Germany
Friedrichswerder

Here you’ll find travel reports about Friedrichswerder. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

26 travelers at this place:

  • Day39

    German Historical Museum

    September 8 in Germany

    Strolled down the Unter de Linden, as one does, looking for the German Historical Museum.
    Finally found this place by standing out the front and wondering where it was. By way I’d excuse it is covered in scaffolding.
    Fantastic place, one of the best laid out and comprehensive we’ve ever seen. And you will all admit that we do a LOT of museums.

    Just as importantly it has a very good cafe and excellent toilets. Two attributes that are assuming greater and greater importance as time moves on.

    Had a fantastic extension out the back (More latter) by I.E. Pei, he of the Louvre pyramid. The man has museums sown up.

    Went to a special exhibition called “Saving- History of A German Virtue”.

    We are able to hear the laugher from here but it was very good and thought provoking. Saving vs investment. Think on this a bit. You know who you are.
    Read more

  • Day15

    Abflug

    September 26 in Germany

    Koffer packen, 12h nach Korfu und nochmal Richtung Kanoni Flugzeuge ansehen. Unser Flug startet planmäßig erst 18:20h. Wir hatten viel Zeit und sahen viiieele Flugzeuge starten und landen. Die härtesten Aufsetzer bei der Landung waren die Ryanairmaschinen. Ich bin noch in der Gegend umher und mich mit Fussballkicken, Baseball belustigt und noch 'n ein schönes Plätzchen entdeckt (typisch griechisch, so mit Säulen). Die Flughafenterminals waren extrem überfüllt. Ich erinnerte mich an die Universal-Studios im Sommer zur Ferienzeit. Voll und auch mit riesigen Ventilatoren, weil es so heiß war. Beim Getränkekauf, ist noch eine crazy Engländerin vorbei gehuscht. Sie kokkierte hin und her, als ob 'n Film gedreht wird. In Berlin sind wir 20min. früher angekommen, konnten den Flieger aber nicht verlassen. Erst fehlte der Einweiser, dann die Treppe. Eine haben sie uns dann doch gegönnt (ich habe mich schon auf die Rutschen gefreut☺). Im Flieger haben wir gesehen, dass der Zug nach Waren (den wir eigentlich zeitlich nicht erreicht hätten) 55min. Verspätung hatte. Hin zum Hbf., die Männer zu McDonalds, ich zu Rewe (Joghurt und Eis holen😊...naja und paar Sachen zum Frühstück). 23:20h in Waren angekommen und mit dem Mazda nach Hause (Überaschung für die Männer/ich hatte den Zweitschlüssel bei und Omi hat das Auto abends abgestellt). Später haben wir noch gesehen, dass unser geplanter Zug auch 50min Verspätung hat, ab Berlin ausgefallen ist und Ersatzverkehr war. Puh. Dann hätten wir doch noch zu Petra fahren müssen.Read more

  • Day45

    Big Day in Berlin

    October 18, 2017 in Germany

    After a relaxed first day in Berlin, it was time to do some sightseeing. Got a 48 hour Welcome card with discounts and free travel.

    Navigated the S-bahn to the German History Museum. Found a really nice Christmas shop on the way. Very tempting. Museum was really good - covered events from early days to today. Seeing that span of history made us realize the sheer number of wars (and that's wars, not battles) that have happened. Crazy.

    Then a currywurst and fries with a beer in the sun. Such a nice day!

    Walked to see the Brandenburger Gate and Reichstag. Continued on. Missed a memorial which we'll come back to tomorrow hopefully.

    Stopped for oven fresh pretzel (soooo good) and then some delicious ice cream (loving the pistachio flavour).

    Then took train to the Topography of Terror - where the Gestapo headquarters (and etc.) were housed.

    They estimated that, in the end, 400,000 Germans were involved with the Nazi regime. The result of the regime (apart from the wider war) was a massive death toll (6 million Jewish, 500,000 Romas, and so many Polish prisoners of war, mentally ill or physically disabled German citizens), families torn apart and people displaced. Sobering.

    Especially sobering when you realize how many Nazi's escaped justice and how many served only a small fraction of their sentences (eg. just 3-4 years) - even if they were personally responsible for the deaths of thousands of people. Some even went on to have positions of power again....

    Interesting to see a German perspective - many Germans in the post war years saw the trials as "victor's trials" - basically a chance to judge them on the basis that they had lost the war vs the actual crimes against humanity that had been committed. Because if it had been the latter, then the people responsible for the bombings of Dresden (killing so many German civilians) and other atrocities would also have had consequences to face.

    Was also interesting to see how the general German populace shifted the blame to officials when faced with the reality of Nazi regime, and were more preoccupied with their own sufferings - especially in East Germany. Though culpable ownership of that terrible history is clearly taken now.

    Then a trek to find a board game shop. This one with a big collection and also the ability to rent games for €3/$5 per day. May have gotten a bit lost (Wade's bad) but got there in the end. Then metro back to home and had some delicious and cheap Turkish (has been one of our favourite foods so far in Germany - not that we've had a particularly large range).

    Then we played the rented board game (Ascension expansion) and had another beer ($1 for 500ml from the supermarket!). A good if rather long day.
    Read more

  • Day1

    10 Tage bis Abflug

    September 20, 2017 in Germany

    In 10 Tagen sitzen wir im Flieger nach Australien, die Kängurus besuchen. Hoffentlich!.... denn wir fliegen mit Air Berlin, da weiß man ja im Moment gar nicht so genau, ob es die in 10 Tagen noch gibt oder die Piloten überhaupt Lust haben zu fliegen. Dennoch, die Vorfreude ist größer als die Bedenken...wird schon alles jutjehen.

    Wir werden von Berlin nach Abu Dhabi und von dort weiter nach Sydney fliegen. Dann haben wir acht Wochen Zeit, um die Ostküste von Australien zu bereisen. Acht Wochen zu dritt unterwegs, keine Arbeit, kein Alltag, keine Masterarbeit, kein Zeitdruck nur Sonne, Strand, leckeres Essen, viel Zeit und Schlaaaaaaf! Die letzten Wochen waren reichlich anstrengend.

    Gestern haben wir schon mal probegepackt. Beim ersten Mal, oh je, stand noch eine ganze Menge draußen, obwohl die Koffer bereits voll waren (das kenne ich so ähnlich sonst nur von meinen Konto in der Mitte des Monats ;)), wir haben dann noch mal überlegt und überlegt und aussortiert und schließlich hat alles gepasst. Juhuuu. Ich werte das als gutes Zeichen :)

    Luise und Leo sind gestern krank geworden, schnief. Allerdings bedeutet das ja, dass sie spätestens zu Reisebeginn wieder fit sind, Daumen drück.....
    Ich konnte in den letzten Wochen meine Shopping-Lust mal so richtig ausleben, glaubt man gar nicht, was man auf so einer Reise alles braucht oder glaubt zu brauchen... wenn ich Leo das Shopping überlassen hätte, wären wir auf jeden Fall wesentlich günstiger weggekommen. Gut, jetzt haben wir hoffentlich alles, heute noch den Selfie-Stick und die Angelsehne, für die eventuelle Eventualität, dass man das Moskitonetz nicht über dem Bett befestigen kann, bestellt und dann kann es losgehen, wir sind vorbereitet!
    Read more

  • Day14

    Tram from Wall (Mauer) Museum to Freidrichstrasse via Hauptbahnhoff. A walk down Freidrichstrasse toward Checkpoint Charlie. Soup and I spent a frustrating 40 mins in a restaurant without being served. Walk to Berlin Mall. Soup had Currywurst at a restaurant while Hattie tried to prove Aussies can scream louder than Germans.
    Girls went shopping while Guys took Hattie home.
    Pizza at Il Casolare - take home for our last meal in Berlin.Read more

  • Day7

    Ciao Arbeit #Olli

    November 30, 2016 in Germany

    Kollegen so ;(
    Ich so :)
    Nachdem ich auf Arbeit kam dann auch so ;(
    Jetzt wieder so :)

  • Day3

    Having a break

    August 16, 2016 in Germany

    Currently waiting for a snack in the Deutsche Historische Museum cafe after a big morning of walking. We haven't actually been inside of anything today but we've walked past some museums and made our way to the Brandenburg Gate. We had a pointless train trip that saved no time whatsoever and Tessa still hasn't got used to people walking on the right here. All in all we're having lots of fun!

  • Day1

    Abfahrt Berlin

    June 22, 2015 in Germany

    Das erste Mal geschwitzt. Aber noch nicht vom Radfahren. Maddin war mal wieder zuspät unterwegs. Meinereiner wartete bereit 30 Minuten auf dem S-Bhf. Lichtenberg. Ich hatte bereits meine BVG-Tickets abgestempelt und für Maddin mein Reserveticket kurz vor der Zugeinfahrt entwertet. Für den Fahrscheinautomaten blieb keine Zeit mehr. Prompt sind wir auch in der S-Bahn kontrolliert worden. War ja klar. Maddin fehlte jetzt ein Fahrradticket, das ihn jetzt teuer zu stehen kommt. Für die Bezahlung der Geldbuße hat er zwei Wochen Zeit. Schön das wir erstmal zwei Wochen unterwegs sein werden. :-)

    Den Fernbus haben wir dann letztlich gerade so noch erreicht. Ich musste das erste Mal das Werkzeug heraus holen, weil der Lenker quer gestellt werden musste. Zwei kurze Handgriffe und schon waren die Räder auf dem Radgepäckträger montiert.

    Rein in den Bus und Sitzplätze bezogen. Erstmal durchgeatmet.

    Jetzt verlassen wir Berlin in Richtung Dresden und erreichen am Nachmittag Prag. Also erstmal entspannen. :-)
    Read more

  • Day9

    Wacken / Berlin - dia 9

    August 6, 2017 in Germany

    Acordamos as 10:00hs e arrumamos tudo para sair do Happy Metal Camper Park e pegar a estrada rumo a Berlin.
    Pegamos trechos da Autobahn com carros a mais de 200km/h e trecho de trânsito parado!
    Chegamos no aeroporto para devolver o carro as 17:30hs e pegamos o ônibus TXL para a Alexanderplatz e caminhamos 1,5 km até o hotel Best Western Spitellmarkt, onde tomamos um bom banho para tirar toda a lama do Wacken do corpo.
    Jantamos no World of Pizza e descansamos no quarto.

    Custos:
    Gasolina: 29,95
    Pão: 3,40
    Onibus: 5,60
    Pizza: 13,00
    Cerveja: 8,40

    TOTAL: 60,35
    Read more

You might also know this place by the following names:

Friedrichswerder

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now