Germany
Ennepe-Ruhr-Kreis

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

45 travelers at this place

  • Day283

    Familientreffen

    July 25 in Germany ⋅ ☁️ 21 °C

    Auf dem Weg weiter gen Süden laden wir das Familienoberhaupt nebst Gattin in unser WoMo und fahren in den schönen Kraichgau. Hier findet in diesem Jahr unser alljährliches Familientreffen auf der Burg Steinsberg statt. Alle können den Termin wahrnehmen und so sind wir 16 Erwachsene und 7 Kinder. Wegen der Abstandsregel bekommen die Kinder einen separaten Kindertisch. Klappt prima. Nach dem Essen dann die große Überraschung für den Familenvorstand.
    Der 45 jährige Hochzeitstag am heutigen Tag wurde nicht vergessen. (Puh, so 100% sicher war ich ja nicht gewesen. Aber zum Glück Volltreffer.)
    Read more

  • Day1

    Heinrichshütte Hattingen

    June 11 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

    Der älteste Hochofen des Reviers

    Das LWL-Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen ist ein zentraler Punkt der Route der Industriekultur.

    „Von HO 3, dem ältesten Hochofen der Region, hat man eine tolle Aussicht auf die Umgebung. Ihr lasst aus einer Höhe von etwa 55 Metern den Blick über das Ruhrtal schweifen und schaut Euch das Gelände des Hüttenwerks von oben an.“ - Das hätten wir gesehen, wenn wir denn nach denn nach oben gegangen wären. Aber irgendwie hatten wir keine Lust auf den Aufstieg, dank Martins und meine Höhenangst und einem langen Fahrradtag.

    „In früheren Zeiten waren rund 10.000 Arbeiter auf dem Areal der Industrieanlage beschäftigt. Zu den Arbeitsfeldern zählte die Produktion von Eisen, Stahl und Koks sowie das Weiterverarbeiten von Metall. Der letzte Hochofen der Stadt machte im Jahr 1987 dicht.“

    Es ist immer wieder eine ganz eigene Fazination, durch diese stillen, stählernden Kolosse zu spazieren. Jeder rostige Schraube ist Zeitzeuge und jedes kleine zarte Grün, was darauf wächst, zeigt doch, wie stark auch die Natur sein kann.
    Read more

  • Day2

    Sommerabend

    June 12 in Germany ⋅ ⛅ 27 °C

    Gegenüber der Birschel-Mühle gibt es das Landhaus Grum. Hier schließen wir den perfekten Tag mit einem perfekten Abend ab: tolle Kulisse, netter Service, wunderbares Essen, interessante und gut tuende Gespräche - ein Sommerabend, der in Erinnerung bleibt.Read more

  • Day3

    Burg Blankenstein

    June 13 in Germany ⋅ ⛅ 23 °C

    Gemütlich zieht es uns nach der Kafeepause rüber zur Burg. Sabine klettert sofort hoch auf den Turm. Die Jungs machen es sich im geschlossenen Biergarten bequem und ich fotografiere drauf los. Es ist hier sehr schön mittelalterlich.

    „ Die Burg Blankenstein ist die Ruine einer hochmittelalterlichen Höhenburg im Hattinger Stadtteil Blankenstein. Im 13. Jahrhundert durch den Grafen Adolf I. von der Mark erbaut, war sie gemeinsam mit der Burg Altena, der Burg Wetter und der Burg Volmarstein eine der vier Hauptburgen der Grafen von der Mark, die von dort Teile ihres Herrschaftsgebiets durch Droste verwalten ließen.

    Nach allmählichem Verfall im 16. und 17. Jahrhundert wurde die Anlage Ende des 18. Jahrhunderts im Stil des Historismus wieder aufgebaut. Die nicht authentischen Ergänzungen wurden aber Ende der 1950er Jahre entfernt.

    Die Burg steht seit 1909 unter Denkmalschutz.“
    Read more

  • Day1

    Von Vohwinkel nach Hattingen

    June 11 in Germany ⋅ ☁️ 16 °C

    Die Wolken werden heller und der ketzte Nieselregen zieht sb. Nach einer netten Kaffeestunde bei Rolf und Ricarda treffen wir Sabine und Martin um halb elf am Museum Baden.
    Endlich geht es los - unser erster Fahrradurlaub.
    Über die Korkenziehertrasse geht’s runter zur Nordbahntrasse und darüber einmal quer durch Wuppertal.
    Uns eröffnen sich ungewöhnliche Perspektiven, die uns sehr gefallen. Die Trasse ist breit und weit ausgebaut und zieht sich wie ein grünes Band über die nördlichen Höhen. Auf den Brücken könne wir oft weit ins Tal schauen. Die Tunnel spüren sich abenteuerlich an: lang, kül und wegen den Fledermäusen sind sie oft fast dunkel.

    Bereits nach den ersten Kilometern spüre ich meinen Po. Aber das relativiert sich Gott sei Dank bald wieder. Am Mirker Bahnhof machen wir unseren ersten Halt - leider gibt es noch keinen Kaffee.

    Hinter Wichlinghausen wird es grün. Die Täler rücken enger zusammen, kleine Hofschaften im typischen bergischen Fachwerk ducken sich zwischen Feld und Wald. Es ist stiller, schmaler und ruhiger hier. Den Wechsel auf die Kohlenbahntrasse haben dank Naviführung nicht mitbekommen.
    Am schattigen Imbiss von Sabines Großcousine holen wir uns einen Kaffe und genießen die grüne Natur.

    Für eine längere Pause kehren wir in den alten Sprockhöveler Bahnhof ein. Wie auch schon im Mirkerbahnhof versuchen auch hier engagierte Gastronommen aus den heruntergekommenen Gebäuden mit wenig Geld gemütliche Kaffees zu machen. Ein nostalgisches Möbelsammelsorium verströmt ein heimeliges Flair „wie bei Oma damals“ und der Kuchen ist superlecker.

    Von hier sind es nur noch knapp 12 Kilometer bis zu unserem Hotel „Birschel-Mühle“ direkt an der Ruhr in Hattingen, wo wir dann gegen 15:15 Uhr eintrudeln.

    Schnell bringen wir unser Gepäck auf die Zimmer, denn wir wollen uns noch die „Henrichshütte Hattingen“ anschauen. Ein altes Stahlwerk auf der Route der Industriekultur.
    Read more

  • Day6

    Ennepetal

    August 21, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Den Vormittag verbrachte ich bei schönstem Sonnenschein auf dem Campingplatz. Ein bisschen ausruhen nach den anstrengenden Reisetagen und Wäsche waschen. "Trockner auch?" Nee danke! Bei dem Wetter war die Wäsche auch so ruckzuck trocken.
    Nachmittags fuhr ich nach Ennepetal, eine Stadt, die erst seit 70 Jahren existiert. So wurde mir von den Freunden, die ich hier besucht habe, berichtet. Also nicht, dass sie es miterlebt hätten. Aber immerhin leben sie schon fast die Hälfte dieser Zeit hier. Auf deren großzügiger Terrasse gab es lecker Gegrilltes. Aber bei Sonnenuntergang musste ich leider wieder aufbrechen, Schließzeit des Campingplatzes ist 22 Uhr.
    Read more

  • Day1

    Am Morgen der Abreise..

    October 26, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    So, wir haben alles verpackt und in den Rucksack und die Satteltasche gestopft. Mehr geht nicht mit ! Ungewohnt für eine ganze Woche so wenig einzupacken..

    Unser Zug geht heute Abend. Morgen gegen späten Nachmittag sind wir dann in Bologna.
    Alexa teilte uns gerade mit, dass wir mit 22 Grad und Sonnenschein zu rechnen haben :-)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ennepe-Ruhr-Kreis

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now