Georgia
Stepantsminda

Here you’ll find travel reports about Stepantsminda. Discover travel destinations in Georgia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

4 travelers at this place:

  • Day130

    Kazbegi - mountains I guess

    September 27, 2017 in Georgia

    Today we took our last tour of the sabbatical - a ride to Kazbegi. After visiting some beautiful monasteries and a water reservoir, we hired a driver to take us up Kazbegi mountain. Well, the drive was certainly adventures, the view was... non-existing due to fog. So we decided: lets go home, the weather sucks 😉 also I really have huge Leberwurst and Lakritz-cravings

  • Day128

    Kazbegi, fast Russland

    September 27, 2017 in Georgia

    Um uns an das Wetter in Deutschland zu gewöhnen, sind wir heute in die Berge bei Nebel, Nieselregen und knapp 10 Grad. Schön war es trotzdem.
    Erste Station des Tages war Mzcheta. Kann keine Sau aussprechen, war aber mal Hauptstadt und ist nun das spirituelle Zentrum des Landes. Nächster Halt war ein sehr beeindruckender, und bei dem Wetter auch etwas mystischer Stausee.
    Angekommen in Kazbegi mussten wir für die letzten sechs km zum Gipfel das Auto wechseln. Junge, was für eine Piste! Schlimmer als Nepal. Und das heißt schon was. Oben angekommen war leider nichts mit grandioser Aussicht. Nur Nebel. Das Kloster war trotzdem ganz nett und die Fahrt eine Erfahrung 😂
    Insgesamt ein gelungener letzter Tag. Morgen geht's nach Hause...
    Read more

  • Day21

    One last hurrah

    July 26, 2017 in Georgia

    Lada Gaga's last day allowed us to add a bonus expedition to our itinerary - a drive up the Georgian Military Highway to the Kazbegi area.
    The drive is beautiful, following the river and lakes north towards the Russian border. We ended up again surrounded by peaks over 5000m though fewer glaciers from what we could see. We ended up going out to Trusso Valley, seeing how far Lada Gaga could go on terrible roads and, as usual, she took us to the end - a tiny border post with Russia overlooked by yet another ruined fort.
    The Trusso Valley seems to have three things to check out - (abandoned) villages, geysers and mountains. The geyser and springs left beautiful salt patterns on the ground, the mountains surrounding the valley are lushly green and there is still a hamlet or two and what looked like a monastery or convent being built. Oh, and the cows... who were still to be found filling highways and roads.
    The highlight of Trusso Valley was something we'd heard another traveller talking about but then hadn't been able to find on maps or in guidebooks. We did find a stock image though... and that proved the key! We'd been told about a 'soda pool', a naturally carbonated spring in the valley. When we stopped to see the geyser at the wrong location (thanks maps.me) we saw a small pond across the river that I thought looked like the stock image we'd found. On our way back through the valley, we found a foot bridge which let us cross the river before scrambling along the (very) steep hillside to get to the pool.
    Read more

  • Day5

    Safety first - keine Besteigung

    August 28, 2017 in Georgia

    Eigentlich sollte es heute hinauf gehen, zumindest ein erstes Stück. Aber manchmal kommt eben alles anders. Die Nacht ist das Wetter komplett gekippt: Gestern noch 29 Grad und Sonne haben wir jetzt Regen, unglaublichen Wind und ein kleines Gewitter. Da auch die Vorhersagen für die nächsten Tage ähnlich sind, werde ich wohl heute nach Tbilisi Reisen und den Berg für ein mal noch verschonen ;)

    Auch wenn die Entscheidung gegen eine Besteigung ein wenig meine Stimmung getrübt hat, so behalte ich Stepantsminda bzw Kazbegi doch in guter Erinnerung. Als sich am Morgen dann die Wolken doch noch einmal kurz verzogen bot sich ein wahrlich atemberaubender Anblick. Man steht nicht jeden Tag vor einem 5.000er auf...
    Read more

  • Day4

    Kaukasus, der Mächtige

    August 27, 2017 in Georgia

    Wow. Ich bin überwältigt! Grade angekommen in Stepansminda, am Fuße des Kazbek. Unglaublich majestätisch der Kaukasus, beeindruckende Atmosphäre!

    Wir haben übrigens das Marshrutka hergekommen, das waren drei Stunden wie in einem Viehtransport - Es war so eng! Aber egal, wir haben gut und günstig das Ziel erreicht. Anschließend hier einen Zeltplatz aufgesucht, geführt von einem jungen Geschwister Paar. Die sprechen super Englisch. Ich glaube aber die meisten Gäste kommen eher wegen den Partys her... So genug geredet, die Kirche wartet (knackige 450 Höhenmeter).Read more

You might also know this place by the following names:

Step’antsminda, Step'antsminda, Stepantsminda, Степанцминда

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now