Germany
Gmünd

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
12 travelers at this place
  • Day7

    von Rötz nach Herzogau und ...

    August 25, 2020 in Germany ⋅ 🌙 9 °C

    ...im Morgengrauen aufstehen hat was. Zelt noch nass von aussen, ebenso der Quilt. Macht nix. Wurden gegen 9 bei Sonne pur getrocknet und ich hatte einen leckeren Kaffee plus 2 Brötchen vom Vortag. Lecker.Read more

    Andrea Berning

    Schönes Bild!!

    8/25/20Reply
    SONKA

    Kann mich dem nur anschließen 😀

    8/25/20Reply
    SONKA

    Kommst Du mit der freistehenden Version des Duplex besser zurecht?

    8/25/20Reply
    Schön Wetter Wanderer

    ..ist super. Ist mein Lieblingszelt jetzt. Man hat es schnell aufgestellt und wirklich Platz für alles, was man so mit hat. Morgens kann man alles im Zelt zusammen packen und braucht anschließend nur noch Gestänge und Zelt aussen am Rucksack befestigen. ...und los geht's - echt easy..

    8/25/20Reply
     
  • Day6

    ...von Obervichtag nach Rötz und weiter

    August 24, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 11 °C

    ..in Obervichtag hab ich mich überreden lassen in der Pension mit Bäckerei zu übernachten. Gute Idee. Super Frühstück. Und am Abend lecker amerikanisch gegessen.
    Bei km 138,5 gabelte sich der Goldsteig in Nord und Süd. Da hieß es Abschied von einem jungen Mitwanderer nehmen.
    Interessant war im letzten Teilstück die "Steinerne Wand". Da ging es hoch und runter.
    In Bauhof nach 25 km angekommen, festgestellt: da ist nix. Da unterwegs keine Gaststätte war wollte ich gerne Hunger und Durst stillen. Also 6 km nach Rötz: da war dann auch nix. Einziger Grieche Montag zu. Also weiterwandern. Nach 5 km eine Wiese gefunden, die sich zum zelten eignet: eben, hinter einem kl. Waldstück. Hab mich auf der Wiese niedergelassen und beobachte den Sonnenuntergang...
    Read more

    SONKA

    Bäckerei mit Pension! Alles richtig gemacht!

    8/24/20Reply

    Hab vor Zeiten es bis Furth im Wald geschafft. Hab noch viel Freude am Wandern. Jo [Maaß-Umbach]

    8/26/20Reply
    Schön Wetter Wanderer

    Hallo Johann, Nordvariante dann irgendwann beendet? Bin heute in Furth im Wald angekommen. Wanderung war toll. Mir gefällt der Goldsteig bis jetzt. Kennzeichnung ist sehr gut, verlaufen fast unmöglich - es sei denn man verquasselt sich...

    8/26/20Reply
     
  • Jul29

    Nach Rötz-Grassersdorf

    July 29, 2016 in Germany ⋅ 🌧 18 °C

    Auch diese kurze Etappe ist relativ unspektakulär. Auf einem Kreuzweg geht es bergan zur Johanniskapelle. Hier kommen mir die Worte des Philosophen Jean Paul, die ich auf dem Weg nach Wunsiedel gelesen habe, wieder in den Sinn. Sie treffen meine Einstellung zu Religion sehr gut. „Der Mensch muss von Geburt an sehr religiös sein, wenn nach dem theologischen Unterricht davon noch so viel übrig ist.“ Ich bewundere die Kunst der Bildstöcke entlang des Weges, und irgendwie geben sie mir Kraft, auch wenn ich sicherlich nicht fromm und betend daherschreite.
    Kurz vor dem Ort Thanstein führt der Weg auf einem Damm zwischen zwei Teichen entlang – Kilometer 800. Das wird im kleinen Laden des Ortes gebührend mit einer Flasche Limonade und einem leckeren Müsliriegel gefeiert, bevor es über den Schwarzwihrberg zu meinem Etappenziel geht. Dunkle Wolken schieben sich vor mir her, aber ich werde nicht nass, komme trocken in Grassersdorf an und beziehe mein Zimmer in der Pension.
    Read more

  • Day4

    Was für ein Tag!

    October 6, 2020 in Germany ⋅ 🌧 10 °C

    Das war ein Tag, unglaublich. Daher gibt es nur einen Tages Abschluss Post. Wir haben im Elbsandsteingebirge, nahe der Bastei geschlafen. Um 6 klingelte schon der Wecker. Dann sind wir ohne Frühstück los zur Bastei. Torben ist zur Aussichtsplattform gesprintet und hat die Bastei kurz vor Sonnenaufgang geknipst. Dann schnell weiter zu Rudi, unserem Stinker aus Dresden. Dort gab es Kaffee und ein Tauschgeschäft. Buch gegen Feuerlöscher. Wieder eine Aufgabe erledigt. Ab in die Karre und direkt zu Tom, der eine Trabi Vermietung betreibt. Unser Freund Franz hat den Kontakt hergestellt. Tom hat geschmeidige 10 Trabis auf dem Hof stehen. Aufgabe: "Fotographiere Dein Auto, wie es von zwei Trabis eingepackt wird" erfolgreich absolviert und es ist noch nicht einmal 9. Ab zur nächsten Aufgabe. Bis dahin sind es einige Kilometer über kurvige Strecken. Auf dem Weg haben wir ganze 3 (!) Bergwerkmuseen angefahren, in der Hoffnung die Aufgabe "lass Dein Auto von zwei Bergmännern schieben". Erst beim dritten Bergwerk, direkt an der tschechischen Grenze hatten wir Glück. Wir müssten allerdings warten, bis die Mittagspause um ist. In der Zwischenzeit sind wir durch das Dorf spaziert und stellten fest, dass man zu Fuß nach Tschechien gehen kann, wo direkt ein riesiger Markt für Klamotten und Taschen Plagiate war. Dort haben wir uns nach Utensilien umgeschaut, die wir für die nächsten Challenges gebrauchen können. Ohne Erfolg. Zurück beim Museum könnten wir das tolle Bild knipsen. Ab ins Rallyefahrzeug und ab zur nächsten Aufgabe. Nach 200m winkt uns ein Zöllner mit seiner Kelle raus. Alle 4 Zöllner waren sehr skeptisch, als sie unsere Story hörten, dass wir eine Rallye fahren und beim Bergwerkmuseum waren und zwar auf dem Tschechischen Markt, aber nichts gekauft haben, weil es keine Dirndl und Lederhosen gab. Es kam was kommen musste: ein Drogentest. Nach überraschend negativem Ergebnis, haben sie noch überall reingeschaut, außer ins Schlüpfer Fässchen und waren höchst interessiert an der Rallye. Eine Zöllnerin hat uns sogar 5€ für Hanseatic Help gespendet. Dann durften wir endlich weiter zur nächsten Aufgabe, dem Action Point in Neustadt im Vogtland. Dort erwartete uns eine turbulente Panzerfahrt. Torben musste dabei einen Becher mit Wasser festhalten und dann ging es durch Schlammlöcher und über Abhänge. Schnell noch einen Bratpimmel verhaftet und weiter zum Schneeberg. Schnelles Foto und weiter nach Rötz. Dort starten wir morgen in die erste Roadmission. Wir wollten eigentlich in ein typisch bayrisches Lokal einkehren. Ein Tankwart empfahl uns einen Gasthof in 15km Entfernung und hat extra noch gegoogelt, ob geöffnet ist. Dort angekommen mussten wir feststellen, dass Dienstag Ruhetag ist. Und nicht nur dort. Alle anderen bayrischen Gasthäuser haben Dienstags Ruhetag. Wir sitzen jetzt beim Griechen und ich rieche meine eigene Knoblachfahne. Yamas!

    Ach ja, auf dem Fichtelberg waren wir heute auch noch. Also, mehr geht echt nicht.
    Read more

    Kpt. Iglo

    Ihr seid halt voll die Gewinnertypen - Respekt.

    10/6/20Reply
    Johanna72

    Wahnsinn, was Ihr heute alles geschafft habt! Wir hatten bloß eine Autopanne und wurden abgeschleppt.

    10/6/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Gmünd, Gmund