Germany
Neukirchen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Jun3

      3591 Ruhetag in Emmelsbüll-Horsbüll

      June 3, 2022 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

      Ich habe beschlossen heute nichts, absolut nichts zu machen.

      Ich sitze daher jetzt hier auf einer Bank auf der Deichkrone und schaue einfach in die Gegend. Man kann sich 360 Grad um die eigene Achse drehen, immer ist der Horizont das Ende. Ich sehe die Erdkrümmung und denke dabei an die letzten 20 Tage zurück.

      Ich habe Deutschland von Süden nach Norden durchquert, war erstaunt über die riesigen Felder, diese Weiten und auch die Menschenleere in diesen Gebieten, war fasziniert von der Lüneburger Heide, dem bunten Treiben in den Städten und bin überwältigt von den Leistungen der Deichbauer hier im Norden, die schon seit Jahrhunderten der See Land abgewinnen.

      Ich sehe Deutschland jetzt auch mit anderen Augen. Deutschland wird als Reiseland komplett unterschätzt. Diese Einsicht ist sicherlich dem gemütlicheren Reisetempo mit dem Rad geschuldet, den Routen abseits der großen Straßen, den spontanen Möglichkeiten stehenzubleiben, um den Augenblick zu genießen.

      Trotzdem war es nur ein kurzes Kennenlernen der vielen Schönheiten, der Geschichte und der Kultur. Ich werde sicher mit Barbara wiederkommen und dies alles mit mehr Zeit genießen.

      Ich denke auch über meine Vorbereitungen für die Reise nach.

      Als besonders positiv hat sich die genaue Routenplanung und das Einteilen vorab in Tagesetappen herausgestellt. Somit hat jeder Tag sein Ziel, welches manchmal leichter, manchmal etwas schwieriger zu erreichen ist und damit gibt es jeden Tag ein Erfolgserlebnis. Auch die durchschnittliche Länge einer Etappe von rund 80 bis 85 km ist perfekt. Damit hat man den ganzen Tag keinen Stress und man kann sich auch einmal etwas ansehen.

      Auch die Entscheidung für ein leichtes Rad mit Motorunterstützung war goldrichtig. Das habe ich vor allem in den letzten 3 Tagen feststellen können. Mit einem schweren E-Bike hätte ich die Strecke ohne Motor nie geschafft.

      Mein Resümee für den ersten Teil der Reise: faszinierend, beeindruckend, herausfordernd.

      Morgen geht die Reise weiter. Ich verlasse Deutschland und durchquere Dänemark an der Nordseeküste vom Süden bis in den Norden nach Hirtshals.
      Read more

      Traveler

      Wunderbarer Bericht! Viel Freude Kraft und Erfolg für Dänemark!

      6/3/22Reply
      Traveler

      was für ein Rad fährst du? Ich denke nämlich über den Kauf eines E-Bike s nach

      6/3/22Reply
      Traveler

      Orbea Gain M20 Flat Bar

      6/3/22Reply
      7 more comments
       
    • Day208

      Neukirchen, Deutschland

      July 27, 2022 in Germany ⋅ ⛅ 16 °C

      25. - 27. Juli 2022

      Schwupps und schon sind wir, nach einer kurzen Zug- und Busfahrt, wieder in Deutschland. Und zwar in Neukirchen, 8 km südlich der Grenze. Hier quartieren wir uns für zwei Nächte in Gesches Airbnb auf einem Pferdehof ein. Rundherum ist nichts los :-). Es gibt nur Getreidefelder, streng riechende Schweinemastbetriebe und Windräder in der Umgebung. Deswegen sind wir aber nicht hier, sondern wegen dem Wattenmeer!

      So schnappen wir uns die Fahrräder, packen ein Picnic ein und radeln die rund 10 km an die Nordsee. In Südwesthörn gibt es einen Badesteg. Den nutzen wir aber nicht, da es zu kalt und vor allem zu windig ist. Stattdessen waten wir durch den Schlick, solange die Flut noch nicht zurück ist. Es ist eher ein vorsichtiges ertasten mit den Füssen und ausbalancieren als ein gehen. Aber hey, mit dieser Schlammpackung sehen unsere Füsse jetzt mindestens 10 Jahre jünger aus :D
      Wer genau hinschaut und -hört entdeckt viele Kleinlebewesen überall. Von Kleinkrebsen über Würmer bis zu den speziell ans Wattenmeer angepassten Vögel.

      Fürs Picnic verkriechen wir uns dann aber in einen Strandkorb. Und fürs Dessert nehmen wir einen kleinen Umweg in Kauf. Im Café Deichtraum gönnen wir uns die wohl grössten Kuchen- und Tortenstücke unserer Reise.
      Read more

    • Day9

      Mit Pura-Vida bis zur Vidå

      May 17, 2022 in Denmark ⋅ ☁️ 13 °C

      Wir verlassen heute Sylt und beendeten das Inselhopping!
      Vom Zeltplatz fahren wir mit dem Bus nach Westerland, dann mit dem Zug nach Klanxbüll! Hier besteigen wir unser Auto und bringen es nach Flensburg, von hier fahren wir mit dem Bus nach Niebüll und von hier mit dem Zug nach Klanxbüll zurück!
      Zack sind wir auf dem Trail, es ist ja erst 14:30! 😁
      Wir kommen gut über einen Deich mit grasenden Schafen, Richtung dänische Grenze voran! Hier ist absolut der Hund begraben, kein Mensch, kein Auto, kein Fahrrad, nur Deich und Schafe!
      Mehrfach Gatter auf, Gatter zu und plötzlich stehen wir in Dänemark!
      Alles ändert sich sofort! Wie in Holland super ausgeschilderte Wanderwege, mit Infos wie weit ist es bis zur nächsten Bank oder bis zum nächsten Infopfosten ist!
      Deutschland ist in dieser Beziehung ein Entwicklungsland!!!
      Wir folgen dem Marskstien, über schmale Wiesenwege die frisch gemäht sind!
      Riesige Weiden, mit Pferden, Schafen, Kühen und ihren neugierigen Kälbern, die uns oft mehrere 100 m begleiten!
      Dann stoßen wir auf die träge dahin fließende Vidå! Die schlängelt sich im Niemandsland, schilfgesäumt über 5 km, bis zu unserem CP! Es ist mittlerweile 19 Uhr geworden und es sind doch noch 16 km zusammen gekommen!
      Hunger und Durst treiben uns ins angegliederte Restaurant und die dänische Speisekarte verheißt nichts gutes!
      Das was man uns etwas widerwillig serviert, eigentlich hat die Küche seit einer Minute geschlossen, ist recht lecker, aber vor allem sehr viel! Aber die Preise lassen Sylt als Schnäppchen Paradies erscheinen und das einheimische etwas dunkle Bier ist gewöhnungsbedürftig! Wir stehen auf dem großen Gelände vom CP fast alleine und freuen uns darauf, morgen wieder durch diese wunderbare, menschenleere dänische Landschaft zu wandern!
      Nach 69 Tagen 1328 km!
      Read more

      Traveler

      😂👍🏻 und dazu viele Erbsen.... das gibt Kraft in den Beinen für den nächsten Wandertag.

      5/17/22Reply
      Traveler

      Sieht aber auch riesig aus und ihr esst ja mal was anderes, bisher gab es ja nur Fisch- und Krabbenbrötchen 👍

      5/17/22Reply
      Traveler

      Die hatten keine Fischbrötchen!😂

      5/18/22Reply
      10 more comments
       
    • Day1

      Das Wochenende kann beginnen.

      March 12, 2022 in Germany ⋅ ☀️ 0 °C

      Raus aus der Bahn, rein ins Abenteuer. Nachdem ich erst in Niebüll vom Bus auf die Bahn umsteigen musste kann ich jetzt meine Tour ab Klanxbüll starten. Immer diese ganzen Bülle hier in Friesland. Die Endung -büll als Ortsangabe geht wohl auf das Wort -bøl (dänisch) bzw -bel (friesisch) zurück und ist in etwa mit Wohnstätte zu übersetzen. Man vermutet dass hier einmal eine Familie Klenke das sagen hatte. Daher könnte Klanxbüll für Klenkes Wohnstatt stehen.

      Die Röhn gilt ja als Land der offenen Fernen mit ihren schönen Weitblicken. Aber was die Röhn kann, kann Nordfriesland offensichtlich auch. Allerdings ist es hier ein ganzes Stück platter als im Süden. Trotzdem, eine Fernsicht bei aufgehender Sonne ist immer ein tolles Erlebnis.
      Read more

      Traveler

      Na Klara scheint dir ja hold zu sein. Herrlich

      3/12/22Reply
      WildWortWechsel

      Das mit der Rhön müssen wir noch einmal üben. Ist aber verständlich, wenn man soweit weg wohnt. Herrlich ist es bei dir alle Mal! Was für ein geniales Wanderwetter hast du denn da erwischt. Muss gerade an die Wandermaus letztes Jahr denken ... was für ein Schietwetter damals.

      3/12/22Reply
      WildWortWechsel

      Die Namenserklärung ist cool! Danke dir dafür - bin absoluter Fan von Namensherkunft 🙋🏼‍♂️👍

      3/12/22Reply
      Traveler

      Und ich dachte schon, hier schreibt der WWW... Namensherkunft sehr gut erklärt. Danke dafür.

      4/26/22Reply
       
    • Day1

      Die Wunderkiste

      March 12, 2022 in Germany ⋅ ⛅ 1 °C

      Es wird Zeit für nen Kaffee und nen kleines Frühstück. Da mir bekannt war, dass in Rodenäs eine Kirche ist, wollt ich die Pause hier machen um mein Wasser direkt wieder auffüllen zu können. Zu meiner Überraschung hat die Gemeinde hier nicht nur einen schönen kleinen Pausenplatz gebaut, nein in der ehemaligen Remiese der Kirche wurde ein Bring und Tausch laden zur freien Verfügung eingebaut. Das find ich ja schonmal ganz groß. Und als ich dann noch herausgefunden habe, dass das Gemeindehaus auch frei zugänglich ist, wusste ich hier ist ein Pausenplatz an dem alle, wirklich alle Bedürfnisse erfüllt werden können ;-)

      Ich weiß jetzt auch warum Rodenäs so heißt wie es heißt. Rode Näs ist niederdeutsch für Rote Nase. Und wenn der Wind gut steht (oder der Schnapspegel stimmt) dann wird jede Nase rot...
      Read more

      WildWortWechsel

      Schnapspegel ... 😂

      3/12/22Reply
      Traveler

      Genau an diesem Pausenplatz habe ich vor knapp einem Jahr auch gesessen und von diesem Tauschladen erfahren. Dir weiter einen guten Weg.

      3/12/22Reply
       
    • Day1

      An der Grenze

      March 12, 2022 in Germany ⋅ ⛅ 6 °C

      So dicht wie zwischen Rodenäs und Aventoft-Rosenkranz kommt man wohl kaum an die grüne Grenze nach Dänemark. Das einzige was zwischen Deutschland und Dänemark liegt ist der knapp ein Meter hohe Wildschweinschutzzaun den die Dänen zum Schutz vor der unter anderem durch Wildschweine übertragenden afrikanischen Schweinepest errichtet haben. Das zwischen hier und dem Nord-Ostsee-Kanal (ca 70 km südlich) die Wildschweinpopulation quasi inexistent ist sei jetzt Mal geschenkt.

      Wer mir sagen kann was die Buchstaben auf den Grenzsteinen besagen, bekommt von mir nen Eis.
      Read more

      Traveler

      DRP = Deutsches Reich Preußen

      3/12/22Reply
      Traveler

      Das ist in Rosenkranz mitten auf der Straße. :-)

      3/12/22Reply
      Traveler

      Mist, jetzt muss ich den NST tatsächlich irgendwann komplett laufen um meine Eisschuld zu begleichen

      3/12/22Reply
      Traveler

      Du must nur zum Pfingsttreffen der Pinguine kommen. Da könnstest du eine Chance haben mich zu treffen.

      3/12/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Neukirchen

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android