Gibraltar
Waterport

Here you’ll find travel reports about Waterport. Discover travel destinations in Gibraltar of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

15 travelers at this place:

  • Day9

    #Tag 9 ... Gibraltar und die Delfine

    September 24 in Gibraltar

    Tagwache um 8:00 Uhr.
    Nach dem Frühstück gehts pünktlich los in Richtung Gibraltar.
    Ella und Mama können ein wenig Schlaf nachholen, immerhin dauert die Fahrt 1,5h.
    Es geht, wie schon nach Tarifa, durch völlig abwechslungsreiche Landstriche.
    Mal die Dürre mit alles in braun gelb, dann alles grün mit Bäumen und Seen.
    Wieder fällt auf, dass es unzählige Rinderfarmen gibt. Wussten wir gar nicht, dass die Spanier..oder die Andalusier so in Rinder machen.

    Eine echt entspannte Fahrt. Der Polo schnurrt mit 5 Liter dahin und es gibt, wenn überhaupt, keinen Verkehr.

    In Gibraltar bzw. vor Gibraltar angekommen gilt es noch den Grenzposten davon zu überzeugen, dass wir eine harmlose kleine Familie sind.
    Klappt wunderbar, er will auch so rein gar nichts von uns sehen und wissen.
    Dann fährt man die legendäre Straße über die Landebahn des Flughafens in Richtung City. Schon einzigartig mit dem Auto den Flieger kreuzen.

    Wir steuern in der OceanCity ein Parkhaus an, denn hier wird unsere gebucht Delfinsafari um 12:30 starten.
    Es reicht gerade noch für einen Kaffee am Hafen und für Ella ein kleines Toast, damit dann auch was da wäre wenn ihr Bootfahren nicht so bekommt.
    Dann besteigen wir das beschauliche Boot.
    Alles sehr professionell. Der Dampfer nimmt gut 30 Mann auf und dann gehts los.
    Wir tuckern aus dem Schatten der Hochhausschluchten heraus durch den Yachthafen aufs Meer. Dann legt der Caiptn den Hebel auf den Tisch und wir rauschen los.
    Es geht vorbei an Frachtschiffen und einem Kreuzfahrer in die Bucht vor Gibraltar.

    Schon recht bald kommen die Delfine.
    Um uns herum spritzt das Wasser. Manche springen, manche ziehen seelenruhig ihre Bahnen.
    Wir lernen, dass Delfine nie schlafen. Schau an...

    Die Tour dauert etwas mehr als ne Stunde, also hoffen wir auf viele viele Delfine. Und so ist es auch.
    Immer mal wieder ziehen ganze Delfinschulen an uns vorbei.
    Ella freut sich diebisch, aber mit der Zeit wirds ihr dann zu normal und der Spannungsbogen fällt.
    Das ist auch alles recht nett soweit, leider sind drumherum keine Palmenstrände oder Natur, sondern der Horizont ist voll mit Frachtschiffen und Hafenanlagen.
    Aber in Summe ein feiner Ausflug und ein echt tolles Erlebnis.
    Um Punkt 13:45 macht der Kutter wieder halt im Hafen und wir machen uns auf zum Stadtbummel mit dem (Achtung) Endziel: Seilbahn auf den Felsen von Gibraltar.
    Read more

  • Day3

    Gibraltar

    September 23, 2016 in Gibraltar

    I've been to Gibraltar 🇬🇮 many many times and I love the place, but this time I decided to give the old town a miss.
    On the walk along North Mole Rd, which takes you from the ship right in to the old town, I turned right at the first traffic island, that's the one with the statue commemorating the evacuation of the civilian population of the rock in WWII.
    There is nothing of any historical interest down there, but it was nice to get away from the tourist magnet of the old town.
    It is basically just a residential area, where I passed, the local Jehovah's Witness Kingdom Hall, and the local swimming pool, this as well as the indoor pool, has two outdoor pools fed directly from the sea.
    Further along the road is the very British Morrisons supermarket along with the obligatory McDonald's.
    Next came St Bernard's hospital which looks very new and modern.
    Finally I came across a lovely little park with views of the cruise ship and part of the port, quite an industrial view but nice all the same.
    On the way back to the ship I crossed over to the other side of North Mole Rd, to another residential area which overlooks the other side of the harbour and the end of the airport runway.
    It was quite exciting to see the planes takeoff, but it must be very noisy for the residents.
    So that was about it for my stroll around this part of Gibraltar, it did make a nice change from the old town, and was interesting in its own way.
    Read more

  • Day3

    Landung auf Gibraltar I

    June 6, 2017 in Gibraltar

    Leider saß ich auf der falschen Seite bei der Landung, sodass ich The Rock nicht sehen konnte, erst als der Flieger dann sich zur Parkposition gedreht hat.

    Die Landung war cool! Die Landebahn ist wirklich sehr kurz und der Flieger muss ganz schön stark bremsen damit man nicht am anderen Ende wieder im Meer landet.Read more

  • Day4

    Delfintour I

    June 7, 2017 in Gibraltar

    Die Tickets für die Delfintour haben pro Person 27 Pfund gekostet. Sie waren auch inklusive Seilbahnticket.

    Mit den Tickets zusammen hat man eine Karte bekommen mit einer Übersicht der Tiere, die man theoretisch sehen kann.

    Auf dem Boot waren etwa 30 Leute. Ich habe einen Sonnenplatz an der Reling ergattert. Schatz saß gegenüber im Schatten.

    Als unser Boot pünktilich um 12:30 Uhr ablegte hatten wir noch das Glück, einen Airbus von Easyjet starten zu sehen.
    Read more

  • Day4

    Delfintour II

    June 7, 2017 in Gibraltar

    Die Tour wurde von einer Frau begleitet, die live kommentiert hat. Natürlich auf Englisch, aber sehr gut zu verstehen.

    Unser Boot fuhr langsam aus dem Hafengebiet, vorbei an der Start- und Landebahn hinaus aufs offene Meer!

    Der Blick auf Gibraltar war sehr beeindruckend. Wir haben auch das Kreuzfahrschiff "Queen Elizabeth" gesehen.Read more

  • Day4

    an der Start- und Landebahn II

    June 7, 2017 in Gibraltar

    Die Start- und Landebahn ist an beiden Seiten mit Schranken und Ampel gesichtert.

    Diese gehen auch runter wenn es zu einem Rückstau von der Grenze oder nach Gibraltar rein geben sollte damit die Landebahn nicht zugestellt wird.

  • Day4

    Landung British Airways Flug BA490

    June 7, 2017 in Gibraltar

    Schatzi hatte inzwischen mal geschaut, ob sich ein Flugzeug näherte. Er hat die App "Flightradar" über die man Informationen zum Flugverkehr bekommt.

    Die nächste Maschine sollte in etwa 20 Minuten landen. Also sind wir natürlich dort geblieben, um dies aus nächster Nähe zu sehen.

    Dann gingen auch die Schranken runter und ein Putzfahrzeug fuhr noch einmal die Straße entlang.

    Dann kam der Flieger! Das sah so cool aus und war ganz schön laut!

    Ich habe gefilmt. Schatz hat leider die Fotos verpennt, da seine Kamera noch falsch eingestellt war.
    Read more

  • Day47

    Gibraltar, Gibraltar

    October 16, 2017 in Gibraltar

    Had an interesting day today. Most of the team had mandatory ethics training in the morning. Which was “interesting”. Then Andy (Photographer) and I quickly grabbed some brunch and went to our cabins to get changed to do some much needed shopping. Before we left I was telling her how Jackson (the boyfriend) is going to be in Gibraltar tomorrow and she had a brilliant idea. She said I should leave something in Gibraltar for him. So being all excited I ran back into my cabin and came back out with a note. Locking myself out of my cabin. My cabin key is also my id for getting on and off the ship so I had to deal with it. After waiting for almost 45 minutes I finally got let into my cabin. Quickly grabbed my card and ran to Morrison’s for some groceries. Where Andy was waiting for me. It was a very early sail today (2pm) and with training and then locking myself out I only had about half an hour to shop for some groceries. On the way back to the ship I found the perfect place to hide the note for Jackson. I took some picture clues to help him find it. Which I’ve sent him. He’s very excited because he doesn’t know what he’ll find. I just told him I left him something.Read more

You might also know this place by the following names:

Waterport

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now