Germany
Landkreis Darmstadt-Dieburg

Here you’ll find travel reports about Landkreis Darmstadt-Dieburg. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • Day302

    Day 303: Messel Fossil Pit

    December 14, 2017 in Germany

    Today's world heritage site was the Messel Fossil pit, about two hours out of town. Grabbed a train at around 9:30, changed twice, and eventually arrived in the tiny hamlet of Messel around 11:30. There was an hourly bus out to the fossil pit which wasn't helpfully timed with the trains, so off we walked. Only a couple of kilometres, so a 20 minute walk.

    We'd pre-booked a tour of the pit for 12:30, since bookings are required, and thankfully Schnitzel was allowed to come with us. Unfortunately he wasn't allowed inside the visitor's centre, but since it was empty the nice lady allowed us to sit with him on the bench just inside the entrance while each of us looked around the visitor's centre.

    I'd read somewhere that it takes an hour to go through, but I guess that's if you read every piece of information, and much of it is of course in German. What I could read was quite interesting, and there was a lot to see, much of it interactive and multimedia too.

    Messel is famous for the fossils discovered in the oil shale rock of an old mine pit. The fossils date from around 45 million years ago, after the age of the dinosaurs, but there's loads of modern pre-cursor species. What's remarkable about it though, is because the original lake in the pit had very low oxygen content, the fossils are extremely well preserved. So not just bones, teeth and footprints, but much more detailed stuff like fur, skin, feathers, stomach contents, even colours on some insects.

    The museum was pretty great, and the tour was good too. We were the only ones on it, so the guy (a geology PhD student) just gave the tour in English instead. Walked through the pit, looking at where various things had been found, and he showed us some examples of fossils as well - not precious ones, obviously! They've found over 40,000 fossils in the pit since 1975 when excavations began in earnest, and every year during the summer the digs find thousands of objects.

    All finished up, it was now 2pm and we were both starving. We'd hoped to have a bite at the cafe on site, but apparently everything was closed because most of the staff were at a funeral (we didn't ask). So we walked back to the station, where luckily for us there was a random kebab shop in the middle of nowhere that was open. Grabbed a pair of kebabs and some chips and filled up while we waited 45 minutes for the train. Definitely a rural area - the platform was dirt & gravel, and you had to climb up steps onto the train!

    Back into Heidelberg uneventfully, where we spent the rest of the day at home. Sausages and salad for dinner.
    Read more

  • Day1

    Let's go!!

    July 17, 2016 in Germany

    The beginning of a great adventure 💕.
    Let's see what the next 12 months will bring. Which friendships will form and what will we get to experience?
    Next year around the same time we will know. We will have left Australia behind probably with a heart full of amazing memories. 💕
    To what ever this year might bring 💕.

  • Day1

    Bald geht es los!

    August 26, 2017 in Germany

    Ja, schon bald ist es soweit; ich werde wieder in den Süden fliegen und mich dort auf Wanderschaft begeben. Zwei Wochen nur, aber: Ich freue mich schon seeehr darauf. Jeden Morgen den Sonnenaufgang in der Natur erleben, alleine das ist schon unbeschreiblich schön. Immer wieder den Blick über weite Landschaften geniessen, abschalten und zugleich durchstarten, frei von Zwängen unterwegs sein, das macht den Reiz, eigentlich sogar den Zauber des Wanderns aus. Und noch so vieles mehr. Klar, nur für mich. Aber ich glaube, für viele andere auch.

    Ich werde den Camino Portugues gehen, von Porto nach Santiago, eine sehr schöne Strecke, unkompliziert, aber nicht einfach. Die Temperaturen in Portugal kratzen auch im September nicht nur an der 40-Grad-Marke, sondern übersteigen sie gerne auch deutlich. Dann ist Schluss mit Lustig. Wenn, ja wenn man dann ungeschützt durch die Botanik trabt. Zuverlässige Abhilfe schafft da ein Wanderschirm, fest am Rucksack installiert hat er mir schon mehr als einmal den Tag gerettet. Ein Blick rüber zu meinem Rucksack verrät mir, dass ich auch diesmal nicht auf seine Unterstützung verzichten muss. Bestens!

    Meine Ausrüstung habe ich schon beisammen, wer mich kennt, wird darüber nicht übermäßig überrascht sein. Es ist nicht mein erster Camino. Und eigentlich ist mein Camino Portugues im September auch eher eine Zeit der Vorbereitung auf meine Via de la Plata XXL 2018. Warum XXL? Ich werde die Via de la Plata nicht in Sevilla starten, wie das Usus ist. Als ich das erste Mal die Via de la Plata auf der Karte sah, dachte ich spontan: Wenn schon so weit im Süden Spaniens starten - warum dann nicht ganz im Süden? Am südlichsten Punkt Spaniens? Der Gedanke hat mich nie losgelassen, und als für mich feststand, dass ich 2018 die Via de la Plata gehen werde, stand auch fest, wo ich starten werde. In Tarifa. Liegt noch unterhalb des Felsens von Gibraltar, mehr Süden geht nicht. Da will ich hin, genau da will ich starten.

    Es wird 2018 eine besondere Tour werden, da bin ich mir sicher. Nicht nur wegen der schieren Länge von ca. 1300 KM. Ich möchte diese Zeit nicht nur in meinen Gedanken und Erinnerungen behalten, sondern auch in Worten und Bildern festhalten. Damit das auch hinhaut, werde ich das jetzt bald auf meinem Camino Portugues üben.

    So, gibt's für heute noch etwas Wissenswertes zu berichten? Hmmm, eigentlich nicht. Ich versuche jetzt hier noch ein paar Fotos meiner letzten spontanen Tageswanderung rund um Reichelsheim im Odenwald diese Woche einzupflegen, dann weiß ich auch in diesem Punkt, wie es geht.

    Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern hier viel Vergnügen und eine schöne Zeit mit meinem Blog. Vielleicht kommt bei euch ja etwas von all dem Schönen an, über das ich schreiben werde. Ich freue mich schon sehr darauf.

    Andreas
    Read more

  • Day1

    Dublin

    August 24, 2017 in Germany

    Die ersten 3 Tsge von unserem Irland Trip waren wir in Dublin.....direkt im Temple Bar Bezirk, waren wir super zentral, aber auch ziemlich laut....unglaublich wieviel die Iren trinken können.....

  • Day4

    Noch 5 Tage - letzter Arbeitstag & DA

    September 2, 2016 in Germany

    Nur noch 5 Tage ;)
    Heute war mein letzter Arbeitstag und die letzten Momente in DA - ein seltsames Gefühl, man geht wohl immer mit einem weinenden und einem lachenden Auge.
    Vielen Dank nochmal an das große Verständnis, die vielen Glückwünsche und netten Worte sowie die letzten 3 Jahre - ich werde euch schon vermissen :)

    Only 5 days left ;)
    Today was my last day at work and the last few moments in DA - a strange feeling, I guess you always leave with both good & sad feelings.
    Thanks again for the understanding, the many congrats and warm words as well as the last 3 years - I will miss you :)
    Read more

  • Day1

    Der Countdown läuft - noch 1 Woche :)

    August 30, 2016 in Germany

    Wuhu, die Zeit vergeht und so sind es nur noch ca. 7 Tage bis Abflug:
    Diese Zeit nutzt man am besten, um noch einmal Freunde & Familie zu sehen und mit großer Vorfreude die letzten Vorbereitungen zu treffen.

    Yeah, time is running and now there are only 7 days left:
    Best time to meet up with friends & family and to organize the last things, while already looking so forward to it :)

You might also know this place by the following names:

Landkreis Darmstadt-Dieburg

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now