show and headed home. Will try again tonight, perhaps from a different vantage point.Read more

  • Day1

    Pariz + prihod v Bogoto

    February 6, 2019 in France ⋅ 🌫 5 °C

    Prvi dan je bil res dolg. Najprej jutranji let ob 6:40 v Pariz. Tam sva se sprehodila, videla sramežljivega strica Eiffla in preizkusila lokalne delicije (rogljiček, čokoladni žepek in macaron). Pa kava za 5,20 € je bila baje zeloo dobra :)

    Na drugem, 11 ur dolgem letu, do Bogote sva pogledala vse kar sva našla in popila ves šampanjec, ki so si nama ga upali ponudit :)

    Ob prihodu v Bogoto sva se srečala z voznikom, ki so nama ga poslali iz hotela in z majceno Kio Picanto sva odbrzela proti postelji. Dan sva zaključila okrog 00:30 po lokalnem času oz. 4:30 po slovenskem. Vse skupaj sva torej potovala kar 24 ur.
    Read more

  • Day3

    METRO Delay & Disney Paris

    March 24, 2019 in France ⋅ ⛅ 8 °C

    Day two in Paris started at 6am. If one does not start early you miss out on a lot of hours to see a lot of the city sights. As we walked around the quiet empty streets no cars around Paris we decided to start the morning with the prettiest STARBUCKS ever. It was CLOSED!
    We decided to walk to Le Village Royal to see the beautiful sight of colorful umbrellas. We ended up at the wrong village. Well we did see some beautiful buildings and did stop back at Starbucks. A coffee/tea and a delicious danish was this mornings breakfast at 7:30am.
    All done now time to get on the metro and head to Disney Paris. Robert and John purchased the tickets and off we went on our way. Well kind of...we had 25 stops and only made 5. The metro STOPS unexpectedly as their had been an accident. When the metro stopped we were in a dark area. Lights remained on. Right away movies you've seen with this happening comes to mind. WE received message on the speaker in FRENCH! No one around us speaks english. John asks one gentleman and he speaks very little english. Tells us their was a victim and we'll be getting off. We see from the windows people from the back cars walking on a small area on the side of our car. We are all to get off but have to jump down 4 1/2 FEET!! As we wait for our turn to jump off a couple next to us from Ontario Canada tell us they speak English and tell us there was a victim on the tracks. We wait for our turn on the edge of the door opening of the car to a small walkway which is very lightly lit. I used my cell flashlight to help see our our path. We get seperated only by a couple of people and see the emergrncy crew try to remove the victim from under the first car.
    We work our way to the exit with the canadian couple. Kenzie and I get to the other side but John, Kalyn and Rob can't get the exit stiles to OPEN. We wait and try to no avail. A man comes from our side and gets the large door open to pass with luggage. He goes in and Kalyn, Robert and John make it to our side. Now how do we get to Disney? We figure we'll need to get an Uber. We were lucky the other couple starts calling and we decide to go 50/50 on the charge. Uber indicates they can only take 6 passengers. We're "7". John calls for a car for us and we get picked up first. We get to DISNEY 10:15am just 15 minutes later than our scheduled time but we made it.
    Disney Paris is amazing. We loved it!! It was very cold 51 degrees with a breeze. We'd get some sun but turn a corner and it would get colder. Lots of fun rides the longest we waited is an hour. Disney Paris and Hollywood Studios was alot of fun. Got back to our hotel room at 11pm it's time to sleep for tomorrow we're meeting for breakfast at 7am.

    👣 26,005 steps 12.3 miles.
    Read more

  • Day2

    Es gibt viel zu sehen - Teil 2

    October 19, 2019 in France ⋅ ☁️ 13 °C

    Unsere Tour endete in dem Jardin des Tuilleries. Auf eigene Faust sind wir dann nach einer Stärkung noch zum Pantheon (hier waren wir leider zu spät dran für den Einlass), in den Jardin du Luxembourg und in die Kirche Saint Sulpice.

    Der krönende Abschluss des Tages war der Aufstieg auf den Eifelturm (über die Treppen bis zum zweiten Plateau). Man hatte einen schönen Ausblick auf die beleuchtete Stadt. Nachts wird der Eigenturm angeleuchtet und zu jeder vollen Stunde blinken über 20.000 Lichter auf.

    Leuchtende Grüße
    Chris und Stephi
    Read more

  • Day2

    Air Flight & Eiffel Tower

    March 23, 2019 in France ⋅ ⛅ 10 °C

    Ready or not here we go on our family adventure.
    To start off early started at 6am. Left the house for 7am. First stop Starbucks for coffee.Kenzie stayed in car cuz she was way in the back.
    We arrived at LAX with alot of time to spare.
    Our flight was arriving late which meant we were going to be late to San Francisco. John went to customer service and Suzanne found us an earlier flight which would allow us 30 minutes to get to our Paris gateway. That didn't happen cuz their delay in bringing in planes was late. We arrived at 3:27pm gate to Paris closed at 3:40pm. Luckily they held the gates for all passengers grabbed our backpacks and ran. WE MADE IT and arrived in Paris!
    Our driver was there waiting for us on time. The airport was confusing but we found him!
    It was about a 45 minute ride to our hotel. Two rooms were ready one was not. We did arrive much earlier than our check in time. We freshened up a little John and I went to the hotel bar. We were given some Tonic Water and croissants. At 2pm we headed to the Eiffel Tower for our 5:30 tour. Dark clouds came in no rain just very cold and breezy. Kenzie was so excited to finally see The Eiffel Tower. Tower it was only a 11 minute walk from our hotel.
    Dinner at a great cafe with some of the best waiters.
    HIGHLIGHT: Kenzie tries ESCARGOT for the first time for a few euros.
    Well it's back to the hotel to get ready for Disney Paris. Going by train and meeting up at 6am.

    Movies Watched SFO to Paris: A STAR IS BORN,
    BEAUTIFUL BOY,
    Read more

You might also know this place by the following names:

Paris 10 Ancien - Quartier Invalides, Section des Invalides