Germany
Fendl-Graben

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

6 travelers at this place

  • Day4

    Alles fürs Bergsteigen

    June 22 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Am späten Nachmittag fuhren wir weiter nach Ramsau in die Nähe des Hintersee.
    Wenn es ums Bergsteigen geht, führt an Ramsau kein Weg vorbei. Nicht umsonst hat Ramsau die höchste Bergführerdichte Deutschlands. Da liegt es Nahe, dass auch der erste Bezwinger der sagenumwobenen Watzmann Ostwand aus Ramsau kommt.
    Noch heute pilgern viele Wanderer und Bergsteiger nach Ramsau um von hier die Ostalpen zu überqueren. Da ist es naheliegend, dass es auch hier einen Friedhof gibt, der an die Schicksale vieler junger Bergsteiger erinnert. Hier am Fuße des Watzmann und der Alpen haben sie für immer ihre Ruhe gefunden.
    Read more

  • Day35

    Ramsau

    September 13 in Germany ⋅ ⛅ 16 °C

    Wolfgang:
    Wir übernachten im Nebenhaus des „Gasthof Oberwirt“. Die Zimmer versprühen den Charme der 60er Jahre. Duschen ist nur im Sitzen in der Badewanne möglich. Gut, dass ich noch aus eigener Kraft aus der Wanne rauskomme. Der zugehörige Gasthof ist urbayerisch; was in diesem Fall aber auch bedeutet „kein Essen für Amber“. Der Ort liegt etwas höher als Berchtesgaden und Schönau. Als Ausgangspunkt für unendlich viele Wandertouren durchaus zu empfehlen. Hier sind wir fast eine ganze Woche gewesen, bevor wir wieder in nördliche Richtung fahren. Schade, dass ich nicht - wie Heidi - die Chance gehabt habe, den schönen Ortskern von Berchtesgaden zu sehen. Aber das ist nur aufgeschoben. Hier waren wir nicht zum letzten Mal.

    Heidi:
    Sicher hätte es etwas besseres geben können, als diesen Gasthof. Bereits im Juli war aber fast alles ausgebucht. Keine Chance, etwas besseres zu bekommen.
    Uns wurde auch bestätigt, dass Stornierungen bereits nach wenigen Tagen wieder verbucht sind.

    Editiert am ....
    Text von Heidi und Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day30

    Rundweg „Eibsee“ (Grainau)

    September 8 in Germany ⋅ ☀️ 22 °C

    Wolfgang:
    Auf unserem Weg von Füssen nach Berchtesgaden fahren wir erst einmal knapp 60 km durch Österreich zum deutschen „Eibsee“. Diese Strecke durch Österreich fahren wir auch teilweise, wenn wir zum Skifahren nach Tirol fahren. Ich war an der Zugspitzbahn, Eibsee und Greinau schon einmal vor ca. 53 Jahren!!!! Hier habe ich als Jungendlicher in Grainau mit meinen Eltern wohl den letzten gemeinsamen Urlaub verbracht. Damals sind wir auch von hier mit der Zugspitzbahn auf die Zugspitze gefahren. Der Eibsee liegt auf etwa 970 müN. Wir lassen uns Zeit und wandern gemütlich um den fantastischen See. Der Rundweg ist ca. 8 km lang und viele Touristen schlendern hier. Nach dem Rundweg gehen wir im Ortszentrum von Grainau (beim guten Italiener) essen. Wir können Amber ja nicht ständig die bayerische Küche zumuten. Der Ortskern von Grainau (Ortsteil von Garmisch Partenkirchen) ist auch wunderschön.

    Heidi:
    Ich habe vorher noch nie etwas vom Eibsee gehört. Chiemsee, Tegernsee, Starnberger See in Bayern die kannte ich. Aber Eibsee??? Amber hatte die Idee, dass wir hier einen Stopp machen könnten auf dem Weg nach Berchtesgaden. Der See ist einfach toll. Ich habe bisher noch nichts schöneres gesehen. Das Wasser ist teilweise türkisfarben, dass man denken könnte, man ist in der Karibik. Die Zugspitze liegt direkt im Hintergrund. Bei dem 8 km langem Rundweg hat man so viele Eindrücke, dass man ständig den Auslöser des Fotoapparates drückt. Im Eibsee kann man baden. Das Wasser wird unterirdisch gespeist und so ist es aber ziemlich kalt.
    Noch eine Info: der Eibsee ist in Privatbesitz. 1884 wurde er für 10.000 Goldmark ersteigert und kurz danach wurde von dem Besitzer der erste Gasthof gebaut. Bereits 1913 kam ein Hotelbau dazu. Nach dem Zweiten Weltkrieg beschlagnahmte die US-Armee das Hotel. Seit 1972 ist See und Hotel wieder in Privatbesitz der Erben des ersten Käufers. Der Besuch kostet aber kein Eintritt und die Parkgebühren sind sehr moderat. Den Eibsee als einen der schönsten in Bayer zu bezeichnen ist keine Übertreibung. Einen Parkplatz zu bekommen war kein Problem, ein Platz für Mittagessen zu finden, ist dann schon schwieriger. Wir fahren deshalb nach Grainau. Die italienische Gaststätte im Ort macht von außen nicht wirklich einen guten Eindruck. Der Besitzer ist aber super nett (ein typischer Italiener) und das Essen tatsächlich lecker.

    Editiert am ....
    Text von Wolfgang und Heidi
    ÖFFENTLICH
    Read more

You might also know this place by the following names:

Fendl-Graben

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now