Germany
Tegernseeberg

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

10 travelers at this place

  • Day36

    Prinzenweg „Schliersee —> Tegernsee“

    September 14, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

    Wolfgang:
    Morgens fahren wir zügig über die Autobahn nach Schliersee, um die gefühlten 6 Stunden Wanderung incl. Gasthofpause noch bis Nachmittag zu schaffen. Die Strecke ist 15 km lang und hatte stolze 500 Höhenmeter im Programm. Wir starten am „Schliersee-Bahnhof“ (777 müN) bei tollem Wetter. Der Aufstieg ist lang und teilweise steil bis zur „Kreuzbergalm“ (1.225 müN). Aber mit unserer Kondition aus ca. 20 Wandertagen kein wirkliches Problem. Auf der Alm haben wir ein einfaches Essen mit Selbstbedienung. Dafür aber geniale Ausblicke auf die Alpen. Danach geht es weiter nach oben bis zu einem Aussichtspunkt (1.320 müN). Nach weiteren 10 Höhenmetern haben wir dann den höchsten Punkt der Wanderung erreicht. Vor uns breitet sich nach Westen und Norden nur noch flaches Land aus. Der Abstieg ist teilweise sehr steil. Aus der Ferne haben wir vom Gipfel einen Blick auf den Schliersee. Den Tegernsee sehen wir nur kurz vor unserem Ziel am „Tegernsee-Bahnhof“ (750 müN). Von dort fahren wir mit dem Bus zurück nach Schliersee. Dann geht es mit dem Auto zu unserem letzten Übernachtungsstation in Bad Tölz. Wir werden übermorgen noch nach München mit der S-Bahn fahren.

    Heidi:
    „Familienfreundlich“ ist der Prinzenweg von Schliersee zum Tegernsee. So steht es jedenfalls in meinem großen Deutschlandbuch. Schöner Name, schöner Weg habe ich gedacht und da Amber nicht viel mit Städten anfangen kann und lieber wandert, kurzerhand den geplanten Ausflug nach Rosenheim gestrichen. Und dann geht es steil nach oben und noch steiler und ich denke „shit happens“ und mir geht die Puste aus. Nach der Rast auf der Alm (sehr leckeres Käsebrot !) sehe ich den nächsten Anstieg kommen. Gehirn ausschalten, stur nach oben laufen. Täusche ich mich oder schauen mich die Kühe unterwegs mitleidvoll an ?
    Und irgendwann ist der Gipfel erreicht! Den steilen Abstieg akzeptieren meine Knie und nach ein paar Stunden erreichen wir den Tegernsee. Wir haben keine Zeit, uns weiter umzuschauen. Der Bus ist bereits von der Haltestelle abgefahren. Der Fahrer bemerkt unser Winken, ist sehr freundlich und hält für uns an der Straße an. Schnell Maske auf und es geht zurück zum Schliersee. Von dort ist es dann nicht mehr weit bis zu unserer letzten Station Bad Tölz.

    Editiert am 12.11.2020
    Text von Wolfgang und Heidi
    ÖFFENTLICH
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tegernseeberg