Germany
Stühlinger

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

22 travelers at this place

  • Day2

    2. Tag: Freiburg

    September 28, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Wie sollte es anders sein: bereits um kurz nach 7.00 Uhr kann mein Mann nicht mehr liegen und will Freiburg erkunden.
    Wir machen uns somit zur sehr frühen Stunde auf Richtung Altstadt.
    Nähe Bahnhof kommen wir an einem gemütlichen Café vorbei und frühstücken erstmal in aller Ruhe.
    Danach geht es zum Rathausplatz, zur Tourist Information.
    Dort erwerben wir für 10 Euro pro Person je einen Voucher für die Stadtführung, die um 10.30 Uhr an diesem Platz starten soll. Da wir noch Zeit haben, setzen wir uns in ein Café und beobachten das Treiben am Platz. An diesem Tag findet das jährliche Fest der Bäckerei-Innung statt. Der Zunft-Chor singt, es werden Reden gehalten, die Bürgermeisterin der Stadt wird befragt... nicht uninteressant. So vergeht die Zeit rasch bis zum Beginn unserer Stadtführung.
    Die Reiseführerin startet mit unserer ca. 15 köpfigen Gruppe bei schönen Wetter durch die Altstadt. Berichtet von den wichtigen ochsenblutroten Gebäuden, wie z.B. das Rathaus, das Walfischhaus, das Zollhaus und vielen anderen.
    Wir erfahren Einiges über die Bächle der Stadt, das Pflaster aus Steinen aus dem Rhein, den Setzhammer, über das Münster/der Dom, das Wahrzeichen der Stadt, die 30.000 Studenten und ihre Toleranzsäule am begehrten Treffpunkt der jungen Leute, die eigene Brauerei, der 1200 m hohen Berg „Schauinsland“ der Stadt, und und und.
    Sehr interessant und auf jeden Fall zu empfehlen. Nach der Tour sind wir Zwei hoch auf den Schlossturm, steil Bergauf und jede Menge Stufen 🤪. (Tagesergebnis 17000 Schritte und 10,6 km).

    Oben auf dem Turm wurden wir bei starken Wind mit einer super schönen Aussicht belohnt.

    Zum Abschluss unserer Stadtbesichtigung sind wir in die Markthalle. Dort haben wir erst mal ein paar Weine getestet und haben den halbtrocknen Grauburgunder 2018 als den Unseren auserkoren.
    Jetzt galt es aus der Vielzahl an Essenanbietern aus vielen Ländern etwas auszusuchen. Die Familie am gleichen Tisch hat uns den Inder empfohlen. Bei netten Gesprächen haben wir 1-2 Stunden in der Halle verbracht.

    Gegen 15.00 Uhr haben wir uns auf den Weg Richtung Schweiz 🇨🇭- Luzern gemacht und unterwegs spontan entschieden, nach Kerns zu fahren, da an diesem Tag der Almabtrieb erfolgt und dieser Anlass groß gefeiert wird. Leider war jedoch um 19.30 Uhr, als wir den Ort erreichten, alles so gut wie vorbei.
    So ging es gleich weiter bis zum Sarnersee. Da der Campingplatz leider schon die Toren geschlossen hat, stehen wir jetzt auf dem Parkplatz in der Nähe des Campings, mit Blick auf den See.
    Mit Weinschorle, Reisebericht schreiben und Musik lassen wir den 2. Tag ausklingen. Gute Nacht 💤
    Read more

  • Day2

    Einmal quer durch's Ländle

    April 11, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 8 °C

    Wer hätte es gedacht, wir sind an unserem 2. Reisetag der französischen Grenze bereits sehr nahe gekommen.
    Zunächst waren wir aber heute früh wenig über die fast frostigen Temperaturen erfreut, vor allem im hinteren Teil des WoMo wurde es nachts bitterlich kalt und das bei eingeschalteter Heizung. Nachdem sich alle aus ihren Schlafpositionen "befreit" hatten, gab es ein ordentliches Frühstück und die Sonne gab auch ihr Lachen dazu.
    Unsere heutige Strecke führte uns weiter Richtung Süden & der französischen Grenze. Mit 2 längeren Pause haben wir es bis nach Freiburg im Breisgau geschafft. Auch hier mussten wir feststellen, dass ein rechtzeitiges Anfahren des Stellplatzes die Chance auf einen Stromanschluss deutlich erhöht. Nach den üblichen Ritualen, wie Stellplatz bezahlen, Strom anschließen und Co., machten wir uns zu Fuß bzw. die Kids im Fahrradanhänger auf den Weg in die Freiburger Innenstadt.
    Um es kurz vorweg zu nehmen, umgehauen hat uns Freiburg nicht, aber vielleicht haben wir die richtigen coolen Ecken auch einfach nicht gefunden. Das Münster mit seinem 116m hohen Turm konnten nur Christin & Anna besichtigen, für den Fahrradanhänger waren die Türen schlicht zu eng. Weiter ging es dann vorbei am historischen Kaufhaus, über eine Fahrradbrücke bis zur Herz-Jesu-Kirche. Nicht zu übersehen ist das "Freiburger Bächle", die von der Dreisam gespeisten Wasserläufe, welche sich über knapp 16km quer durch die gesamte Innenstadt schlängeln. Anna war so fasziniert davon, dass sie einen Schuh darin "taufte".
    Am WoMo angekommen ließen wir uns Nudeln mit Pesto schmecken und dann begann das abendliche Ritual zum Schlafen. Während Christin Henri ins Bett brachte, gingen Anna & Gunther noch eine Runde auf einen nahegelegenen Spielplatz. Anna ist aktuell immer noch wach und Mama muss noch eine Geschichte vorlesen...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Stühlinger, Stuehlinger

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now