Germany
Landkreis Tirschenreuth

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
57 travelers at this place
  • Day61

    Waldsassen, Þýskalandi, 19. maí

    May 19, 2017 in Germany ⋅ ☀️ 23 °C

    Þessi basilika er skoðunarverð ef menn hafa áhuga á skreytilist, því þó hún sé einföld að sjá að utanverðu, þá er hún eins og ofskreytt rjómaterta að innan, þ.e.a.s. fyrir utan uppdubbaðar beinagrindurnar sem eru hluti af skreytingunum. Hvet ykkur til að gúgla staðinn.Read more

  • Day250

    Suche nach den Steinen

    September 6, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 16 °C

    Was gibt es eigentlich zu berichten,wenn man durch den Wald streift und sich einfach die Beine vertreten will. Natürlich war ich ehrgeizig und wollte paar Kilometer sammeln. Schnell war meine Freundin dabei und hat uns eine Runde durch den Steinwald vorgeschlagen.
    Schnell war die Anfahrt mit den Auto erledigt, und der Wanderparkplatz gefunden. Nun konnte es los gehen und wir waren neugierig auf die Steine des Steinwaldes! Der erste Teil ging so....fast könnte man sagen langweilig. Wo sind nur die Steine. Natürlich gab es Kieselsteine und Stolpersteine, aber ich wollte ja große Steine sehen, die nicht in die Hosentaschen gehen! Fast wollten wir aufgeben, da war am Weg schon riesige Steinmanterl zu sehen. Wir konnten noch nicht einmmal einen Stein oben drauf legen. Keine Wanderer kamen uns entgegen die man hätte fragen können wo die großen Steine sind. Aber dann, auf einmal wurde es interessant, ein Hubschrauberlandeplatz mitten im Wald! Für was🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️? Eigentlich sollten wir noch etwas rechts und dann wieder links gehen, aber wir hatten in die Planung meiner Freundin Komoot die Lust verloren und gingen einfach links einen kleinen Pfad entlang. Da!!!! Endlich große Felsformationen. Mehrere Sportkletterer übten an dem Felsen und versuchten die 25 Meter nach oben zu klettern. Wir hatten den Räuberfelsen gefunden. So hatten wir es uns vorgestellt! Unterschiedliche Formen und immer wieder hätte man fotografiernen können. Aber wir hatten auch noch viele Kilometer vor uns. Also weiter bergauf, immer einen perfekten Wanderweg über Wurzeln und Steine. Einen kurzen Blick werfen wir zum Parkplatz einer Kneipe. Nein Danke , Massenansturm! Laß uns lieber am Zipfeltannenfelsen ein Picknick machen. Weil es aber nicht so weit weg vom Parkplatz war hatten wir da nicht die gewünschte Ruhe. Aber auf der anderen Seite, jeder wollte am Sonntag raus und die Sonne genießen.Nun ging es wieder einmal einen naturkundlichen Weg mit einigen Tafel entlang. Wir sahen auf einer Lichtung auf das Panorama. Was wird das wohl für ein Turm sein? Auch 2 Einheimische konnten uns keine Antwort geben. Eigentlich ist es auch nicht so wichtig. Wir kletterten lieber den "Hoher Saubadenfelsen" empor und fanden die Aussicht wunderbar. Es gab schon einige Punkte die wir von anderen Wanderungen kannten.So wird das Netz immer enger und wir lernen unsere Umgebung immer besser kennen!
    Noch paar Schritte und wir hören schon die Kinderstimmen vom Spielplatz am Waldhaus Steinwald. Erst später erfahren wir was es mit dieser Stelle auf sich hat.War Drehort für den mehrfach preisgekrönten Film Krambambuli.
    Aber wir gehen lieber weiter bis an einer Stelle die Tafel für das Hangmoor Palmlohe uns neugierig macht. Sollten wir was sehen? In Zeiten der Klimaerwärmung ist von den Bemühungen das Moor wieder herzustellen nix zu sehen. Noch nicht einmal eine nasse Stelle! Also weiter, am Reisereggenfelsen gibt es bestimmt wieder mehr zu sehen. Ein Eisengeländer verrät uns den Weg für Wanderer nach oben. Schöne Aussicht auch hier und ein schönes Fleckchen zum "waldbaden".
    Nun werden die Schritte auch wieder schneller,denn es geht den Ausgangspunkt entgegen. Der Parkplatz ist schon in Sichtweite und trotzdem legen wir och einen Stop ein. Ich hatte eine riesige dicke Raupe entdeckt, oder ich könnte auch sagen ich fühlte mich beobachtet. Wer bist du eigentlich, eine mittlerer Weinschwärmer!
    Nun haben wir heute genug erkundet und wir müssen die Eindrücke erst mal sacken lassen. Ein wunderbarer Sonntag geht so zu Ende und wie immer sage ich 💕☜💕D💕A💕N💕K💕E💕S💕C💕H💕Ö💕N💕☞
    💕 an meinen Mitwanderer!
    Read more

    Happy-Womo

    Die sieht ja interessant aus 👍

    9/6/20Reply
    Happy-Womo

    Klettern ohne Seile ? 😂

    9/6/20Reply
    Ev on Tour

    Gut fotografiert

    9/6/20Reply
    3 more comments
     
  • Day3

    Tagesziel: Großbüchlberg Mitterteich

    August 4, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 16 °C

    Manno Mann, was für ein langer Tag.
    Der Regen wollte uns zermürben, wir haben uns durchgebissen. Das Naabtal war wunderschön, eigentlich ein KanuParadies merken!). Wir haben uns mit der Naab nach Norden geschlängelt.
    Tatsächlich zum ersten Mal haben wir uns heute bissel angezickt. Naja, der Papa ist halt nicht einfach... Alles wieder gut🤗

    Die ersten ernstzunehmenden Anstiege haben uns auf den morgigen Tag im Kaiserwald eingestimmt.
    Unsere heutige Unterkunft haben wir erst gegen 18:00 erreich. Die Pension ist ne echte Perle, sie musste aber mit zusätzlichen 90 Höhenmetern am Ende des Tages hart erarbeitet werden.
    Toller Ausblick, tolle Pension. Und nochmal: Toller Ausblick.
    Read more

    Hey Lars, hey Annabell, klasse wie ihr ES durchzieht - tolle Bilder! Ab morgen dann mit perfektem Wetter und ordentlich Höhenmetern dazu- auf den Abfahrten kommt das Ziel dafür umso schneller in greifbare Nähe :-) genießt die Zeit (noch 2 Fahrtage?) und vor allem die letzten Meter der Zielgeraden!!! Kommt gut durch... Beste Grüße aus CUX [jh]

    8/4/20Reply
     
  • Day2

    Burg Falkenberg und der Wackelstein

    September 27, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 8 °C

    Nach langem Packen und großem Einkauf, für mein Vielfrass. Geht es für uns auf die Piste und suchen eine ruhige Übernachtung. Gefunden... (Über die App Park4night.)
    Nächster Morgen war ein aufwachen im Nebel und mit kalten Füßen im Bett.
    Also erstmal Laufsachen an und warm strampeln. Während der Mann das Auto begutachtet und neu umsortiert 🤨😄
    Nach einem guten Frühstück 🥣 und einer schnellen kalten Dusche, ging es weiter nach Falkenberg.
    Tolle Burg von außen, nur ein Besuch möglich mit vorherigen Anruf. Nicht so schlimm, wird der Ort erkundet und ein kleines Café ausgeraubt 🥧☕🧁.
    Da haben wir den Tipp bekommen, uns auf die Suche nach dem Wackelstein zu machen.
    Tja wir werden euch nicht verraten wo er steckt, aber die Beweisbilder seht ihr unten. Auf der Tour haben wir ein Cent Stück im Baumstumpf gefunden und uns gefragt wer so ein Blödsinn macht 🤪 nunja Geld ist Geld. Also zieh das Ding heraus 💪und sei dankbar für den Glückscent.

    Nun noch ein paar Kilometer schrubben und an einer Kirche auf dem Parkplatz, die Nacht zu Montag verbringen. Ist doch irgendwie Nett wenn einem die Kirchenglocke sagen wie spät es ist 😅
    Auf geht es weiter in der Früh.
    Tanken in Landshut, check und an der Ampel bei Rot raus springen weil es für 2,50€ Kürbis gibt. Brauch man für eine geile Suppe später 😄
    Jetzt aber weiter das Ziel ist der Königssee, also ab geht es (2,5h Fahrt).
    Read more

  • Day1

    Einmann Bier, Essen und Zelt

    June 11 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

    Der Tag ist gerettet.

    Super Leistung! [Maria und Lothar.]

    6/11/21Reply
    Rudi Rudi

    jawohl. Ich bin begeistert. Bis morgen.

    6/11/21Reply

    Das sieht ja schon mal ganz gut aus ganz viel Spaß für den zweiten Tag liebe Grüße von Frank und Regina [F]

    6/12/21Reply
    Rudi Rudi

    Vielen Dank. Und Spaß habe ich. Jedenfalls zur Zeit noch....

    6/12/21Reply
     

You might also know this place by the following names:

Landkreis Tirschenreuth