Greece
Karpathos

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day4

      Saria

      September 16, 2022 in Greece ⋅ ☀️ 25 °C

      Wir haben beschlossen heute mit dem Boot über Diafani zur verlassenen Nachbarinsel Saria (Natura 2000 Projekt) zu fahren. Die Insel wird seit Jahren nur mehr von Ziegen und Bienen, ab und zu von Hirten(wenn sie dort arbeiten)bewohnt.Wanderungen, Badestopps und Barbecue inbegriffen.Read more

      wolkenpro

      Wunderschön! Diese Farbe! 🤩

      9/16/22Reply
      Traveler

      Wie eine Postkarte!

      9/18/22Reply
       
    • Day2

      Der Morgen auf See

      April 4, 2022, Aegean Sea ⋅ ⛅ 16 °C

      Es ist zum Glück wärmer als gedacht. Nach einem sportlichen Vormittagohne Frühstück, machen wir uns auf an Deck, um die Sonne zu genießen. Es wird in vieler Hinsicht was geboten, also etwas für die Fitness, oder eher etwas für den Masseaufbau 🤣.Read more

    • Day2

      Gavados

      April 4, 2022, Aegean Sea ⋅ ☀️ 17 °C

      Schippern grade an Gavados vorbei, angeblich der südlichste Punkt Europas. Eine naturbelassene Insel für individual Touristen, also nichts für Petra und mich.
      Haben Sonne statt heute, nun verbringen wir diesen schöne späten Nachmittag auf unserem Balkon.Read more

    • Day9

      Olympos

      August 19, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

      Nach dem Kato Lakkos Beach sind wir weiter in den Norden von Karpathos - zum Sonnenuntergang nach Olympos gefahren.
      Olympos wurde ab dem 7. Jahrhundert als Fluchtort der Einwohner vor den Überfällen der Piraten in den Bergen erbaut. Dort, von der Außenwelt weitgehend isoliert, haben sich ein altertümlicher Dialekt, Kunst, Kultur und Bräuche bis heute gehalten.
      Geparkt wird am Ortseingang, den Ort kann man nur zu Fuß erkunden. Wir genießen den Spaziergang durch die engen, verwinkelten Gässchen, vorbei an Tavernen und und kleinen Geschäften mit Honig, Kräutern, Handgesticktem, Olivenölseifen und vielem mehr. Die Frauen tragen zum Teil ihre traditionellen Trachten, irgendwie authentisch, irgendwie kommt es einem auch ein bisschen wie ein Museumsdorf vor. Auf alle Fälle sehr malerisch.

      Sehr gut war dann das Abendessen in der "Taverna I Olympos". Die Makarounes wurden extra frisch für uns gemacht, auch die mit Schafskäse und Minze gefüllten Zucchiniblüten und die frischen Artischocken. Die Paputsaki ergänzten unser Abendessen. Vom Haus gab's dann noch Loukomades als Nachspeise..... :). So wirklich bis an den Rand voll, machten wir uns auf den Heimweg nach Lefkos.
      Read more

      Traveler

      Was für eine schöne und bildliche Beschreibung von Olympos. Ich war beim Lesen mit euch dort. 🙂

      8/20/20Reply
      Traveler

      Das ist ja eine total schöne Stimmung!

      8/20/20Reply
      Traveler

      Olympos ist schon cool. Bisschen abgelegen vielleicht🙂

      8/22/20Reply
       
    • Day4

      Kalimera Karpathos 💙

      August 9, 2021 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

      Die Insel Karpathos ist etwa 48 km lang und 12 km breit, gehört zur südlichen Ägäis und befindet sich dort auf einem Inselbogen. Dieser verbindet die Peloponnes und die südwestliche Türkei und bildet gleichzeitig die Grenze zum Mittelmeer. Karpathos ist nach Rhodos die zweitgrößte Insel der Dodekanes Inseln. Die höchste Erhebung der Insel ist der Kali-Limni mit 1215 m. Karpathos-Stadt ist der Hauptort der Insel und wurde früher Pigadia genannt. Die Ansässigen bevorzugen heute noch den traditionellen Namen der Stadt.
      Die malerischen Dörfer von Karpathos
      Die Lage der Insel beschert beste Windverhältnisse zum Surfen und gilt daher als Europas windsicherster Spot. Karpathos besticht durch Traumstrände, malerische Dörfer und alte Traditionen. Besonders die Unberührtheit der Dörfer und die nahezu ursprünglichen Fischerdörfer verzaubern die Besucher. Die Einwohner sind extrem gastfreundlich und bieten eine typisch griechische Küche an. Das Dorf Olympos ist ein perfektes Beispiel für die Unberührtheit eines griechischen Dorfes. Es zählt ca. 400 Dorfbewohner. Einst diente das Dorf zum Schutz vor Piraten und die Häuser verschlossen sich vor unerwünschten Gästen. Die Abgeschiedenheit resultierte in der Bewahrung alter Traditionen und Rituale, die noch heute den Ort prägen.
      Traditionell in Steinofen gebackenes Brot, Frauen in Trachten und handgearbeitete Lederstiefel bestimmen das Bild von Olympos. Die schmalen Gassen werden von Souvenirläden geschmückt und hektisches Treiben gehört mittlerweile zum Alltag in Olympos. Die Zeit ist selbst in diesem traditionellen Ort nicht stehen geblieben. Die ehemalige Hauptstadt von Karpathos war Aperi, das heute noch Sitz des Bischofs ist. Es ist eines der reichsten Dörfer in ganz Griechenland und liegt im Südosten der Insel. Das Dorf zählt ca. 460 Bewohner. Aperi glänzt mit Villen und roten Ziegeldächern. Nordöstlich des Dorfes gefundene Baureste und Keramik zeugen von einer frühen Besiedlung in der Antike. Menetes ist eines der beliebtesten Ziele auf Karpathos. Das Dorf selbst hat ca. 475 Einwohner, mit den drei Siedlungen Agios Ioannis Afiarti, Kypos Afiarti und Lakki bildet es eine Landgemeinde in der insgesamt ca. 720 Personen leben. Das Dorfbild ist von Kirchen und Kapellen geprägt. Der malerische Ort ist praktisch zu erreichen und bestens zu Fuß zu erkunden. Ein Spaziergang zur Kirche belohnt mit einem hervorragenden Blick über Menetes. Traditionelle Tänze, Musik und Essen locken Touristen an. Pyles liegt im Südwesten von Karpathos und hat ca. 400 Einwohner. Das Dorf zieht mit einer Heiligkreuzkirche mit verschiedenen Ikonen und einem 2009 eröffneten Landwirtschaftsmuseum zahlreiche Touristen an. Wanderfreunde kommen hierher, um die berühmte Flaskia Schlucht zur Lastos Ebene zu entdecken.
      Die Hauptstadt Karpathos Stadt hat alles zu bieten, was eine Stadt ausmacht. Gut 2000 Einwohner zählt Karpathos-Stadt. Buntes Treiben, Läden, Apotheken und Ärzte, Tavernen und Restaurants prägen das Stadtleben. Die Hafenpromenade mit Bars und Restaurants lädt Nachtschwärmer und Gourmets gleichermaßen an. Verschiedene Kirchen wie die Nikolauskirche, die Panormitits oder die Agii Kirche laden zur Besichtigung ein. Ein archäologisches Museum und ein kleines Freilichttheater bestimmen das kulturelle Geschehen in der Stadt.
      Neben der Inselhauptstadt und den malerischen traditionell griechischen Dörfern verzaubert Karpathos seine Besucher durch die vielen Strände, Buchten und seine atemberaubende Natur. Ein sehr beliebter Strand ist der Apella-Strand, der sich an der gleichnamigen Bucht befindet. Er ist ideal zum Schwimmen, Ausspannen und Sonnen. Für die kulinarische Verpflegung sorgt ein einziges Restaurant.
      Read more

      Anna Sophie

      Tolles Bild!🤍🤍🤍

      8/10/21Reply
       
    • Day13

      Griechische Stereotype

      August 23, 2020 in Greece ⋅ ⛅ 25 °C

      Stereotyp - Substantiv, Neutrum; Lt. Duden definiert als festes, klischeehaftes Bild....

      Viel bleibt nicht zu schreiben - die Bilder sagen mehr als tausend Worte

      Wie heißt ein Arzt in Griechenland?
      Wie nennt ein wissenschaftlich Arbeitender seinen Vogel??
      Die Geschichte, warum der Vogel vor der Arztpraxis sitzt - auf dem Foto Nr 3
      Steinmännchen - ok - nicht nur typisch für Griechenland, aber in Kombination mit Sonnenuntergang einfach Teil eines Klischees.
      Die Flagge als Sonnen- und Windschutz in einem Restaurant ! Nationalstolz!
      Yoghurt mit Honig und Nüssen - mmmmhhhhh!!
      Read more

      Traveler

      Auf die Plätze, fertig, los........ 🙂

      8/23/20Reply
      Traveler

      Cool, was du immer alles siehst....!

      8/23/20Reply
      Traveler

      Mmm, das griechische Brot 🍞!!! 😍

      8/23/20Reply
      2 more comments
       
    • Day6

      Pigadia Strand und Stadt

      August 16, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 29 °C

      Lisa ging es heute schon wieder besser, so haben wir nach dem Frühstück einen Strand gesucht, der nicht zu windig war. Zuerst waren wir am Diakoftis Beach, dort hat es uns aber zu sehr geblasen..... wir werden ein andermal wieder hier her kommen ....
      Also sind wir weiter gefahren zum Strand von Pigadia. Dort war es ruhiger und auch schön warm.... Der Strand liegt gleich neben der Hauptstadt, ist sehr lang und sieht schön aus. Zum ins Wasser gehen ist es ein bissl schwierig, weil im seichten Wasser sind große, rutschige Steinplatten.....
      Derzeit ankert aufgrund der Unstimmigkeiten zwischen Griechenland und der Türkei ein Kriegsschiff vor der Bucht.

      Abends sind wir noch nach Pigadia rein gefahren auf einen Kaffee, durch die Straßen bummeln und ein bissl Mitbringsel kaufen...
      Abendessen gab's dann wieder in unserer Taverne, wie meistens :).
      Read more

      Traveler

      Da ist ja voll nix los... like paradise 🥰

      8/17/20Reply
      Traveler

      Ja voll ist da nix

      8/17/20Reply
      Traveler

      Aber für die Griechen sicher die Katastrophe 😳.... blödes Corona!

      8/17/20Reply
      Traveler

      Ja viele haben schon aufgegeben, diese Saison ist hier nicht mehr zu retten. Zb. Unsere Freunde bei denen wir hier wohnen müssen in den 6 Sommermonaten den Unterhalt für 2 Familien verdienen. Heuer keine Chance.

      8/17/20Reply
      Traveler

      Tut mir so leid für die Menschen, die von den Touristen abhängig sind 🙄

      8/17/20Reply
       
    • Day9

      Ziel - ein neuer, unbekannter Strand

      August 19, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

      Freunde von kleinen Wanderungen ist dieser Strand Kato Lakos als Ziel zu empfehlen. Gutes Schuhwerk , also auch keine Wander Flip-Flops(!), ausreichend Wasser - auch für den Weg bergab in der Mittagshitze - sind anzuraten! Die Aussicht ist wundervoll, man hat sein Ziel immer gut vor Augen. Die Zeit für die Zielerreichung mit 25 Minuten ist absehbar.

      Früher, bevor Felsrutsche und Auswaschungen durch den Regen erfolgten, war die Strasse mit einem Auto befahrbar. An einer Stelle ist es aktuell sogar für Fußgänger fast ein Hindernislauf, da Gesteinsbrocken und lockeres Material sowie Auswaschungen den Weg zum Erlebnis machen.

      Die letzten 10 Minuten geht man durch schattigen Wald. Um den Geruch einzufangen, habe ich keine Mühen gescheut und das erste Geruchsfoto hier platziert. Dafür muss man die Nase an den Bildschirm halten, drei Mal reiben und ein wunderbarer Duft von getrockneten Föhrennadeln mit Meeresluft gemischt kommt aus dem Foto!!

      Ein Versuch ist es wert!!🎉

      Das Meer am Ziel ist erfrischend und hinter Felsen erwartet einem feiner Sandstrand, stark abfallend ins Meer, damit ist Schwimmen bereits 2 m später möglich.

      Wenige Besucher - genau 2 bis 16 Uhr nachmittags- machen den Strand 🏖 zu einer Oase der Ruhe. Eine Familie mit wenig Gefühl für social distancing legt sich in 3m Abstand von uns. Somit haben wir einen jungen sechsjährigen Zuschauer bei unserem Rumycup Spiel.

      Der Weg zurück hinauf zum Auto ist abends angenehm, im Schatten der Felsen .
      Read more

      Traveler

      Das Geruchsfoto ist genial. Im ersten Moment sieht man nur Nase. 😀

      8/23/20Reply
      Traveler

      Das olfaktorische Experiment ist gelungen 🤥

      8/23/20Reply
       
    • Day3

      Griechische Musik

      September 15, 2022 in Greece ⋅ 🌙 25 °C

      Heute Abend gibs in unserer(😄) Taverne in Kira Griechische Livemusik.Zum Glück hat uns der Wirt schon gestern darauf aufmerksam gemacht und einen Tisch für uns reserviert.Das Lokal ist voll und die Stimmung 🤣😉👍Read more

      Traveler

      🇬🇷🎶🎶

      9/16/22Reply
       
    • Day4

      Agios Minas Beach

      August 14, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

      Was für ein toller Tag!
      Nach dem Frühstück, so um dreiviertel zwölf :) machen sich Lisa und ich mit dem Auto auf den Weg nach Agios Minas. Vorher haben wir versucht festzustellen, ob die Straße zum Strand mit einem normalen PKW befahrbar ist.... es war eine abenteuerliche Fahrt, ab dem Zeitpunkt, als wir die befestigte Straße verlassen hatten.... Letztendlich sind wir gut am Strand angekommen. Ein schöner langer Steinplattlstrand und deshalb mit besonders klarem Wasser lud zum Schnorcheln ein. Der starke Wind trieb uns dann doch auf ein windgeschütztes Plätzchen in der Taverne....
      So um 18:00 Uhr brachen wir - wieder über die Rumpelpiste - auf nach Mesochori ins Kafe Skopi, wo wir Sabine und Thomas beim Sonnenuntergang treffen wollten.....
      Read more

      Traveler

      Wow 😲, eine Meisterleistung, Monika! Hochachtung!

      8/15/20Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Dimos Karpathos, Karpathos, Καρπάθου

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android