France
Toulouse

Here you’ll find travel reports about Toulouse. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

40 travelers at this place:

  • Day27

    Aurevoir France - Toulouse

    September 29 in France ⋅ ☀️ 13 °C

    Heute heißt es Abschied nehmen.... Nicht nur von Frankreich, sondern auch von Yarra und Bibou, den beiden Katzen mit denen wir die letzten drei Tage unsere Wohnung geteilt haben und die wir ziemlich ins Herz geschlossen haben ❤️🐱.
    Die letzten 17 Tage haben wir "wie Gott in Frankreich gelebt"! Wir haben wunderschöne Strände kennengelernt, uns vom Charme der süßen Städtchen der Provence verzaubern lassen, uralte römische Bauwerke bestaunt, viel Sport gemacht, unser marodes Französisch etwas aufpoliert, zu viel guten Wein getrunken und Baguette als Grundnahrungsmittel für uns entdeckt 🧀🥖🍷
    Der Süden Frankreichs war definitiv seinen Besuch wert und wir werden sicherlich eines Tages nochmal wiederkehren - Aktuell fühlt sich alles aber immer noch wie Urlaub an und es fällt schwer sich vorzustellen, dass noch drei weitere Jahre vor uns liegen. Schließlich befinden wir uns immer noch in Europa und die größte kulturelle Herausforderung besteht darin, ob wir unser Gegenüber mit zwei, drei oder vier Küssen begrüßen :P Ab und zu gelingt es uns aber sich vorzustellen, dass das Reisen die nächsten drei Jahre unser Leben ausmachen wird und es sich nicht um einen endenden Urlaub handelt und das macht so unglaublich glücklich ☀️😊!
    Jetzt geht es weiter nach Spanien, wo wir erstmal eine Woche einen Spanischkurs in Saragossa besuchen werden, um hoffentlich am Ende unseres Aufenthaltes mehr als ¡Dos cervezas por favor! rauszubekommen...
    Read more

  • Day19

    Toulouse unter der Brücke

    May 19 in France ⋅ ⛅ 14 °C

    Von unserem Standplatz können wir euch diesmal wirklich keine Fotos zeigen, denn gehaust haben wir unter der Brücke.
    Toulouse war trotzdem ein Besuch wert:
    + Backsteinhäuser, gutes Essen, Waschsalon...
    - schlechtes Wetter, Sonntags keine Sau auf Gasse und alle Gynäkologen auf Monate ausgebucht...

  • Day6

    Temps de dire au revoir

    September 28 in France ⋅ ⛅ 20 °C

    Der Abend war wunderschön. Ich bin zur Pont Neuf gelaufen und habe von dort den tollen Blick auf den Port der la Daurade genossen. Mit Käse, Oliven und Wein im Gepäck habe ich mich wieder ans Ufer der Garonne gesetzt, gepicknickt, telefoniert und den Sonnenuntergang angeschaut, der noch schöner schien als der gestrige. Hier geht die Sonne gut eine Stunde später unter als in Berlin, das hat mir sehr gefallen, zumal ich so mehr Zeit für meine Entdeckungstouren hatte. Danach bin ich durch die Stadt zurück zum Hotel spaziert. Toulouse by night ist mindestens ebenso schön wie am Tag. Der Place du Capitole und die Arkaden mit den Bildern an der Decke wirken sogar noch viel imposanter. Morgen früh um 9 Uhr will ich zum Gottesdienst in der Basilika Saint-Sernin, das stelle ich mir sehr eindrucksvoll vor in dieser riesigen Kirche und dann muss ich auch schon zum Flughafen. Die letzten Tage waren unglaublich schön, ich habe wahnsinnig viel gesehen. Die Franzosen waren ausnahmslos offen und freundlich, mir gefällt sehr vieles hier. Ich bin begeistert und bissel verliebt in unser Nachbarland.Read more

  • Day5

    Toulouse - La ville rose

    September 27 in France ⋅ ⛅ 22 °C

    Endlich angekommen in der Stadt, in die ich mich vor 18 Monaten verliebt habe. Ich bin ein bisschen geschockt ob der vielen Menschen hier. Unfassbar, wie voll und lebendig die Stadt ist. Dagegen war Paris ein Dorf. Nach dem Mittagessen gegenüber vom Blumenladen Verte et rose bin ich erstmal in zwei Schmuckläden, ach wie ich sie liebe, und dann in meine Lieblingskirche Saint-Étienne geflüchtet, um etwas Ruhe zu finden. Von dort aus bin durch die Stadt gebummelt und habe mich weiteren kulinarischen Genüssen hingegeben. So viele Patisserien, Restaurants und Bars habe ich noch nie auf einem Fleck gesehen. Nachdem ich Saint-Étienne, eine wunderschöne Kathedrale in romanisch/gothischem Stil besucht hatte, bin ich pflichtbewusst auch zur größten noch erhaltenen romanischen Kirche Frankreichs gepilgert und die ist wirklich riesig. Sitzt man ganz hinten, sieht man den Altar nur als Punkt (Bild 6). Übrigens heißt die Stadt La ville en rose, weil überwiegend Terrakottasteine verbaut wurden, die tatsächlich rosé leuchten.Read more

  • Day5

    Savoir vivre

    September 27 in France ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute habe ich es mir richtig gut gehen lassen und weder Geld noch Kalorien gezählt. So macht das Leben wirklich Spaß. In einer Patisserie habe ich mir die einzelnen Törtchen im Schaufenster erklären lassen. Franglais, Hände und Füße haben es gebracht und es war sooo délicieux! Das Highlight war allerdings mein Picknick am Ufer der Garonne am Place de la Daurade. Der Sonnenuntergang war einfach spektakulär und meine mitgebrachten Köstlichkeiten umso leckerer. Gerade gönne ich mir den letzten Wein für heute in einer Bar. Ich lechze nach einer Dusche und mein Handy nach dem Ladegerät. Morgen ist schon mein letzter Tag und den will ich voll und ganz genießen. Bonne nuit, ihr Lieben!Read more

  • Day6

    Laisser dériver - treiben lassen

    September 28 in France ⋅ ☁️ 18 °C

    Was für ein schöner Tag. Die Sonne scheint seit dem Nachmittag und es ist angenehm warm. Ich war gleich morgens im Jardin Public und Jardin des Plantes. Es war vor allem schön ruhig, aber mit den Pariser Parks können beide hier nicht mithalten. Danach wollte ich ins Musée des Augustins, aber das hatte leider geschlossen. Ich erinnere mich daran, dass Sandra und ich letztes Jahr ewig drin waren, weil es so schön war, vor allem im Kreuzgang mit dem tollen Garten. Als Alternative bot sich der Couvent des Jacobines an, aber für 5 Euro Eintritt habe ich mehr erwartet. Das Kirchenschiff war recht eindrucksvoll. Danach habe ich mich treiben lassen, die Gassen sind herrlich zum Schlendern. Gegessen habe ich wieder im Tom Pouce Café, weil es dort sehr lecker war.Read more

  • Day6

    Lieblingsplatz

    September 28 in France ⋅ ⛅ 24 °C

    Ich saß lange bei Wein und Buch an meinem absoluten Lieblingsplatz, dem Place Saint-Etienne. Hier kommen kaum Touristen her, es ist halbwegs ruhig und wunderschön. Zu empfehlen ist das Café Le Syléne genau gegenüber der Kathedrale. Kaffee und Wein schmecken vorzüglich und der Blick ist toll. In der Nähe ist auch die Pâtisserie Conté, die ein vielfältiges und leckeres Angebot hat. Die 1/2 gâteaus sehen toll aus und sind zum Durchprobieren bestens geeignet.Read more

  • Day28

    Toulouse, Midi-Pyrénées

    October 20, 2014 in France ⋅ 🌙 19 °C

    Savoir vivre in la ville rose! Die Franzosen haben wissen wirklich, wie man es sich gut gehen lässt und das färbt ab..ich könnte mich da auch dran gewöhnen! Zur Mittagszeit habe ich mir also im Carrefour ein paar leckere Sachen gekauft und damit am Ufer des Garonne ein pique-nique veranstaltet. Bevor die doofen Witze kommen: Nein, ich habe nicht alles auf einmal gegessen, das hat bis abends gereicht ;)Read more

You might also know this place by the following names:

Toulouse, ቱሉዝ, Tolosa, تولوز, Tuluza, Тулуза, Горад Тулуза, ཊོའུ་ལོའུ་སེ།, Tolosa de Llenguadoc, Tólóza, Τουλούζ, Tuluzo, Tolosa Okzitania, טולוז, तुलूज़, Toulouz, Թուլուզ, TLS, トゥールーズ, ტულუზა, 툴루즈, Tulūza, Тулузо, ടൂളൂസ്, तुलूझ, Lapangan Terbang Blagnac, Тулузæ, ਟੁਲੂਜ਼, 31000, துலூஸ், ตูลูซ, Tołoxa, Tuluz, 圖魯茲, 圖盧茲

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now