France
Seynod

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
134 travelers at this place
  • Day82

    Annecy

    September 19, 2021 in France ⋅ 🌧 12 °C

    Und Los gaht „Teil 2“. Ab jetzt suechemer nochli d Sunne, d wärmi & de Strand…drum ab nach Frankich 🥳

    Oise erschti zwüschestop hemmer in Annecy war gno. Es heisst Annecy segi s Venedig vo Frankrich. Was au würkli stimmt! Die schöne Gässli & en riesige Markt hend eus überzoge. Au de See und d Landschaft möched luscht uf meh… nur ebe s Wätter. Irgendwie hämmer eus das anders vorgestellt 🧐 so verrägnet wie da simmer aso uf de ganze Reis no nie.
    Drum hemmer eus au bereits nach einer Nacht bim Gilbert uf em Camping wieder uf de Wäg richtig Sunne gmacht.

    Da mir uf de Strecki vo de Schwiiz nach Annecy ca. 20km ufere Mautstrass gfahre sind und für das frächi 10.- händ müsse zahle (mer gältet da in Frankrich als Camper 🤌🏽) hemmer eus entschiede d Mautstrasse zumfahre und defür d Landschaft chli meh z gnüsse. Mer hend ja Ziit 😁

    So simmer dänn ca. 3 Stund vo Bordeaux entfernt ines „all you can eat“ (and drink…) Restaurant und hend ois voll gfrässe 🤤 ächt kuuli idee gsi, hesch all dini Zuetate wod häsch wellä uf de Täller dah und denn am Choch übergäh, wos für dich dänn im Wok zuebereitet het.
    Chugelrund hemmer ois wieder in Karl gsetzt und sind no ca. 30min wiiter gschlafe und hend ois es Plätzli ame See gsuecht.

    Nach ere ruhige Nacht ischs denn am morge früeh wiiter gange… Motor starte rächts abbüge und häää?! Was um Himmelswille macht de Baum dah?! Offesichtlich doch nöd so e ruhigi Nacht gsi! Und heii, wo blibt entlich das schönä Wätter?!?
    … zum Glück isch d Strass au no nach links gange und mer hend oisi Tour wiiter chönä füehre… 🥳

    (Fotis: ab in Süde, Annecy, All you can eat, Übernachtigsplatz)

    Memo a ois:
    - verlah di nie uf de Wätterbricht
    - Ab jetzt heissts WC Papier nöd vergässe wännd ufs WC gasch… susch hesch denn id schissi glanget😂 mer sind ja schliesslich in Frankrich, da isch WC Papier nöd inkl. Uf em Camping, es isch ja schliesslich Gold wert (und sit em erste Lockdown no meh vergoldet worde 💩💰)
    Read more

    Chris Müller

    Ihr 2 cooli Type😘

    9/23/21Reply
    Family Watkins

    Did you move the tree?

    9/23/21Reply
    Pföschtäontour

    No, was to big. just turned and took the other way.

    9/25/21Reply
    3 more comments
     
  • Day11

    Über Genf nach Annecy

    August 20, 2019 in France ⋅ 🌧 16 °C

    Von Sonntag auf Montag vertrieb ein heftiges Gewitter das schöne Wetter vom Ufer des Genfer Sees. Vormittags hatten wir noch die Chance in Ruhe zu frühstücken, haben den Bus auf Vordermann gebracht und sind aufgebrochen Richtung Genf. Ziel: Erster Eintrag in den weltweiten Aperol Spritz Index. Immerhin waren wir knauserigen Schwaben-Norddeutsche in der Schweiz nicht einmal Essen.
    Wir wählten die direkte See Route entlang des Sees. Das hat zwar länger gedauert als erwartet, aber ist der Autobahn def vorzuziehen. Ich hatte zudem im Aldi extremen Shoppingspaß und auch die Brotzeit Nähe eines Hafen hat so deutlich mehr Sinn gemacht. Nur so haben wir rausfinden können das am Genfer See scheinbar 2020 die olympischen Jugend Winterspiele stattfinden werden.
    In Genf angekommen haben wir uns dann eingestehen müssen, dass es doch hilfreich ist sich etwas über die Stadt zu erkundigen. Nach einem verlorenen Kampf mit der Parkuhr irrten wir sicherlich fast 30 Minuten ziellos durch die Straßen während es selbstverständlich wieder mal anfing zu regnen. Und natürlich haben wir den ersten Aperol Spritz nicht ganz ohne kleinen Streit bestellen können. Dafür viel das Urteil aber milde aus. Der Barbershop in Genf präsentierte uns eine 7.5 auf der Spritz-Skala.
    Nach einer Stunde Fahrt in voller Regentaufe kamen wir in FR Annecy an. Ein Zeitfenster ohne Regnen liess uns nächtlich durch diese wunderschöne kleine Stadt schlendern. Überall kleine verwinkelte Gassen mit Flüssen und Restaurants. Eine mediterrane sinnliche Atmosphere die den Weg hierher wieder gut machte. Der Morgen weckte uns hingegen wieder mit Regen...ein Regen der bereits seid vielen Stunden anhält. Die Schuhwahl: FlipFlops...die können wenigstens ohne Probleme häufiger nass werden. Wir werden heute wohl in diversen Cafés die Zeit totschlagen müssen.
    Read more

  • Day7

    Gemütliches Städtchen

    August 30, 2021 in France ⋅ ⛅ 17 °C

    Ergänzend zur ersten Zeltnacht haben wir im Sonnenaufgang eine kleine Boulanger (Bäckerei) und Pâtissier in Meythet aufgesucht um uns zu stärken, 2. Frühstück war in Annecy bei St. Paul.
    Toller Start in den Tag und viel Sonne.
    Annecy hat eine Altstadt direkt am Fluss mit kleinen gemütlichen Boutiquen und Köstlichkeiten.🥩🥨🥐🥖🧄🍦☕
    Read more

    Petja Wid

    die Farbe des Wassers sieht ja aus wie in Puerto Rico

    9/2/21Reply
    Robert Widdig

    Echt, es war so wunderschön dort

    9/3/21Reply

    Traumhaft 😊 [Tom]

    9/7/21Reply
    Robert Widdig

    Danke dir, Tom.😉 Es war auch echt schön dort.

    9/7/21Reply
     
  • Day16

    Annecy

    July 23, 2021 in France ⋅ ⛅ 27 °C

    Letzte Station. Von hier aus geht es leider schon wieder nach Hause 🥲

    Lac d’Annecy mit dem gleichnamigen Städtchen, gar nicht soweit vom Genfer See und der Schweiz. Die Altstadt ist ein viel fotografiertes Postkartenmotiv (für die jüngeren Zuschauer: ein Instagram Hot Spot 😬).
    Sehr, sehr schön wenn auch recht gut besucht. Der See, das schnuckelige mit viel Blumen geschmückte Zentrum, der Bach und im Hintergrund die Alpen. Ganz grosses Kino 🍿. Annecy schafft es auf jeden Fall in meine Top 5 der sehenswertesten Orte.
    Wir schlendern an der Promende und durch die Gassen, defintiv zu viel Schönheit für nur einen Tag. Wir kommen wieder!

    Nach Sonnenuntergang treffen sich die Mengen in den Restaurants und geniessen die Atmosphäre und die deftige Alpenküche. Wir sind überrascht wie viele Menschen bei immer noch 30 Grad ein Käsefondue verputzen. Wir schwitzen bereits beim zuschauen 🥵

    Nach dem Mahl bewundert man die Strassenkünstler und versucht den Händler mit blinkendem Krimskrams auszuweichen.

    Fazit: eine tolle Reise, eine nicht zu stressige Strecke mit genügend Pausen um die Ziele auch angemessen zu genießen. Jedes Ziel bekommt eine klare Empfehlung von uns. Viele knuffige Örtchen und unser „Übergepäck“ spricht für den Genuss.
    Muchas gracis, Merci und Danke 🙏
    Read more

  • Day5

    Regentag in Annecy

    August 4, 2021 in France ⋅ 🌧 15 °C

    Heute war erst mal Ausruhen angesagt. Wir schliefen bis 09:00 Uhr und Anna stand auf, um kurz ein Parkticket zu lösen - und dann festzustellen, dass über Nacht der Parkplatz für Baumsägearbeiten abgezäunt war… also auch umparken.

    So konnte dann nicht weitergeschlafen werden und es folgten ein past Stunden Kaffee trinkend, lesend und entspannend.
    Am Nachmittag sag es kurz besser aus und wir spazierten in die Stadt. Dort kauften wir in der Bäckerei ein paar Leckereien, im Bioladen Pilze & Sojamilch und genehmigten uns dann noch ein Eis als es erst leicht und dann aus vollen Eimern schüttete. Bloß nicht wieder komplett nass werden 🤪

    Zurück im Auto wurde dann 2.5 Stunden lang Wetter und Optionen besprochen. Ergebnis: auf ins Aostatal! Gutes Wetter, toller Fels und schon auf dem Weg zur Schweiz, wo wir am Wochenende eine Hochtour gehen wollen!

    Bei Ankunft ist es Nacht, aber man kann alle Sterne sehen, denn der Himmel ist ohne Wolken 🤩

    PS: Standplatzbild am nächsten Tag aufgenommen ist auch mit in der heutigen Bildersammlung
    Read more

    Gabi Feller-Gerke

    Oh wie schön !

    8/5/21Reply
     
  • Day49

    Kilometerschruppen Richtung Schweiz

    June 28, 2021 in France ⋅ ☁️ 23 °C

    Heute hieß es hauptsächlich für uns Autofahren. Gegen 11 Uhr sind wir am See gestartet und, wie immer in letzter Zeit, kurvig und mit vielen steilen Auf und Abs, Umleitungen durch schmale Gassen und schließlich Autobahn auf einem kleinen Stellplatz mit Teich südlich von Annecy angekommen.

    Ein kleiner Spaziergang durch den Ort sollte uns noch die nötige Bewegung verschaffen.
    Read more

  • Day25

    Gorges du Fier

    August 25, 2020 in France ⋅ ⛅ 24 °C

    Infolge der tausend Jahre alten Erosion des Wassers durchquert der Fluss Fier einen schmalen Durchgang zwischen zwei 27 Meter hohen steilen Felswänden. Wir konnten einen Teil der Schlucht auf einer Fußgängerbrücke 25 Meter über dem Bachbett begehen, was sehr eindrucksvoll war.Read more

  • Day4

    Endlich Sonne

    August 4, 2020 in France ⋅ ☀️ 18 °C

    Heute morgen kochten wir für alle Porridge mit Bananen, Studentenfutter und Apfelmus. Nach dieser Stärkung konnte es endlich Richtung Sonne und Frankreich gehen. Sobald wir die Grenze überquerten, merkten wir, wie es wärmer und trockener wurde. Ich lebte endlich wieder auf. Das kalte Wetter ist nicht meine Welt, Regen und Wind lassen mich schnell unmotiviert werden. Daher war ein Wetterwechsel perfekt und ich konnte neue Energie sammeln.Das erste Ziel in Frankreich war Annecy, ein kleines Städtchen an einem tollen See.

    Unser Auto kam als erstes an, sodass wir am See ein paar Dinge erledigen und Sonne tanken konnten. Als die anderen beiden Autos kamen, wollten wir gemeinsam im See schwimmen gehen und danach die Stadt ansehen. Das Wasser war super kalt, aber erfrischend. Annecy ist eine wunderschöne City, ein Fluss fließt hindurch und es gibt ganz viele alte Gebäude. Leider hatten wir nicht viel Zeit uns alles anzuschauen, da wir noch zu unserem Schlafplatz fahren mussten. Wir aßen alle fanzösische Baguettes und fuhren zu einem Parkplatz, der in den Bergen lag.
    Read more

  • Day6

    Chamonix Tag 3 & 4, Annecy

    September 16, 2019 in France ⋅ ☀️ 23 °C

    16.9.: Schöne Biketour nach Agentières :)
    17.9.: Wir verlassen Chamonix, fahren mit der Bahn "Téléférique Bellvue" auf die Mittelstation und machen dort eine kurze, knackige Wanderung mit Blick auf die Gletscher. Anschliessend fahren wir weiter nach Annecy.Read more

  • Day4

    Home exchange, house #1

    July 30, 2016 in France ⋅ ⛅ 26 °C

    Aaaand we finally made it to France and our very first home exchange in Annecy! First impression overrulled all the fears and not even our expectations can do it justice. The house is stunning and located very close to the center. No need to mention that Thor loves the garden. First night is behind us and we feel great. Our host even left us some home made jam for the breakfast. Superb.Read more

    A so boljše od mojih? ;)

    7/30/16Reply
    Foxtraveler

    Ni primerjave 😉😜

    7/30/16Reply
     

You might also know this place by the following names:

Seynod, Сейно