Germany
Burg Stargard

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
7 travelers at this place
  • Day8

    Pony,Burg und Ross

    August 26 in Germany ⋅ ⛅ 16 °C

    Nach einem leckeren Frühstück mit Rührei und frischen Brötchen ging es direkt zum Reiterhof. Die Überraschung wurde wenig später etwas getrübt da (wir wußten das es Pony reiten war) Milli das gefühlt kleinste Pony vom Hof gegeben wurde. Dann wurde Mama die Lounge in die Hand gedrückt und wir "durften" alleine über das Pferdehofgelände laufen. Um es wenigstens etwas spannender zu machen, ist Mama los gerannt und hat versucht das etwas störrische Pony namens Ruby in Bewegung zu halten. Dann ging es zur Burg Stargard, nach einer Besichtigung haben wir noch den Spielplatz unsicher gemacht und Papa hat noch einen 2. Reitspot ausfindig gemacht. Das war dann wieder eine aufregende Nummer, da es mehrere Koppeln ohne Ställe waren. Das Credo der Besitzerin war: Pferde sind Draußentiere. Dort rannten auch einige frei durch die Gegend. Milli hatte dann eine ganze Stunde auf einem angemessen großen Pferd eine Reitführung durch den Wald und Mama und Papa mussten zusehen hinterher zu kommen.
    Die Abendessensuche gestaltete sich heute auch etwas schwierig und am Ende war es ein Pizzalieferdienst, an dem wir 45 min vor Ort auf unser Essen to go gewartet haben. Es war allesamt ein lecker Fresschen und ein toller Tag mit einem immer noch strahlendem Kindikind.
    Read more

    Heike Gräf

    Reiten , laufen , klettern - Sport für alle. Auf zu neuen Abenteuern. LG 😍

     
  • Day4

    Burg Stargard als Ort

    September 19, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 14 °C

    Was kann man über den Ort berichten. Nicht wirklich viel. Außer dass man ihn als den "Ort der Rosen und der 7 Berge" betitelt. Von dem Sieben Berge Wanderweg haben wir immerhin 3 Berge erwandert. Attraktionen hat der Ort außer die Höhenburg und die Sommerrodelbahn nicht wirklich zu bieten. Und an einem Tag wie Samstag war er selbst mitten am Tag wie ausgestorben. Interessant fanden wir die Rosenstämme vor jedem Hauseingang. Diese werden jedes Jahr gekürt. Wer hat im Ort die schönste Rose. Das sah echt toll aus.Read more

  • Day4

    Sommerrodelbahn Burg Stargard

    September 19, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 15 °C

    In unserem Übernachtungs-Arrangements hatten wir jeder 3 Fahrten mit der Sommerrodelbahn inklusive. Es hat Spaß gemacht, nicht überaus aufregend, aber okay. Da haben wir schon wildere Bahnen erlebt. Immerhin ist es aber eine Rodelbahn ohne festen Schlittenschienen. Hier lauert also die Gefahr, dass der Schlitten aus der Bahn "hüpfen" kann. Das gibt schon so einen gewissen Kick. Wir haben es vor Jahren mal geschafft, dass man in einer scharfen Kurve samt Schlitten rausgeworfen wurde....das ist nicht lustig.

    Was hier aber auffiel, das Gebiet rund um die Rodelbahn ist sehr gepflegt und schön angelegt. So wird es auch in den Google Bewertungen erwähnt und das können wir bestätigen.
    Read more

  • Day3

    Burg Stargard

    September 18, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 18 °C

    Burg Stargard....angekommen am nächsten Ziel....Hier sind wieder 2 Nächte geplant.

    Es wäre keine perfekt geplante Reise von Katrin &Thorsten, wenn ich mir nicht vorher diverse Stopps auf unserer Tour herausgesucht hätte.

    Daher gab es auf dem Weg zum nächsten Übernachtungsort einige dieser vorab geplanten Stopps.
    Also, erst die schöne Stadtkirche in Fürstenberg besichtigt und weiter ging es nach Penzlin.

    Vor 3 Wochen wurde in Penzlin die "Gläserne Eismanufaktur" von "Jackl und Heidi" eröffnet...deshalb wollte ich hier unbedingt hin. Hier wird das Eis in Röllchenform gegessen. Es gibt aber auch bereits abgefüllte Eisportionen im Pappbecher. Warum kam ich überhaupt auf diesen Eisladen? Seit Jahren beliefert dieser einen unserer IT-Dienstleister. Wenn man den Gesprächen immer gut zuhört und sich sowas merkt, dann bleibt es eben im Gedächtnis.
    Urteil: megagut, empfehlenswert. (Dazu gibt es einen extra Printeintrag mit Fotos).

    Danach ging es weiter zur Burg Prenzlin, hier wird u.a das Thema der Hexenjagd gezeigt. Sehr gruselig. Den Folterkeller erreicht man nur per mega steiler Treppe nach unten. Die Burg mit tollem Kräutergarten liegt sehr schön. (Dazu gibt es ebenfalls einen extra Printeintrag mit Fotos).

    Und schließlich sind wir auf der Höhenburg Burg Stargard gelandet. Hier übernachten wir innerhalb des Burggeländes im damaligen Gefangenenhaus, dann Wohn-und Wirtschaftshaus, jetzt Hotel. Bei der Buchung damals sagte die Dame, wir haben leider nur noch die Hochzeitkemenate frei. Na gut, dann nehmen wir eben die.
    Fazit: Es ist alles im Stil der Burg eingerichtet. Das Zimmer ist jetzt nicht aufregend.
    Bytheway: Für eine Hochzeitsnacht hätte ich jetzt was anderes erwartet.

    Hier gab es erstmal ein Kaffeedate im Hofcafe.
    Die Burg liegt auf einem Berg und so spazierten wir in die Altstadt zum Abendbrot. Gut das man nach den riesen Schnitzeln den Weg zurück bergauf gehen musste, so hat man kein Völlegefühl mehr. Nun fallen wir geschafft ins Bett und freuen uns auf den nächsten Tag voller Erlebnisse.
    Read more

    Michael Moll

    Wenn ich mir den Routenverlauf ansehe, fahrt ihr ja ganz schön „Zickzack“ 😄

    9/19/20Reply
    Katrin Testrich-Volz

    Weil er jede Bewegung trackt...

    9/19/20Reply
    Margitta Testrich

    Das hast du gut organisiert.....Hat Thorsten einen eigenen Reiseleiter....

    9/19/20Reply
    3 more comments
     
  • Day4

    Der heutige Tag auf der Burg...

    September 19, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 20 °C

    Geschlafen haben wir gut in den Gemächern.
    Frühstück war auch top.

    Danach war unser heutiges Ziel die Sommerrodelbahn (siehe als eigener Print). Weil wir noch Zeit bis zur Öffnung dieser Sommerrodelbahn hatten, haben wir die Stadt erkundet. Naja, wäre hier nicht die Burg und eine Sommerrodelbahn, dann wäre dieser Ort sehr verlassen. Daher gibt es wenigstens einige Touris. Beeindruckend sind echt die Rosen dieser Stadt vor jeden Hauseingang (auch hierzu siehe eigener Print). Ansonsten ist diese Stadt echt menschenleer.

    Nach der Sommerrodelbahn gönnten wir uns 20 min Powernapping, schließlich sind wir im Urlaub. Danach haben wir uns zu 14.30 Uhr für die Burgführung angemeldet. Die war echt interessant, geführt von einem Historiker im echten Gewand. Anschließend mit Turmbesteigung und toller Aussicht. Was wir auch erkundet haben, die Streuobstwiesen hinter dem Burggelände. Diese darf jeder betreten und hier ist Mundraub erlaubt. Steht sogar extra dran. Einige Äpfelsorten probiert, das hatte was.
    Und zum Abend ging es nach Neubrandenburg, dort haben wir zu Abend gegessen (auch hierzu siehe eigener Print). Die Stadt der 4 Tore. Kurz zusammengefasst....Parken ein echter Akt und die Architektur dieser Stadt mehr als gruselig. Typische Ostbauten umgeben von wirklich schönen historischen Gebäuden und dann aber auch wieder komplett ganz moderne Bauten. An manchen Ecken beißt sich das ganz böse. Wir haben sogar noch Zeit zum Shoppen gefunden und so gesellt sich nun ein neues Schuhpaar für den Mann dazu und ich habe bei Media Markt endlich mal eine gute Handy Hülle fürs neue Samsung S20+ gefunden. Was für ein Erfolg.

    Schön fanden wir auf dem Rückweg diesen Gedanken....es geht wieder zurück in unsere Burg. Irgendwie toll.

    Und morgen geht's schon wieder weiter gen Norden, nach Stavenhagen.
    Read more

    Margitta Testrich

    Hmmmm.........die Äpfel leuchten in der Sonne.....

    9/21/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Burg Stargard, بورغ شتارغارد, بورگ اشتارگارد, Burgštargarde, Бург Штаргард, Бург-Штаргард, 布尔格斯塔尔加尔德