Germany
Landkreis Friesland

Here you’ll find travel reports about Landkreis Friesland. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

64 travelers at this place:

  • Day2

    Hooksiel

    August 25 in Germany ⋅ ⛅ 27 °C

    Endlich ertragbare Temperaturen 😂 Wohnmobilhafen an der Ostdüne ist echt zu empfehlen‼️ saubere Sanitär, äußere Stellplätze sind zwar etwas klein aber dafür mit Meerblick. Wir kommen wieder 😊

  • Day69

    Sander See

    September 3, 2016 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    We parked up just off a quiet road that ran between a ploughed field and a field of sweetcorn. It was quiet and there was a recreational lake with a sandy shore a few hundred meters away. The lake had large areas specifically sectioned off for swimming, fishing and sailing. They even provided a floating platform with a ladder in a deep area for you to climb up and dive off. The weather was intermittently stormy and Will swam in the lake as the thunder, lightening, wind and rain closed in.Read more

  • Day28

    Friesisch herbe Erlebnisse

    September 6 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Weida weida... eine Zugreise „weida“ kamen wir also in Friesland an. Meine, Marens, Heimatstadt. Dort ziemlich viel Bier getrunken und doch Abi gemacht und Wohnsitz der Mama Meyer. Wie es sich gehört sind wir nach der 7 std Zugfahrt direkt in die heimische Stammkneipe eingekehrt. „Zwei Pils bidde!“ Erstmal ankommen.
    Es gab für die Zeit im Norden keinen Masterplan. Ich, Maren, war allerdings tierisch aufgeregt...es war der erste Besuch von Mo in meiner Heimat...na dann auf in die Vergangenheit und in den meyersche Familientrubel.

    Mit dem Wetter gehen schien uns die beste Alternative. Dies wechselte die komplette Zeit von Sonne zu heftigen Regen binnen Minuten. Nach nur einer Nacht dann die absolute Überraschung. BERND steht auf der Hofeinfahrt bei meinem Vater im 20 Minuten entfernten ostfriesischen Friedeburg. Damit hatten wir nicht gerechnet! Nun konnten wir also doch selber den Bulli ausräumen. Eine gutes Gefühl ihn wiederzusehen und in guten Händen der bekannten Werkstatt zu geben. Und dazu noch gute Nachrichten aus dieser.... keine Antriebswelle, kein Getriebeschaden...der Haupt-Verdächtige ist die Kupplung und ein zwei andere kleine „Bulli Kinderkrankheiten“. Alles nicht so schlimm und Bernd wird uns weiter begleiten. Wir machen ihn wieder fit.... EhrenPapaMeyer der uns hier leidenschaftlich hilft. Der Rocker-Motorrad-Vadda weiß eben wie sich Motorenliebe und Passion dazu anfühlt.
    EhrenMuddaMeyer schaffte uns ein kleines Zuhause...mit Essen, Frühstück und ruhigem Ausschlafen. Wie es eben so ist „ daheim“. Meine Schwester EhrenCarmen schaffte auch den Weg und brachte noch mehr Leben in die Bude.

    Hooksiel& Dangast: Wir nutzen zwei Zeitslots von trockenen Nachmittagen um zu unseren Heimatstränden zu fahren. Ziel: Endlich Meer sehen. Aber das blieb uns wieder verwehrt... die Ebbe machte uns tatsächlich direkt zweimal einen Strich durch die Rechnung. Stattdessen Strandkörbe, Deich und Schlick... wenn kein Wasser am Strand dann eben im Binnenhaften...da kann man immerhin auch wakeboarden. Kein Surf aber immerhin mal ein Brett und Wasser unter den Füßen.
    Im Kurhaus zu Dangast gab es doch tatsächlich Sonne und neben nem original Fischbrötchen eben auch den Aperol Spritz. Wertung für den Index: 7 Punkte fürs Kurhaus. Und ja wenn man schon in Dangast ist, bewundert man auch seine landesweit berühmte Kunst... der Phallus war uns natürlich ein Bild wert und wer mehr dazu wissen möchte: www.kurhausdangast.de/der-phallus ;)

    Ostfriesland und der Motorradclub: Die Grenze von Friesland zu Ostfriesland ist leicht zu passieren...kein Visarun notwendig sondern ein EhrenPapaMeyer wenn man in einen Motorradclub möchte. Bei absoluten Daueregen ging es also 50 km ins tiefe Ostfriesland nach Westersander! Und Mo hat dazu folgendes zu sagen:
    Man kann mal schön alle Klischees über Motorradclubs in die Tonne werfen!
    Das Clubhaus von Ride or Die ist ein bewohnter Abenteuerspielplatz für Erwachsene, „liebevoll“ ausgebaut um Feste zu feiern, drinnen und draußen, Gäste aus anderen Clubs zu beherbergen, sein Motorrad zu reparieren oder sich einfach nur zum Essen zu treffen - apropos Essen: Wir wurden zu einem guten Abend geladen! Es gab ein sehr leckeres selbstgekochtes Abendessen, Rocker, Anwärter und Gäste saßen Seit an Seit und einen SchwabenDiss hat der Kalle auch noch ausgepackt ( Ob Schwaben ihre Kinder Astrid (SIC) nennen sollen?!?)
    Vom Essen ging es zurück an die Bar - gut beheizt und gut bestückt - und nach 2-3 weiteren Jever und einem Schnaps ging es wieder nach Hause, bei Regen versteht sich.

    Nun geht es zurück nach Mainz. Inzwischen wird es selbst dort kalt und der Sommer zieht sich zurück. Wird Zeit das wir in den ersten Flieger kommen. Wann sehen wir endlich dieses Meer...
    Read more

  • Day1

    Abschluss des ersten Tages

    August 28 in Germany ⋅ ☁️ 24 °C

    Ein harter erster Tag geht zu Ende. Nach der langen Zugfahrt nach Wilhelmshaven waren es noch etwas 20km bis zu meinem Ziel Campingplatz. Dabei habe ich mich sogar ein wenig verfahren und musste ein paar Schranken überklettern. 😅 Der Fahrradweg führt teilweise direkt an der Nordsee Küste entlang, aber es ist gerade Ebbe. Daher konnte ich am Abend ein wenig ins Watt wandern.Read more

  • Day26

    Schillig

    August 6, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 23 °C

    Lundi, 6 août 2018
    Nous avons passé la nuit tout seuls sur notre platforme, tous les autres sont partis après la fête. L'endroit est exceptionnel. En continuant notre tour ce matin, nous suivons le Jadebusen et allons voir en route la Seefelder Mühle. Bien entretenu et animé par des bénévoles, ce moulin est typique pour la région. Wilhelmshaven, port de la marine allemande et porte d'entrée pour le pétrole, ne nous fait pas envie. Nous continuons vers Ostfriesland. Hooksiel est une jolie petite station balnéaire où nous faisons nos courses. Son aire pour cc est près de la digue, mais n'a plus de places avec électricité. La place au port de plaisance de Horumersiel est aussi pleine, nous continuons donc jusqu'à Schillig. Ici nous avons plus de chance. Il y a beaucoup de monde, mais le bord de mer est accessible sur de nombreux km. Une bonne marche sur la Strandpromenade jusqu'à Horumersiel, nous ouvre l'appétit.Read more

  • Day28

    Wangerooge

    August 8, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Mercredi, 8 août 2018
    L'île de Wangerooge est "programme" aujourd'hui. Nous partons avec le premier bateau à 8h00 et évitons ainsi la foule du second qui arrive à midi. Il nous faut 1h de trajet et un bout avec le train de l'île à travers un paysage parsemé de lagons et habité par de nombreux oiseaux. Nous partons à pied à la découverte de cette île long de 8km. Nous longeons l'immense plage en profitant de la marée haute pour marcher dans l'eau. Comme toute la surface est zone protégée, il nous faut trouver un endroit où on peut traverser la dune. Arrivés presqu'au bout est, nous retournons par le chemin au pied de la dune au centre de la station touristique. De nombreux cyclistes se dirigent vers midi en direction de la plage. Toute l'île est un paradis pour piétons et cycles, il y a uniquement qq petits transporteurs électriques. L'offre en bistro est très grande, nous dînons "italien". Dès 14h on peut visiter l'ancien phare, très prisé pour des mariages. Il y en a eu trois ce matin dans la petite pièce aménagée en haut, on peine à imaginer les dames sur high-heels, grimpant les 161 marches. Le coup d’œil depuis la platforme va même plus loin que la surface de Wangerooge. Nous profitons du temps plutôt frais et retournons cet après-midi à pied au débarcadère distant d'environ 5km. Ça nous fait une sacrée trotte pour aujourd'hui. Un bateau supplémentaire attend au port et nous ramène à Harlesiel 30min. plus vite.Read more

  • Day4

    Der Westen

    March 21, 2017 in Germany ⋅ 🌬 8 °C

    Wir radeln weiter Richtung Westen der Insel. Hier steht der Westturm, den man aufgrund seiner 56 Meter schon von weitem sieht. Dies ist bereits der dritte Westturm und dient als Jugendherberge. Der Wind, der uns den Weg in den Westen mehr als erschwerte, trug uns nun auf dem Deich wieder in den Ort zurück in die Pedale treten war unnötig.Read more

You might also know this place by the following names:

Landkreis Friesland

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now