Germany
Mevenbruch

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

11 travelers at this place

  • Day38

    Der "wilde" Osten

    October 3 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Zuallererst - WLAN oder mobile Daten-Abdeckung ist im wilden Osten nicht so dolle...darum kommen neue Blogs eher "tröpfchenweise"😁 Nachdem die Region um Kopenhagen schon lang zum Risikogebiet gehört, haben wir die Insel ausgelassen und sind wieder über Flensburg zurück nach DE. Es wäre irgendwie blöd, wenn wir in Quarantäne müssten...🤣
    So haben wir uns für Ostdeutschland entschieden und sind über Kiel-Wik nach Wismar. Der Stellplatz in Kiel-Wik liegt direkt an der Schleuse zum Nord-Ostsee-Kanal. Hierher kommt man nicht des leicht verwahrlosten Stellplatz wegen, sondern zum "Pötte kieken". Riesige Frachtschiffe fahren eine Handbreit am Wohnmobil vorbei. Besonders eindrücklich auch im Dunkeln. Die Schleuse wird die ganze Nacht bedient, man erwacht manchmal von den Geräuschen, die so grosse Schiffe bei der Schleuseneinfahrt machen und schaut kurz mal raus. Muss man mögen😄Wismar war nett, aber da wir keine Stadtmenschen sind, sind wir anschliessend noch auf die Insel Poel, wo die Natur das Sagen hat - unverbautes Land bis zum Horizont. Und jetzt sind wir in "Mac Pom" an der berühmten Seenplatte gelandet. Naturschutzgebiete überall, super zum Velo fahren. Wir sind fast täglich 50-60 Km mit unseren E-Bikes unterwegs. Auf Camping- und Stellplätzen gibt es ein paar kleine Corona-Einschränkungen, z.B. das Betreten der sanitären Anlagen nur mit Mundschutz. Da macht man schon mal Km auf dem Camping. Dringend aufs WC? Vor der Tür gemerkt, dass Mundschutz vergessen? Also husch wieder zurück und Mundschutz geholt. Schnell die bestellten Brötli holen? Vor dem Laden gemerkt, dass Mundschutz vergessen? Also husch... Aber so bleibt man fit😁 In Läden und Restaurants ist ja schon lang Maskenpflicht in DE. In DK brauchten wir zumindest bis Ende September noch keine Masken im täglichen Leben😷
    Nach rund einem Monat sind wir in unserem "neuen" Leben angekommen und haben gelernt im Hier und Jetzt zu leben. Anfangs haben wir 3x täglich geschaut, wie die Situation im Süden aussieht und überlegt, was wir wann, wie machen könnten. Nun nehmen wir jeden Tag wie er ist. Heute schönes Wetter, super Stellplatz - also geniessen wir es. Morgen ist Morgen, da sehen wir dann weiter. Das ist ein gutes Gefühl und gibt einem innere Ruhe. Schön. (Anke)
    Read more

  • Day2

    Anreisetag und Boots Übernahme

    August 30 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Wir sind pünktlich wie geplant um 04:00 Uhr losgefahren. Die Fahrt war sehr entspannt, immer 110 km/h bzw. nach Begrenzung und einem schönen Frühstück auf der Raststätte. Fast gleichzeitig sind wir an der Marina Eldenburg angekommen. Dort war es erst einmal etwas hektischen weil für Kiki und Louis nichts vorbereitet war. Am Ende war alles gut und wir konnten das Boot (nein Schiff) beziehen. Richtig spannend wurde die Einweisung und Probefahrt, die gesamte Crew wurde in an und ablege Prozedur eingewiesen und ich, der mit der Kapitansmütze musste fahren. Adrenalin pur aber die ersten Manöver waren eigentlich ganz okay. Nach der Einweisung haben wir es noch selbst versucht und sind nach dem erfolgreichen anlegen zum gemütlichen Teil übergegangen. Da das Restaurant belegt war, haben wir Pizza bestellt und die wat richtig lecker. Nun noch ein paar Gläser zum runterkommen und dann sind wir auf morgen gespannt.Read more

  • Day8

    Zurück zur Marina Eldenburg

    September 5 in Germany ⋅ 🌧 15 °C

    Heute hat es beim aufstehen stark geregnet. Nachdem alle bereit waren sind in Richtung Schleuse Mirow aufgebrochen. Die Schleuse war gestern defekt, deshalb hatten wir vorher angerufen und bekamen eine positive Antwort. Trotzdem war die Wartezeit fast 4 Stunden mit immer wieder aufdrücken, das hat Benny super gemacht. Endlich durfte Benny sein Schleusenmanöver als Kapitän durchführen. Das schleusen hat mit dieser Crew super funktioniert. Nun noch langsam durch den Kanal und dann auf der Müritz wieder Vollgas. Das Wetter wurde jetzt schöner und wir konnten entspannt den See der Länge nach überqueren. In der Marina mussten wir unsere Toiletten entleeren lassen das anlegen und rückwärts fahren bis zur Entsorgungsstation hat auch gut geklappt. Der Hafenmeister hat uns einen Platz zugewiesen. Wie immer im Hafen hat man viele Zuschauer die sehen wollen wie man so ein großes Boot in die Parklücke bekommt. Gerade als wir uns zum anlegen bereit gemacht haben, begann es zu schütten wie aus Eimer. Trotzdem den haben wir eine Bilderbuch Landung hingelegt. Heute wurde es recht spät und wir haben wieder leckere Pizza bringen lassen. Dann noch die Wiederholung des F1 Qualifikation angeschaut und dann Augen zu.Read more

  • Day2

    Marina Eldenburg - Bootsübernahme

    October 7, 2016 in Germany ⋅ ⛅ 10 °C

    13:00 h, wir haben die Sarah übernommen und unser Gepäck inkl. Fahrrad an Bord.
    Betriebsstundenzähler oben: 6612,7.
    Abends Räucherfisch von den Müritzfischern frisch aus der Räucherei vor Ort. Definitiv der mit Abstand beste Räucheraal in diesem Multiversum!Read more

You might also know this place by the following names:

Mevenbruch

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now