Germany
Heimbach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day78

    Burg Stahleck

    July 12 in Germany ⋅ ⛅ 73 °F

    We hiked up to Burg Stahleck today. It has an interesting history - a medieval castle that fell into ruins, and then was rebuilt as a youth hostel in the 1920s. Then it was also used for Hitler Youth conventions and later where youth who didn't fall in line with the party were sent as punishment.

    Today it's back to being a hostel and apparently it's the cheapest way in Europe to stay in a castle for a night.
    Read more

    Pamela D.

    interesting.

    7/12/22Reply
    Pamela D.

    ♥️♥️♥️♥️♥️

    7/12/22Reply
    Pamela D.

    ♥️

    7/12/22Reply
    3 more comments
     
  • Day15

    Tag 10 - ein Königreich für eine Schatte

    August 13 in Germany ⋅ ☀️ 30 °C

    Heute ging es wieder mit Sonnenaufgang los. Die Strecke ließ sich frisch ausgeruht gut laufen. Kurz nach 7 kam mir nach einer kurzen Kletterpassage tatsächlich schon ein weiterer Fernwanderer entgegen. Auf der Hütte hoch über Oberwesel gab es dann erst Mal Frühstück. So langsam kamen dann auch weitere Wanderer vorbei welche die "Königsetappe" gingen.
    Nach dem Frühstück ging es dann weiter runter Richtung Kaub mit seiner markanten Burg Pfalzgrafenstein, die auf einer Felsbank im Rhein steht.
    Die Königsetappe war zwar gut mit einigen schönen Aussichten und ein paar kleinen Kletterpassagen; die Auf- und Abstiege waren aber nicht anders, als bei den anderen Etappen und der asphaltierte Wegeanteil war nach meinem Empfinden höher, was nicht so schön ist.
    Es war noch Vormittag, also ging es nach dem Erwerb von etwas Verpflegung direkt weiter Richtung Lorch.
    Dazu musste ich erst aber die saftige Steigung aus dem Ort hoch überwinden🙂
    Danach war froh unter kühlenden Bäumen unterwegs zu sein. Ansonsten war es hier wie auf der letzten Etappe. Irgendwann ging es runter in ein Tal und unversehens stand dort ein aus Brettern gezimmerter Getränkeausschank und Imbiss am Wegesrand der gerade recht kam. Der Energieschub war auch bitter nötig für das nächste Wegstück - hier ging es hauptsächlich durch Weinberge, die um die Tageszeit schon richtig gut aufgeheizt war. Es gab zwar regelmäßig Sitzbänke, aber diese waren auch hier wieder eher was für Wintergäste. So musste ich die dringend benötige Rast mit einer Abkühlung für die heiß gelaufenen Füße im dürftigen Schatten eines kleinen Baumes direkt am Wegesrand verbringen.
    Schließlich kam ich dann über einen interessanten Weg, der tlw. durch eine in den Fels gehauene Hohlgasse führte, in Lorch an.
    Inzwischen hatte sich ein kleines Hüngerchen gemeldet und ich konnte ein Lokal finden, was noch/schon auf hatte. Die Essenszubereitung zog sich leider etwas hin, aber dafür lernte ich ein neues Getränk kennen: Rhabarberschorle - äußerst lecker. (Bevor einer fragt, ich war nicht in der Rhabarberbarbarabarbarenbartbarbierbierbar😃)
    Nach dem Essen ging es dann wieder den obligatorischen Berg rauf, um noch ein paar Kilometerchen Richtung Assmannshausen zu wandern. Irgendwann bemerkte ich vor mir einen Schuhriemen, der über den Weg kroch. Es war eine zauberhafte kleine Schlange, die, nachdem sie meine Schritte wahrgenommen hatte, erstmal reglos liegen blieb. Als sie merkte, das keine Gefahr drohte, kroch sie wieder ins Gras am Wegesrand. Nachdem, was hier so kreucht, würde ich auf ein Schlingnätterchen tippen.
    Ein paar km weiter war dann Schluss für heute. An der nächsten Schutzhütte ließ ich mich nieder und setzte mich erst noch eine Weile auf die Bank mit Rheinblick.
    Etwas später kamen ein paar Leute den Weg rauf, die sich schließlich als ein fröhliches Damenquartett entpuppten, die dem Sonnenuntergang entgegen wanderten. Nachdem ich mich kurz als Fotograf zur Verfügung gestellt hatte, wurde ich noch zu einem Becherchen Wein in die Runde eingeladen. Wir haben uns eine Weile unterhalten, bis die Sonne tiefer sank und gelber wurde und die Mädels Richtung Lorch aufbrachen.
    Für mich wurde es dann auch höchste Zeit zum Schlafen.
    Read more

  • Day2

    Bacharach

    August 14, 2021 in Germany ⋅ ☀️ 23 °C

    Bacharach (no, not Burt) is the other small town. This one is an important wine town in the middle Rhine wine region. The area produces some of the best Riesling anywhere. I did taste some, and it is very good.
    The 1st 3 pictures are of the town. The 2nd set of 3 pictures is inside the main evangelical church in town. I was taken by the section of wall that appears to have been uncovered, perhaps during renovation work, and left as it was. That is the 5th picture
    Read more

  • Day78

    Werner Chapel Ruins

    July 12 in Germany ⋅ ⛅ 77 °F

    This Gothic church was destroyed and then restored as a memorial to a very dark time. The body of a young boy named Werner was found near Bacharach. His body was used as an excuse to accuse the Jews of having harmed him and murdered him to drink his blood.

    Terrible reprisals were carried out against the Jewish population because of this. In fact, there were even festivals where they would rile the town up carrying statues of Jews murdering this boy on an upside down cross. He became a saint and this church was built and dedicated to him.

    Eventually it came out that this had all been a lie, and he was removed as a saint and the church was destroyed in repentance. It was partially rebuilt as a memorial. The Pope sent a message that is engraved in German on it.
    Read more

    Pamela D.

    shameful history

    7/12/22Reply
     
  • Day77

    Vineyards

    July 11 in Germany ⋅ ⛅ 70 °F

    I literally don't know how they farm in these vineyards. Maybe with climbing gear? The town is surrounded by these steep hills covered in vines. So lovely, but also perplexing.

    Going to make sure to try some local Riesling before we go.Read more

  • Day25

    Castle town

    September 14, 2016 in Germany ⋅ ☀️ 26 °C

    We crossed the river to Bingen (by ferry), and we entered in to a world of castles at every new bend and turn..
    So picturesque!
    We headed up river to Bacharach (which is where the photo of red and white building)Read more

    Ian Gilmour

    Just want to put some age of empires archers and catapults on those defence steps :p

    9/14/16Reply
    Deborah Hennessey

    You are a sad little man

    9/16/16Reply
     
  • Day9

    Wispertrail Rhein-Wisper-Glück

    July 19, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 24 °C

    94 Erlebnispunkte und somit in der Top 3 der besten Tagestouren die vom deutschen Wanderinstitut in Deutschland zertifiziert wurden! Ist es wirklich so? Das mussten wir uns natürlich selbst ansehen. Knapp 25 Grad und fast durchweg pralle Sonne machten den teilweise sehr knackigen Weg stellenweise echt hart. Als dann auch noch ein Stück parallel zum Rheinsteig gelaufen wurde und die ersten NST Zeichen sichtbar waren, wurde uns bewusst was hier auf dieser Etappe schon an Schweiß durch die NST Penguins gelassen wurde. Für uns eine Tageswanderung für einige hier ein halbes Jahr und mehr ein täglicher Kampf, ein Abenteuer, ein Strapaze. Hut ab vor denen die den NST wandern (egal wie weit)!
    Unser Fazit zum Rhein-Wisper-Glück: Ja, er ist super und abwechslungsreich, aber einige Traumschleifen im Saarland haben uns besser gefallen. Und als Tipp: Lieber im Herbst oder bei unter 20 Grad angehen!
    Read more

    BonnGiorno

    Der Rheinsteig scheint ja mit dem NST Logo bestens augestattet zu sein!😏👍 Wir werden es überprüfen!😎

    7/22/21Reply
    FlowerHiker

    Na, an der einen oder anderen Stelle fehlt sicher noch was. Aber ist nicht der Rheinburgenweg eigentlich der original NST? Bin da gerade nicht mehr so sicher was sich der Soulboy da so zusammengestellt hatte.

    7/22/21Reply
    BonnGiorno

    Das Original ist der Rheinsteig!!!!! Der Soulboy wollte den Rheinburgenweg nur deshalb gehen, weil er den Rheinsteig schon kannte! Aber er hat sich umentschieden, ich glaube weil Trailroads plötzlich dabei war!🙋‍♂️

    7/22/21Reply
    Trailroads

    Nein für den Fernwanderer 😉

    7/22/21Reply
    2 more comments
     
  • Day19

    Wispertrail In Vino Veritas

    July 29, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    In Vino Veritas... Soso, das mussten wir doch auf jeden Fall prüfen. Die Tour ist knapp unter 10 km lang und nicht ganz so knackig wie das Rhein Wisper Glück. Trotzdem bestehen ca. 90% des Weges durch eine schöne Streckenführung, viel Abwechslung, gelungene Aussichten und Rastplätze. Eine gelungene und empfehlenswerte Wanderung ab Lorch am Rhein.Read more

    RobertM

    Tolle Aufnahmen! 🙂

    8/5/21Reply
    Imara

    Das wollte ich auch gerade schreiben ☺

    8/6/21Reply
    FlowerHiker

    Ich danke euch. War auch sehr fotogenes Wetter..

    8/6/21Reply
    Imara

    Wie gut für uns 😊

    8/6/21Reply
    SON KA

    Wunderschön. 🤩

    8/6/21Reply
     
  • Day35

    Lorch bis Rüdesheim

    June 4, 2021 in Germany ⋅ ☁️ 25 °C

    Ich verstehe mich super mit den Jungs und sie haben mich liebevoll in die Gruppe aufgenommen.😄 Als wir Morgens losgelaufen sind brannte die Sonne und der Schweiß tropfte🥵. In Assmannshausen saß ich mit den anderen das erste Mal, seit einer langen Ewigkeit wieder in einem Restaurant mit Bedienung😯. Hier in Hessen ist für die Außengastronomie weder Test, noch Impfung nötig. Nach Stärkung mit Apfelschorle und Käseplatte, haben wir uns einen Berg hochgeackert. Bis wir uns wieder aklimatisiert hatten dauerte es zwei Runden Hefeweizen😌. Danach änderte sich das Wetter plötzlich. Die angekündigten Gewitter rollen an und wir haben Glück, dass wir rechtzeitig zum Hagelschauer Zuflucht in einer Burgruine finden🌧. Inzwischen sind wir hinter Rüdesheim. Und haben es uns Abends in einer kleinen Hütte gemütlich gemacht. Eigentlich wollte ich bei Bingen auf den Saarhunsrücksteig wechseln, so wie es der NST vorsieht. Doch ich genieße die Gesellschaft und lasse mich noch bis morgen mit anderen treiben, bevor es für mich alleine weiter geht🙃.Read more

    Eva Brauner

    ihr seid ja viele Wanderer 😅 viel Spass weiterhin

    6/6/21Reply
    Mario Rudolph

    Ha da kommen Urlaubserinnerungen hoch. Gesellschaft ist auch nicht hoch genug einzuschätzen. Habe weiter viel Spaß, denn nur darum geht es.👍😘

    6/6/21Reply
     
  • Day8

    … e Stuehl fyr Muhmie88 …

    August 4, 2021 in Germany ⋅ 🌧 20 °C

    … sehr bequem, aber das bereit gelegte Buch lässt sich nit lesen …

    Muhmie88

    🤓☺️👍

    8/4/21Reply
    Muhmi60

    Na das wär doch e Sofastuehl🤩

    8/4/21Reply
    Muhmie88

    Weiss nid, öb do dStatik vur Wohnig mitmacht😅

    8/4/21Reply
    2 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Heimbach

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now