Germany
Landkreis Donau-Ries

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Landkreis Donau-Ries

Show all

43 travelers at this place

  • Day16

    Wandertag 1: Donauwörth nach Rain

    August 25 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Hikeline
    Fernwanderweg „Romantische Straße 2“
    Donauwörth nach Füssen
    ————————————————-
    Wandertag 1: Donauwörth nach Rain
    Wolfgang:
    Laut Hikeline 14,5 km. Wir haben aber über 17 km gemessen. Auf dieser 1. Etappe gibt es keine besonderen Highlights. Wir überqueren die „Donau“ und später den „Lech“ . Drei Viertel der Strecke ist leider Asphalt. Selbst der Wanderführer empfiehlt: „wenn Sie sich den Asphalt ersparen wollen, können Sie nach der Besichtigung von Donauwörth auch mit der Bahn nach Rain fahren und die erste Wanderetappe dort beginnen“. Wir gehen dann in den kleinen Ort „Rain“. Generell war der Nachmittag eher zum relaxen. Wir haben ja noch viele Kilometer bis Füssen zu laufen.

    Heidi:
    Wir stellen unser Auto auf einem großen Parkplatz in Bahnhofsnähe ab und dann geht es auch schon los. Die erste Etappe ist wie beschrieben tatsächlich nicht so spannend. Anfangs geht es etwas bergan, dann ist der Weg aber relativ eben.Es gibt zwei kleine Orte, die wir durchqueren und die unwahrscheinlich gepflegt und sauber sind. Wir marschieren die Strecke ohne Halt komplett durch. Das Wetter spielt gut mit. Es sind um die 20 Grad. Obwohl wir uns nicht verlaufen, sind es am Ende mehr Kilometer als angegeben und mit weiteren Spaziergängen in der Stadt Rain kommen wir auf über 20 km. An den Rucksack muss ich mich erst noch gewöhnen. Obwohl ich nicht viel gepackt habe, ist er doch etwas schwer.
    Rain ist nur eine kleine Stadt und nicht viele werden sie kennen. Der Name „Dehner „ dann wohl schon eher, denn deren Blumenmärkte gibt es deutschlandweit verbreitet. Hier ist der Stammsitz und wir übernachten im Blumenhotel „Dehner“. Allzu müde sind wir nicht. Wir schaffen es sogar noch, Rummikub zu spielen 😊

    Editiert am ....
    Text von Wolfgang und Heidi
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day15

    Donauwörth

    August 24 in Germany ⋅ ☁️ 21 °C

    Wolfgang:
    Gegen 17:00 Uhr sind wir im Hotel „Goldener Hirsch“ angekommen. Wir bereiten uns auf drei Tage Wandern mit leichtem Gepäck vor. Das Auto werden wir am Bahnhof stehen lassen und in drei Tagen abholen und ans Etappenziel 3. Tag bringen. Dort können wir dann die Ausrüstung gem. der jeweiligen Wettervorhersage aktualisieren. Ich war bereits einmal in „Donauwörth“, da hier die letzte Wander-Etappe der „Romantischen Straße 1“ endet. Auch diese kleine Stadt hat eine typische Architektur, wie sie in diesem Teil Bayerns üblich ist. Viele Häuser auf der wichtigsten Hauptstraße wirken aber nicht wirklich alt. Wir sind noch ein bisschen durch das Städtchen geschlendert, weil wir morgen dafür keine Zeit mehr haben.

    Heidi:
    Ich bin erstmal angepisst.
    Ich hatte das Hotel telefonisch gebucht, auch unter dem Aspekt, im Parkhaus nebenan einen Platz zu finden. Im Hotel wird mir dann mitgeteilt, dass das Parkhaus renoviert wird. Ich hasse es, wenn nicht alles so läuft, wie ich es geplant habe. Wir können dann für den Abend in der Nähe parken. Alle Sachen aus dem Auto raus, um die Rücksäcke für die nächsten Tage zu packen. Vor dem Abendessen schauen wir uns die Stadt an, die kleiner als Dinkelsbühl und sehr überschaubar ist.

    Editiert am ....
    Text von Wolfgang und Heidi
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day5

    Rain am Lech

    August 16 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    Es muss auch mal einen chilligen Tag geben mit Spaziergang im Städtchen auf ein Eis und mit der Entdeckung der „Dehner-Zentrale“

  • Day1

    Nördlingen

    September 13 in Germany ⋅ ☀️ 25 °C

    Check in im IBIS Styles. Mama und Gerd besucht. Bisschen spazieren gelaufen durch den Kellermannsweg mit seiner traumhaften Lindenallee.

  • Day13

    Kraft tanken

    August 26, 2016 in Germany ⋅ ☀️ 23 °C

    Erste kurze Pause. Das Motto der ersten Kilometer: Rauf und runter. Vom Hügel ging es dann ins Donautal und weiter an die Lech. Noch ein Schluck aus der Pulle und weiter geht es. Mein Ziel ist heute nicht das Schwimmbad sondern das Eröffnungsspiel der Bundesliga Saison (Anne, du schaust sicherlich auch? Oder hast du ein Spezial an der Backe? Passiert ja wieder einiges). Apropos Schluck aus der Pulle. Ich habe keine neue Brausetabletten sondern habe tapfer heute morgen die vorhandenen aufgelöst. Dabei habe ich festgestellt, dass ich dem Hersteller unrecht getan habe. Die Geschmacksrichtung ist gar nicht Mango. Sie ist tatsächlich Rhabarber Limette. Wie krank ist das denn. Na denn, Prost!Read more

  • Day12

    Fast die 1000 geknackt

    August 25, 2016 in Germany ⋅ 🌙 21 °C

    Kassensturz: meine Radel App sagt mir, dass ich ganz nah an der magischen Marke bin. 991,8 Kilometer sind es nach der heutigen Tour. Kurz hinter Donauwörth wird morgen also ein Fass aufgemacht :-)

    Heute bin ich zwar außerhalb von Donauwörth untergekommen, aber hier lässt es sich aushalten. Lecker kochen können die hier auch. Vorher bin ich aber noch bis Donauwörth gefahren und schnell wieder ins Freibad. Auch hier hat mir eine nette ältere Dame (Namen habe ich leider vergessen) mein Rad eingeschlossen. Danach in die Unterkunft und lecker gegessen (s. Foto). Wildschweinbraten.

    Die Tour wird mir wohl eher nicht so arg in Erinnerung bleiben. Vielleicht habe ich mittlerweile genug Hügel und Flusstäler gesehen. Ok, Dinkelsbühl und Nördlingen waren schon ganz nett. Viel habe ich dort aber auch nicht gesehen. Es geht halt nur Biken oder Bummeln. Ich habe mich bekanntlich fürs Biken entschieden. Was gab's heute noch: habe vorhin nen Fuchs erschreckt (hihi), der vor einem Maisfeld auf dem Radweg saß. Ist dann rasch ins Maisfeld verschwunden.

    Ein Nachtrag von gestern: Hatte 2 Pannen. Eine fremde und eine eigene. Die fremde: Habe kurz vor Rothenburg einen Radler mit Reifenpanne getroffen, dem ich meinen einzigen Reserveschlauch gegeben habe. Bin dann in den nächsten Baumarkt und habe mir einen neuen gekauft - denn der Pannenteufel wartet ja nur auf derartige Gelegenheiten.

    Die eigene: Nach dem Kochfleisch im schwarzen Adler war es schon dunkel und mein Licht ging nicht mehr. Da habe ich mit meinem überragenden technischen Sachverstand einfach das lose Kabel vom Narbendynamo wieder richtig befestigt. Toll, oder!

    Meine Songs von heute:

    Cheryl Crow: Every day is a winding Road (meine Version wegen des sch.... Gegenwindes: Every day is a windy Road)
    Green Day: Viva la Gloria
    Shinedown: Cut the Cord

    PS. Freut mich, dass mein Reisetagebuch so vielen lieben Leuten gefällt. Vielleicht fahr ich direkt weiter über die Alpen. Ach nein, lieber nicht. Mein lieber Sohnemann hat ja Einschulung. Ich freue mich drauf!
    Read more

  • Day13

    Leichter Anflug von Heimweh

    August 26, 2016 in Germany ⋅ ☀️ 14 °C

    Mensch, die haben hier die gleichen Tassen wie wir daheim. Ausschlafen, mit der Familie frühstücken - darauf freue ich mich wahnsinnig. Heute wird es wohl noch mal anstrengend. Und morgen wartet meine letzte Etappe. Heute radel ich in gelb :-) Angriff auf die 1000!Read more

  • Day1222

    Nördlingen -> Mönchseggingen

    March 5, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 10 °C

    11:30h
    Bin jetzt mit 2 Stunden Verspätung in Nördlingen angekommen. Werde jetzt sehr stramm gehen müssen, um die 19 km bis zum Ensetzen der Dunkelheit zu schaffen.

    12:15h
    Adlersberg. Maps.me hat mich elegant und stressfrei vom Bahnhof in Nördlingen durch den Ort zum Wanderweg navigiert. Hikeline ist nur noch eine Orientierungshilfe. Cool ...

    13:50h
    Nächstes Etappenziel: Burgruine Niederhaus. Jetzt bin ich ca. 9km gewandert und liege gut in der Zeit. Ab hier ist Selfiestab angesagt, da die Sonne sich langsam neigt.

    16:20h
    Ich bin an meinem Quartier angekommen. Es war ein guter Tag, da das Wetter mitgespielt hat. Nur der Programmierer von Maps.me war wohl kein passionierter Wanderer. Sonst hätte er nicht so viele asphaltierte Wege als Wanderwege definiert. Maps.me führt zwar zum Ziel, ist aber aus Sicht eines Wanderers mit Vorsicht zu genießen.
    Read more

  • Day2017

    Februar 2017: Wandern Romantische Straße

    February 8, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 1 °C

    https://photos.google.com/u/1/albums
    https://www.youtube.com/user/1989ews

    Die erste Etappe ist 19 km lang:
    Ich fahre am 05.03.2017 mit dem Zug nach Nördlingen, um meine dreitägige Wandertour zu beginnen und übernachte im Biolandhof Strauß, 86751 Mönchsdeggingen

    Die letzten 4 Wochen waren für mich wirklich extrem! Die neue Stellenbörse www.haustechnikpersonal.de hat sehr viel Kraft gekostet. Parallel ist die Auftragslage außergewöhnlich. Die anstehenden todoes lassen eigentlich gar keinen Urlaub zu. Aber so mache ich es immer: Den Urlaub vorplanen und vorbuchen - dann muss man einfach loslassen. Und vieles relativiert sich dann wieder ...

    1. Wandertag: Adlersberg / Burgruine Niederhaus:
    Maps.me hat mich elegant und stressfrei vom Bahnhof in Nördlingen durch den Ort zum Wanderweg navigiert. Hikeline ist nur noch eine Orientierungshilfe. Um 16:20h bin an meinem Quartier angekommen. Es war ein guter Tag, da das Wetter mitgespielt hat. Nur der Programmierer von Maps.me war wohl kein passionierter Wanderer. Sonst hätte er nicht so viele asphaltierte Wege als Wanderwege definiert. Maps.me führt zwar zum Ziel, ist aber aus Sicht eines Wanderers mit Vorsicht zu genießen

    2. Wandertag:
    12:00h Hatte aber diverse Unterbrechungen. So ist das nun mal, wenn man sein iPhone nicht zu Hause lassen kann. Maps.me kann einen Wanderer schon echt ins Staunen bringen. Gestern hat der Programmierer mich auf Pflasterstraßen geschickt. Heute darf es auch gelegentlich mal ein Wildpfad sein, der eher für Rehe und Wildschweine gedacht ist. Um 16:00h bin relaxed in Harburg angekommen.

    3. Wandertag:
    Diese Etappe ist 16 km lang und übernachte wieder im „Hotel Goldener Greifen“ in Donauwörth. Um 14:00h war ich dann am Hotel und hab ein Nickerchen gebraucht. Um 17:00h habe ich meinen Neffen Stefan Hoffmann seit langer Zeit mal wieder getroffen. Er ist von Ingolstadt mit dem Auto gekommen. Dort lebt er als Hauptmann der Bundeswehr. Wir haben zusammen zu Abend gegessen und ein paar Bierchen getrunken. Morgen fahre ich von hier mit dem Auto weiter nach Österreich zum Skifahren.

    Wolfgang am 04.05.2017
    Read more

You might also know this place by the following names:

Landkreis Donau-Ries

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now