Germany
Landkreis Nordhausen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

26 travelers at this place

  • Day9

    Mal wieder Tante und Onkel sein

    September 8, 2019 in Germany ⋅ ☁️ 16 °C

    Wir kommen Sonntag Abend in Herrmannsacker an und werden freudig von Elias begrüßt. Der kleine Malte ist erstmal zögerlich, taut aber ganz schnell auf und lacht mit uns.

    Über dem Feuer bereit wir Kesselgulasch und Stockbrot zu - wie in alten Zeltlager Zeiten 🔥

    Die nächsten Tage können wir uns ganz auf Tante- und Onkelsein konzentrieren.
    Elias morgens in den Kindergarten bringen, eine große Runde durch Wald und Feld joggen gehen, mit Ämtern und Banken rumschlagen, Elias vom Kindergarten abholen, spielen, spazierengehen und Stinky & Dirty vor dem Schlafengehen gucken. Familien Alltag eben 😊

    Es tut gut, nah dabei zu sein und einfach mal in einen anderen Alltag einzutauchen.
    Read more

  • Day6

    Oberharzer Klippensteig

    June 26 in Germany ⋅ ☀️ 23 °C

    So, heute 4 Stempel ergattert und jede Menge Klippen erstiegen... Die heutige Wanderung war mal wieder ein Glücksgriff... Nach einem knackigen Anstieg von Schierke aus reihte sich eine Klippe an die nächste...Also Klippen sind hier große Steinhaufen, die man teils über Leitern erreichen oder einfach mal so erklettern kann... Und das in wunderbarer Ruhe und mit sehr wenig Mitwanderern.. Bei soviel wunderbaren Felsen, auf denen man die Aussicht auf den Wurmberg (Skigebiet in Miniformat) und den Brocken genießen kann, hat man irgendwann nicht mehr genug Proviant dabei, weil jeder Stein zum Picknick oder zum Schlückchen Portwein einlädt...@Kois: Portwein und Macadamianüsse auf jedem Gipfel... PERFEKT! Gut, die verbrannten Kalorien wurden direkt mit Leckerchen wieder aufgefüllt, aber is ja Urlaub... Der Weg war einfach zu schön... Heute gibt es auch ein Selfie, weil das blöde Ekzem am Mund langsam verblasst, aber hier brauche ich die Maske ja nur im Waschhaus 🤗...
    Es kann sein, dass das die letzte Tour war, morgen ist Gewitter und Regen gemeldet...Ach ja, der Goethe war auch mal wieder kurz vor mir hier 😁 mit seinem Malerfreund Schorsch Krause...Wer weiß was die Jungs hier gemacht haben... Auf jeden Fall eine würdige Abschieds-Tournee von den Felsen 🤗
    Read more

  • Day4

    3 Burgen und 4 Stempel erobert

    June 24 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

    Auf den Spuren deutscher Kaiser und Könige des Mittelalters 🤗Genau mein Niveau👸🏼😆... Hier war früher richtig was los 👍... Erst durch den romantischen Ort Neustadt mit einem etwas verfallenen Schloß, dass noch zu kaufen ist 🤦🏼‍♀️... Weiter zu den Resten der Heinrichsburg... Danach durch sehr viel Wildnis (Brennnesseln und kurze Hose vertragen sich irgendwie nicht gut) zur Ebersburg. Weiter ging es über einen alten Postweg zur Staumauer von Neustadt... Die schon 115 Jahre alt ist... Und zum guten Schluss die romantische Ruine Hohenstein... Überall wilde Blumen... Wunderschön... Zurück zu meinem antiken Prinzessinnengemach 🤣 im Gelsenkirchener Barock... Innerliche Desinfektion mit Sektchen 🥂😆👋Read more

  • Day1

    Ankommen

    June 21 in Germany ⋅ ☀️ 20 °C

    Endlich wieder unterwegs... Diesmal in einem Mietwohnwagen direkt auf dem Campingplatz in Neustadt im Harz😆... Ja, interessante Erfahrung 🤦🏼‍♀️... Gelsenkirchener Barock mit Plüsch 🤣... Nach einem kleinen Hausputz einen schönen kleinen Spaziergang zum See gemacht... Auf dem Weg Mini-Frösche und Riesenschnecken. Naja, der See, war nur ein Teich... Der Gondelteich... Immerhin gab es dort sogar Internet🤗Read more

  • Day2

    Felsenweg Südharz

    June 22 in Germany ⋅ ☀️ 20 °C

    Endlich wieder wandern... Endlich wieder stempeln gehen 😁... Das Heftchen ist noch lange nicht voll... Tatsächlich sehr ruhig überall... Jeder Aussichtspunkt war frei... Das hab ich noch nie erlebt... Ein verliebtes Päärchen kreuzte immer wieder mal meinen Weg (Foto Poppelsberg 😆), ansonsten sehr ruhig... Viele Rastlokale geschlossen und kein Internet... Da ist mal achtsames Wandern angesagt 😆🤗🙏... Und wie immer die Qual der Wahl, welche Bilder geben das Erlebte wieder? Gar keins... Live ist uneinfangbar... Selbst mit der besten Kamera...
    Und diesmal wieder was Neues entdeckt... HARZSTEINE.... Ganz witzig... Man bemalt einen Stein und legt ihn irgendwo hin...Und das wird auf FB gepostet. Der Nächste nimmt ihn mit und legt ihn an einen neuen Ort... Und so findet man (ich) überall zauberhafte Steine... Ich wußte aber nicht, dass ich die mitnehmen mußte.... Nächstes Mal... Und dann bei FB posten... Nette Idee...
    Es ist so einfach, sich das Leben schön zu machen... Gute Schuhe und die Natur erobern... Einen Thermobecher Kaffee und ein Bütterken... . Es gibt nichts Leckereres😆... Und das auf einem Felsen trohnend essen, mit Blick auf den Brocken... Perfektes Leben... 🤗
    Read more

  • Day8

    KZ Gedenkstätte Mittelbau-Dora

    August 27, 2017 in Germany ⋅ ☀️ 18 °C

    Heute letzter Tag in Thüringen. Nach einer unruhigen Nacht an den Bebraer Teichen aufgrund der dort stattgefunden Beachparty wurde sich heute Mittag bei einem leckeren Gänsebraten mit neuen Kräften versorgt.
    Eigentlich waren wir danach alle reif für die Couch. Dieser konnten wir uns aber erfolgreich widersetzen und so ging es in die Nähe von Nordhausen ins oben genannte KZ. Eindrücke gibts anhand meiner Bilder und ein kleiner Auszug aus Wikipedia.
    L
    (Wikipedia: Konzentrationslager Mittelbau-Dora ist der heute verwendete Name eines nationalsozialistischen Konzentrationslagers nördlich von Nordhausen im heutigen Bundesland Thüringen. Das Lager „Dora“ am Südhang des Kohnsteins bei Niedersachswerfen war größter Einzelstandort sowie Sitz der Kommandantur des im Herbst 1944 neu organisierten „KZ Mittelbau“. In diesem Lager wurden Häftlinge interniert, die beim Ausbau und Betrieb der unterirdischen Rüstungsfabrik Mittelwerk GmbH in der Stollenanlage im Kohnstein eingesetzt waren. Auf dem Gelände des ehemaligen Hauptlagers befindet sich heute die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora.)

    Danach trafen wir uns noch mit Freunden aus Nordhausen und gingen zusammen ein lecker Eis essen. Zurück in Toba wurden die letzten Dinge in den bereits heute Morgen vorbereiteten Bus gepackt. Vor uns liegen nun knapp 1200km - mal sehen wieviele wir davon heute noch abfahren werden bevor wir dann morgen an der Ardèche ankommen.
    Read more

  • Day3

    30 km als Start meiner Wanderkarriere

    July 30 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Der Auftakt meines Wanderlebens gestern war phantastisch 😃
    Besser kann ich es nicht beschreiben! Ich bin noch nie zuvor in meinem Leben so weit gelaufen. Und dann waren Dina, meine kleine Hündin, und ich gestern gleich 30 km auf dem Barbarossaweg unterwegs.
    Wir haben es beide sehr gut gemeistert. Ich war allerdings abends ziemlich erschöpft. Schultern taten weh. Füße auch. Und die 40-cm-Narbe quer über den Bauch liegt direkt unter dem Hüftgurt und hat die letzten 10 km sehr geschmerzt 😬
    Aber ich wollte das Ziel erreichen.
    Dina war so tapfer mit ihren Packtaschen unterwegs. Ich bin sehr stolz auf sie. Und auf mich natürlich auch.
    Der Weg selbst ist unglaublich schön und abwechslungsreich. Aber vermutlich muss ich mich erst an die Anstrengung gewöhnen um wirklich alles zu sehen und zu genießen 😀
    Nach dem späten Abendessen und dem Zeltaufbau bin ich hundemüde in den Quilt geschlüpft. Leider habe ich den viel zu dünnen eingepackt, weshalb ich die Nacht sehr gefroren habe 🙄
    Insgesamt kann ich aber sagen, dass der Beginn meines Wanderlebens sehr erfolgreich war und mir unglaublich viel Freude gemacht hat.
    Und weil ich am Ende der Tour immer noch lachen konnte, hat mein Wanderpartner WildWortWechsel mir den Trailnamen "Smiling Lady" verpasst 😀
    Read more

  • Day3

    Tag 2 auf dem Barbarossaweg

    July 30 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Nach einer kalten Nacht wegen viel zu dünnem Quilt gab es immerhin heißen Kaffee und warmes Müsli 😀
    Heute waren es dann nur 20 km. Nach dem Auftakt von gestern mit 30 km war ich darüber sehr froh.
    Mein Körper hat sich zwar über Nacht ganz gut erholt, aber natürlich steckt mir die Anstrengung und die schlecht geschlafene Nacht in den Knochen 😬
    Heute sind wir auf der Burg Lohra und dürfen auf der wunderschönen Burganlage zelten. Und wir dürfen sogar Toilette und Dusche nutzen 😀 Luxus pur kann ich euch sagen. Nach 50 km von gestern und heute war die heiße Dusche vorhin eine Wohltat 😀
    Jetzt liegt Dina neben mir im Zelt und schläft bereits tief und fest. Das habe ich heute Nacht auch vor.
    Morgen sind dann wieder 27 km geplant. Bis jetzt bin ich begeistert, wie wir das meistern nach so vielen OP's und relativ untrainiert.
    Es heißt ja, dass man solche Wanderungen zu 80% mit dem Kopf schafft und nur 20% mit dem Körper. Das kann ich bestätigen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Landkreis Nordhausen

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now