Germany
Leipzig

Here you’ll find travel reports about Leipzig. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

73 travelers at this place:

  • Day35

    Leipzig

    August 17, 2016 in Germany

    Stayed overnight at the "Markgraf" hotel.....pretty much in the middle of a reasonably large city (say a million people). I'm getting okay at riding in big congested places, I can tell as I'm now only averaging a friendly horn blast every 2.5 kms instead of the previous 500 metres. I'm aiming for a whole day without a stern look or horn blast. The city itself wasn't too much to talk about, but the ride to and from was great with fantastic scenery. The hotel booking promised a mini-bar but they lied, so I did my chain clean and lube in their driveway without putting something down to catch the spill.......they won't forget me for a while (at least 3 weeks before it washes away).

    I got all the Europe maps working on my gps (used an Internet cafe in Hanover - really cheap and pretty fast over here. €1 an hour and I downloaded about 3 1/2 GB in 45 minutes). With my gps now working I've booked a couple of nights (this Sat and Sun) in the Czech Republic).

    I stopped at a place called Oschatz for lunch. You can never tell what a town/village is going to be like from the outside. Somehow I found my way to the square in the middle of town - just beautiful (see the first 2 pics). Had a great lunch (the food is fantastic and if you eat simple, pretty reasonable). Met and chatted with a couple of locals out for a motorbike ride. The road into Dresden followed a river, again beautiful.

    I'm in my hotel at Dresden now after checking in and having a walk round and dinner - my first pizza of the trip (I've been good). I just had to add in a pic last food pic at least until tomorrow. One last pic of the square in Dresden.

    Bye
    Read more

  • Day16

    Hallo Leipzig

    June 9 in Germany

    Nach insgesamt 6019 km sind wir wieder in unserem geliebten Leipzig angekommen
    Bis Berlin hatten wir schönes Wetter danach sind wir immer mal wieder in kleinere Unwetterzellen gefahren mit Aquaplaning und Gewitter. Aber im großen und ganzen hat alles super geklappt!
    Jetzt freuen wir uns auf unsere Katzenkinder und das eigene Bett 🐱😍

  • Day1

    Auf Erkundungstour

    June 12, 2017 in Germany

    Nach dem gemütlichen Frühstück ging es mit dem Rad auf Erkundungstour. Das Wetter war dazu gut geeignet, die Sonne schien, es war warm aber auch sehr windig. So machten wir eine Tour um den Kulkwitzer See. Nur einmal bogen wir vermutlich falsch ab. Die Strecke war mehr für Downhill geeignet, über Stock und Stein und ziemlich eng....
    Es war eine schöne ca. 14 km lange Runde mit vielen tollen Ausblicken, lauschigen Badestrände und ab und zu luden Imbisse zur Stärkung ein.
    Wir machten Halt am "Kulki-Bratstübl " und genossen zum Radler lecker Currywurst.🍻🌭
    Am Nachmittag war relaxen angesagt und nun sitzen wir gemütlich am Grill - schließlich ist ja Urlaub 😎☀️
    Read more

  • Day1

    Camping am Kulkwitzer See

    June 12, 2017 in Germany

    Nach einer tollen Silberhochzeitsfeier bei Freunden und Übernachtung in unserem Wowa in deren Garten machten wir uns gestern Mittag auf den Weg zum Kulkwitzer See. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, den Wowa aus der Einfahrt zu bekommen (die Mover-Batterie gab den Geist auf) erreichten wir unser Ziel gegen 17 Uhr. Die Zufahrt zum Campingplatz gestaltete sich aber auch problematisch,da durch einen Trödelmarkt viele Fahrzeuge am Straßenrand geparkt waren und durch Gegenverkehr kaum durchzukommen war.
    Der Campingplatz liegt sehr schön am See. Nachdem wir einen Platz ausgesucht und uns eingerichtet hatten, wurde die Wasserqualität von Sōren natürlich gleich getestet🏊.
    Danach ging es zum Essen in einen netten Imbiss an der Wakeboard- und Wasserski-Anlage. Herrlich gelegen mit Ausblick auf Action 🏄.
    Leider bewölkte sich der Himmel und auch ein paar Tropfen fielen, aber die Temperatur sank nicht wirklich.
    Read more

  • Day2

    Sightseeing in Leipzig

    June 13, 2017 in Germany

    Der Tag fing bewölkt und frisch an, also beste Voraussetzungen für eine Städtetour. 20 min. bis zur S-Bahn per pedes und dann ca . 30 min. bis zum Leipziger Hauptbahnhof. Ist schon interessant diese Shopping-Mall.... Nach einem kurzen Bummel durch die Läden ging es in die Stadt. Natürlich wurden wir gleich von zwei verschiedenen "Stadtrundfahrt-Anbietern" beworben. Wir ließen uns die Prospektegeben und gingen erst mal Kaffee trinken ☕️
    Letztlich entschieden wir uns für die Hop-on/Hop-of-Tour, um flexibel zu sein. Es war eine schöne Tour mit sehr interessanter Führung. Leider war das Wetter für schöne Fotos nicht so geeignet, da der Himmel sich nur in grau-weiß zeigte. Zu Fuß ging es noch zum Neuen Rathaus, Thomaskirche und Auerbachs Keller. Fasziniert waren wir von der Architektur der Uni am Augustusplatz. Dort ließen wir uns im "Hans im Glück" einen leckeren Burger schmecken.
    Erschöpft und fußlahm, aber beeindruckt lassen wir nun den Abend mit einem leckeren Weinchen ausklingen 😊🍸
    Fazit : Leipzig ist eine schöne Stadt und auf jeden Falleine Reise wert!
    Read more

  • Day3

    Neuseenland

    June 14, 2017 in Germany

    Die Sonne lachte uns schon am Morgen vom blauen Himmel freudig an.☀️Da es aber nicht ganz so heiß war, planten wir eine Radtour zum Cospudener See. Gegen Mittag ging es los. Anfangs war der Weg noch halbwegs ausgeschildert, aber manchmal wussten wir nicht wirklich, welcher Weg nun richtig war, da wir auch nicht unbedingt Bundesstraßen fahren wollten. Letztendlich kamen wir am Cospudener See an - wunderschön gelegen, man konnte sogar das Völkerschlachtdenkmal sehen. Ein schönes Badeplätzchen war schnell gefunden. Das Wasser superklar, Erinnerungen an den Gardasee kamen auf😎. Es gab eine schöne Strandbar, wo wir zum Bier eine Kleinigkeit aßen. Fast 3 Std. verbrachten wir dort.
    Zurück ging es über Markleeberg und wieder nur mit Karte oder Navi. An der Ausschilderung muss wohl noch nachgebessert werden.
    Am Kulkwitzer See angekommen gönnten wir uns im "Roten Haus" ein Radler - idyllische Lage 😀
    Nach lecker Brätl von unserem Grill wurden wir wieder mit einem tollen Sonnenuntergang belohnt. Urlaub pur!
    Read more

  • Day4

    Badetag

    June 15, 2017 in Germany

    Strahlender Sonnenschein und gefühlte 30 Grad bewogen uns heute dazu, einfach mal zu relaxen und gar nichts zu tun - außer natürlich zur Abkühlung in den See zu "springen". Gestern und heute haben sie hier auf dem Campingplatz ne Menge Sand hergebracht und einen schönen Strand angelegt (dawor war zwar schon einer, aber eher hart, steinig und nicht soooo schön). Für mich war das Wasser trotzdem zuu kalt, aber 2 x war ich auch schwimmen.
    Am Nachmittag kam zur rechten Zeit der Eiswagen herbei und wir ließen uns ein lecker Erdbeereis münden.🍧😋
    Zum Abendessen fuhren wir mit den Rädern zur Wasserski-Anlage. Da war es heute sehr voll, aber ein Plätzchen fanden wir noch. Auf der Anlage war viel los, interessant anzuschauen. Und geschmeckt hat es auch! Zwischendurch kühlte die Luft ein Regenschauer ab. Nun sitzen wir gemütlich bei einem Gin Toni und lassen den Abend ausklingen.
    Read more

  • Day2

    Leipzig, Deutschland

    June 29, 2017 in Germany

    So, nach ca. 6 Monaten voller Vorfreude,Vorbereitung, Zweifel und Kopfkino habe ich nun heute München verlassen. Das Restprogramm in Deutschland ist noch ordentlich und als erstes geht es zu meiner Schwester.

  • Day1

    Leipzig

    September 11, 2016 in Germany

    Hier geht es los...mit dem Bus...es soll eine Nachtfahrt werden, es soll 3.45 Uhr losgehen, was ich gar nicht so toll finde, denn man möchte ja fotografieren...

    Vorfreude ist...

    ...ich liebe sie...ich mag sie...und ich koste sie so richtig aus...

    nicht mal mehr 4 Wochen und es geht in die Berge...hohe Berge sind dort und eigentlich sind wir ja für Meer, Strand und viel Sonne, kann man sich ja mal paar Tage auch das ansehen...

    mal ein wenig vorab...(aus dem Katalog)

    Stadt – Land – See ... Auf dieser Reise entdecken Sie jeden Tag neue Welten im wunderschönen Südtirol. Sie besuchen die elegante Kurstadt Meran und die urwüchsige Landeshauptstadt Bozen. Sie machen eine große Rundfahrt durch die weltbekannten Dolomiten und erleben die Schönheit ihrer majestätischen Felsformationen. Sie genießen mediterranes Lebensgefühl am berühmten Lago di Garda, wo der Süden beginnt und die Luft herrlich nach Pinien duftet ...

    Auf Ihrer Reise sind Sie im komfortablen Fernreisebus unterwegs und werden auf allen Ausflügen von einer ortskundigen Reiseleitung begleitet. Übernachten werden Sie in einem guten Hotel oder einer Pension im Trentiner Land.

    Ein Tag Ihrer Reise steht ganz im Zeichen der kulturellen Vielfalt Südtirols: In der traditionsreichen Kurstadt Meran, wo die Kargheit des alpinen Hochgebirges von der üppigen Vegetation des Südens abgelöst wird, entdecken Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung eine attraktive Mischung aus städtischer Eleganz und landschaftlicher Ursprünglichkeit. Entlang des Flusses Passer, der mitten durch die Kurstadt fließt, geht historische Bäder-Architektur fließend in zeitgenössische Baukunst über. Nach der Stadtbesichtigung haben Sie Zeit für einen Bummel auf der einladenden Flaniermeile mit ihren hübschen Geschäften und Cafés.

    Im Anschluss fahren Sie weiter nach Bozen, das Sie ebenfalls mit Ihrer Reiseleitung erkunden. Besonders sehenswert ist die historische Altstadt mit ihren „Lauben“, wie hier die Arkadengänge genannt werden. Für einen leichten Spaziergang bieten sich auch die Talferwiesen an, herrlich grüne Oasen im Zentrum der Stadt. Auch in Bozen können Sie noch ein wenig Freizeit genießen.

    Über die Südtiroler Weinstraße geht es weiter nach Kaltern und an den Kalterer See, wo ebenfalls kurze Stopps geplant sind. Der wärmste See der Alpen liegt malerisch zwischen Weinbergen – perfekter Abschluss eines erlebnisreichen Ausflugstags!

    Freuen Sie sich auf einen Tag am Gardasee, der als einer der schönsten Seen in ganz Europa gilt. Hier herrscht spürbar südländisches Flair. Oliven, Palmen, Zypressen, Weintrauben und Zitrusfrüchte gedeihen üppig und verwandeln die ganze Region in einen riesigen Garten. Ihr Ziel ist der landschaftlich spektakuläre nördliche Teil des Sees, der dramatisch zwischen steilen Bergflanken liegt. Hier besuchen Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung Riva del Garda, den einzigen größeren Ort direkt am See.

    Im Westen grenzt das Städtchen an den Monte Rocchetta, im Osten an den Monte Brione. Diese außergewöhnliche Lage und eine venezianisch geprägte Architektur im historischen Ortszentrum machen Riva del Garda zu einem der attraktivsten Orte am See.

    Auch Ihre nächste Station, das Örtchen Malcesine am Fuße des Monte Baldo, ist ein kleiner Star am Lago. Es liegt auf der Veroneser Seeseite und wurde um eine antike Scaliger-Burg herum errichtet. Nach einem Rundgang mit Ihrer Reiseleitung können Sie die zauberhafte Ortschaft mit ihrem kleinen Hafen, den romantischen Plätzen, engen Gassen und lebhaften Geschäften noch ein wenig auf eigene Faust erleben. Auf der Rückfahrt in Ihren Übernachtungsort machen Sie noch Halt im beliebten Ferienort Torbole.

    Die Berge der Dolomiten ragen wie spektakuläre Naturskulpturen in den oft stahlblauen Himmel. So außergewöhnlich sind die Felsformationen, dass das Gebirgsmassiv zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde. Tafelbergartige Plateaus wechseln mit zerklüfteten Felsnadeln und zwischen schroffen Felsen sind immer wieder malerische Almen eingebettet.

    Die erste Station Ihrer ganztägigen Dolomitenrunde ist Kastelruth. Auch die Heimat der Volksmusikstars Kastelruther Spatzen erkunden Sie zunächst mit Ihrer Reiseleitung und können dann noch ein wenig freie Zeit genießen.

    Um die Mittagszeit erreichen Sie St. Ulrich, den Hauptort des Grödnertals. Mit Ihrer Reiseleitung lernen Sie den Geburtsort des weltberühmten Bergsteigers und Schauspielers Luis Trenker kennen, der – ungeachtet seiner großen Erfolge – seiner Heimat stets treu verbunden blieb. Danach können Sie noch in eines der Südtiroler Spezialitätenrestaurants im Ortskern einkehren oder die Läden mit typischer Holzschnitzkunst besuchen.

    Über Wolkenstein und am mächtigen Langkofel vorbei, schraubt sich die Straße hinauf zum Sellajoch. Sie legen einen Fotostopp ein und fahren über den 2.240 m hohen Sellapass hinunter ins Fassatal nach Canazei. Zum Abschluss Ihrer Erlebnisrundfahrt geht es durch das Fleimstal, eines der Haupttäler der Dolomiten.

    Ja so brauchen wir nur noch gutes Wetter, gute Laune, Kraft zum Laufen und die Bilder werden letztlich das alles rund machen...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Leipzig

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now