France
Peillon

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day15

      Monaco

      September 1, 2021 in Monaco ⋅ ☀️ 25 °C

      Heute ging es ganz früh (8:00) los Richtung Monaco (Principauté de Monaco). Ein gratis Parkplatz konnte erfolgreich gefunden werden, dann waren es 40 Minuten zu Fuß bis in die Stadt. Ein mal rum zum Casino und dann zum Schloss, vorbei am Institut für Ozeanographie und dann wieder um den Hafen zurück. Ganz schön Anstrengend bei den Temperaturen, aber der Geocaching Länderpunkt konnte erfolgreich erledigt werden. 2 Virtual und ein Tradi lagen auf der Route. Reicht auch! Das Fürstentum ist nach der Vatikanstadt der zweitkleinste Staat der Erde, auf meiner Runde habe ich glaube ich fast alles gesehen. Danach ging es noch ein Stück weiter Richtung Westen ans Meer, es ist zu warm zum Auto fahren.Read more

    • Day4

      Monaco

      September 7, 2021 in Monaco ⋅ ⛅ 26 °C

      After we challenged the Col de Turini, we went to Monaco. The city is realy cool to drive trough and especially the Formula 1 circuit. We tried to film a whole lap but it was realy busy and there was a lot of road maintenance, so the film is not realy complete but i wil upload the famous parts like the hairpin, casino and the tunnel. Also took some pictures, wich i hope to upload tonight.Read more

      Traveler

      😎

      9/7/21Reply
      Traveler

      Gefeliciteerd 😎☀️

      9/7/21Reply
      Traveler

      Niet gaan gokken. Gaat al beter als gister tot heden toe denk ik

      9/7/21Reply
       
    • Day111

      Blau Malen & Baden an der Côte d'Azur

      October 7, 2019 in Monaco ⋅ ☀️ 22 °C

      Meeresmalkurs in Rayol-Canadel-sur-Mer, Baden in Nizza „et un petit café“ in Monte-Carlo. Der sonnige Oktober wärmt uns immer noch mit 25‘C. Unser Sohn Michel begleitet uns nun ein Stück auf unserer Europatour bis Rom.

      Sea painting course in Rayol-Canadel-sur-Mer, swimming in Nice and un petit café in Monte-Carlo. Sunny October still warms us with 25'C. Our son Michel now accompanies us a bit on our war to Rome.
      Read more

      Traveler

      genießt die warmen Tage, bei uns ist es uselig.

      10/9/19Reply
       
    • Day62

      (A)soziales Experiment

      June 15 in Monaco ⋅ ☀️ 25 °C

      Ich möchte am Donnerstag oder Freitag nach Monaco. Natürlich gehört da ein Besuch im Casino dazu. Nun habe ich aber eigentlich kein Budget für Glücksspiel.
      Meine kreative Idee:

      Ich kann für euch spielen!

      So macht ihr mit:
      1. Sendet mir via Twint einen beliebigen Betrag. Im Twint Kommentarfeld schreibt ihr, auf was ich für euch setzen soll.
      2. Ich gehe ins Casino und setze für euch euren Betrag aud eure Zahl/Farbe.
      3a. Verliert ihr, kriegt ihr nichts zurück (wie wenn ihr selber dort währt)
      3b. Gewinnt ihr, Twinte ich euch 90% vom Gewinn zurück.
      4. 10% stecke ich selber ein für mein Reisebudget als "Anreisepauschale"
      5. Ich poste die Gewinne hier am nächsten Tag. (sofern jemand mitmacht)

      Viel Glück uns allen :-)
      Read more

      😂super Idee [Mami]

      6/15/22Reply
      Traveler

      Bin erscht grad selber gsi in Brüssel. Natürlich alles verlore. Suscht hät ich dir jetzt öbis gschickt zum zocke 😝

      6/15/22Reply
      Traveler

      No more bets, uswertig folgt

      6/16/22Reply
       
    • Day3

      Monaco 1983

      March 18, 2021 in Monaco ⋅ ☁️ 4 °C

      Ein Jahr nach den Paris Fahrten, war ich dann selbst stolzer Besitzer eines Autos - ein korallroter BMW 318 ( ohne i )!

      Schier endlose Möglichkeiten taten sich auf - selbstverständlich stark eingeschränkt, durch die äußerst knappen Finanzen.

      Bis dahin war ich noch nie am Meer gewesen, so wie viele in meiner Clique auch - Zeit für die Cote d' Azur!

      Sicherlich übte rückblickend betrachtet, die Welt der "Reichen und Schönen" damals einen großen Einfluß auf die Entscheidung "Nordsee oder Mittelmeer" aus - die Entfernungen waren ja so ziemlich gleich. Aber hey, Südfrankreich war einfach eine völlig andere Welt für uns!

      Glanz, Glamour, teure Autos und natürlich, das berühmte Spielcasino von Monte Carlo - welch ein prunkvoller Kontrast, zu unserer schwäbischen Kreisstadt-Idylle der frühen Achtziger!

      Natürlich, hatte man uns in der weltberühmten Spielbank keinen Zutritt gewährt ( trotz schicker, neuer Sommerhose von Hugo Boss ), dafür waren wir alternativ einmal im Spielcasino vom Loews Hotel ( heute Fairmont Monte Carlo ) - auch ganz schön beeindruckend!

      Übernachtet, wurde seinerzeit an einem kleinen Strand nördlich von Monaco Ville und dabei, haben wir uns wie die Könige gefühlt - wiederum bestens ausgerüstet mit "günstigen" Lebensmittel aus den elterlichen Kühlschränken. Mehr war einfach nicht drin, bis auf frisches Baguette und völlig überteuerter Milch vielleicht!

      Parken war seinerzeit, selbst mitten in der City, oft noch kostenlos und über unser Biwak am Strand hat sich niemand aufgeregt - früher war eben doch alles besser 😅😅😅!

      Besonders faszinierend für mich war aber wider Erwarten nicht Prunk und Pracht des Fürstentums, sondern mein erster Blick auf's Mittelmeer.

      Wir kamen nachts in Genua an, verfuhren uns gewaltig in den engen Gassen der Altstadt und landeten ungewollt an einem Aussichtspunkt oberhalb vom Hafen.

      Ich sehe noch heute das Spiegelbild des Mondes im ruhigen Meer vor mir, genauso wie die zahlreichen, vor Anker liegenden Frachter und Schiffe.

      Heinz G. Konsalik hätte seine wahre Freude an dieser Szenerie gehabt und für mich, war es wohl so etwas wie Liebe auf den ersten Blick - bis heute will mich das Meer einfach nicht mehr los lassen und noch immer liebe ich es, bei Mondschein einfach auf's Wasser zu blicken.

      In den folgenden Monaten und Jahren, zog es mich / uns immer wieder nach Monaco - stundenlange Autofahrten, begleitet von den Hits der NDW und Paul Hardcastle.

      Mit vielen Menschen die mir früher wichtig waren, durfte ich Zeit an der Cote d' Azur verbringen - einschließlich meiner längst verstorbenen Eltern und meiner lieben Ex-Frau.

      Tja, selbst ich war einmal verheiratet aber das, ist eine ganz andere Geschichte!
      Read more

      Traveler

      👍es macht Spaß, mit Dir in vergangene Zeiten zu reisen.

      3/17/21Reply
      Traveler

      Abenteuer aus dem letzten Jahrtausend 😎😅😅!

      3/17/21Reply
      Traveler

      das Bild heute nachgestellt ist sicher noch besser 👍🏼😁

      3/17/21Reply
      Traveler

      Geht auch noch mit Ende 50 ☺️😁!

      3/17/21Reply
      Traveler

      ich warte auf den Fotobeweis.. 😁

      3/17/21Reply
      Traveler

      Etwas Geduld bitte, aber.... ich werde dran denken 😁😎!

      3/17/21Reply
      4 more comments
       
    • Day6

      Monaco - ein sehr bescheidenes Plätzchen

      August 11, 2019 in Monaco ⋅ ⛅ 27 °C

      Was für eine Stadt! Es ist hier wie in einer anderen Welt. Von der Rennstrecke gibt es das nächste Mal Bilder. Auf Wunsch kann ich auch die ganzen Botox-Mädels knipsen, die sich hier wirken lassen wollen.Read more

      Traveler

      Hast einen DB7 gesichtet ?😊

      8/11/19Reply
       
    • Day12

      Monaco — Casino de Monte Carlo 🎰♦️

      September 13 in Monaco ⋅ ⛅ 23 °C

      Mit 50€ rein, mit 1000€ raus … ist heute Abend bestimmt jemand, wir jedoch nicht 😄 Fortuna war leider nicht auf unserer Seite, dazu gab es noch den teuersten Cocktail, den Patricia je getrunken hat 🍸
      Unsere Strähne sollte sich schon am Nachmittag am Strand 🏖 abzeichnen. Am Morgen wurde noch schnell die Roulette App runtergeladen, um sich ein bisschen einzustimmen. Doch hier zeigten sich bereits herbe Verluste mit Spaßgeld. Während Flo basierend auf seinen Erfahrungen aus Las Vegas das Roulette am tablet ohne Coupier präferierte, wagte sich Patricia an den echten Tisch. Leider stellte sich heraus, dass die “Chance simple” mit einem Mindesteinsatz von 20€ verbunden war. Beim Setzen auf Rot, war der Einsatz mit einer schwarzen 32 binnen 30 Sekunden verloren. 💵 😭
      Das restliche Geld wurde dann am Einarmigen 💪 auf den Kopf gehauen. Zwischenzeitlich hatte Flo am absolut nicht logischen Automaten aus 3,5€ 13,50€ gemacht, die direkt beim Roulette wieder verloren waren. So ist das eben beim Glücksspiel 🎰. Aber es hat mega Spaß gemacht; insbesondere das Beobachten 👀 der anderen. Unser Lieblingsmensch war ein dicker Richie 💰 mit unsagbar operierter Frau, der am Roulettetisch die drei Coupiers hat Ziffern aufsagen lassen, auf die er dann setzte. Als seine Chips verspielt waren, stand er auf und sagte: “what do you do, when you’ve lost 5k? You go to the bar 😄”.
      Read more

      Ach Ihr Lieben, das wäre voll meine Welt gewesen. Egal ob Gewinn oder Verlust, der interessante Abend zählt. 🤩🎉🙋‍♀️ [Mama]

      Traveler

      ❤️❤️

       
    • Day4

      Französiche Seealpen und Monaco

      September 10, 2019 in Monaco ⋅ 🌧 16 °C

      Am letzten Tag führte unser Weg von den französischen Seealpen über Monaco Bach Saint Tropez. Im trocken gestartet führen wir zum höchsten Bergpass der Alpen 2806m hoch! Doch das Wetter wurde zusehends schlechter... bei Dauerregen fuhren wir den Col del Turini um anschließend eine Runde über die Grand Prix Strecke von Monaco zu drehen...Read more

      Traveler

      Genießt den letzten Tag und kommt sicher wieder heim! Tolle Bilder

      9/10/19Reply
      Traveler

      Dem kann ich mich nur anschließen, traumhafte Bilder und eine gute Heimfahrt....

      9/11/19Reply
       
    • Day16

      Monaco 🇲🇨

      August 7 in Monaco ⋅ ☁️ 22 °C

      Zum Geburtstags Frühstück gab es heute französische Croissants 🥐. Dann haben wir uns auf den Weg gemacht Richtung Monaco - insgesamt 35 Minuten fahrt dorthin. In Monaco angekommen, mussten wir erstmal den Verkehr verstehen - ziemlich kompliziert 😅. Ebenfalls kompliziert war es einen passenden Parkplatz für den Jimny zu finden - letztendlich durften wir in einem Parkhaus bei den LKW und Busparkplätzen stehen. In Monaco haben wir uns die Yachten und das Casino angeschaut - einfach Wahnsinn!🛥
      Das Casino haben wir uns auch von innen angeschaut. Ebenfalls fuhren und standen da viele tolle Autos, die man sich anschauen konnte - für uns eine ganz andere Welt.
      Read more

    • Day15

      Der letzte lange Weg

      August 6 in France ⋅ 🌙 26 °C

      Heute war unser Ziel in die Nähe von Monaco zu kommen, also sind wir um 6:30 Uhr gestartet mit einem wunderschönen Sonnenaufgang. Die erste Etappe ging schnell vorbei, doch ab Mittags kamen wir von einem Stau in den nächsten. Das hat sich alles sehr hingezogen. Mit drei Tankstopps und einer Pause um durch Decathlon zu laufen, sind wir endlich um 20 Uhr bei unserem Campingplatz angekommen - doch erst ohne Erfolg, denn der war komplett voll. Auf der Suche nach anderen Campingplätzen oder Stellplätzen (ohne Erfolg) kam die nette Frau von der Rezeption erneut zu uns und hatte glücklicherweise doch noch einen Platz für uns frei - darüber waren wir sehr dankbar 🙏. Wir sind heute extra mehr gefahren, damit wir morgen Finjas Geburtstag in Monaco entspannt verbringen können. Nach einer schönen Dusche und etwas zu essen geht es nun ab ins Bett. 😴Read more

      Traveler

      🙋‍♀️Dann seid ihr ja richtig lange gefahren 🙈 und nett von der Dame euch doch noch einen Stellplatz zu geben 🙏. Und was für ein Traum Finja, auf deinen Geburtstag 🎂 in Monaco aufzuwachen 😍 Happy Birthday liebe Finja 🥳😘

      8/7/22Reply
      Traveler

      Danke 🫶

      8/7/22Reply
      Traveler

      Vor sechs Jahren hat Finja ihren 18. Geburtstag in Italien gefeiert – Amelia

      8/7/22Reply
      Traveler

      Stimmt und nun befinden wir uns auch gerade wieder in Italien 😁🇮🇹

      8/7/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Peillon, بيلون, Pelhon, Pylio, Пейон, 佩隆

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android