Germany
Gohrisch

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

31 travelers at this place

  • Day47

    Krippen

    June 10, 2016 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Hrensko to Pravcicka Brána

    Caught the train to Schona then the ferry across Elbe R to Hrensko (Czech Republic).
    We walked through the the town to get to the walk up (5km) to reach the Pravcicka Brána , natural arch of sandstone. A wonderful piece of nature with tables and chairs set up beneath it!!! With a cafe. A shame the pics show this . Many interesting lookouts to view Czechoslav republic, wonderful sandstone cliffs .It was a real climb, hot work so a beer cooled us down and the air temp was cool enough for me to need S's jumper. We then walked on through forests stopping now and then for photos until we reached Mezni Louka where we street walked on along a country road for a few kms until we got to Mezna. We then descended to the river, this was a knee ordeal(Edmundsklann). We thought we would be able to walk by he river all the way to Hensko. Ha! The walk description talked about taking a nice boat trip as an optional activity to the day. We were faced with choice of walking back umpteen kms or take the boat trip. The boat was a large plastic green punt driven by a pole. It was all very pleasant even though we had to wait. A beautiful gorge but not quite Australian standard ( dad thinks it was similar to Mt Wilson ).The driver made comments along the river, in German and Czeck, a pity for us .He played the harmonica which was a nice touch here and there. Lovely blue dragonflys were on the water and some pretty ducks ( purple necked- royal blue). At one place there was a carved statue , dragon, Saint but the funniest part was when we had seen a cable running up to the othe side high up.- the punt driver pulled on this as we passed and immediately a waterfall fell. We completed the trip in 20 mins and we were at Hrensko again. Waited for the ferry to cross the river Elbe so we could wait for the train back to Krippen. We spent a lot for ferry, boat and the arch. - about 21 € extra for the walk!!

    Walked to the small rockery store for yummies for later tonight. I forgot to turn my phone on so we don't know how far we walked! Route description said 15 km but we know we did more.
    Tomorrow is last day walking.
    Read more

  • Day10

    Auf dem Muselweg

    August 11 in Germany ⋅ ☀️ 22 °C

    Der Tag versprach wieder heiss zu werden, also brachen wir gegen 9:00 Uhr zur Wanderung auf.
    Das Ziel war eine Runde um Felsformationen wie den Pabststein (nicht darüber hinweg, Höhenmeter haben wir bereits genug gesammelt).
    Am Ende waren es dann doch wieder knapp 12 Kilometer und 273 Höhenmeter.
    Die erste Etappe führte über den Muselweg relativ moderat bergauf und -ab.
    Im schwülen Waldklima kamen wir dennoch ordentlich ins Schwitzen. Die Vegetation erinnerte mit vielen Farnen schon irgendwie an einen Urwald.
    Read more

  • Day10

    Die Höhlen am Kleinhennersdorfer Stein

    August 11 in Germany ⋅ ☀️ 26 °C

    Die drei Höhlen (Lichterhöhle, Hampelhöhle und Eishöhle) boten willkommene Abkühlung und jede Menge Klettermöglichkeiten. Nicht zuletzt davon stammen die vielen Höhenmeter des Tages.
    Beim Geocachen trafen wir Gleichgesinnte aus Frankfurt, mit denen wir einen kleinen Plausch halten konnten.Read more

  • Day10

    Zwischen Höhlen und Hölle

    August 11 in Germany ⋅ ☀️ 28 °C

    Mit vielen Fotos im Gepäck traten wir den Rückweg an über einen Weg, der diese Bezeichnung kaum verdiente und uns durch einen regelrechten Urwald führte. Brasilien in Sachsen. Bezeichnenderweise heißt der Weg laut Karte auch „Hölle“.
    Gegen 13:00 Uhr fielen wir dann beim ortsansässigen Bäcker/Café ein und füllten die verbrauchte Kalorien mit Eis(-Kaffee) wieder auf.
    Read more

  • Jul26

    Tag 2 Erste Wanderung

    July 26 in Germany ⋅ 🌧 21 °C

    Heute erste Wanderung gemacht, sind erst nach dem Mittag los, da es morgens geregnet hat.
    Wanderung ging über den Gohrisch, den Papststein und den Kleinhennersdorfer Steinen wieder zurück zum Campingplatz.
    War super schön, zwar nur gut 8 Km und 390 Höhenmeter, aber als Einstieg fast perfekt, wenn uns nich noch ein Gewitter auf den Kleinhennersdorfer Steinen erwischt hätte, hat ganz schön geschüttet und die Blitze waren echt dicht dabei😳, Nati hatte ganz schön Angst.
    Read more

  • Day9

    7. Tag Sächsische Schweiz

    June 17, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute müssen wir leider mit dem Wandern aussetzen.

    Ich habe seit gestern Abend mit Kopfschmerzen zu tun und wollte vermeiden noch eine Tablette zu nehmen. Daher habe ich mich wieder hingelegt, nach der Gassirunde und bis 16 Uhr durchgeschlafen. Nur um dann wieder mit Kopfschmerzen wach zu werden. 😣
    Nach der Tablette und der Ruhephase danach, habe ich dann Wäsche gemacht.

    Damit wir noch ein bisschen was anderes sehen als das Hotelzimmer, bin mit Amigo am Abend noch zum Abendspaziergang und Essen nach Pirna gefahren. Es war von der Temperatur her sehr angenehm. Die Schaufenster in der Stadt waren mit schönen, witzigen Sprüchen und Weisheiten beschrieben. Es hat Spaß gemacht dort entlang zu flanieren und sie zu lesen und zu schmunzeln. 😊
    Read more

  • Day2

    Erster Campingplatz

    October 6, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Ankunft unkompliziert, sauber und freundlich. Den Stellplatz hatten wir schnell erreicht und fachmännisch dank Sylvia eingeparkt. Strom angeschlossen, Gas aufgedreht, Stühle, Tisch und Markise raus, fertig.
    Danach haben wir noch eine kleine Wanderung nach Königstein gemacht mit einem Umweg über einen Aussichtspunkt. Der war wohl von gut 100 Jahren sehr bekannt, aber heute ist die Aussicht mit Bäumen zugewachsen, Schade!
    Im Ort etwas ausgeruht, Eis gegessen und dann wieder zurück, gute 200 Höhenmeter ......
    Read more

You might also know this place by the following names:

Gohrisch

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now