Germany
Meschendorf

Here you’ll find travel reports about Meschendorf. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day1

    Nach einer anstrengenden Woche starteten wir heute unseren Urlaub - zur Abwechslung mal nicht in den Süden. Diesmal ist die Ostsee und später noch Hamburg unser Ziel.
    Gegen 9 Uhr war der Wohnwagen angehängt und los ging es. Unser Ziel: Rerik in der Nähe von Wismar. Dort haben wir uns einen schönen Campingplatz - das Ostseecamp Seeblick - ausgesucht. Die Fahrt verlief gut und ohne Stau. 16:30 Uhr hatten wir unser Ziel erreicht. Die Sonne ließ noch auf sich warten und von unserem Stellplatz in der 1. Reihe war nur ein Einheitsgrau von Himmel und Meer zu sehen. Aber die Aussichten waren vielversprechend 👌.
    Nachdem wir aufgebaut und uns eingerichtet hatten, kurz den kleinen Supermarkt besucht und uns ein Bierchen genehmigt hatten, entschieden wir uns, für das Abendessen die hiesige Gaststätte aufzusuchen. Wir aßen lecker Fisch, und der war sein Geld wirklich wert 👌
    Anschließend ging es an den Strand, mittlerweile war auch die Sonne da. Einfach traumhaft!
    Mit einer Flasche Wein genossen wir die untergehende Sonne und das Rauschen des Meeres von unserem Stellplatz aus.
    Read more

  • Day3

    Sonne satt☀️

    June 5 in Germany

    Auch dieser Tag begann windig und trüb, aber hier an der Küste muss man damit halt rechnen.
    Da ich selbst seit gestern arge Probleme mit dem Rücken habe, (irgendwie falsch gesessen und verzogen) entschied ich mich gegen eine Radtour nach Kühlungsborn und wollte mich etwas auskurieren. Sören machte sich nach dem Frühstück somit allein auf. Gleich hier in der Nähe auf dem 79m hohen Signalberg, 2,5 km von der Küste entfernt steht der Bastorfer Leuchtturm, 1877/78 erbaut und seinerzeit die erste Blinkfeueranlage in der Mecklenburgischen Bucht. Man kann den Turm besteigen und hat einen tollen Ausblick. Aber die Schlange war zu lang. Somit machen wir das die nächsten Tage zusammen.
    In Kühlungsborn angekommen war dann auch die Sonne da. Viele Menschen tummelten sich auf der Standpromenade, Hotels reihen sich aneinander und das Leben pulsiert. Der Strand ist toll und breiter als hier. Morgen-wenn der Rücken einigermaßen fit ist, fahren wir zusammen nochmal hin (zur Not halt auch mit dem Auto)...
    Ich genoss währenddessen die Ruhe, machte gymnastische Übungen und sonnte mich. Als Sören zurück war, gingen wir an den Strand, er wollte ja auch baden. Die Sonne wärmte ja schön, aber der Wind war eisig. So hielten wir es nur eine Viertelstunde und ein kurzes Bad lang aus, dann sonnten wir uns lieber etwas windgeschützt vor unserem Wohni😎.
    Der Abend bot nach Aperol Spritz und Pizza dann wieder einen phänomenalen Sonnenuntergang. Die Luft war so klar, man konnte direkt bis nach Fehmarn gucken und die Fehmarnsundbrücke erkennen.
    Read more

  • Day2

    Rerik

    June 4 in Germany

    Der heutige Tag begann mit Ausschlafen. Das Wetter war wider Erwarten doch ziemlich trüb und ganz leicht nieselig. Nach dem ausgedehnten Frühstück relaxten wir halt einfach. Sören machte noch einen Strandspaziergang, ich zeichnete ein wenig und lauschte währenddessen dem Rauschen des Meeres und dem Zwitschern der Vögel.
    Gegen 14 Uhr entschieden wir uns, mit dem Rad nach Rerik zu fahren (unser Camp liegt ca. 3-4 km außerhalb) und gemütlich zu bummeln.
    Wir parkten die Räder und schlenderten am Hafen entlang. Nun kam auch die Sonne durch und wärmte uns, auch wenn der Wind doch ziemlich frisch war.
    Nach einem leckeren Eis und Milchkaffee gingen wir um Strand, schlenderten über die Seebrücke und genossen die Aussicht vom Schmiedeberg, einer alten Wallanlage, die aber dem rauen Meeresklima und der Steilküste fast gänzlich zum Opfer fiel.
    Einen Abstecher zu der mehrere Hundert Jahre alten Kirche, in die wir kurz noch hineingucken konnten (die Öffnungszeit war leider gerade vorbei). Innen ist die barocke Raumfassung mit wunderschöner Malerei verziert. Vielleicht machen wir nochmal einen Abstecher dorthin. Gestärkt mit einem frisch zubereiteten Fisch Brötchen 😋 ging es zurück.
    Auf der Rückfahrt hielten wir an einem Dolmen, ein Großsteingrab (Hünengrab) aus der Jungsteinzeit.
    Der Abend verwöhnte uns wieder mit einem herrlichen Sonnenuntergang, auch wenn es doch ziemlich frisch war.
    Read more

  • Day1

    Stürmische Ostsee

    October 28, 2017 in Germany

    Endlich wieder unterwegs. Sturmwarnung für Nord- und Ostsee! Was macht der Norddeutsche? Er fährt an die See, um sich mal ordentlich Wind um die Nase wehen zulassen.

    Wir sind gegen 17 Uhr angekommen. Kurz das WoMo klar gemacht, dann an den Strand. Der Wellengang ist schon ganz ordentlich für die Ostsee. Heut Nacht ist eine kleine Sturmflut angesagt.

    Wir stehen direkt an der Steilküste, hinter den windbrechenden Sträuchern und Bäumen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Meschendorf

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now