Germany
Landkreis Hildburghausen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Landkreis Hildburghausen
Show all
138 travelers at this place
  • Day7

    Coburg Castle

    August 19 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    This might be the castle in the best condition in Germany due to extensive restorations. This is the seat of the Saxe-Coburg family. Queen Victoria's Prince Albert was a Saxe-Coburg.
    The 1st picture looks up at the gate. The 2nd picture is in the entry courtyard. The 3rd looks up to the wall from another courtyard. The 4th picture is of the hunting room. The room is full of hunting scenes both painted and carved. The 5th picture is in the banqueting hall.
    The last picture is 2 portraits of Martin Luther. Luther stayed here for an extra extended period. It is said that he translated the Bible into German while in residence.
    Read more

    Dunbar Burdt

    The Coburgs are interesting because of their connection with Queen Victoria’s husband Albert. Because their children married into royal houses throughout Europe, they became related to rulers and influential princes. When the World Wars came, they were all on both sides of the conflicts.

    8/19/21Reply
    skip's retirement travel

    wait. this was sent written by a chemistry teacher, was it? 😁

    8/19/21Reply
     
  • Day4

    No pain - no gain ;-)

    August 3, 2018 in Germany ⋅ 🌙 23 °C

    Na ja, so schlimm war es heute nicht, trotz teilweise bis zu 37 Grad und 12 Steigungsprozenten!
    Meine neue „Strategie“ hat mir sicher auch geholfen.
    EILE MIT WEILE!
    d.h. ich stoppte bei jedem Brunnen um mich abzukühlen. Vom Mittag an warf ich jeweils mein Veloshirt ins Wasser um es dann pflotschnass anzuziehen! (Echt COOL!)
    Und: 3,5 Liter CR7 (Martin👍) und zusätzlich mindestens 5 Liter andere Getränke (Cola, Eistee, Sprite ...)
    Dieses Rezept brachte mich schlussendlich gut über die heutigen 160km mit 1498 Höhenmetern!
    Bis Potsdam (übermorgen) verbleiben 328 km und die werde ich morgen um 06:00 unter die Räder nehmen.
    Potsdam-Berlin ist dann am Montag mit 30km mein Dessert!
    Read more

    Urs Thiede

    Hoi Roman

    8/4/18Reply
    Urs Thiede

    ... auch falsche Taste erwischt ... 2. Versuch ... freut mich, dass du gut angekommen bist. Geniesse die LA–EM. Gruss aus dem auch heissen und trockenen Triengen

    8/4/18Reply
     
  • Day58

    Der Schlußstein...

    October 21 in Germany ⋅ 🌧 9 °C

    vollendet Bauwerke oder Etappen. Im Vorfeld habe ich mir viele Gedanken gemacht. Werde ich mir meinen Traum erfüllen können? Wie gehe ich das Projekt an, für das es eigentlich nur den Weg gibt. Ich wollte keinen riesigen Rucksack mit mir rum tragen. So fing ich eben an von Bahnhof zu Bahnhof zu planen. Da kenne ich mich aus, das ist ein Bestandteil von meinem Arbeitsleben gewesen. Dann ging alles ganz schnell.... aber das habe ich ja schon alles beschrieben!
    Ich kann nicht alles aufzählen welche Gedanken durch meinen Kopf gegangen sind. Ich weiß nur, 156,8 Kilometer sind mit viel Stolz gefüllt. Für viele Gespräche habe ich mir unterwegs Zeit genommen. Wer wird die Pilgersteine die ich auf jeder Etappe ausgelegt habe gefunden haben? Die Luthersprüche haben nach 500 Jahren immer noch einen aktuellen Sinn.
    Ich habe mein Ziel für 2021 erreicht.
    Nun suche ich einen neues Ziel für 2022, irgend etwas von A nach B .
    Denn das ist immer anstrengender als sich im Kreis zu drehen.... mal sehen was es wird
    Nun gilt es eine neue Jahresaufgabe für 2022 zu finden. Ideen gibt es einige, aber
    Read more

    Reisefan

    Dir wird bestimmt was Schönes einfallen 👍

    10/21/21Reply
    Happy-Womo

    In jedem "Ende" steckt ein neuer Anfang 👍😘 Viel Spass bei der Planung Deines nächsten " Projektes"

    10/21/21Reply
    Ev on Tour

    Vielleicht wird es mein main😉❣🙈

    10/22/21Reply
     
  • Day108

    Drei Komootmädels in Coburg

    July 22 in Germany ⋅ ☀️ 25 °C

    Heute kann ich mir das ✍ sparen. Denn ich durfte den Kommentar unserer Gastgeberin kopieren! Auf Wunsch bin ich heute eine schöne Runde mit 2 Komoot-Bekannten durch Coburg gegangen und so habe ich die für mich schönsten Plätze, Gassen, Häuser und Gartenanlagen ausgesucht...
    Vom Bahnhof aus ging es auf die Ernsthöhe zum Schloß Hohenfels (heute Sitz der Medauschule)

    Auf dem Adamiberg, wo sich eine Mitte des 18. JH angelegte und seit Mitte des 19.JH durch Friedrich Schnür ausgebaute Gartenanlage befand, steht heute noch der Schnürs Pavillon und unweit davon entfernt das Jean Paul Gartenhaus.

    Den kleinen Judenberg abwärts folgend gehen wir über die letzte alte Steinbrücke, die Judenbrücke, über die Itz in die Altstadt, durchs Judentor, die Metzgergasse, ein Stück entlang an der alten Stadtmauer am Hexenturm vorbei bis zum Albertsplatz.

    Nächste Stationen sind der Savatorfriedhof mit Salvatorkirche, der Rosengarten, die Alexandrinenstraße mit all den prächtigen Jugendstilbauten und der kleine Rosengarten.

    Im Hofgarten, der u. a. ein Baumparadies ist mit über 60 verschiedenen Bäumen, manche ca. 300 Jahre alt, gehen wir am Herzog Alfred Brunnen vorbei (zur Zeit dient die Anlage dem Landestheater als natürliche Bühne für die Sommerfestspiele) und landen schließlich auf dem Schloßplatz mit dem Rondell in der Mitte, dem Schloß Ehrenburg und dem Landestheater vis a vis

    Unser Schlußhighlight sind die Traditionsgaststätten Lohreley und das Goldene Kreuz in der Herrngasse (letzteres zählt zu den 40 schönsten Gaststätten Deutschlands)

    Noch einmal eine Runde über den Coburger Marktplatz, der sowohl bei Tage als auch bei Nacht einfach nur schön ist.

    Eines hab ich fast vergessen! In der Rosengasse befindet sich die Feinbäckerei Feyler, die zu den ältesten Lebkuchenmanufakturen Deutschlands zählt und noch immer in Familienbesitz, betritt man das Ladengeschäft strömt einem der Duft von Advent und Weihnachten entgegen, auch jetzt im Sommer.🍀🍀🍀
    Wenn es jemand nicht weiß, daß wir zusammen unterwegs waren kann es nicht glauben. Jede Fotostrecke hat seinen eigenen Charakter
    Read more

    Happy-Womo

    Das klingt nach einer tollen Runde 👍

    7/23/21Reply
    Ev on Tour

    Gern auch mal mit dir,suche dir schon mal einen Radweg von Unterfranken raus 😉❣🍀

    7/23/21Reply
    Happy-Womo

    hab mal geschaut, DB braucht genau so lang wie Fahrrad 🙈😂

    7/23/21Reply
     
  • Day164

    Naturparkroute Thüringer Wald

    September 16 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

    Regentropfen an unsere Fenster klopfen....die ganze Nacht, zur Frühstückszeit und am Vormittag.
    Da ich ein wasserlösliche Wanderfrau bin, muß eine Alternative her!
    Aus den Bauch heraus erst einmal zur Bergbahn, mal sehen was die alte Bekannte so macht. Durch die vielen Umleitungen und unserem relaxten Gehirn verfahren wir uns doch erst einmal.....gibt ja auch kein Navi!
    Endlich sind wir an der Talstation fährt die Bergbahn vor uns weg. So ist es wenn man spontan unterwegs ist. Der Gegenwagen ist heute das Caprioverdeck. Nun ja,dann eben heute mit dem Auto weiter nach Masserberg. Wollen wir wandern oder nicht???? Nöö keine Lust auf matschige Weg. Also erst einmal einen Cappu. Die neue Begrüßungsformel ist: Welches "G" haben Sie? Brav antworten wir und dürfen uns setzen. Zurück am Auto planen wir nun doch mal, Kloster Veßra ist mein Wunsch. Wieder geht es durch die Täler und die Höhen, um unzählige Kurven dem Ziel entgegen. Das Eintrittticket ist schnell gelöst. Wir bekommen noch einen Lageplan und ein Schild "Die Hütte ist voll"! Welch eine nette Idee die aktuellen Bestimmungen durchzusetzen. Vor jeder Tür konnte man das Schild aufhängen und hatte so alles für sich allein! Wir bestaunen die alten Fachwerkhäuser und die schwarzfüssigen Hühner auf dem Gelände. Die Hühner sollten lieber mit Hennen angesprochen werden. Sie haben einen geschichtlichen Hintergrund : die von Henneberg waren hier mal die Regenten.
    So erfahren wir viel und fahren mit vielen neuen Wissen weiter.
    Nächstes Ziel Hildburghausen. Wir besuchen die Christuskirche und stören einen Tubaspieler bei seiner Probe. Nun hat er endlich Zuhörer für seine Lebensgeschichten. Wir erfahren das Carl Joseph Meyer hier die Ausgabe seiner billigen Reihe drucken ließ . Unter dem Namen Meyers Groschenbibliothek (in 365 Bändchen), heute besser bekannt als "Meyers Lexikon". Aber das wird auch bald vergessen sein, es gibt ja Google.
    Schnell noch das örtliche Bäckerhandwerk unterstützt und dann zurück zum Hotel.
    Read more

    D.O.T

    Welches "G" haben Sie? - Sehr schön 😅😅😅! Was für Zeiten!

    9/19/21Reply
     
  • Day31

    Munich to Thuringer Wald

    July 15, 2016 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    We left Munich and headed north for Hamburg asking the Romantic Road, 350 kilometres of highway between Würzburg and Füssen in southern Germany, specifically in Bavaria and Baden-Württemberg, linking a number of picturesque towns and castles. In medieval times it was a trade route that connected the center of Germany with the south.

    We drove through Dachau. The town is known for its proximity to the infamous Dachau concentration camp built in 1933 by the Nazis, in which tens of thousands of prisoners died.

    Soon we were in the German countryside, once again enjoying views of little villages and farms.

    Today, many farmers make use of solar power. Some install in rows in their fields, while others cover the roof of every building with panels 😃

    Another form of power generation are the wind turbines scattered around the countryside. These generate as much as 7MW of power, with rotor diameters of over 125m and tower heights around 115m. We were lucky enough to see one of the blades being transported on a truck, and they are ENORMOUS. I'm glad I wasn't driving the truck!

    Driving through Hohenaltheim, we came upon some creatures which looked very out of place....we found some Ostriches, yes strange but true 😆

    Tomorrow we head for Hamburg.
    Read more

  • Day3

    Leaving Suhl after some croissants

    September 6, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 9 °C

    After a good nights sleep where my ear plugs escaped mid night we had breakfast and fresh air in this cute village/city whaterer you can call it Suhl.
    Todays driving is only 4 h in total :p

    Montserrat

    Så gott

    9/6/19Reply
    Elias Palma

    Helt överlägset snyggast bil!!!

    9/7/19Reply
     
  • Day3

    Tinitus und Startband

    June 1, 2019 in Germany ⋅ ☁️ 20 °C

    Da ich diese Baude nur vom Winter und von Außen kenne, habe ich beschlossen nun hier endlich mal einzukehren. Triniusbaude, Freisitz mit Ausblick... herrlich. Allerdings fehlt mir mein Begleiter der letzten Tage extrem. Heute macht er mal Ruhetag. Jetzt geht es auf dem Originalrennsteig wieder zurück nach Goldlauter.
    ..
    Read more

    Anne Lehmann

    Wilde Kombination 😊

    6/1/19Reply
    Anne Lehmann

    So viel Gepäck für einen Tag?

    6/1/19Reply
    Maja Moritz

    ...für knapp 70 km🤣

    6/1/19Reply
    4 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Landkreis Hildburghausen