Germany
Regierungsbezirk Detmold

Here you’ll find travel reports about Regierungsbezirk Detmold. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

88 travelers at this place:

  • Day452

    Dümmer See & Stemwede

    September 21, 2017 in Germany

    Feeling refreshed after a couple of days at Harpstedt we continued on our journey towards Luxembourg. We toured Germany for nearly 4 months when we set off on our travels but two places we didn't visit were Dümmer See and Stemwede. We'd previously spent a couple of summers at a little campsite near Dümmer Lake and while we were there we visited an open air music festival at Stemwede. We have fond memories of the area so we decided to drop in and reminisce.

    Despite it being over 4 years since we'd last seen the lake and its surroundings, nothing much had changed. It was a warm day with a light breeze but the windsurfing shop and school were closed. We had a short wander along the tarmaced path that ran parallel to the shore. People walked dogs, jogged and cycled, making the most of the good weather. We had thought about hiring a dinghy but despite a few lessons taking place for school kids at one of the small marinas, nowhere seemed to advertise rentals, so Will made a picnic and we set off in the canoe. As we climbed in off the wooden launch ramp, the sights and smell of the washed up weed brought back memories of when we used to windsurf from here. Our route to the opposite shore was rather circuitous because we'd forgotten about the line of buoys marking out the nature reserve by the shore where boats were prohibited. Dümmer's scenery is low key rather than stunning. The water is full of sediment, the perimeter cordon means there is a lot of time spent away from the surrounding countryside, which is made up of low lying fields, forest and a few wind turbines. It was however a great feeling to be back and out on the lake! We passed several sail boats and as we were approaching the channel of buoys that allowed us access to a marina, there was a large wooden craft under engine power taking 30 or so tourists on a sightseeing trip. Hauling the canoe up a handy launch ramp, we left it on the grass and ate lunch on a bench looking out on the lake and marina. We could have hired a sail boat from here but by now the wind had died and we were glad we had paddle power to get back to the van. The round trip ended up taking nearly 3 hours so we were a little tired by the time we had driven the short distance to the free Stellplatz overlooking a park in Stemwede. Along the way the large fields of corn and cereals that had already been cropped reminded us of the music festival ground but we didn't actually pass it. Our overnight spot was on grass with a short walk through the adjacent forest where Shaggy Ink Caps grew between the leaves and needles. It was quiet and seemed the perfect place to chill after an enjoyably tiring day.
    Read more

  • Day55

    Zu Besuch bei TSK

    August 9 in Germany

    In Porta Westfalica hat die Firma TSK ihren Hauptsitz. Die Firma gehört zur Komax AG. Der Besuch bei den Kollegen war daher Pflicht. Danke für die Gastfreundschaft.

    ——————————
    The headquarter of the TSK company is located in Porta Westfalica. The company is part of Komax AG. Thank you for the hospitality.Read more

  • Day2

    Weihnachtszeit- Geschenkezeit

    December 2 in Germany

    Was ein verrgenet mummliger 2. Dezember und zugleich 1. Adventssonntag. Das optimale Wetter, um sich unter Bettdecken zu verkriechen, für Kerzenschein und Familienfrühstück, für DVD Abende, Geborgenheit und die zu lange zur Seite gelegte Lieblingslektüre. Die in der Luft liegende Gemütlichkeit eignet sich allerdings auch hervorragend für die ersten Geschenküberlegungen. Und für die Überlegung zum Schenken.
    Denn während früher der Glauben noch die Weihnachtszeit kennzeichnete, wird die besinnliche Dezemberzeit doch zunehmend Konsumschlacht und Geschenkestress. Nix neues.
    Was längst in Norm und Brauchtum übergegangen ist, ist das Konzept des Schenkens. Mindestens an Weihnachten und zum Geburtstag.
    Gerade bei Geburtstagen stellt sich mir stets die Frage, warum man jemanden beschenken soll. Einfach weil er eine bestimme, willkürlich festgelegte Zeit lebt. Wow, da verdient man sich doch n Geschenk. Gut, man muss Geschenke vll. Nicht zwangsläufig verdienen, schließlich ist es eine liebevolle Geste des Schenkenden, aber das sei dahin gestellt. Schlimm wird das mit den Erwartungen dann, wenn das Geburtstagskind Geschenke und Gratulation erwartet. Und nun an dem eigentlichen Geburtstag. Denn wir werden doch jeden Tag einen Tag älter.
    Und Jesus auch. Den feiern wir also auch mit dem gegenseitigen Beschenken von meist Gegenständlichem.. Wo erneut meine gestrige Behauptung, dass es wesentlich Persönlicheres und Herzlicheres gibt, zutrifft.

    Warum nicht am 3. Januar Omi was schenken, weil man zufällig ihre Lieblingsbonbons entdeckt?
    Warum sich an Weihnachten einen abmühlen, um ja ein akzeptables Präsent für die Großmutter aufzutreiben.

    Schenken sollte ein Akt des Wollens und nicht des Müssen sein. Es sollte erfolgen, wenn ein Schenker Anlass dazu sieht und nicht wenn gesellschaftlicher Zwang ihn in diese Position drängt.
    Schenken sollte Freude und nicht Last bereiten.
    Das ist ja nix neues aber in dem Strudel aus Algorithmenwerbung auf Social Media, Schaufensterausstellungen und Geschenkestress vergisst man dies doch allzu häufig.

    Song des Tages: Passen zum schlammigen Wetter "Dirty Paws" of Monsters and Men
    Read more

  • Day15

    Ankunft in Höxter

    June 14, 2017 in Germany

    Alles klar, Niedersachsen liegt hinter mir. Nun bin ich in Nordrhein-Westfalen an der Weser. Ich hatte heute das Vergnügen ein Stück den Weserradweg Ost- und Westuferseitig zu fahren. Was ein geiler Radweg. Super Strecke mit Top Aussicht. Rechts die Berge, Links die Orte. Ich weiß nicht was mir der Rheinradweg später bieten wird, aber die Aussicht ist schwer zu überbieten.Read more

  • Day20

    Das Miele Museum

    June 19, 2017 in Germany

    Wie andere große Industrieunternehmen in anderen Städten, hat Miele hier ein großes Werk und Museum, welches kostenlos zu besichtigen ist. Ist empfehlenswert wenn man mal in der Nähe ist. Ich hätte nicht erwartet, dass Miele auch mal Autos und Motorräder hergestellt hat. Und wie Waschmaschinen und andere Haushaltsgeräte früher aussahen.Read more

  • Day18

    Das Bergwandern nimmt kein Ende.

    June 17, 2017 in Germany

    Auf fast 400 Metern Höhe steht das Hermannsdenkmal. Erinnert mich etwas an den Herkules in Kassel. Nur hier steckt natürlich eine andere Geschichte dahinter. Von dort hat man eine super Aussicht über den Teutoburger Wald bei gutem Wetter. Lohnt sich auf jeden Fall.

  • Day21

    Unerwarteter Zielort

    June 20, 2017 in Germany

    Aufgrund unglücklicher Umstände, bin ich nicht in Warendorf, sondern in Greffen untergebracht. Das verlängert meine Strecke morgen um 10 km. Drauf geschissen! Für eine Nacht ist mir das egal. Habe auch keine Einbußen dadurch, also "wen juckst". Sitze jetzt an der Ems und genieße die Ruhe. Morgen gehts nach Münster.Read more

  • Day1

    Vorreisefieber bei den Grabers

    October 21 in Germany

    Sofa, Schoko und Sprite.
    Sachen sind gepackt und voller Vorfreude.

You might also know this place by the following names:

Regierungsbezirk Detmold, District de Detmold

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now