Germany
Rinteln

Here you’ll find travel reports about Rinteln. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

4 travelers at this place:

  • Day579

    Weihnachtsmärkte 2018

    December 5, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 5 °C

    05.12.2018
    Heute waren wir auf dem Rintelner Weihnachtsmarkt. Ich habe den seit vielen Jahren nicht mehr besucht, weil ich sonst um diese Zeit immer schon in warmen Gefilden war. Dieser Weihnachtsmarkt ist klein, aber vom Ambiente absolut toll. Definitiv besser als viele andere Weihnachtsmärkte, die zu kommerziell mittlerweile sind. Und das Schöne: Er ist täglich geöffnet und bietet wechselnde Live Musik.

    07.12.2018
    Heute waren wir auf dem fantastischen Weihnachtsmarkt in Bückeburg. Den zu toppen wird nicht einfach sein. Für 15EURO Eintritt bekommt man eine Menge Niveau.

    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day1

    Planungsphase Indien und Sri Lanka

    January 6 in Germany ⋅ 🌧 5 °C

    https://www.dragoman.com/holidays/details/india-overland-tour-chenai-mumbai

    22.10.2018
    Heute haben wir den gesamten Reisepreis und auch das Kitty nach England überwiesen. Unmittelbar danach haben wir die Reisebestätigung erhalten.

    07.11.2018
    Den zweiwöchigen Anschlußurlaub in Sri Lanka in einem guten Hotel an der Bentota beach haben wir jetzt auch via “Reisebüro Bederkesa” bei “Thomas Cook” gebucht. Die haben auch den Transfer organisiert. Alle Flüge haben wir selbst gebucht. Jetzt fehlen
    noch die elektronischen Visas für Indien und Sri Lanka und jeweils eine Hotelbuchung in Mumbai und Chennai, die wir auch selbst organisieren werden. Ab Dezember werde ich den Tourenverlauf von DRAGOMAN “offline” für FindPenguins vorbereiten.

    08.11.2018
    Jetzt habe ich mir noch eine “pocket pro” powerbank zugelegt. Das handliche Gerät kann das iPhone zwar nur maximal einmal täglich neu laden. Dafür passt es aber wirklich in die Hosentasche und hat sogar ein integriertes Kabel zum laden des IPhone. Das war bei der letzten großen Reise immer ein handicap mit dem riesigen powerbank.

    30.11.2018
    Jetzt besitzen wir zwei Böse Kopfhörer vom Feinsten. Die sind mit Geräuschunterdrückung und sehr hilfreich. Das kann auf langen Bustouren die Zeit vertreiben.

    06.12.2018
    Wir haben die e-Visas für Indien bei zwei unterschiedlichen Dienstleistern beantragt. Die Bearbeitungszeit soll 72 Stunden betragen. Erst wenn das geklappt hat, werden wir das auch für Sri Lanka tun.

    24.12.2018
    Die Visas sind erledigt. Jetzt müssen wir nur noch die Hotels in Mumbai und in Chennai buchen.

    Heute hat Robin uns aus Australien geschrieben, dass sie und Bob uns auf diesem Trip begleiten werden. Das ist echt toll!!! Wir freuen uns, die beiden wieder zu sehen. Wir hatten auf der SILK ROAD zu beiden einen sehr guten Kontakt.

    „Hi Wolfgang and Heidi
    We’ll be joining the Dragoman trip from Mumbai to Chennai!! We arrive in Mumbai late on Jan 6 so will have a couple of days to look around Mumbai. Attached is one photo from the Silk Road trip. I’ve really enjoyed looking at your photos. I’ll learn how to get ours into the cloud one of these days. Will send more photos in separate emails after Xmas“
    Merry Xmas Robi and Bob
    Professor Robin Callister
    Professor and Head of Human Physiology
    School

    31.12.2018
    Alles ist vorbereitet. Hotels in Mumbai und Chennai sind auch gebucht. Wir haben die selben „Abssteigen“ gewählt, die DRAGOMAN als Start- und Finishing Hotels anbieten. Für jeweils eine Nacht das Hotel zu wechseln, macht keinen Sinn. Jetzt kann es losgehen.

    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day43

    Bentota beach to Rinteln

    Yesterday in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    15.02.2019
    Heute war unser letzter Tag an der tollen Beach. Um 18:20 hatten wir noch einmal den fast perfekten Sonnenuntergang.

    16.02.2019
    Um 13:00 fahren wir in Richtung Flughafen. Um 18:40 soll unser Flieger nach Abu Dhabi abheben. Alles ist dann nach Plan abgelaufen. Ab 22:30 (Ortszeit) versuchen wir im Flughafen von Abu Dhabi die Zeit in gemütlichen Ruheliegen zu dösen. Vorsichtshalber habe ich den Wecker gestellt. gegen 02:00 (Ortszeit) sitzen wir in der ETIHAD Machine (A330) nach Düsseldorf. Wir werden plötzlich Zeuge eines tragischen Unfalls. Im Zubringerbus kippt vor unseren Augen eine Frau mittleren Alters wie ein Baum rückwärts um. Sah wie eine Schwächeunfall oder schlimmer aus. Leider erfahren wir nicht was mit der Frau danach geschehen ist. Wir können ihr nur wünschen, das alles wieder gut wird.

    Der Flieger ist nicht ganz ausgebucht und so kann ich mir noch schnell einen freien Platz mit deutlich mehr Beinfreiheit sichern. Interessantes Detail bei ETIHAD: Man bekommt immer angezeigt in welcher Richtung Mecca liegt und wie viele Meilen es bis dahin sind. Um 07:30 (Abu Dhabi Zeit) sind wir über Bukarest (Mecca ist jetzt südlich in 2.896 km) und der Sonnenaufgang ist uns „auf den Fersen“.

    17.09.2019
    Um 07:40 (Ortszeit Düsseldorf) waren wir mit unserem Gepäck durch den Zoll in Düsseldorf. Jetzt haben wir noch Zeit bis unser Bummelzug uns in Richtung Rinteln bringt. Wir sind jetzt bereits über 24 Stunden unterwegs. Glücklicherweise haben wir in Deutschland derzeit Vorfrühlingstemperaturen. Wir sind dann mit SkyTrain zum Bahnhof am Flughafenbahnhof gefahren. Wußte gar nicht, das es in Düsseldorf so eine Fahrerlose „Schwebebahn“ gibt. Danach haben wir einem Südinder aus Chennai (lebt in Australien) geholfen eine Fahrkarte aus dem DB Automaten zu holen. Der war super freundlich und hat uns noch einmal an unsere interessante Reise durch Indien erinnert. Wir fahren jetzt mit dem „Westfalenexpress“ bis nach Löhne. Dort steigen wir in einen anderen Regionalzug (Weserbahn) nach Rinteln um. Was uns total überrascht hat: Auch hier gibt‘s Menschen, die im Zug Musik machen. Nicht nur in New York!!!! In diesem Fall war es ein älterer Mann, der auf seiner Trompete gespielt hat. Echt cool ...

    Um 12:30 (Rintelner Zeit) sind wir dann in Rinteln. Mit der Zeitverschiebung von 4,5 Stunden zwischen Sri Lanka und Deutschland sind wir dann ingesamt 28 Stunden unterwegs gewesen.

    Editiert am....
    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day298

    Skifahren Hochsölden

    February 27, 2018 in Germany ⋅ ⛅ -6 °C

    27.02.2018
    10:30h
    Wir sind bei klirrender Kälte Richtung Österreich gefahren und übernachten einmal, bevor wir morgen in Tirol ankommen. Der Wagen liegt mit gefühlten 120 kg Gepäck gut auf der Straße!!!!

    17:00h
    Wir sind angekommen:
    Gasthof zum Rössle
    89281 Altenstadtr
    Memminger Str. 61

    19.00 Uhr Heidi:
    Haben einen kleinen Rundgang im Ort gemacht und sitzen jetzt in der Gaststätte des Hotels. Hier gibt es noch richtig gute einheimische Küche. Hatte Leberkäse mit Spiegelei. Hätte nicht gedacht, dass es so leckeren Leberkäse gibt und Wolfgang‘s Maultaschen waren auch „Weltklasse“ und Trollinger dazu, super!

    28.02.2018
    Bei klirrend kaltem Kaiserwetter geht es nach dem Frühstück weiter nach Tirol. In Österreich werden wir das Auto dann noch mit Winterdiesel betanken, damit es auch nach 10 Tagen Parken im Winterwetter noch anspringt.

    13:15h
    Wir sind auf der „Sonneck“ angekommen. Die Schneeverhältnisse sind optimal und die Sonne brennt vom Himmel. Wir haben beide einen Seniorenskipass für 16 Tage gekauft. Faktisch kostet 1 Tag nur 28 EURO pro Tag. Jeder weitere Tag kostet dann den Tagespreis. Es macht kaum Sinn einen Skipass für 20 Tage zu kaufen. Dann ist eher eine Saisonkarte angesagt. Mit 80 Jahren gibt es den Skipass dann wieder zum Kindertarif. Nur noch 13 Jahre ...

    16:00h:
    2 Jagatee und die Welt ist wieder ok.

    Editiert von Wolfgang am 28.03.2018
    Read more

  • Day1

    Organisation und Abreise

    May 14, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 23 °C

    Katharina aus Sankt Petersburg: Katja haben wir 2017 in Sankt Petersburg kennen gelernt. Sie hat uns damals Lydia als Reiseführerin besorgt, die uns in Petersburg alle Türen geöffnet hat und resolut gigantische Warteschlangen vor den Sehenswürdigkeiten umschifft hat. Katja hat Heidi auch bei allen organisatorischen Details bei ihrer Sprachreise im April geholfen. Katja hat ab April unsere 29 Tage in Russland geplant und alle Zugtickets besorgt. Zusätzlich hat sie uns den Kontakt zu Julia in Irkutsk am Baikalsee besorgt. Julia wird uns in 5 Tagen alle Sehenswürdigkeiten in der Region am Baikalsee zugänglich machen. Wir sind sehr dankbar, dass wir Katherina kennen lernen durften. Ohne ihr Engagement wäre diese individuelle Reise durch Russland sicher deutlich schwieriger geworden.

    14.05.2018
    Bis zum Abreisetag ist unser Gepäck wie von Geisterhand mehr als 23 kg je Gepäckstück schwer geworden. Heidi kämpft mit der Entscheidung was raus muss. Die Rucksäcke sind je 10 kg und somit am Limit. Es geht mit einem vorbestellten Shuttle von Rinteln nach Hannover zum Flughafen. Das ist organisatorisch sinnvoller und auch preiswerter als ein Taxi zu rufen. Zwei Tage vor Abreise kommt folgende Info: „.... wir möchten Ihnen mitteilen, dass Ihr Fahrer und Fahrzeug für den bestellten Transfer am 14.05.2018 um 10:30 Uhr eingeteilt sind. Unter https://www.shuttlepool.com/shuttle_details.htm können Sie jederzeit Ihre Transferdetails einsehen. Eine Stunde vor Ihrem Transfer finden Sie dort auch die Kontaktdaten Ihres Fahrers / Ihrer Fahrerin....“. Cool ....

    13:00h:
    Wir haben uns mit unserem grenzwertigen Handgepäck durch die immer strenger werdenden Gepäckkontrollen am Flughafen gemogelt. Schlafsäcke und aufblasbare Isomatten sind obendrein ziemlich sperrig. 14:10h: Take off - Urlaub beginnt.

    18:00h: Moskau Zeit (+1h)
    Wir sind sicher gelandet. Im Gegensatz zu unser ersten Reise nach Sankt Petersburg vor einem Jahr hat meine Heidi heute auch das Getränk im Flugzeug erhalten, was sie auf Russisch beim Kabinenpersonal bestellt hat. Ihr Russisch ist eben deutlich besser geworden. Bei der Passkontrolle trifft mich dann fast der Schlag. Erstmalig stelle ich fest, dass unsere Visas nur 29 Tage gültig sind. Heidi wusste das, hat‘s mir aber nicht gesagt damit ich keinen Herzinfarkt bekomme. Jetzt sind wir an dem Punkt, wo wir schon mal waren. Damals hatten wir die Reisedauer auf 29 Tage verkürzt, um nicht in Konflikt mit dem 30 Tage Visa zu kommen. Wenn wir jetzt die Grenze zur Mongolei in Ulan-Ude Uhrzeit passieren, haben wir noch genau 1,5 h Reserve. Heidi versichert mir aber, dass die Grenzer das nach Moskauer Zeit bewerten. Das bedeutet wieder 5 Stunden Reserve. Vor Wochen hätte mich das aufgeregt, jetzt sehe ich das locker. Bin erstaunlich relaxed, was mir selten am Anfang eines Urlaubs gelingt. 20:00h: Wir sind in unserem schönen Hotel angekommen. Heidi hat ganz toll Russisch gesprochen. Wir trinken jetzt erst mal ein Bier.

    Text von Wolfgang
    Editiert am 02.11.2018
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day372

    Unser "Zeugwart" Heidi

    May 12, 2018 in Germany ⋅ 🌙 17 °C

    12.05.2018
    Das Packen unseres Gepäcks ist eine Wissenschaft für sich. Unser „Zeugwart“ Heidi hat echt Spaß daran alles in Dutzende Outdoorsysteme zu verpachten. Jetzt können wir mit dem Gepäck auch tauchen gehen. Für mich das Wichtigste: Da ich eh nicht weiß wo ich was finde überlasse ich das alles dem Zeugwart. Alles wird dann noch desinfiziert. Ich werde mich unterwegs selbst mit Vodka keimfrei halten.

    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day534

    Oktober

    October 21, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 10 °C

    21.10.2018
    Wir sind wieder in Deutschland und direkt wieder in der Planung für neue Reisen. Aktuell sind wir in der Planung für „Mumbai to Chennai“ mit anschließendem Badeurlaub in Sri Lanka.

    https://www.dragoman.com/holidays/details/india-overland-tour-chenai-mumbai

    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH

  • Day2252

    Oktober

    October 1, 2017 in Germany ⋅ ☀️ 10 °C

    01.10.2017
    Ab jetzt bin ich bis auf Weiteres wieder auf dem Wassertrip. Will heißen: Morgens, mittags und abends je 1 Liter Wasser muss rein.

    Wir bereiten uns jetzt auf die Madeira Reise vor. Erst heute morgen in Rinteln und ab Nachmittags in Bederkesa.

    Gleichzeitig stehe ich kurz vor der Entscheidung für die Winterreise. Tendenz: 7- 9 Wochen Karibik, wobei Heidi für ca. 3 Wochen nachkommen wird.

    02.10.2017
    Gebucht: Venedig nach Havanna. Danach ca. Tage Individuelle Rundreise und mindestens 1 Woche Badeurlaub. Emil kümmert sich um Details.

    08.10.2017
    Am 27.11. geht es von Hamburg nach Venedig. Am 28.11. weiter mit MSC nach Havanna. Am 10.02.2018 fliege ich von Varadero (Kuba) zurück nach Frankfurt. Insgesamt wird das also eine 77 Tage Reise in die Karibik. Heidi besucht mich für 21 Tage.

    25.10.2017
    Wir sind zurück aus Madeira. Das war ein schöner Urlaub. Aber 3 Wochen reichen dort auch.

    Setze jetzt meinen Impfungen für die große Reise 2018 fort und habe noch 4 Impftermine.
    Read more

  • Day1

    Vorgeschichte "Transsiberia + Silk Road

    May 14, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 17 °C

    Seit vielen Jahren sprechen wir schon über die Silk Road. Das war immer Heidis Kindheitstraum in so exotische Städte, wie Tashkent und Samarkand zu reisen. Wir hatten uns diese 120 Tage Reise für die ferne Zukunft vorgenommen, wenn wir beide die Zeit dafür haben würden. Vor ca. 12-15 Jahren hatten wir schon einmal mal die Touriversion der Transsibirischen Eisenbahn (Zarengold) gebucht. Diese Reise ist dann wegen einer Vogelgrippe in China abgesagt worden. Stattdessen sind wir damals erstmalig mit Intrepid Travel auf einen ganz tollen Trip nach Kenia, Tanzania und Sansibar ausgewichen. Dieser Trip mit einem Truck hat uns so fasziniert, dass wir seither gefühlt 20 - 25 vergleichbare Trips mit Intrepid, Drifters oder neuerdings Dragoman weltweit realisiert haben. Den aktuellen Trip der Silk Road machen wir jetzt mit Dragomann. Nur die machen solche hoch interessanten Overland Trips, die uns auf den Leib geschnitten sind. Es war meine Idee die Silk Road mit einer individuellen Anreise von Moskau nach Ulaanbator zu kombinieren und sogar die volle Transiberische Eisenbahn Strecke bis Wladiwostok dranzuhängen. Heidi war sofort Feuer und Flamme von dieser Idee. Heidi war vorher im April noch drei Wochen in Sankt Petersburg um intensiv ihre Russisch Kenntnisse zu verbessern. Denn wir reisen nicht mit einer behüteten Touri Gruppe durch Sibirien, sondern organisieren das komplett alleine. Da muss mindestens einer von uns sich auf Russisch verständigen können. Mit Englisch werden wir in diesem Teil der Welt nicht weit kommen.

    Im weiteren Verlauf der Reise entlang der Silk Road sind wir mit Dragomann in einer englischsprachigen Gruppe bis nach Istanbul unterwegs. Unterwegs werden uns sicher Heidis guten Russisch Kenntnisse viele Türen öffnen. Bis auf China und Türkei wird in allen anderen Ländern entlang der Silk Road Russisch mindestens als Zweitsprache gesprochen. Ob sich Heidi mit dem vielen Lammfleisch in den vorwiegend muslimischen Ländern anfreunden kann, bleibt abzuwarten. Ich werde wohl mehr grünen Tee trinken müssen, als mir lieb ist.
    Am Ende der Reise werden wir noch 10 Tage in einem feinen türkischen Hotel am Mittelmeer relaxen, bevor es wieder nach Deutschland geht.

    Die Vorbereitungen waren zähflüssig und erst kurz vor der Abreise am 14.05. abgeschlossen. Es hakte vor allem bei Visas und Zugtickets. Ich habe viele „offline“ Footprints vorbereitet. Sie dienen quasi auch als „offline Reiseplan“.

    Text von Wolfgang
    Editiert am 02.11.2018
    ÖFFENTLICH

    Wolfgang und Heidi Schneider
    Unser Reiseblog:
    www.findpenguins.com/heidiwolfgang
    www.youtube.com/user/1989ews
    WhatsApp: +49 171 366 5482
    Read more

You might also know this place by the following names:

Rinteln, رينتلن, رینتلن, リンテルン, Ринтельн, Ринтелн, 林特尔恩

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now