Germany
Ortenaukreis

Here you’ll find travel reports about Ortenaukreis. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

85 travelers at this place:

  • Day104

    Hausach

    October 8, 2016 in Germany

    Travelling deeper into the Black Forest we were awed by its beauty. Roads wound steeply up mountain sides, along high ridges and down into deep valleys.

    Driving was tricky at points, such as when we were squeezing round a narrow hairpin bend and came face to face with a fleet of 6 different coloured Porsches who weren't expecting to meet such a wide vehicle. We were very glad we had a van whose engine was up to the job of hauling 3.5tonnes up 18% gradients! The clouds closed quickly around us as we climbed to over 1000m but there were clear points that provided breathtaking vistas.

    Down in the valleys little villages were made up of large houses and smelled of woodsmoke. The cream or yellow walls were topped with dark wood boarding, brightly painted window shutters and red, white and pink geraniums in window boxes underneath terracotta roofs. We even saw a wood cutter straight out of a story book, swinging his axe while wearing a white shirt, red braces and a wide brimmed hat.

    We were on a mission to find and eat Black Forest Gateau in the Black Forest. After stopping for a short walk we started the search in earnest. Unfortunately, our assumption that cafes would be open on a Saturday afternoon was wrong. There were two 'Cherry Hotels' but both were closed. After trying 4 different places we found somewhere. A guesthouse straight out of the 70s, it was packed with curios you might find in a gift shop, including a cuckoo clock. The cake was well worth the effort; it had so much kirche that Vicky was glad Will was driving!

    The sunset greeted us at Hausach stopover and we were glad to wind down after a full day.
    Read more

  • Day17

    Black Forest Open Air Museum

    July 18, 2017 in Germany

    Today, we went to an open air museum about traditional Black Forest farmhouses in Gutach.
    The museum is centred on the Vogtsbauernhof farmhouse dating from 1612. Other buildings from the Black Forest have been dismantled, transported to the museum and reassembled.
    Afterwards we took a ride with the summer toboggan run in Gutach as well.

  • Day1

    Auf zum Europapark!

    April 11 in Germany

    Los ging die Fahrt zum Europapark. Auf dem Weg zum Europapark blieben unsere Herzen kurzzeitig fast stehen. Auf der Fahrt hat Nadine entdeckt, dass man bescheid geben soll, wenn man nach 18 Uhr anreist. Bei dem Blick auf die Uhr fiel auf, dass es bereits 19:15 war. Durch einen kurzen Anruf könnten wir jedoch unsere Angst beenden, das es kein Problem war, das wir später anreisen.

  • Day1

    Angekommen am Hotel Colosseo

    April 11 in Germany

    Um 19:30 sind wir dann am Hotelpark des Europaparks angekommen. Alle Hotels sind sehr imposant, wir haben uns aber bereits auf der Internetseite in das Colosseo verliebt. Angekommen haben wir direkt eingescheckt und unsere Eintrittskarten erhalten.

  • Day1

    Unser Zimmer, ein Traum!

    April 11 in Germany

    Wir haben uns zwar für das günstigste Zimmer entschieden, waren trotzdem sprachlos. Das Zimmer im altrömischen Stil ist einfach das Erlebnis Wert! Ingesamt hat uns der Spaß 280€ gekostet. Das beinhaltet jedoch auch die 2 Tageskarten für insgesamt 100€ und Frühstück für 2 Personen.

  • Day1

    Nach dem Ablegen der Taschen haben wir direkt eine Besichtigungstour der Hotelanlage gestartet. Das imposante am Hotel ist, dass es tatsächlich wie das Colosseum in Rom gebaut ist. Der Innenhof ist dann sehr geräumig mit großem Springbrunnen, gegenüber vom gekrümmten Hotel ist eine echte Colosseum Tribune die man betreten kann. In dieser befinden sich auch die 5 teuersten Hotelzimmer (ca. 800€ die Nacht). Im Innenhof ist zudem ein italienisches Restaurant in gehobener Klasse und das Hotel eigene Restaurant im sehr gehobener Klasse.Read more

  • Day1

    Weiter ging es dann direkt über die anliegende Brücke zur Hotelanlage des Bell Rock. Dieses Hotel ist im Stil von Neuengland. Passend hierzu besteht das Hotel aus einem Leuchtturm (mit wenigen aber hochklassigen Zimmern) und einem typisch amerikanischen Haus, im großen und prunkvollen Stil, ähnlich zum Weißem Haus.

  • Day1

    Weiter ging es zum Hotel gegenüber von unserem, dem Santa Isabel, im portugiesischem Stil. Von allem Hotels im Europapark hat uns dieses am wenigsten zugesagt. Hier fing allmählich der Sonnenuntergang an. Dadurch hatten wir dann auch die Idee, eine weitere Runde zu drehen um alles im dunkeln und beleuchtet zu sehen.

  • Day1

    Als letztes haben wir uns dann noch das El Andaluz angesehen, welches direkt neben dem Santa Isabel liegt. Dieses Hotel ist im Andalusischen Stil gebaut und hat einen großen Vorteil, die direkte Anbindung an die Monorail-Bahn des Europaparks. Unser Weg zurück, sollten die Beine morgen schlapp machen.

  • Day1

    Zum Start des zweiten Rundgangs sind wir zuerst zurück zu unserem Hotel und haben uns dieses bei untergehender Sonne und anschließend voller Beleuchtung angesehen. Hier war das Hotel sogar noch schöner und der Ausblick von der Tribüne war wunderschön. Hier saßen wir längere Zeit und haben einfach den Ausblick genossen.

You might also know this place by the following names:

Ortenaukreis

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now