Germany
Kronsbek

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
6 travelers at this place
  • Day3

    Über schmale Pfade nach Eckernförde

    September 24 in Germany ⋅ ☁️ 15 °C

    Nach einem extrem stürmischen Tag gab's eine ebenso stürmische Nacht!🙄
    Komischerweise haben wir beide sehr gut geschlafen und sind gegen 7 Uhr bei prächtigem Wetter und totaler Windstille erwacht! Der erste Blick aus dem Zelt ließ einen sonnigen Tag erwarten!😎
    Der kleine Laden mit Bäckerei war nur 50 m vom Schlafplatz entfernt und hatte draußen einen kleinen Bistrotisch mit Blick auf die Ostsee zu bieten!
    Der Frühstückseinkauf kostete 10,13 €, aber wir hatten keine einzige Münze an Bord, eine sehr freundliche Camperin schenkte uns 20 Cent und machte dann noch ein Foto von uns!😁👍 Was sagt man dazu?
    Dann ging es auf die knapp 20 km lange Reise nach Eckernförde, fast nur auf sehr schmalen Pfaden direkt oberhalb der Steilküste!
    Für 2 km haben wir den etwas beschwerlichen Weg direkt am Strand gewählt, um auch etwas unterhalb der Steilküste zu wandern!
    Es ging an sehr vielen Campingplätzen vorbei und manchmal auch mittendurch!
    Das Wetter war etwas unentschlossen und hin und wieder nieselte es etwas, aber die Temperatur war angenehm und wir kamen gut voran!
    Auf den Campingplätzen herrschte Aufbruch- und Abreisestimmung! Dessalb hatten auch die meisten Cafes schon geschlossen! 5 km vor Eckernförde bekamen wir aber doch noch den dringend nötigen Kaffee!😁
    3 ältere Herrschaften interessieren sich sehr für unsere Reise und es kam zu einem längeren, angenehmen Gespräch!
    Nachdem wir ein größeres Militär Gelände umgangen hatten, begann der Einmarsch nach Eckernförde!
    Pura-Vida übernehmen sie!🙋‍♂️
    Read more

    SOULTRAILS

    Endlich auf dem NST....😍

    BonnGiorno

    Wir haben uns auch gefreut und an alle gedacht die hier auf dem NST schon unterwegs waren! Sehr, sehr große Fußspuren 👍

    SOULTRAILS

    ❤️

    Wandermaus 2020

    Das weckt Erinnerungen.

    BonnGiorno

    Den ersten NST Aufkleber werden wir angemessen würdigen!👍🙋‍♂️

    10 more comments
     
  • Day3

    Damp bis hinter Eckernförde

    September 24 in Germany ⋅ ☁️ 15 °C

    Nachdem wir das militärische Gelände vor Eckernförde umrundet haben setzen wir uns erst mal. Uns ist klar, den angedachten CP werden wir nicht erreichen-also muss eine Alternative her.
    Eventuell eine Pension oder Hotel?
    Also über eine Holzbrücke ins Zentrum von Eckernförde und zur Touristeninformation - alle Hotels belegt - keine Chance🙄
    Aber ein Prospekt mit Campingplätzen...
    Also ein trockenes Plätzchen beim nächsten Bäcker gesucht und geklärt wie es heute weiter geht. Ein Caravonstellplatz in etwa 5 km Entfernung hat auch einen Platz für Zelte-aber im dazugehörigen Lokal können wir nichts zu essen bekommen-es ist alles ausgebucht.
    Also haben wir uns erst mal ein kleines Abendbrot besorgt was auch wenn sich noch eine Einkehrmöglichkeit ergibt, auch als Frühstück funktioniert. Als wir nun aufbrechen folgen wir nun dem NST😀😀😀
    Etwas entlang der Promenade geht es nun raus. Nach ca 3 km dann doch noch die Möglichkeit "Am Kamin" Essen zu gehen.
    Mit vollem Magen, 2 Flens und mal wieder ein Schnäppschen geht es nun durch ein Waldgebiet - erst zu einem Spot mit einem letzten Blick auf Eckernförde.
    Wir verlassen den NST und können beim "Grünen Jäger" nach ca 30 km  im Dunkeln das Zelt aufbauen.
    Read more

    BonnGiorno

    Auf der gesamten Strecke ab Eckernförde, kein einziger NST Aufkleber! Soulboy wir müssen reden!🤣

    Waldpassage

    Ein Schnäpschen ? Na, wer es glaubt 😇

    Pura-Vida

    Richtigerweise: Julischka Der wurde noch während des Essens gereicht-was auch richtig gut passte😀

    3 more comments
     
  • Day4

    Eckernförde Tag 3

    May 14 in Germany ⋅ ☁️ 10 °C

    Was soll man erzählen.. der Wettergott meinte es noch immer nicht gut mit uns.
    Aber das ließ uns ja nicht unterkriegen. Heute war Regen erst gegen Mittag angesagt. Also fuhren wir mit den Rad los. Wir machten da weiter wo wir Gesten aufgehört hatten. Weiterging es an die Steilküste (Schnellmarker Holz). Selbstverständlich finge es wieder an zu regnen.
    Aber diesmal hatten wir die komplette Ausstattung dabei. So machte uns der Regen nur „minimal“ etwas aus.
    Auf dem Rückweg kamen wir wieder am Südstrand vorbei.
    Dort stehen zwei Buden. Eine mit Softeis und Café, die andere mit Burger und Co. Außerdem gab es ein Glas Wein...😊. Kurzerhand enterten wir den Strand. ließen uns Burger und Wein schmecken und wünschten uns Sonne.
    Da uns noch nach einem guten Cappuccino lüstete, ging es noch mal an den Hafen... ohne Regen, beim Italiener gab es das was wir brauchten mit Blick auf den Seglerhafen...Urlaub kann schön sein 😊😊. Wer braucht Sonne....
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kronsbek