Germany
Burgwall

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

19 travelers at this place

  • Day10

    April im Juli

    July 8, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

    Stuhl rein, Stuhl raus - Jacke an, Jacke aus....
    Der Morgen begrüßte uns mit Sonnenschein und lud zum Frühstück vor dem Vorzelt ein. Kaum ein wenig die wärmenden Sonnenstrahlen genossen, zogen Wolken auf und es begann zu regnen 😟. So ging es den ganzen Vormittag. Aber zumindest war es wärmer als die letzten Tage. Jeder Sonnenstrahl wurde intensivst ausgenutzt. Eigentlich fehlte nur noch Schnee und das Aprilwetter wäre perfekt 🙈
    Am späteren Nachmittag radelten wir nach Waren rein. Zunächst schauten wir im Fahrradladen vorbei, da meine hintere Bremse nicht richtig funktioniert. Wir machten einen Termin für den nächsten Tag aus, den wir mit einer Bootsfahrt verplanten.
    Am Hafen schauten wir den Booten und Möwen zu. Die Sonne schien, aber der Himmel verdunkelte sich von allen Seiten. Es sah bedrohlich aus. Aber mehr als ein paar Tröpfchen gab es nicht. Zum Essen suchten wir uns das griechische Restaurant "Rhodos" aus. Es war lecker! Noch einen Halt für ein Bierchen gab es in der Kulturkneipe "Flomala", bevor es zurück zum Campingplatz ging. Beim Bistro war wieder Musik, diesmal mit Piano-Tom, der selbst sang und tolle Stimmung machte. Also noch mal das Tanzbein geschwungen und den Abend abgeschlossen.
    Read more

  • Day3

    Tag drei an der Müritz

    November 7, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 6 °C

    Spazieren, Wellness und danach lokale Spezialitäten😊. Dazu ein später Sieg meiner Borussia. Ganz guter Tag, wie ich finde 😎

  • Day6

    Auf in den Wasserturm nach Waren

    September 21, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

    Vorweg:
    Und das Wetter spielt noch immer toll mit.

    Die eine Übernachtung im Stavenhagen war okay. Weiter sollte uns der heutige Weg über die Wasserburg Liepen, Schloss Basedow und schließlich nach Waren a.d Müritz führen.

    Zur Wasserburg Liepen können wir nicht soviel berichten....mittlerweile leben dort die Erben und Nachfahren der Adelsfamilie Hahn. Daher kommt man nicht direkt aufs Grundstück. Wir konnten jedoch von weitem schauen.

    Danach ging es in den Ort Basedow mit seinem tollen Renaissance Schloss. Ein sehr beschaulicher Ort, der komplett unter Denkmalschutz steht. Alle Häuser toll restauriert.
    Es fällt auf, dass dieser Ort was Besonderes ist. Sehr gepflegt, aber sehr ruhig....ca. 600 Einwohner. Ein Haus sieht schöner aus als das andere. Wir bestaunten zuerst den Marstall, liefen mal wieder über eine Streuobstwiese (jeden Tag naschen wir das frische Obst von den Bäumen). An einer Kuhweide blieben wir lange stehen und beobachteten das Sozialverhalten der Rinder. Süß war, die jungen Kälber sind neugierig und wollten immer wieder dicht an den Zaun zu uns, die Mütter verhinderten das jedoch.
    Danach blickten wir zuerst in die Dorfkirche rein, hier steht die älteste noch erhaltene Barockorgel in Mecklenburg. Im Anschluss haben wir uns für die Schlossführung vor's Tor gestellt.
    Das Schloss gehört zu den bedeutendsten Schlossanlagen in Meck-Pom (siehe auch eigener Printeintrag). Man kann nicht in alle Räumlichkeiten rein, aber einige Räume sind wir durchlaufen. Mittlerweile gehört dieses Schloss einem Schweitzer, der es nach und nach saniert.
    Fazit: Tolles Schloss, innen jedoch sehr baufällig und es wird noch viel Geld und Zeit fließen müssen.

    Zeit für einen Cafebesuch blieb leider nicht, weil wir einen Termin zur Schlüsselübergabe für die nächste Location hatten. Wir wohnen für 3 Nächte im alten restaurierten Wasserturm von Waren. Tolle Location, wieder was Besonderes. Ursprünglich war es eigentlich für April als unsere Hochzeitstag Location gedacht, aber dann kam Corona. So konnten wir es jedoch umbuchen.
    Der 1. Weg führte uns zum Einkauf und somit war relativ schnell unser Kühlschrank gefüllt. Hier ist Selbstversorgung angesagt.
    Einen schönen Sonnenuntergang und einen entspannten Abendrunde haben wir ebenfalls schon hinter uns.

    Morgen geht's dann von hier on Tour...
    Read more

  • Day5

    Fisch und Fische

    September 2, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 18 °C

    Der Regen kam dann doch noch. Zum Nachmittag hatten wir uns mit Gabriel an der Fischbude der Müritzfischer in Waren verabredet.

    Hier gibt es die leckersten Fischbrötchen mit frisch geräucherten Aal, Wels, Saibling oder Hecht. Wirklich super lecker.

    Als wir fast fertig mit essen waren fing es an mit Regnen. Nach etwas warten lies der Regen nach und wir sind ins „Müritzeum“.

    Hier erfährt man viel über den Müritz-Nationalpark.
    Wikipedia:

    „Der 1990 gegründete Müritz-Nationalpark befindet sich im Süden Mecklenburg-Vorpommerns und ist der größte terrestrische Nationalpark der Bundesrepublik.“
    Read more

You might also know this place by the following names:

Burgwall