Germany
Kreisfreie Stadt Emden

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Kreisfreie Stadt Emden

Show all

70 travelers at this place

  • Day377

    Radtour "Deutsche Fehenroute"

    August 13, 2012 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Ich bin im August mit dem Rad die „Deutsche Fehnroute“ in einem Schlag gefahren. Sie führt in einer vielfältigen Runde durch das Südliche Ostfriesland und den Nordwesten Niedersachsens. Auf der Radtour lernt man das ostfriesische Binnenland zwischen der Ems und der Kreisstadt Leer im Westen, Aurich im Norden, Papenburg im Süden und dem Ammerland im Osten kennen. Geprägt wurde dieser beschauliche Landstrich durch die Fehnkultur, d. h. die Moorkultivierung nach dem Fehnverfahren. Davon zeugen bis heute die zahlreichen Kanäle, die pittoresken Klappbrücken und weithin sichtbaren Windmühlen. Das Wort „Fehn“ kommt vom niederländischen Veen und bedeutet Moor. Die Fehnkultur stammt aus dem 16. und 17. Jahrhundert und hatte als Ziel, Moorböden landwirtschaftlich nutzbar zu machen. Damit unmittelbar verbunden war die Gewinnung von Torf als Brennmaterial. Durch diese Urbarmachung der im Nordwesten Deutschlands weit verbreiteten Hochmoore entstanden die Fehnsiedlungen. Für den Abtransport des Torfes und zur Entwässerung wurden eigens schiffbare Kanäle angelegt, an denen sich die Häuser dicht an dicht aneinanderreihen. Torf wird mittlerweile kaum noch abgebaut, doch geblieben sind die so typischen Fehnsiedlungen entlang der Kanäle. Scheinbar endlos liegt auf beiden Seiten der Kanäle Haus an Haus. Malerische Klappbrücken schlagen an vielen Stellen die Verbindung zwischen den Ufern.

    Fakt ist: Ich bin schon schönere Touren geradelt! Hier ist der Anteil von Straßennutzung relativ groß. Das ist eben nicht optimal für den Radfahrer. Danach bin ich mit dem Rad via Fünftagesaufenthalt Juist wieder zurück nach Bederkesa gefahren.

    www.esterbauer.com/db_detail.php?buecher_code=DOLFE

    Editiert am 23.03.2018
    Read more

  • Day1

    Schweizer Kirche

    May 21 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Mit fast 3.000 Plätzen war die Kirche eine der größten in Ostfriesland. Die Große Kirche wurde am westlichen Ende des alten Stadtzentrums gebaut und prägt mit seinem 65 m hohen Kirchturm das Stadtbild. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurden in der Kirche keine Gottesdienste mehr gehalten. Die Große Kirche beherbergt heute die Johannes a Lasco Bibliothek, die als eine der wichtigsten theologischen Spezialbibliotheken in Deutschland gilt.Read more

  • Day1

    Das Otto Huus

    May 21 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Otto, dem berühmtesten Komiker Deutschlands, dem erfolgreichsten Komödiaten südlich der Waterkant, dem größten Sohn der Stadt, ist in Emden ein eigenes Haus gewidmet. "Dat Otto Huus" in Emden ist eine kleine Kathedrale dieses Humors, mit dem Otto, seit den Siebzigern zwischen Sinn und Schwachsinn balanciert. Aber es ist noch mehr: Heimathaus, Fanshop, Idyll. Und eine der wichtigsten Attraktionen im deutschen Nordwesten.
    Leider haben wir es nie zu den verkürzten Öffnungszeiten zum Huus geschafft.
    Read more

  • Day1

    Die Delftspucker von Emden

    May 21 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Der sogenannte Delftspucker steht für Taugenichtse, die um 1900 an dieser Stelle lungerten und sich mit Emder Gossip versorgen. Dass ihnen währenddessen nicht die Spucke ausgeht, mundmischen sie Kautabak zu einem zähflüssigen Brei und spucken den „Slaatje“ in den Delft.Read more

  • Day1

    Emdener Rathaus

    May 21 in Germany ⋅ ⛅ 23 °C

    Das Emder Rathaus wurde ursprünglich 1574–1576 durch den Antwerpener Stadtbaumeister Laurens van Steenwinckel errichtet. Es war dem Rathaus in Antwerpen nachempfunden. Die Glasmalereiwerkstatt von Rudolf und Otto Linnemann aus Frankfurt schuf 1912 zahlreiche Glasfenster.
    Über dem Eingang an der Vorderseite steht Emdens Wahlspruch auf dem Mauerwerk: "Concordia res parvae crescunt" - „Durch Eintracht wachsen kleine Dinge“
    Read more

  • Day1

    Das Hafenbecken

    May 21 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Der Hafen der Stadt Emden ist ein Seehafen an der Mündung der Ems in die Nordsee. Es handelt sich dabei um den westlichsten Seehafen an der Küste Deutschlands.
    Der Hafen ist von jeher der Lebensnerv der Stadt – ohne ihn wäre sie gar nicht entstanden. Der Hafen geht zurück auf die Anfänge der Besiedlung dessen, was heute das Stadtgebiet Emdens ist: Etwa um das Jahr 800 herum entstand am nördlichen Ufer der Emsmündung eine friesische Handelssiedlung.Read more

You might also know this place by the following names:

Kreisfreie Stadt Emden

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now